Kalender

Jun
23
Fr
Rock The Ring @ Autobahnkreisel
Jun 23 – Jun 25 ganztägig

Rock The Ring 2017

Bestätigte Bands und Künstler_innen

Rock im Kreisel zum Vierten

Ende Juni 2017 geht Rock the Ring bereits in die vierte Runde. Wie bei jeder Ausgabe des neusten Schweizer Rock-Festivals dürfen sich die Fans erneut auf internationale und lokale Rock-Grössen freuen. Welche Superstars im 2017 die Bühne im Autobahnkreisel bei Hinwil rocken werden, erfahrt ihr bald.

[Quelle: Good News]

Crippled Black Phoenix @ KiFF
Jun 23 um 20:00

Crippled Black Phoenix 2017-06-23

Crippled Black Phoenix
+ Trap Them
+ Ghost Bath
+ Heretoir

Man kann die Musik von CRIPPLED BLACK PHOENIX nicht schubladisieren. Zu vielfältig sind die Einflüsse welche zu ihren „endtime ballads“ führen. Auch auf ihrem neuen Album „Bronze“ legt sich die Band aus Bristol musikalisch nicht fest, künstlerische Freiheit wird in jedem Song ausgelebt! Wer sich auf die Kompositionen einlässt, wird mit einer wunderbaren musikalischen Reise belohnt.

Wer hingegen das volle Brett wünscht ist bei TRAP THEM genau richtig. Diese Songs sind fies, schmutzig und alles andere als glattpoliert. Als guter Einstieg empfehlen wir den Klassiker „Darker Handcraft“ welcher wie ein Mix aus Converge, Nails und alten Entombed klingt, geil oder? Live föhnt euch das jegliche Haare ab der Rübe, versprochen.

Ghost Bath machen es dem Hörer am Anfang wirklich nicht leicht. Rasender Black Metal und Gekreische voller Verzweiflung überfallen dein Gehör. Doch nach der ersten Eruption öffnet sich das ganze und wunderschöne Melodien ergänzen diese musikalische Wucht.

Das neue Album “Starmourner” erscheint am 21.04.2017 via Nuclear Blast und wird zurecht als ein erstes Highlight 2017 gehandelt. Wir haben die einzige CH-Show, nicht verpassen!

Als „Opener“ werden HERETOIR ihren wunderbaren Post Metal präsentieren. Ihr neues Album „The Circle“ ist ein kleines Meisterwerk welches nur darauf wartet von euch entdeckt zu werden. Stellt euch eine Mischung aus Katatonia, Alcest und Long Distance Calling vor und ihr kriegt eine gewisse Vorstellung wie fantastisch es klingt.

[Quelle: KiFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Jun
24
Sa
Wasteland Fest
Jun 24 ganztägig

Wasteland Fest 2017

Line-Up

Das Wasteland Open Air Festival findet am Samstag, 24. Juni 2017 in Zürich auf der Hardturmbrache (ehemaliges Hardturm Stadion) statt.

[Quelle: Wasteland Fest]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jun
28
Mi
1975 @ Samsung Hall
Jun 28 um 20:00

The 1975 - 2017-06-28

The 1975

Information: Datumsänderung Die Veranstaltung wurde vom 10.02.2017 auf den 28.06.2017 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

The 1975 sind nach zwei mächtigen und gefeierten Indie-Pop-Alben zwischen Avantgarde und Dark Wave zu sowas wie den Hochheiligen der neonbunten Electro-Pop-Welt aufgestiegen. Ihre Mischung aus Alternative Rock und zuckersüssen Pop-Reissern begeistert Fans rund um den Erdball, die ihre Lieblingsband feiern, als wären sie der Anfang und das Ende der Szene in einem. Mit dem verruchten wie auch bezaubernden Frontmann und Sänger Matty Healy hat die Band aus Manchester so etwas wie ihren Personal Jesus, der den epochalen Indie-Rock-Opern von The 1975 ein Gesicht gibt.

Wiedererkennungswert ist bei The 1975 Programm, ohne dass sich das Vierergespann wiederholt oder in der Eintönigkeit verliert. Schon lange hat es eine Band nicht mehr geschafft, verschiedenste Musikstile zu bündeln und auf ein Album zu bannen, ohne den Hörer zu überfordern. Doch genau dieses Kunststück schaffen die Jungs – und dies gleich zweimal: 2013 sorgten sie mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum und Hymnen wie „Girls“ oder „Chocolate“ für Furore, ehe sie in diesem Jahr mit ihrem Folgealbum „ I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It“ die Messlate für die Verknüpfung von tanzflächenwütendem Electropop und stadionträchtigem Indie-Rock noch einmal höher setzten.

Nach dem letzten musikalischen Feuerwerk im X-tra Zürich Anfang 2016, ausverkauften Tourneen in England – unter anderem der O2 Arena in London – und Europa, Auftritten an Festival-Giganten wie dem Lollapalooza, Coachella, Reading und Leeds, T in the Park oder dem legendären Glastonbury kehren The 1975 nun für eine lang ersehnte Show in die Schweiz zurück und versprechen ein bombastisches Konzert zwischen Epos und Neonschwaden in der neu eröffneten Samsung Hall Zürich am Freitag 10. Februar.

[Quelle: starticket]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr

Priests @ Rote Fabrik, Clubraum
Jun 28 um 20:30

Priests 2017-06-28

Priests
+ Support

Es hat eine ganze Weile gedauert, ehe die Priests ihr erstes reguläres Album beisammen hatten. Nach einer Reihe von Kleinveröffentlichungen in allen möglichen Formaten – 7-Zoll-Vinyl, 12-Zoll-Vinyl, Kassette – machten sie sich letztes Jahr daran, ihr grosses Debüt aufzunehmen. Als man die Lieder im Kasten hatte, kamen allerdings Zweifel auf ob der Qualität. Und so machte sich das Quartett daran, das Werk noch einmal einzuspielen. Das hat sich durchaus gelohnt, wie «Nothing Feels Natural» beweist. Hier trifft schepperndes Schlagzeug auf Schreigesang und Surfgitarren und fügt sich zu einer mitreissenden Mischung aus Lärm und Raum und Wut. Do-it-yourself-Punk eben, wie er in der Priests-Heimatstadt Washington DC eine lange Tradition hat. Das äussert sich auch in den von Politik und Protest durchwirkten Texten, in denen die Mühsal des Lebens in der spätkapitalistischen Welt verhandelt werden. Dies prägt auch den Bandalltag. Da die Musikerinnen und Musiker nämlich mit diversen Nebenjobs ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, proben die Priests jeweils um 8 Uhr morgens. Frühaufsteher-Punk, sozusagen.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00
Beginn: 20:30

Thurston Moore Group @ Bogen F
Jun 28 um 21:00

Thurston Moore Group 2017-06-28

Thurston Moore Group

Only Swiss Show

[Quelle: Bogen F]

Türöffnung: 19:45 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Jun
29
Do
OpenAir St.Gallen @ Sittertobel
Jun 29 – Jul 2 ganztägig

OpenAir St.Gallen 2017

Line Up

Bereits sind 22’000 Festivalpässe seit letztem Samstag verkauft und was rappelt denn da in der Kiste? Heute künden wir sechs weitere Bands an! Hochkarätige Underdogs, welche die Vielseitigkeit des Line-Ups bestätigen, werden am 41. OpenAir St. Gallen auftreten. Der dänische Elektrokönig Trentemøller, die wilden Savages, die Newcomer Parcels, Rock’n’Roll von Cage The Elephant und Pablo Infernal und auch Manillio wird uns die Ehre geben. Als Fanportal User hast du bis zum Freitag, 10. Februar 8:00 Uhr die Möglichkeit, Tickets exklusiv über das Fanportal zu beziehen. Danach wird das allfällige Restkontingent an Tickets in den regulären Verkauf gegeben. Weitere Bands und Programme werden in den nächsten Wochen bekannt!

[Quelle: OpenAir St. Gallen]

Rockshot Festival @ Schützenhaus
Jun 29 – Jul 1 ganztägig

Rockshot Festival 2017

Programm

Viel Spass beim durchschauen der vielen Highlights des Rockshot Festivals 2017.

[Quelle: Rockshot Festival]

Schmittner Openair @ Sportzentrum Gwatt
Jun 29 – Jul 2 ganztägig

Schmittner Openair 2017

psssssst….seid ihr noch da?

Wir haben da was für euren Terminkalender:

29.6. – 2.7.2017

Das nächste Schmittner Openair kommt, mit grossen Schritten!

Wir freuen uns auf euch!

[Quelle: Schmittner Openair]

Deez Nuts @ KiFF, Foyer
Jun 29 um 20:00

Deez Nuts 2017-06-29

Deez Nuts
+ First Blood

Da ist es nun endlich, das neue DEEZ NUTS Album „Binge & Purgatory“. Die Jungs aus Melbourne haben sich ein weiteres mal massiv gesteigert. Unglaublich wie abwechslungsreich die Songs klingen. Von Punk, Hardcore bis volles Metalbrett ist alles dabei. Bei „Antidote“ und „Lessons Learned“ gibt`s Unterstützung von Scott Vogel und Jamey Jasta! Absoluter Pflichtkauf für jeden Hardcore Liebhaber.

FIRST BLOOD haben nach einer gefühlten Ewigkeit (knapp 7 Jahre) endlich ihr neues Album „Rules“ rausgehauen. Gangshouts, Moshparts und ein mächtig angepisster Carl Schwartz ergeben wahrliche Glücksgefühle bei jedem Durchlauf der neuen Platte. Pflichtkauf Nummer 2!

[Quelle: KiFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Jun
30
Fr
Jazz Festival Montreux @ Verschiedene Orte
Jun 30 – Jul 15 ganztägig

Jazz Festival Montreux

Programm

Das Programm ist da!

Künstlerische Konvergenz, Begegnungen, die Begeisterung auslösen, sowie gute Beziehungen zwischen den Generationen: diese 51. Ausgabe zeigt alle Facetten des Montreux Jazz Festival.

Das bis ins Detail ausgefeilte Programm schöpft seine Kraft aus dem Jazz, scheucht junge und packende Talente auf und läutet entscheidende Comebacks von Popsensationen und R&B-Grössen ein. Das Programm dieser Ausgabe ist besonders umfangreich und zeichnet sich durch die subtile Mischung und die Bandbreite der Stilrichtungen aus. Die Liebe zum Detail, die Montreux enorm wichtig ist, verleiht dieser Partition seine Konsistenz – tiefgreifend und intensiv.

Das Montreux Jazz Festival lebt auch Out of the Box!

An emblematischen Orten der Region bietet das Festival einer Handvoll Künstlern, in die wir uns gerade verguckt haben, eine massgeschneiderte Bühne. Out of the Box – das sind zum Teil offenkundige, zum Teil unerwartete feine Kombinationen aus ungewöhnlichen Auftrittsorten und unbeschreiblichen Talenten. Abseits vom Festivalzentrum laden aussergewöhnliche Konzerte an geschichtsträchtigen Orten zu einem entspannten, fast meditativen Ohrenschmaus ein.

Der Ticketverkauf startet am Freitag, 31. März um 10.00 Uhr

[Quelle: Jazz Festival Montreux]

Jul
1
Sa
Red Fang @ Z7
Jul 1 um 18:30

Red Fang 2017-07-01

Red Fang
+ No Mute
+ Rich Kid Blue
+ Echolot
+ Oak Head

Das neue Stoner Festival !

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

Sommerliche Schlossromantik @ Schloss Lenzburg
Jul 1 um 19:00

Sommerliche Schlossromantik 2017-07-01Mit Lesung von OSWALD HENKE (Goethes Erben)

Fotoausstellung und euer Fotoshooting mit Annie Bertram

19:00 – Türöffnung, Grill & Salatbuffet im Schlosshof
19:30 – Lesung von Oswald Henke (Reservierung notwendig, siehe Text unten!)

DJs im Schlosshof (ab 19:00): Arnoldo & Pàn
DJs im Ballsaal (ab 21:00): V404, Dieter (Abby), Oswald Henke

Musik: Gothic, Medieval, Dark-Wave, Electro, Neofolk, usw.

Eintritt zur Schlossromantik mit Lesung
Normale Besucher: 35 CHF
Noxiris-Gönner: 30 CHF (Premium-Gönner gratis)

Eintritt zur Schlossromantik ohne Lesung
Normale Besucher: 25 CHF
Noxiris-Gönner: 20 CHF (Premium-Gönner gratis)

“Rückblicke & Ausblicke” – Lesung mit Oswald Henke
Alles ist Möglich! Oswald Henke liest sich an diesem Abend quer durch seine Werke. Auch wird es einige Hörpremieren bislang unveröffentlichter Texte geben. Es wird ein Gewitter an Gefühlen – denn Abgründe, Verlust und manische Exzesse liegen in der Natur des Menschen. Vielleicht kommt es zum “Hostienbau” oder wie wäre es mit einem marzialischen “Erziehungsratgeber”? Wie immer konzentriert sich der Abend nicht auf das blosse Vorlesen und Rezitieren. Oswald Henke wird seine Texte durchleben, ausleben und den Abend sicherlich nicht sitzend hinter einem Tisch verbringen.
Die Lesung wird pünktlich um 19:30 starten. Wir bitten die Besucher pünktlich zu sein, damit die Veranstaltung nicht durch Nachzügler gestört wird. Tickets sind nur an der Abendkasse erhältlich. Für die Lesung ist eine Reservation notwendig. Diese bitte an die Mailadresse tickets@noxiris.ch senden.

[Quelle: Noxiris]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Insanity @ Bar 59
Jul 1 um 20:00

Insanity 2017-07-01

Insanity
+ Cancel The Sky
+ Sickret
+ Sayras

INSANITY tauft die neue Scheibe “TOSS A COIN”

Am 1. Juli ist es soweit. INSANITY tauft das neue Baby “TOSS A COIN”! Riesen Sause und Party total in der Bar 59 in Luzern! Alle sind willkommen!

INSANITY taufen nach „No Limit“ und „Ready to Row“ ihren Neuling „Toss A Coin“. Elf Songs, leidenschaftlich wie auch kritisch, brettern dir beim Hören ihrer dritten Scheibe über die Trommelfelder. Eigenständiger Hardcore mit vielen Gangshouts und Singalongs, mitreissende Rhythmen fundiert auf einer alt-ehrwürdigen amerikanischer Musiktradition. Ansteckend! Das Album erscheint über Bastardized Recordings.

Cancel The Sky , die freshen Dudes aus Luzern sind seit 2011 mit Melodic Hardcore im In- und Ausland unterwegs. Sie spielen nach über einem halben Jahr wieder mal in der Leuchtenstadt. Emotional, druckvoll und energiegeladen. Die Band überrascht jedes Mal mit einer bombastischen Live-Show! Das darf man nicht verpassen. Wir sind gespannt!

SICKRET aus Sursee veröffentlichten im Oktober 2016 über darkTunes Music Group ihren Brutalo „Hypocritical“. Nu-Metal gemischt mit Hardcore wie es die Schweiz noch nie zuvor gehört hat. Besser wie in den 90er. Auch diese Vier-Mann-Killertruppe steht mit ihren Live-Shows bei niemandem hintenan. Groovig, energetisch, bassig! Yeah!

Sayras aus Luzern spielen Old School Metalcore! Die nette Truppe ist seit 2015 in der aktuellen Konstellation unterwegs und veröffentlichten letzten Dezember ihren Erstling „S“. Sechs Songs, so erbarmungslos und brachial, dass ein jeder Hardcore- und Metalcorefan die Jungs live gesehen haben muss! Sie liefern ordentlich!

Timetable:
20.45 – 21.15: Sayras
21.30 – 22.10: Sickret
22.25 – 23.05: Cancel the Sky
23.20 – 00.30: Insanity
00.30 – 04.00: DJ

[Quelle: Hardcore United Booking]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

HerbstZeitLosen @ Provitreff
Jul 1 um 22:00

Herbstzeitlosen 2017-07-01

DJs Melt, Raimondo P & Guest

PHILOSOPHIE

Wir wollen an vier Parties im Jahr unseren Gästen anspruchsvolle Musik anbieten. Wir wollen ein Ort sein, an dem die Musik nicht Mittel zum Zweck sondern Zweck selbst ist. Wir wollen den Herbst hörbar machen.
Herbstzeit-losen eben.

Und dies im kleinen, überschaubaren Rahmen. Ohne kommerzielle Absichten.

[Quelle: HerbstZeitLosen]

Türöffnung und Beginn: 22:00 Uhr

Jul
3
Mo
Lumineers @ Volkshaus
Jul 3 um 20:00

The Lumineers 2017-07-03

The Lumineers
+ Special Guests

Zusatzshow wegen grosser Nachfrage! The Lumineers sind mit ihrer Überhit “Ho Hey” einmal rund um die ganze Welt getourt und haben auf ihrem musikalischen Siegeszug die grössten Hallen ausverkauft. Das Folk-Rock-Trio mit Wurzeln in Denver hat sich dabei als hervorragende Live-Band entpuppt und füllte vor drei Jahren gleich zweimal den Zürcher Komplex 457 mit insgesamt fast 4000 Fans. Nun melden sich The Lumineers mit ihrem neuen Album “Cleopatra” zurück. “This album reflects what has happened to us over the last three years. We believe in this music. It’s a true labour of love.”, sagt Wesley Schultz, Sänger der Band. Bereits die erste Single “Ophelia” und auch der Titeltrack “Cleopatra” sind wieder ohrwurmverdächtige, mitsingbare Songs. So oder so, ihre einzigartige und zeitlose Mischung aus Akustik-Folk und Alternative-Rock lässt jeden Auftritt der Lumineers zu einem aussergewöhnlichen und emotionalen Konzerterlebnis werden. Nach der schnell ausverkauften Show im November im X-TRA kommen The Lumineers noch einmal nach Zürich und spielen am 3. Juli im Volkshaus!

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Jul
4
Di
Cult @ Z7
Jul 4 um 20:00

The Cult 2017-07-04

The Cult

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Dropkick Murphys @ Volkshaus
Jul 4 um 20:00

Dropkick Murphys 2017-07-04

Dropkick Murphys
+ Special Guests

“11 Short Stories of Pain & Glory” heisst das neue Album der Dropkick Murphys. Und diese elf kurzen Geschichten sind elf grosse Hits, die runter gehen wie Guinness! Die Gang aus Boston geht auf ihrem neunten Album über die volle Distanz, von der Folk-Weise bis zum Streetpunk-Knaller. Die Dropkick Murphys sind der Inbegriff einer “Working Class Band.” Sie stehen für alles, was man nach einem harten Arbeitstag braucht: das Gefühl, irgendwo zu Hause zu sein, ein paar Bier und: Dampf ablassen! Ken Casey, Al Barr und ihre Jungs vertonen dieses Lebensgefühl seit 21 Jahren perfekt mit rauem und ehrlichem Celtic Punk. Trotzdem, dass sie inzwischen die grossen Hallen füllen, sind die Murphys noch immer die alte Gang aus Bostons Strassen, die zu ihren Leuten hält, wie die zu ihnen. Und die einfach nur mit uns feiern will, von “Let’s Go Murphys” bis zur letzten Zugabe!

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Jul
5
Mi
Aerosmith @ Hallenstadion
Jul 5 um 20:00

Aerosmith 2017-07-05

Aerosmith

„Aero-Vederci Baby“
Abschiedstour führt Aerosmith nach Zürich

Wer das Glück hatte, Aerosmith einmal live zu erleben, wird dies garantiert nicht mehr vergessen: Das Quintett aus Boston, Massachusetts, ist auch im 47. Jahr seines Bestehens einer der gefragtesten Live-Acts weltweit. Am Mittwoch, 5. Juli 2017, ist es endlich wieder soweit: Um 20 Uhr spielen Aerosmith live im Hallenstadion in Zürich.

Aerosmith, das sind Frontmann und Frauenschwarm Steven Tyler, Gitarren-Gott Joe Perry und die exquisite Rhythmus-Sektion um Tom Hamilton (Bass), Brad Whitford (Gitarre) und Drummer Joey Kramer. Gemeinsam bringen sie jede Halle zum Kochen. Seit je her fasziniert Aerosmith mit handwerklichem Können, Charisma und exzellentem Songmaterial.

Steven Tyler: „Wir tourten gerade durch Südamerika als wahre Botschafter der Rockmusik. Diese Band ist nicht zu bremsen! Auch bei Euch werden wir das tun, was wir am besten können, wir lassen die Musik sprechen: ‚Livin‘ On The Edge`, and living to rock another day!“

Die Herren aus der musikalischen „Luftschmiede“ trugen über die Dauer von 15 Studio-Alben einen eindrücklichen Songzyklus zusammen, darunter Kult-Balladen wie „Dream On“, „Angel“, „Janie´s Got A Gun“, „Crazy“ oder „I Don´t Want To Miss A Thing“. Aber auch kraftvolle Hymnen wie „Walk This Way“, „Dude (Looks Like A Lady)“, „Rag Doll“, „Love In An Elevator“ oder „Livin´ On The Edge“. Diese Band ist einflussreich, unverwüstlich und als Live-Institution unantastbar.

Joe Perry: „Wir waren vor drei Jahren letztmals in Europa. Ich kann auch für meine Bandkollegen sprechen, dass wir es kaum erwarten können, dort wieder unsere Spuren zu hinterlassen. Auf unserer Südamerika-Tour haben wir Vollgas gegeben. Europa, wir kommen!“

Und genau das ist es, was die Fans so lieben an Aerosmith. Seit der Gründung 1969 ging es musikalisch steil die Karriereleiter hinauf. Die Bilanz: weit über 100 Millionen verkaufter Tonträger, unzählige Top-ten-Platzierungen, 37 Welt-Tourneen, zahlreiche Preise (u.a. 4 Grammy Awards, zwölf MTV Awards). Und: 2001 wurde Aerosmith in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Mit ihrer fantastischen Band haben die Mitglieder Steven, Joe, Tom, Brad und Joey alles erreicht, was man sich als Musiker wünschen kann.
Und was erwartet die Fans in Zürich: Eine Sternstunde in Sachen Rockmusik – erdig, hymnisch und voller Leidenschaft. Wer könnte sich dem entziehen?

Nicht verpassen: Am Mittwoch, 5. Juli 2017 um 20 Uhr treten Aerosmith live im Zürcher Hallenstadion auf.

[Quelle: abc Production]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Mike Portnoy’s Shattered Fortress @ Z7
Jul 5 um 20:00

Mike Portnoy's Shattered Fortress 2017-07-05

Mike Portnoy
+ Special Guest

Mike Portnoy’s Shattered Fortress sind Mike Portnoy und prog-all-star Gastmusiker, die zum ersten Mal ’12 Steps Suite’ als Ganzes live performen.

“Das ist keine neue Band oder ein Projekt” sondern “ein einzigartiger, exklusiver EVENT” der 2017 an ausgewählten Orten weltweit stattfindet.
Die Setliste an diesen Shows wird aus Mike Portnoy’s 12 Step Suite und anderen auserlesenen Dream Theater Songs bestehen.

Mike Portnoy erklärt, dass er keine Pläne oder Interesse pflegt Dream Theater Material in einer seiner anderen Bands aufzunehmen. Dies sei kein laufendes ‘Projekt’ und kein Karriere Schritt – es ist ein ONCE IN A LIFETIME EVENT für die Fans.

Special Guest an diesen Shows wird NEXT TO NONE featuring Max Portnoy am Schlagzeug sein, die die Progressive Musik in die Zukunft führen…

Das wird ein fantastischer Abend der Musik werden!

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr