Greenfield Festival 2024

13. Juni 2024 - 15. Juni 2024 @ Flugplatz, Matten bei Interlaken

Line Up & Timetable

Das Greenfield Festival 2024 Line-up ist komplett!

Wir freuen uns, das komplette Line-up 2024 preisgeben zu dürfen! Der dritte Headliner ist niemand Geringeres als The Prodigy.

Ausserdem neu mit dabei sind: KRAFTKLUB, Sum 41, Eluveitie, Crosses †††, Guano Apes, Underoath, Silverstein, Escape The Fate, Palaye Royale , The Baboon Show – Official, Bokassa, Paleface Swiss, The High Times und natürlich die Alphornbläser!

Ice Nine Kills können aufgrund von unvorhersehbaren logistischen Umständen leider doch nicht am Greenfield Festival 2024 auftreten.

Wir freuen uns, mit euch zu rocken!

Green Day, ursprünglich aus East Bay, Kalifornien, hat die Punk-Rock-Szene seit ihrer Gründung im Jahr 1987 massgeblich geprägt. Ihr Durchbruch kam mit dem Album „Dookie“ (1994), das im kommenden Jahr stolze 30 Jahre feiert und ihnen kommerziellen Erfolg und Anerkennung einbrachte. Mit einem charakteristischen Punk-Sound und eingängigen Melodien sind sie bekannt für ihre politisch geladenen Texte, insbesondere auf Alben wie „American Idiot“ (2004), das im kommenden Jahr 20 Jahre feiert, als Kritik an der amerikanischen Politik der 2000er Jahre gilt. Die Jubiläen dieser beiden Alben stehen im Zentrum der kommenden Tour, bei der die grössten Hits dieser beiden Erfolgsalben gespielt werden. Die Live-Shows sind bekannt für ihre Energie und ihre Fähigkeit, das Publikum zu engagieren, was sie zu einer der anhaltend beliebtesten und einflussreichsten Punk-Rock-Bands macht.

Bring Me The Horizon, gegründet 2004 in Sheffield, England, begann ihre musikalische Reise im Deathcore- und Metalcore-Genre, hat sich aber im Laufe der Jahre zu einem breiteren Rock-Sound entwickelt. Ihre Texte, oft dunkel und introspektiv, gepaart mit einer musikalischen Entwicklung, die elektronische Elemente und Pop-Sensibilitäten einbezieht, haben ihnen eine breite und engagierte Fangemeinde eingebracht. Ihre Live-Auftritte sind für ihre Intensität und theatralische Inszenierung bekannt, was BMTH zu einer bemerkenswerten Band in der heutigen Rockszene macht.

Seit mehr als 30 Jahren sind The Prodigy die unbestrittene Nummer 1 Electro-Punk Band. Bei ihren Shows ist musikalischer Abriss genauso garantiert wie eine fette Lightshow. Die Engländer haben bis dato 7 Studioalben veröffentlicht und sind seit 1994 mit jedem davon auf Platz 1 der UK-Charts gelandet. Hits wie “Firestarter”, “Breathe”, “Omen” und “Spitfire” haben das Greenfield Festival bereits in der Vergangenheit zum Kochen gebracht, und Junge, Junge, Junge, sind wir heiss auf mehr! Halten wir den legendären Keith Flint in bester Erinnerung, wenn Liam Howlett und Maxim ihre zeitlosen Hits und wohl gar neue Songs zum Besten geben werden. Jetzt geht’s ab!

Was für ein Fest das war, anno 2017, als Kraftklub zum ersten und bisher (!) letzten Mal bei uns gastiert hatten. Die Stimmung war ekstatisch, alle Shirts wedelten in der Luft und alle Kehlen schrien sich wund. Repeat? Yes, please! Mit “KARGO” haben Kraftklub 2022 ihr viertes Studioalbum veröffentlicht, welches wiederum an die Spitze der deutschen Charts schoss – zum 4. Mal in Folge! Die Band aus Chemnitz generiert mit ihrem Mix aus Garage Rock, Rap und Indie nicht nur lyrische und musikalische Hits am Laufmeter, sondern stellt sich auch klar gegen Rechtsextremismus. Wie Kraftklub die Massen bewegen können, haben sie nicht nur 2018 beim eigens organisierten “Wir sind mehr” Openair in Chemnitz bewiesen, sondern auch auf vielen grossen Festivals, wie ihren “KARGO” Openair Shows oder auf Rock Am Ring. Die Vorfreude ist gross, schmeisst die Gitarren an, wir singen mit!

Machine Head, aus Oakland, Kalifornien, ist eine der einflussreichsten und wildesten Bands der Metal-Welt. Mit kraftvollen Gitarrenriffs und sozialkritischen Texten hat die Band im Laufe der Jahre eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Dropkick Murphys, die sechs Musiker, die in Quincy, Massachusetts geboren und aufgewachsen sind, lassen Punk-Rock mit traditioneller irischer Musik verschmelzen. Ihre energetischen Live-Auftritte und Alben wie „Tessie“ und „Warrior’s Code“ haben sie zu einer der beliebtesten Celtic-Punk-Bands gemacht. Mit ihrem unverwechselbaren Sound und ihrer bodenständigen Attitüde bleiben sie ein fester Bestandteil der Punk-Szene.

Dass uns Sum 41 im Sommer 2024 noch einmal beehren, macht uns einfach nur happy. Denn ein bisschen auf die Tränendüse mussten wir schon drücken, als wir das Announcement gehört haben, dass die Band sich nach dem Release ihres kommenden Doppelalbums “Heaven :x: Hell” auflösen wird. Sum 41 haben uns in ihrer fast 30-jährigen Bandgeschichte so viel mit auf den Weg gegeben; was haben wir zu “Fat Lip” und “In Too Deep” gefeiert, zu “Pieces” geheult, zu “Hell Song” geshredded… und auch ihre neuste Single “Landmines” ist Sum 41 pur! Keine Band hat Pop Punk, Metal und Skate Punk so gekonnt zelebriert über die Jahre. Wir bedanken uns von tiefstem Herzen, wir freuen uns auf eine letzte gemeinsame Party mit einem möglichen Circle Pit Rekord am Greenfield Festival.

Eluveitie, das ist Pure Folk Metal seit über 20 Jahren! Chrigel Glanzmann und seine facettenreiche Band sind zu einer wahren Institution in der Szene geworden. Die Schweizer Band vermischt modernen Metal, wie ihn auch die Schweden beherrschen, mit Mythologie und keltischer Geschichte. Vocals die donnern wie ein Sturm in den Alpen, Instrumente, die die Sinne verzaubern, Eluveitie sind nicht zu stoppen. Lassen wir uns bei ihrem Heimspiel am Greenfield Festival am besten überraschen!

Chino Moreno hat uns bereits 2016 mit seiner Band, den Deftones, einen mächtigen Besuch abgestattet. Mehr mächtig gefällig? Hereinspaziert, ††† CROSSES! Das zweite Studioalbum des elektronischen Rockduos, mit dem Multiinstrumentalisten Shaun Lopez, trägt den Titel “Goodnight, God Bless, I Love U, Delete” und wurde im Herbst 2023 veröffentlicht. Die Band aus Kalifornien wird am kommenden Greenfield Festival für ganz besonderes Ambiente sorgen. Träumerische Klänge, heavy Beats, Drums, Gitarre und elektronische Samples werden von Chino Moreno’s unvergleichlicher Stimme getragen und bleiben für Tage im Ohr hängen. Einfach atemberaubend!

Feine Sahne Fischfilet, die deutsche Punk-Rock-Band ist bekannt für ihre politischen Texte und energiegeladenen Live-Shows. Sie nehmen definitiv kein Blatt vor den Mund und nutzen ihre Plattform, um soziale und politische Themen anzusprechen. Ihre Musik ist ein direkter und ungeschönter Ausdruck von Widerstand und Gemeinschaft.

Babymetal kreieren eine einzigartige Mischung aus Kawaii-Metal und J-Pop. Mit einzigartigen Choreografien und einem energiegeladenen Sound haben sie eine weltweite Fangemeinde gewonnen. Alben wie „The Other One“ und „Babymetal“ zeigen ihre Fähigkeit, Grenzen zu überschreiten und ein globales Publikum anzusprechen.

The Interrupters aus Los Angeles sind weltweit bekannt für ihre energiegeladenen Shows und positiven Botschaften. Mit einem klassischen Ska-Punk-Sound, angereichert durch kraftvolle Vocals und eingängige Melodien, haben sie eine loyale Fangemeinde aufgebaut. Ihre Musik bietet sowohl Spass als auch eine kritische Auseinandersetzung mit sozialen Themen.

Bevor die Guano Apes im Herbst 2024 auf grosse “Free the Monkey” Tournee gehen, feiern sie ihr 30-jähriges Bandjubiläum mit uns am Greenfield Festival diesen Sommer! Die Band aus Göttingen um Sängerin Sandra Nasić ist 1997 mit ihrem Debütalbum “Proud Like A God” durchgestartet, welches die zeitlosen Hit-Singles “Open Your Eyes” und “Lords Of The Boards” mit sich brachte. “Big In Japan”, “You Can’t Stop Me” und “Quietly” sind weitere Hit-Songs der Guano Apes, welche es mit gleich drei Alben an die Spitze der deutschen Charts geschafft hatten. Mittlerweile sind zehn Jahre seit ihrem fünften Album “Offline” vergangen… hören wir nebst goldigen Hits somit vielleicht neue Tunes im Juni? Wir werden sehen, besser gesagt, hören!

Saltatio Mortis fusionieren Mittelalter-Musik mit modernem Rock zu einem Sound, der unter die Haut geht. Mit lyrischen Themen, die oft historische oder soziale Themen behandeln, haben sie eine treue Fangemeinde gewonnen. Ihre absolut energiegeladenen Live-Auftritte mit authentischen Instrumentals erzeugen eine einzigartige mittelalterliche Atmosphäre.

Die australische Deathcore-Band Thy Art Is Murder ist bekannt für ihre technische Kompetenz und dunklen, provokativen Texte. Mit einer unaufhaltsamen Energie und einem kompromisslosen Sound haben sie sich einen Namen in der extremen Metal-Szene gemacht. Ihre Alben wie „Godlike“ und „Hate“ sind gelobt für ihre musikalische Aggressivität und lyrische Tiefe.

Life Of Agony, hervorgegangen aus dem brodelnden Underground von Brooklyn, hat sich mit ihrem emotionsgeladenen Alternative Metal und Hardcore-Sound einen festen Platz in der Rock-Szene erarbeitet. Ihre Musik ist oft eine kathartische Reise durch persönliche und soziale Themen, und Alben wie „River Runs Red“ und „The Sound of Scars“ sind ein Zeugnis ihrer emotionalen Tiefe und musikalischen Authentizität.

Die britische Metalcore-Band Bury Tomorrow verbindet melodische Riffs mit kraftvollen und emotionalen Vocals. Mit ihrer erhebenden Musik und positiven Botschaften haben sie eine treue Fangemeinde gewonnen. Ihre Alben wie „Black Flame“ und „The Seventh Sun“ zeigen eine Band, die sich ständig weiterentwickelt und dabei ihren Kernsound beibehält.

Karnivool, aus Perth, Australien, sind für ihre komplexen musikalischen Strukturen und emotionale Tiefe geschätzt. Ihre Musik ist eine eindrucksvolle Mischung aus progressivem Rock und Alternative Metal, die den Hörer auf eine introspektive Reise mitnimmt. Mit Alben wie „Sound Awake“ und „Asymmetry“ haben sie sich einen festen Platz in der progressiven Musikszene erarbeitet.

Underøath hatten Anfang der 2000er Jahre ganz grosse Wellen geschlagen mit ihren Alben “They’re Only Chasing Safety” und “Define The Great Line”. Die Alben hatten in den USA sogar Gold-Status gesammelt! Nach ein paar Jahren Hiatus kamen Underøath vor wenigen Jahren zurück mit ihren Comeback-Alben “Erase Me” und “Voyeurist”. Die Alben sind emotional, kraftvoll und beweisen, dass die Band Screamo und Post Hardcore auch mehr als 25 Jahre nach Bandgründung noch beherrscht. Underøath’s neue Singles “Let Go” und “Lifeline (Drowning)” machen uns schon hungrig auf mehr. Energiegeladen und wild waren ihre Live-Shows schon immer, wie sie uns bei ihrem Besuch in 2019 bewiesen hatten. Welcome back!

24 Jahre ist die Screamo / Hardcore Punk Band Silverstein schon unterwegs, mit im Gepäck haben sie ihr aktuelles Studioalbum “Misery Made Me”. Die Kanadier hatten sich 2005 mit ihrem zweiten Album “Discovering The Waterfront” ein Standbein in der Szene geschaffen, darauf zu finden sind die beiden zeitlosen Hymnen “Smile In Your Sleep” und “My Heroine”. Silverstein schaffen es brillant, mit der Zeit zu gehen, wie “Misery Made Me” eindrücklich beweist. Daher klingen ihre neuen Singles so direkt, aktuell und energiegeladen wie eh und je und lassen die Herzen aller Screamo-Fans auch in 2024 höher schlagen!

Die amerikanische Rockband Escape The Fate hat 2023 ihr aktuelles, insgesamt achtes, Studioalbum mit dem Titel “Out Of The Shadows” veröffentlicht. 20 Jahre ist die Band aus Nevada schon unterwegs, hat einige Wechsel der Bandmitglieder hinter sich, doch Drummer Robert Ortiz ist seit Anfang an mit dabei und auch Sänger Craig Mabbitt ist schon seit über 15 Jahren mit an Bord. Seine prägende Stimme trägt auch die aktuellen Hits “H8 MY SELF”, ein druckvoller Stampfer, sowie “LOW”, ein irrer Song der sich dreht und wendet! Das neue Bandgefüge funktioniert und harmoniert, wie das Album beweist. Emo, Post Hardcore und Hard Rock fügen sich glänzend zusammen, und auf “Cheers To Goodbye” gibt sich auch Spencer Charnas von Ice Nine Kills noch die Ehre – welch passende Kollaboration!

Kvelertak aus Norwegen sind eine explosive Mischung aus Black Metal, Punk Rock und Classic Rock. Ihre energiegeladenen Live-Shows und einzigartigen musikalischen Fusionen haben ihnen eine globale Fangemeinde beschert. Ihr unverwechselbarer Stil und ihre rohe Energie sind auf Alben wie „Endling“ und „Splid“ zu erleben.

Feuerschwanz repräsentiert eine humorvolle und unterhaltsame Seite des Mittelalter-Rocks in Deutschland. Mit ihren humorvollen Texten und energiegeladenen Performances schaffen sie eine Brücke zwischen traditionellen mittelalterlichen Klängen und modernem Rock. Ihre Bühnenshows sind oft ein farbenfrohes Spektakel, das das Publikum in eine vergangene Ära entführt.

Der adrenalingeladene Rock’n’Roll-Zirkus von Palaye Royale durchlebt eine wilde Odyssee, die Legenden würdig ist, und führt eine Generation durch Wahrheit, Ehrlichkeit und Veränderung zur Zusammengehörigkeit. Als Teenager landeten die in Las Vegas aufgewachsenen Brüder Remington Leith (Vocals), Sebastian Danzig (Gitarre) und Emerson Barrett (Drums) zum ersten Mal in Los Angeles und arbeiteten sich in der gnadenlosen L.A.-Rockszene hoch, während sie für eine Weile in ihrem Auto lebten. Schon bald darauf spielten sie in Arenen mit Künstlern wie Marilyn Manson, Rob Zombie und Stone Sour. In einer unerwarteten, aber glückverheissenden Wendung entstand das vierte Album des Trios, “Fever Dream, wobei die drei klassisch ausgebildeten Musiker zu ihren Wurzeln zurückkehrten und den grössten Teil des Albums am Klavier komponierten. Das Ergebnis ist zu gleichen Teilen ekstatisches Kopfrauschen und tiefgreifende Meditation über den Zustand der menschlichen Psyche, ihr bislang kühnstes und visionärstes Werk. Ohne Verschnaufpause, unermüdlich voranschreitend, haben Palaye Royale im Dezember 2023 ihre neue EP mit dem Titel “Sextape“ veröffentlicht.

THE BABOON SHOW sind endlich zurück mit ihrem neuen Album “God Bless You All”. Sind sie etwa religiös geworden? Auf keinen Fall! Denn THE BABOON SHOW sind immer noch auf der Spur, alle möglichen Autoritäten und Ungerechtigkeiten, in welcher Form auch immer, in Frage zu stellen. “God Bless You All” ist eine endlose THE BABOON SHOW-Rock’n’Roll-Party, genauso wie sie sein soll. Es ist das nunmehr zehnte Studioalbum der Band und in den zwölf Songs, die von THE BABOON SHOW und Johan Gustafsson, Bassist von The Hives, überwiegend in Corona-Zeiten produziert wurden, werden verschiedenste aktuelle Themen behandelt. Dabei wurden jede Menge Blut, Schweiss und Tränen vergossen. Aber nun ist das Album endlich da und Cecilia, Frida, Simon und Niclas können es kaum erwarten, auf Tour zu gehen und euch alle sehr bald schon zu sehen! 2003 in Stockholm, Schweden, gegründet, haben THE BABOON SHOW ihre verrückten, hyperenergetischen Live-Shows bereits auf der ganzen Welt aufgeführt. Von Skandinavien über ganz Europa bis hin zu China und Kuba. Für ihre Fans sind sie einer der besten Live-Acts weltweit. Nicht verpassen!

Mit eingängigen Melodien und der kraftvollen Stimme der Leadsängerin Chrissy Costanza hat Against The Current die Pop-Rock-Szene erobert. Die Band aus New York bietet eine frische Perspektive auf moderne Rockmusik, mit einer Mischung aus Pop-Sensibilität und rockiger Energie, was auf Alben wie „Past Lives“ und „In Our Bones“ zu hören ist.

HANABIE. sind eine Hybrid-Girl-Band mit ihrem originalen “Harajuku-Core”, das ein Mix aus Metalcore und Hardcore ist, gepaart mit Akihabara-Kultur. HANABIE. haben über YouTube und TikTok bereits viele Fans aus aller Welt abholen können, bevor sie im vergangenen Sommer ihr Major-Debüt, und zweites Studioalbum überhaupt, veröffentlicht hatten. Mit Yukina’s unglaublichen Screams, ihrer genreübergreifenden Pop-Affinität und ihrer Mode, mit der sie ihre Kultur zur Geltung bringen, machen sie einen grossen Schritt nach vorn vom Harajuku-Core, und entfalten zur vollen Blüte. “Reborn Superstar!” ist der Name des farbenfrohen neuen Albums, und eins können wir versprechen: Im Handumdrehen seid ihr hooked, wenn ihr’s nicht schon bereits seid!

Die Hamburger Punk-Rock-Band Montreal ist bekannt für ihre humorvollen und ironischen Texte. Mit einem knackigen Sound und lebendigen Performances haben sie sich in der deutschsprachigen Punk-Szene einen Namen gemacht. Ihre Musik ist eine erfrischende Kombination aus Spass und scharfsinniger Gesellschaftskritik.

Von Metallica’s Lars Ulrich wird man auch nicht alle Tage handgepickt, sie auf ihrer Tournee mit Ghost zu supporten. Das sagt schon viel über die Qualität des norwegischen Power Trios aus, das sich Bokassa nennt und uns einen groovigen “Molotov Rocktail” entgegen schleudert, der Punk, Hardcore, Metal und Rock vereint. Anfang 2024 veröffentlichen Bokassa ihr viertes Studioalbum “All Out of Dreams”, das den Spaziergang durch die Genres weiter fortschreitet und klar die Signatur der Norweger besitzt. Snare Drums wie im Metal der 90er Jahre, Stoner Gitarren wie in den Wüsten Kaliforniens, Refrains zum Mitgröhlen… wir freuen uns auf eitel Sonnenschein, wenn Bokassa uns beehren!

Die schwedische Metalcore-Band Imminence ist bekannt für ihre emotionale Tiefe und theatralischen Live-Shows. Mit einer Mischung aus melodischen Passagen und schweren Breakdowns schaffen sie eine intensive musikalische Erfahrung. Ihre Alben wie „Heaven in Hiding“ und „Turn the Light On“ sind ein Zeugnis ihrer musikalischen Vielfalt und emotionalen Resonanz.

Fjørt, eine Post-Hardcore-Band aus Deutschland, ist bekannt für ihre intensiven Live-Shows und politischen Texte. Ihre Musik ist eine kraftvolle Äusserung von Emotion und Gesellschaftskritik, die sowohl herzzerreissend als auch anregend ist. Mit Alben wie „Nichts“ und „Kontakt“ haben sie eine treue Fangemeinde in der Hardcore-Szene aufgebaut.

Eindrücklich, was Paleface Swiss in den letzten Jahren aus dem Boden gestampft haben, oder sollten wir sagen – in den Boden gestampft haben? Die Zürcher Deathcore/Beatdown Band hat 2022 ihr aktuelles Album “Fear & Dagger” veröffentlicht, kürzlich folgte die neue Single “The Gallow”, die innerhalb weniger Wochen schon eine halbe Million Streams auf Spotify erreicht hatte. Wer mal ordentlich wachgerüttelt werden will, dreht die Soundanlage jetzt auf 11! Sänger Marc Zellweger performt auf einer anderen Ebene, und seine Bandmitstreiter stehen ihm in Nichts nach. Sicke Drums, abgefahrene Riffs, und den Bass haut’s dir auch nur so um die Ohren; Paleface Swiss, herzlich willkommen am Greenfield Festival.

Future Palace, die aufstrebende Alternative-Rock-Band aus Deutschland, besticht durch emotionale Tiefe und melodische Musik. Sie sind oft introspektiv und ihre musikalische Ästhetik ist sowohl erhebend als auch melancholisch, was auf ihrem aktuellen Album „Run“ zu hören ist.

Rave The Reqviem aus Schweden ist eine Industrial-Metal-Band mit aggressivem Sound und energiegeladenen Live-Shows. Ihre Musik ist eine berauschende Mischung aus harten Gitarrenriffs, elektronischen Beats und einem Hauch von Gothic-Ästhetik, die eine intensive und düstere Atmosphäre schafft.

So berauschend, energiegeladen und spielfreudig… das sind wahrlich high times! Auf dem zweiten Album von The High Times reichen sich Rock’n’Roll und Punk Rock die Hand und lassen nicht mehr los. “Feelings” heisst das überragende Werk der Schweizer Band, das in jedes Handschuhfach gehört, wenn’s auf den nächsten Roadtrip geht. Die Stimme von Sängerin Domi Magnusson reisst einem mit, die Gang Shouts und Handclaps machen Stimmung, The High Times sind die perfekte Ergänzung des Greenfield Festivals Line Ups im nächsten Sommer. Hoch die Hände, mitsingen, mitfeiern – einfach eine gute Zeit haben, einfach high times erleben mit The High Times!

Die Alphornbläser passen zur Eröffnung des Greenfield Festivals wie die Faust aufs Auge, wie Schallplatten in ein Kallax-Regal, … you name it – a perfect match! Seit Jahren erfreuen wir uns an den Klängen der Alphornbläser, wenn das Greenfield Festival so richtig losgeht und der Ekstase-Pegel seinen ersten Höhepunkt erreicht. Die Headliner der Herzen starten die ersten Moshpits, Circle Pits und Rudermanöver auf dem Festivalgelände und lassen Eiger, Mönch und Jungfrau erzittern. Es ist uns eine Ehre!

Ein ARTNOIR Partner-Event