Fluffy Machine

5. April 2024 um 21:00 Uhr @ Nouveau Monde, Fribourg

Fluffy Machine
+ Athlete
+ Fire Cult

Die Punk-Rock-Szene in der Romandie ist laut, kreativ und explosiv! Um die Vernissage des neuen Albums der genialen Fluffy Machine gebührend zu feiern, haben wir für euch eine kleine Palette mit der Crème de la Crème der Szene zusammengestellt. Punk Rock wird wieder gross, diese Party auch !

In den letzten fünf Jahren sind Fluffy Machine durch Europa gereist und haben sich in der Punkrock-Szene einen kleinen Ruf erspielt. 2019 nahmen sie ihr erstes Album auf, das den kalifornischen Skate Punk erkundet. Für ihr neues Album, welches 2021 veröffentlicht wurde, haben Fluffy Machine jedoch australische und englische Einflüsse von Bands wie Clowns oder IDLES aufgegriffen, die der Band eine neuen und frischen Punch sommerlicher Intensität verleihen. Die Suche nach dem kontinuierlichen Sommer wird mit der Aufnahme ihres dritten Albums „KLANG“ durch James Mottershead (Dinosaur Pile-Up, Soft Play) fortgesetzt. Das Ziel des Albums war es, 11 eingängige Songs zu haben, die Lust darauf machen, eine Strasse mit Blick auf den Ozean entlang zu cruisen. Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen, sowohl bei der Aufnahme als auch auf der Bühne: der perfekte Cocktail für einen Moshpit bei einer Poolparty.

Athlete wurde 2020 gegründet und besteht aus ehemaligen Mitgliedern von Rebel Assholes und Paprika Disco, die schon seit vielen Jahren in der Welt des Punk-Rock unterwegs sind (aber ja, ihr kennt sie!). Ihre Musik ist angespannt, melancholisch, aber auch etwas aggressiv und poppig und wird von vielen Bands mit unterschiedlichen Sounds beeinflusst, wie zum Beispiel: Dead To Me, Hot Water Music, The Thermals oder Sport.

Das spanisch-schweizerische Power-Trio Fire Cult kommt, um seine neue LP „The Very Edge of the Sea“ vorzustellen. Das Album wurde von Kevin Galland (Coilguns, Emilie Zoé) vom Studio Mécanique in La Chaux- de-Fonds aufgenommen. Die drei Kultmitglieder sind Onneca Guelbenzu (Las Furias, ex-Mighty Bombs), Jérémie Magnin (No Bullshit Baby, Hugs & Stitches) und Thibault Besuchet (Etienne Machine, No Bullshit Baby).

Kategorien: