Der Schwarze Ball

12. November 2022 um 19:00 Uhr @ X-TRA, Zürich

Project Pitchfork
+ Peter Heppner
+ Diary Of Dreams
+ Kalte Nacht
+ Party auf 3 Floors mit 11 DJs

Der Schwarze Ball: Project Pitchfork (D), Peter Heppner (D), Diary Of Dreams (D), Kalte Nacht (GR) 11 DJs – 3 Floors

Liebhaber:innen dunkler Klänge haben sich das Datum längst in der Agenda notiert: Am «Schwarzen Ball» vom 12. November geben sich drei Grössen der Dark-Elektro- und Gothic-Szene sowie ein angesagter Newcomer die Klinke in die Hand. Zusammen mit den 11 Djs wird die Nacht zur aufregenden Reise durch die weite Welt der «Schwarzen Szene».

Wenn Project Pitchfork ihre Hymne «Timekiller» anstimmen, gibt es kein Halten mehr. Die Hamburger Electro-Dark-Waver, die 1990 von Peter Spilles and Dirk Scheuber gegründet wurden, haben ein Gespür für grosse Melodien. Um den Songs live zusätzlichen Druck zu verleihen, treten Project Pitchfork auch schon mal mit zwei Schlagzeugern auf. Etwas Schminke sorgt für eine notwendige Portion Grusel. In den über drei Jahrzehnten ihres Bestehens – und nach unzähligen Konzerten – haben sich Project Pitchfork in die erste Liga der Gothic-Szene katapultiert.

Nur wenige Sänger verstehen es, Melancholie so intensiv und glaubwürdig zu transportieren. Der ebenfalls aus Hamburg stammende Peter Heppner beherrscht diese Kunst. Das stellte er als Teil des Synthie-Pop-Duos Wolfsheim genauso unter Beweis wie in der –mit Platin ausgezeichneten – Kollaboration mit Joachim Witt in «Die Flut». Dass er das eine oder andere Lied aus seiner bewegten Vergangenheit in sein Liveset in Zürich einflicht, ist zu erwarten.

Schwermut ist auch das Markenzeichen der Band um den Sänger Adrian Hates. Anfänglich im Dark-Wave-Umfeld angesiedelt, wandelte sich die Musik von Diary of Dreams ab der Jahrtausendwende drastisch und es kamen Elemente aus Elektro und Future Pop hinzu. Aber auch schwere Gitarren haben immer wieder Platz im Sound von Diary Of Dreams. Szenehits wie «Giftraum» sind auch an der «More Than Mode» Garanten für einen vollen Dancefloor im X-TRA.

Als Duo stehen Kalte Nacht auf der Bühne. Und in dieser Besetzung begeisterten sie das Publikum am Wave Gotic Treffen in Leipzig dieses Jahr derart, dass wir sie gleich für den «Schwarzen Ball» engagiert haben. Ihr Sound: Ein angesagter Mix aus Dark Wave, Goth und Dark Elektro.

Ein ARTNOIR Partner-Event