Kalender

Sep
20
Fr
Knöppel @ Fri-Son
Sep 20 um 20:00

Knöppel 2019-09-20

Knöppel
+ Jack Stoiker
+ The Monofones

“Faszination Glied” heisst das zweite Album von Knöppel. Es erscheint im September 2019, ziemlich genau drei Jahre nach dem Erstling „Hey Wichsers“, der mit seiner kompromisslosen Mischung aus derbem Punkrock, wüstem Gefluche, lustigen Reimen und tiefgründigen Gedanken für Furore gesorgt und Knöppel im Nu zu einer Band gemacht hat, die Konzertlokale in der ganzen Deutschschweiz ausverkauft.

Im neuen Album loten Knöppel die musikalischen Extreme noch etwas stärker aus als bisher. So findet sich mit “Tourette-Syndrom” (Zitat: “Tourette wie Baguette, Syndrom wie Kondom”) der bislang härteste Knöppel-Song auf der Platte, neben dem Balladen wie “I stoh wieder uuf” und “Miis Herz isch en Prolet” besonders gut zur Geltung kommen.

Knöppel frönen auf “Faszination Glied” weiterhin dem vorpubertären Spiel mit grusigen Wörtern, lassen dabei aber auch Erfahrungen aus dem Leben von wohlstandsgeplagten Mittvierzigern einfliessen. Und werden gelegentlich auch poetisch: „Miis Herz da fresst was git, wenn’s nid so fein isch tuet’s halt Ketchup druf, miis Herz isch en Prolet“.

Knöppel sind Daniel „Midi“ Mittag („Gesang“, Texte, Gitarre), Marc Jenny (Bass) und René Zosso (Schlagzeug). Midi kennt man als Jack Stoiker, seit 20 Jahren wird er am Bass begleitet von Marc. Während einer Schaffenspause von Stoiker entstand die erste Platte von Knöppel, getrieben vom Bedürfnis, das Wort „Wichser“ fest in der helvetischen Musiklandschaft zu verankern.

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Phil Campbell And The Bastard Sons @ KIFF
Sep 20 um 20:00

Phil Campbell And The Bastard Sons 2019-09-20

Phil Campbell And The Bastard Sons

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS (UK) klingen angetrieben vom Chef wie ein Mix aus (natürlich) MOTÖRHEAD, DANKO JONES und STONE SOUR. „Ringleader“ zum Einstieg stellt ein straight-rotziges Highlight dar, „Skin And Bones“ überzeugt mit einem einprägsamen, stampfenden Metal-Riff und das eindringliche, leicht bluesige „Into The Dark“ punktet als Rausschmeißer. „The Age Of Absurdity“ geht professionell-geschmeidig komponiert und kraftvoll in Szene gesetzt sehr gut ins Ohr. Pflichtstoff für alle Liebhaber des klassischen Rock`N`Roll!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
25
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Sep 25 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit DJ DZ

Nach «Eine Nacht im Bergwerk» ist vor der nächsten Party! Nach einer kurzen Erholungspause geht es nach dem feiern im Stollensystem frisch eintanzt auf die Tanzfläche im X-Tra. An der More Than Mode sorgt diesmal DJ DZ für den passenden Sound. Seine Spezialität: Klassiker der Schwarzen Musik mit neuen Bands mischen – darunter viele Geheimtipps. Sicher ist indes, dass du einem solchen Mix sonst nirgends tanzen kannst!

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
2
Mi
Between The Buried And Me @ Dynamo
Oct 2 um 20:00

Between The Buried And Me 2019-10-02

Between The Buried And Me

Mit Between the Buried And Me Grenzen sprengen

Between the Buried And Me beherrschen es, durch ihre Lyrics Bilder entstehen zu lassen und sie schaffen den Spagat zwischen negativer Energie und positiven Vibes. Sie sind keine Band, die den einfachen Weg nehmen. Sie wissen wie man um die Ecken denkt und es ist ihnen wichtig, sich immer wieder neu zu erfinden.

Die Band wurde im Herbst 2000 in Noth Carolina durch Obwohl Shouter Tommy Rogers und Gitarrist Paul Waggoner (beide Ex-Undying/Ex-Prayer For Cleansing), Drummer Will Goodyear (Ex-Prayer For Cleansing) sowie Klampfer Nick Fletcher und Basser Jason King (beide Ex-Azazel) gegründet.

Between the Buried And Me werden am Mittwoch, 2. Oktober im Dynamo Zürich alle Grenzen sprengen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

More Than Mode – DARK STARS @ X-TRA
Oct 2 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit den DJs Irrlicht & Eisenberg

Die Hitschlampen stehen wieder hinter den Reglern! Und das ist in diesem Zusammenhang immer als Kompliment zu verstehen, denn dieses Duo lässt wirklich nur die grössten und besten Clubhits vom Stapel. Tanzpausen werden auf diese Weise beinahe ein Ding der Unmöglichkeit und mit früh nach Hause gehen wird es auch wieder nichts.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
9
Mi
Jethro Tull @ Musical Theater
Oct 9 um 20:00

Jethro Tull

50TH ANNIVERSARY TOUR

Nach dem Grosserfolg letztes Jahr in Zürich kommen Jethro Tull dieses Jahr nach Basel.

Ian Anderson und seine Formation feiern ihr 50-jähriges Bandbestehen im Musical Theater Basel.

London im Februar 1968, im weltberühmten Marquee Club – hier treten Jethro Tull erstmals unter diesem Namen auf. Die Band sollte zu einer der erfolgreichsten und beständigsten Gruppen ihrer Ära werden. Mit über 60 Millionen verkauften Alben weltweit erweiterten Jethro Tull das kollektive Kulturbewusstsein der Menschen. Um dieses Jubiläum zu feiern, präsentiert Ian Anderson 50 Jahre Jethro Tull im Rahmen einer Welttournee.

Die Besonderheit von Jethro Tull besteht darin, dass Gründer und Frontmann Ian Anderson die Flöte als Hauptinstrument eingeführt hat. Die Band gehören zu den meistverkauften Progressiv-Rock-Formationen aller Zeiten, und ihr gewaltiges musikalisches Spektrum umfasst sowohl Folk, Blues, Classic wie auch Heavy Rock.

Auf der aktuellen Setlist jagt ein musikalischer Höhepunkt den Nächsten. Konzertbesucher können sich auf eine abwechslungsreiche Songauslese freuen, von der berühmten Bach-Adaption «Bourrée» und dem Kabinettstück «Nothing Is Easy», über Auszüge aus dem Werk «Thick As A Brick» zu den Klassikern, wie «Locomotive Breath» oder «Aqualung». Die Mitglieder von Jethro Tull verstehen es meisterhaft, ihr Publikum zu fesseln. Ian Anderson (Querflöte, Akustik-Gitarre, Gesang), der Mann mit der legendären einbeinigen Kranich-Pose, wird zusammen mit Bassist Dave Goodier, Keyboarder John O’Hara, Schlagzeuger Scott Hammond, Vokalist Ryan O’Donnell und dem Gitarristen Florian Opahle die Bühne rocken. Nicht nur ältere Tull-Fans, sondern auch Musikliebhaber der jüngeren Generation werden voll auf ihre Kosten kommen, wenn die Gruppe ihre legendären Kompositionen zum Besten gibt.

Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend mit Jethro Tull am Mittwoch, 9. Oktober 2019 um 20 Uhr im Musical Theater Basel.

[Quelle: abc Production]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

More Than Mode @ X-TRA
Oct 9 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit den DJs Francois & Zauberengel

«Schillerndes Dunkel» heisst ein viel beachtetes Buch, das die Geschichte, Entwicklung und Themen der Gothic-Szene wiedergibt. Und wie der Name sagt, zeigt es den Variantenreichtum der Szene auf. Die musikalische Umsetzung gibts jeweils auf dem Dancefloor an der More Than Mode – heute mit den Szene-Urgesteinen Djs François und Zauberengel.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
10
Do
Life @ Werk21
Oct 10 um 20:00

Life

LIFE sind bekannt für modernen Punk, clevere Wortspiele und energetische Performances. Ihre Anti-Establishment-Haltung und ihr exzentrischer, witziger Blick auf die sozialen Geschehnisse der heutigen Zeit, machen das musikalische Schaffen der Band aus.

Mit ihrem Debut-Album «Popular Music» (2016) schafften es die Briten auf die BBC Radio 1 «Best Album of the Year» Liste und überzeugten Kritiker und britische Medien gleichermassen. Im September veröffentlichen LIFE nun ihr zweites Album «A Picture Of Good Health» und zeigen darauf einen noch kräftigeren und fokussierteren Sound. Während ihr Debut-Album noch weitgehend politisch war, scheint das neue Werk mit betörend ehrlichen und mutigen Lyrics viel persönlicher.

Life 2019-10-10

Nach der ausverkauften Support-Tour mit IDLES, kündigen die Briten nun für Herbst ihre eigene Tour an und spielen am 10. Oktober live im Dynamo Werk21.

[Quelle: Gadget]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
12
Sa
Beyond The Black @ Komplex 457
Oct 12 um 20:00

Beyond The Black 2019-10-12

Beyond The Black

Beyond the Black 2019

Die Mannheimer Symphonic Metal Band Beyond The Black um Gründungsmitglied, Frontfrau und Sängerin Jennifer Haben wurde vor genau vier Jahren ins Leben gerufen.

Ihr Debütalbum “Songs Of Love And Death” aus dem Jahre 2015 schlug direkt ein wie eine Bombe und war wochenlang auf Platz 12 der Deutschen Albumcharts.

Ebenfalls erhielt es Auszeichnungen wie den renommierten deutschen “Metal-Hammer Award” für “Newcomer Of The Year”. Der Nachfolger “Lost in Forever” aus dem Jahr 2016 war ein noch grösserer Erfolg und erreichte die deutschen Charts auf Platz 4. Darauf folgten grosse und zum Teil ausverkaufte Tourneen, die Beyond The Black durch Deutschland, Grossbritannien, Russland und Japan führte.

Seit 2014 begeisterte die Band ihre Fans als Stammgast beim Wacken Open Air und war ein gefeierter Support-Act für Aerosmith, Korn, die Scorpions, Saxon, Within Temptation und unzählige andere internationale Top-Acts. Danach trennte sich Jennifer Haben vom Rest der Band und startete zum dritten Album mit neuen Mitgliedern (Christian Hemsdörfer (Gitarre, Backing Vocals), Tobias Lodes (Gitarre, Backing Vocals), Stefan Herkenhoff (Bass) und Kai Tschierschky (Schlagzeug), wieder voll durch.

Schon die erste Single, der Titeltrack von “Heart Of The Hurricane” (08.06.2018), zeigt die pure Kraft ihres Sounds und natürlich Jennifers Stimme, die wir von Beyond The Black erwarten.
Das dritte Album erschien Ende August diesen Jahres. Auf der einen Seite ist das neue Meisterwerk härter als alles, was man bisher im Genre gehört hat, auf der anderen Seite bleiben die Songs eingängig und Beyond The Black baut die stilistischen Brücken seines unverwechselbaren Klangs zwischen metallischen und mittelalterlichen Tönen (“Scream For Me”, “Lied für den Gottlosen”) bis zur bittersüssen akustischen Ballade “Breeze”. “Uns war es wichtig, ein sehr abwechslungsreiches Album zu schaffen, das als Ganzes noch zusammenpasst. Meiner Meinung nach haben wir mit “Heart Of The Hurricane” all diese fortgeschrittenen Ziele erreicht.”

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
15
Di
Rasmus @ Dynamo
Oct 15 um 20:00

Rasmus 2019-10-15

The Rasmus
+ Plays Dead Letters
+ Special Guests

The Rasmus stiegen im August 2003 mit ihrem Album “Dead Letters” zu Megastars auf. Auch die Schweiz wurde vom The Rasmus-Fieber infiziert: Die Platte schoss direkt auf Rang 1 der CH-Albumcharts. Vor allem dafür verantwortlich war natürlich ihr absoluter Überhit “In The Shadows”. Die Single-Auskopplung läuft bis heute regelmässig auf allen Radiostationen. Dass Frontmann Lauri Ylönen, Gitarrist Pauli Rantasalmi, Bassist Eero Heinonen und Schlagzeuger Aki Hakala immer noch unglaublich stark auf der Bühne sind, haben sie über die letzten Jahren an unzähligen Live-Shows bewiesen. Um jetzt ihr bisher erfolgreichstes Album zu feiern, gehen die finnischen Alternative Rocker auf eine ganz spezielle Tour. Zum 15-jährigen Jubiläum spielen sie diesen Herbst alle Songs von “Dead Letters” live in ausgewählten Städten. Darunter auch am 15. Oktober im Dynamo Zürich, bei ihrem einzigen Schweizer Konzert.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
16
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Oct 16 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit DJ DZ

Ohne ihn wäre unsere More-Than-Mode-Spotifyliste wohl nicht ganz so lang: DJ DZ gehört zu den Residents, die neben Klassikern des Gothic, New Wave, Postpunk und Electro regelmässig auch spannende neue Bands in ihren Sets vorstellen. Hauptsache: tanzbar – und dunkel!

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
18
Fr
bergmal Festival @ Werk21
Oct 18 ganztägig

Krane
+ Forlet Sires
+ Telepathy
+ Monkey3

bergmal, das einzige Schweizer Experimental- und Post-Rock-Festival, geht in die vierte Runde!

Die Ausgabe 2019 ist erneut zweitägig: Mit einem kleinen, aber exquisiten Line-Up feiern wir am Freitag Auftakt – und präsentieren am Samstag wie gewohnt dreizehn Bands, die auf Genregrenzen und klassische Songstrukturen verzichten, dafür umso innovativer und experimentierfreudiger das Dynamo Zürich (offiziell) zum Zittern bringen!

[Quelle: bergmal Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
19
Sa
bergmal Festival @ Dynamo
Oct 19 ganztägig

Holm
Esben And The Witch
Tides From Nebula
Spurv
A Burial At Sea
Echolot
E-L-R
Tides Of Man
Nadja
Shipwrecks
Some Became Hollow Tubes
Kolours
Emma Ruth Rundle

Hier sind sie, die letzten 4 Bands, welche das Line-Up des bergmal Festival 2019 im Dynamo Zürich (offiziell) vollenden:
HOLM, Esben and the Witch, Tides From Nebula und Spurv!

[Quelle: bergmal Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
22
Di
Conjurer @ KIFF. Foyer
Oct 22 um 20:00

Conjurer 2019-10-22

Conjurer
+ Earth Moves
+ Armed For Apocalypse

Es steht ein neuer Stern am düsteren Sludge- und Post Metal-Himmel. Conjurer (UK) teilten in den vergangenen vier Jahren bereits die Bühne mit diversen Szeneschwergewichten (ua. Oathbreaker). Mit “MIRE” erschien nun ihr erstes Album, das den live erspielten Ruf als das nächste große Ding in der Welt dunkler Klangmonolithen untermauern soll. Und genau das macht diese Platte auch. Keine Band ist derzeit auch nur annähernd so heavy wie diese Jungs aus den Midlands. Das ganze tönt wie ein furioser Mix aus Converge, Neurosis und Gojira! Und auch ihre neue Split “Curse These Metal Hands” mit Pijn ist schlicht fabelhaft. Wer Baroness
“Red” Album abfeiert, weiss wovon wir sprechen. Special Guests Earth Moves (UK) & Armed For Apocalypse (UK).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
23
Mi
New Model Army @ Fri-Son
Oct 23 um 20:00

New Model Army 2019-10-23

New Model Army

Die Englische Post-Punk / Alternative Rock Truppe New Model Army (NMA) spielte am 23. Oktober 1980 ihren ersten Gig – und haben damit ganze 3 Jahre mehr auf dem Buckel als Fri-Son. Die nächsten 3 Jahre spielten sie buchstäblich jede « Hundsverlochete »; ignoriert von den Labels, welche ihrer wilden Mischung aus Punk Rock, Northern Soul und allen möglichen weiteren Stilrichtungen und einer hübschen Portion wütende Jugend nicht besonders viel abgewinnen konnten, erspielten sie sich in diesen ersten Jahren aber eine treue Fanbasis. 1984 erschien ihre Anti-Hymne « Vengeance » und die Band wurde von « The Tube », der wichtigsten live Musik Fernseh-Show, eingeladen den « unknown » Slot in der Sendung zu spielen. Und es begab sich, dass sich 30 bis 40 ihrer Fans ins Publikum geschlichen hatten und während des Auftritts ein bisschen die Stimmung aufmischten. Die Legende geht, Land und Musikszene hätten sich durch den Auftritt elektrisiert gefunden und « Vengeance » landete auf Platz 1 der UK Charts. Die Labels sprangen auf den Zug auf.

In England regierte Thatcher und der Herbst 1984 war ein politisch heisser in England; seit März des Jahres teilte der Streik der Bergarbeitergewerkschaft die Nation und der Herbst brachte den Showdown. Mit «1984 » (erschienen auf der EP « The Price »), welches den Streik behandelte, äusserten sich die linken New Model Army dezidiert zu diesem Thema – NMA Konzerte wurden zum politischen Statement – und das Record Label EMI nahm sie unter Vertrag. The rest is history.

Seitdem haben New Model Army schon dreimal im Fri-Son gespielt : 1985, 1991, und 2015. Jetzt kommt die Band zurück, und zwar mit einem neuen Album, From Here, das 2019 erscheinen soll. Das Album wurde auf einem kleinen norwegischen Insel aufgenommen – die spektakuläre Isolation dieses Ortes spiegelt sich in den Songs wieder, welche sich intensiv mit der heutigen Welt auseinandersetzen.

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

More Than Mode @ X-TRA
Oct 23 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit den DJs Simone & Belial

Ja, die More Than Mode gönnt sich nächste Woche eine Pause. Umso mehr lohnt es sich, heute noch einmal so richtig einzutauchen in die schwarze Musik.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
28
Mo
Rise Of The Northstar @ KIFF
Oct 28 um 19:30

Rise Of The Northstar
+ Hacktivist
+ Afterlife

Dein Nacken braucht eine Abreibung? Wir haben die Lösung: Harte Riffs, Headbang-Action und japanische Subkultur – das sind RISE OF THE NORTHSTAR (FRA)!
Die Jungs verbinden New York Hardcore der 90er Jahre mit Thrash Metal, Metalcore, Hip Hop und greifen in ihren Texten auf die japanische Kultur zurück. Eine Ähnlichkeit des Bandnamens mit „Fist Of The Nordstar“, ein Manga des japanischen Zeichners Tetsuo Hara, dürfte definitiv kein Zufall sein. Seit 2014 sind die Superhelden aus Frankreich beim Top-Label Nuclear Blast unter Vertrag, bei welchem auch das neue Album “The Legacy of Shi” veröffentlicht wird. Ein Crossover-Knaller deluxe!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
31
Do
Airbourne @ Komplex 457
Oct 31 um 20:00

Airbourne 2019-10-31

Airbourne
+ Supersuckers

Hardrock aus „Down Under“ im Komplex 457

Zu den Hard Rock-Helden AIRBOURNE aus der australischen 30‘000-Seelen-Stadt Warrnambool muss wohl nicht viel gesagt werden. 2001 von den O’Keeffe-Brüdern gegründet, zelebrieren sie mit riesigen Verstärkerwänden, eingehenden Riffs und ihrer puren Lebensfreude den Rock’n’Roll seit Jah-ren auf höchstem Niveau. Obwohl der Einfluss der Rock-Urgesteine AC/DC und Rose Tattoo auf die Musik der Australier nicht abgestritten werden kann, haben AIRBOURNE einen eigenen, unverkenn-baren Sound entwickelt.

Wer sich diesen Rock’n’Roll-Zirkus nicht entgehen lassen will, sollte sich den Donnerstag, 31. Oktober 2019 im Kalender fett anstreichen. An diesem Datum werden AIRBOURNE um 20.00 Uhr die Bühne
des Komplex 457 in Zürich stürmen und dem Publikum mit Songs aus ihren Alben einheizen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
6
Mi
Inglorious @ Dynamo
Nov 6 um 20:00

Inglorious 2019-11-06

Inglorious

Die Hard-Rocker mit bluesigem Einschlag

Inglorious sind fünf junge Männer mit gegenseitiger Liebe und Respekt vor den Klassikern der Hard Rock Musik, grossen Gitarrenriffs und souligem Gesang. Die Band wurde im Februar 2014 von dem Sänger Nathan James, dem Gitarristen Wil Taylor, dem Bassisten Colin Parkinson und dem Schlagzeuger Phil Beaver gegründet. Am 6. November besuchen uns die Hard-Rocker im Dynamo Zürich.

Ein über die Plattform YouTube hochgeladenes Video ihrer Coverversion des Deep-Purple-Liedes Burn brachte der Band einen Vertrag mit Frontiers Records ein. Inglorious begann daraufhin mit den Arbeiten an ihrem Debütalbum. Nachdem sich die Musiker mit verschiedenen Produzenten trafen, entschlossen sie sich, das Album selbst zu produzieren. Die Band mietete ein Haus in Buckinghamshire an und nahm das Album unter Livebedingungen auf.

2019 veröffentlicht die Band ihr drittes Album „Ride to Nowhere“. Dieses Album hat alles. Ein paar Up-Tempo-Songs, einige Metal angehauchte Lieder, ein 6-minütiges Epos, Balladen, akustische Songs und natürlich die typischen grossen Riffs mit bluesigen Touch, für die sie bekannt sind.

Lass dich selbst von Inglorious überzeugen und komm am Mittwoch, 6. November ins Dynamo Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

More Than Mode @ X-TRA
Nov 6 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit DJ Jesus*66†

Nach der Pause letzte Woche ist die More Than Mode zurück! Heute Nacht ist das DJ-Pult ganz in der Hand eines Szene-Urgesteins, das unter anderem 2017 im Radio porträtiert wurde:
«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event