Kalender

Jul
31
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Jul 31 um 22:00

More Tha Mode 2019-02

Mit den DJs DZ & Eisenberg

Traditionell gibt es im Sommer kurze «More Than Mode»-Pausen. Doch bevor die Partyreihe für zwei Wochen in die Ferien geht, heizen die DJs DZ & Eisenberg noch einmal so richtig ein. Und das, obwohl es überall sommerlich warm ist…

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Aug
14
Mi
Walls Of Jericho @ KIFF, Foyer
Aug 14 um 19:30

Walls Of Jericho 2019-08-14Walls Of Jericho
+ Insanity
+ Higher Power

Auf den Bandfotos mag der WALLS OF JERICHO-Besatzung ihr Alter anzusehen sein, musikalisch agieren sie dagegen auf einem Energielevel, als hätten sie gerade die Highschool hinter sich gelassen. „No One Can Save You From Yourself“ ist, nach der langen Funkstille seit „The American Dream“, eine krachende Energiebombe. Vom Fleck weg pflügen sich WALLS OF JERICHO (USA) kompromisslos durch ihre bandeigenen Trademarks. Getreu dem Motto „Härter, schneller, lauter“ ballern die Songs in knackiger Manier (niemals länger als vier Minuten) aus der Anlage. Dank massiver Breakdowns und rasanter Uptempo-Parts dürfte bei nahezu jedem Song im Pit der eine oder andere Zahn verlustig gehen. Hinzu kommt, dass das stimmliche Kraftpaket Candace Kucsulain einmal mehr zu glänzen vermag und sich die Lungen heiser brüllt und schreit – und singt. Und wie die Band live abgeht müssen wir nun wirklich niemandem mehr erklären, absolutes Highlight. Special Guests INSANITY (CH) & HIGHER POWER (UK).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Aug
21
Mi
More Than Mode – Frauen an die Macht @ X-TRA
Aug 21 um 22:00

More Tha Mode 2019-02

Mit den DJs Simone, Kayce & Jena

Die More Than Mode meldet sich aus der Sommerpause zurück! Und sie legt Mischpult und PA-System in Frauenhand. Die DJs Simone, Kayce & Jen bringen heute die Tanzfläche zum Kochen.

Angefangen hat alles vor ein paar Jahren mit einem Versuch: Drei Freundinnen, verbunden durch die Liebe zu düsterer Musik, beschlossen, für einmal das Mischpult im X-Tra zu übernehmen. Das sei sonst irgendwie vornehmlich in Männerhand, sagten sie dazu in einem Radiointerview. «Frauen an die Macht» nannten sie den Abend. Und der kam super an. Der Spass, den die Drei hinter den Reglern haben, überträgt sich ganz offensichtlich aufs Publikum.

Aus dem einmaligen Spektakel ist mittlerweile eine beliebte Reihe geworden. Die Freude, mit der Simone, Kayce und Jena auflegen, ist ungebrochen. Und weil die dunkle Musik bekanntlich viele Schattierungen besitzt und jede der Djs ihre musikalischen Vorlieben hat, wird es auch an diesem Abend nicht langweilig.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Aug
28
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Aug 28 um 22:00

More Tha Mode 2019-02

Mit den DJs DZ & Francois

Wieder einmal dient die More Than Mode als perfekte Einstimmung auf ein Festival: diesmal auf «Eine Nacht im Bergwerk» vom 21. September. DJ DZ & Francois sorgen dafür, dass sich schon mal alle warm getanzt haben für die grosse Sause, die in weniger als einem Monat im Berginnern stattfindet.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
6
Fr
Duff McKagan @ Dynamo
Sep 6 um 20:00

Duff McKagan 2019-09-06

Duff McKagan
+ Shooter Jennings

Guns N‘ Roses Bassist Duff McKagan mit neuem Soloalbum in Zürich

Durch zweieinhalb Jahren Tour mit Guns N‘ Roses entstanden: das neue Rock- und Countryalbum „Tenderness“ von Duff McKagan mit Unterstützung von Shooter Jennings ist ab Mai auf dem Markt. Am 6. September kommt der Bassist von Guns N‘ Roses ins Dynamo Zürich und präsentiert sein Soloalbum.

McKagan begegnete mit diesem Album Herzschmerz, Wut, Angst, Verwirrung und Spaltung auf sei-nen Reisen während dieser turbulenten Zeit in unserer Weltgeschichte und kanalisierte einen kol-lektiven Schmerz in Lieder von monolithischer Kraft.

“Wir werden zu einer Zeit gespalten, in der wir uns gegenseitig am meisten brauchen”, sagt McKagan. “Wenn riesige Industrien durch die Modernisierung ersetzt werden, ist es an der Zeit, sich umzuschu-len und diejenigen zu unterstützen, die beiseite gefegt werden. Obdachlosigkeit und Drogenabhängig-keit sind in diesem Land vermeidbar, wenn wir zusammenkommen und private und öffentliche Zahnrä-der in eine positive Richtung drehen.“

Duff McKagan, unterstützt von Country-Sänger Shooter Jennings und seiner Band, wird diese Songs mit auf Tour nehmen und am Freitag, 6. September live im Dynamo Zürich performen.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
11
Mi
Ice Nine Kills @ Komplex Klub
Sep 11 um 20:00

Ice Nine Kills 2019-09-11

Ice Nine Kills
+ Special Guests

Kraftvoller Metalcore aus Boston

Durch die Kunst des komplizierten Songwritings und des aufwändigen Storytellings hat die Band Ice Nine Kills aus Boston die Fähigkeit, die Zuhörer zu begeistern und zu fesseln. Gespielt wird aggressiven Post-Hardcore mit aufsteigenden Melodien. Die Band verwendet multistrukturierte Gitarrenhaken, doppelten Gesangspower, komplexe Orchesterarrangements und eine Rhythmusgruppe, die den Zuhörer an der Kehle packt und sich weigert loszulassen.

Das 2015 erschienene Album „Every Trick In The Book“ wurde zum bisher erfolgreichsten Werk der Band. Ihr letztes Album „The Silver Scream“ – 13 Songs, inspiriert von 13 Horrorfilmen – erschien 2018. Am Ende schnitzt Ice Nine Kills einen grossformatigen, bildschirmgerechten Eskapismus höchster Ordnung und erreicht dabei eine neue Ebene. Musikalisch fährt die Band so ziemlich alles auf, was moderner Metalcore bieten muss.

Mit ihrem neuen Album im Gepäck geht die Band auf Europatour und ist am Mittwoch, 11. September 2019 live im Komplex Klub Zürich zu erleben!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
17
Di
Nile @ KIFF
Sep 17 um 19:30

Nile 2019-09-17

Nile
+ Hate Eternal
+ Vitriol
+ Omophagia

Wie zu erwarten war, sind NILE (USA) über die Jahre kaum einen Millimeter von ihrer bekannten Marschroute abgewichen. So bekommt der geneigte Hörer immer noch brutalen Death Metal auf höchstem technischen Niveau geboten, dabei Break-lastig wie man es von ihren Kompositionen gewohnt ist. Auch die Markenzeichen der Band, die ägyptischen Einflüsse (Texte, Samples traditioneller ägyptischer Musik und orientalisch anmutende Melodiebögen), sind immer noch integraler Bestandteil der einzigarten Musik dieser Ausnahmeband. Das neue Album ist eingetütet, wir freuen uns bereits auf das Resultat. HATE ETERNAL (USA) haben mit “Upon Desolate Sands” bereits einen wahren Dampfhammer von Album rausgehauen! Was Erik Rutan/Gitarre und Hannes Grossmann/Schlagzeug (ex- Necrophagist/Obscura) hier technisch abliefern ist schon beeindruckend. “Easy Listening” ist es nicht, aber das erwartet auch niemand von dieser Band. Support gibt es von VITRIOL (USA) und den Jungs von OMOPHAGIA (CH)!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
20
Fr
Phil Campbell And The Bastard Sons @ KIFF
Sep 20 um 20:00

Phil Campbell And The Bastard Sons 2019-09-20

Phil Campbell And The Bastard Sons

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS (UK) klingen angetrieben vom Chef wie ein Mix aus (natürlich) MOTÖRHEAD, DANKO JONES und STONE SOUR. „Ringleader“ zum Einstieg stellt ein straight-rotziges Highlight dar, „Skin And Bones“ überzeugt mit einem einprägsamen, stampfenden Metal-Riff und das eindringliche, leicht bluesige „Into The Dark“ punktet als Rausschmeißer. „The Age Of Absurdity“ geht professionell-geschmeidig komponiert und kraftvoll in Szene gesetzt sehr gut ins Ohr. Pflichtstoff für alle Liebhaber des klassischen Rock`N`Roll!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
2
Mi
Between The Buried And Me @ Dynamo
Oct 2 um 20:00

Between The Buried And Me 2019-10-02

Between The Buried And Me

Mit Between the Buried And Me Grenzen sprengen

Between the Buried And Me beherrschen es, durch ihre Lyrics Bilder entstehen zu lassen und sie schaffen den Spagat zwischen negativer Energie und positiven Vibes. Sie sind keine Band, die den einfachen Weg nehmen. Sie wissen wie man um die Ecken denkt und es ist ihnen wichtig, sich immer wieder neu zu erfinden.

Die Band wurde im Herbst 2000 in Noth Carolina durch Obwohl Shouter Tommy Rogers und Gitarrist Paul Waggoner (beide Ex-Undying/Ex-Prayer For Cleansing), Drummer Will Goodyear (Ex-Prayer For Cleansing) sowie Klampfer Nick Fletcher und Basser Jason King (beide Ex-Azazel) gegründet.

Between the Buried And Me werden am Mittwoch, 2. Oktober im Dynamo Zürich alle Grenzen sprengen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
9
Mi
Jethro Tull @ Musical Theater
Oct 9 um 20:00

Jethro Tull

50TH ANNIVERSARY TOUR

Nach dem Grosserfolg letztes Jahr in Zürich kommen Jethro Tull dieses Jahr nach Basel.

Ian Anderson und seine Formation feiern ihr 50-jähriges Bandbestehen im Musical Theater Basel.

London im Februar 1968, im weltberühmten Marquee Club – hier treten Jethro Tull erstmals unter diesem Namen auf. Die Band sollte zu einer der erfolgreichsten und beständigsten Gruppen ihrer Ära werden. Mit über 60 Millionen verkauften Alben weltweit erweiterten Jethro Tull das kollektive Kulturbewusstsein der Menschen. Um dieses Jubiläum zu feiern, präsentiert Ian Anderson 50 Jahre Jethro Tull im Rahmen einer Welttournee.

Die Besonderheit von Jethro Tull besteht darin, dass Gründer und Frontmann Ian Anderson die Flöte als Hauptinstrument eingeführt hat. Die Band gehören zu den meistverkauften Progressiv-Rock-Formationen aller Zeiten, und ihr gewaltiges musikalisches Spektrum umfasst sowohl Folk, Blues, Classic wie auch Heavy Rock.

Auf der aktuellen Setlist jagt ein musikalischer Höhepunkt den Nächsten. Konzertbesucher können sich auf eine abwechslungsreiche Songauslese freuen, von der berühmten Bach-Adaption «Bourrée» und dem Kabinettstück «Nothing Is Easy», über Auszüge aus dem Werk «Thick As A Brick» zu den Klassikern, wie «Locomotive Breath» oder «Aqualung». Die Mitglieder von Jethro Tull verstehen es meisterhaft, ihr Publikum zu fesseln. Ian Anderson (Querflöte, Akustik-Gitarre, Gesang), der Mann mit der legendären einbeinigen Kranich-Pose, wird zusammen mit Bassist Dave Goodier, Keyboarder John O’Hara, Schlagzeuger Scott Hammond, Vokalist Ryan O’Donnell und dem Gitarristen Florian Opahle die Bühne rocken. Nicht nur ältere Tull-Fans, sondern auch Musikliebhaber der jüngeren Generation werden voll auf ihre Kosten kommen, wenn die Gruppe ihre legendären Kompositionen zum Besten gibt.

Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend mit Jethro Tull am Mittwoch, 9. Oktober 2019 um 20 Uhr im Musical Theater Basel.

[Quelle: abc Production]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
12
Sa
Beyond The Black @ Komplex 457
Oct 12 um 20:00

Beyond The Black 2019-10-12

Beyond The Black

Beyond the Black 2019

Die Mannheimer Symphonic Metal Band Beyond The Black um Gründungsmitglied, Frontfrau und Sängerin Jennifer Haben wurde vor genau vier Jahren ins Leben gerufen.

Ihr Debütalbum “Songs Of Love And Death” aus dem Jahre 2015 schlug direkt ein wie eine Bombe und war wochenlang auf Platz 12 der Deutschen Albumcharts.

Ebenfalls erhielt es Auszeichnungen wie den renommierten deutschen “Metal-Hammer Award” für “Newcomer Of The Year”. Der Nachfolger “Lost in Forever” aus dem Jahr 2016 war ein noch grösserer Erfolg und erreichte die deutschen Charts auf Platz 4. Darauf folgten grosse und zum Teil ausverkaufte Tourneen, die Beyond The Black durch Deutschland, Grossbritannien, Russland und Japan führte.

Seit 2014 begeisterte die Band ihre Fans als Stammgast beim Wacken Open Air und war ein gefeierter Support-Act für Aerosmith, Korn, die Scorpions, Saxon, Within Temptation und unzählige andere internationale Top-Acts. Danach trennte sich Jennifer Haben vom Rest der Band und startete zum dritten Album mit neuen Mitgliedern (Christian Hemsdörfer (Gitarre, Backing Vocals), Tobias Lodes (Gitarre, Backing Vocals), Stefan Herkenhoff (Bass) und Kai Tschierschky (Schlagzeug), wieder voll durch.

Schon die erste Single, der Titeltrack von “Heart Of The Hurricane” (08.06.2018), zeigt die pure Kraft ihres Sounds und natürlich Jennifers Stimme, die wir von Beyond The Black erwarten.
Das dritte Album erschien Ende August diesen Jahres. Auf der einen Seite ist das neue Meisterwerk härter als alles, was man bisher im Genre gehört hat, auf der anderen Seite bleiben die Songs eingängig und Beyond The Black baut die stilistischen Brücken seines unverwechselbaren Klangs zwischen metallischen und mittelalterlichen Tönen (“Scream For Me”, “Lied für den Gottlosen”) bis zur bittersüssen akustischen Ballade “Breeze”. “Uns war es wichtig, ein sehr abwechslungsreiches Album zu schaffen, das als Ganzes noch zusammenpasst. Meiner Meinung nach haben wir mit “Heart Of The Hurricane” all diese fortgeschrittenen Ziele erreicht.”

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
15
Di
Rasmus @ Dynamo
Oct 15 um 20:00

Rasmus 2019-10-15

The Rasmus
+ Plays Dead Letters
+ Special Guests

The Rasmus stiegen im August 2003 mit ihrem Album “Dead Letters” zu Megastars auf. Auch die Schweiz wurde vom The Rasmus-Fieber infiziert: Die Platte schoss direkt auf Rang 1 der CH-Albumcharts. Vor allem dafür verantwortlich war natürlich ihr absoluter Überhit “In The Shadows”. Die Single-Auskopplung läuft bis heute regelmässig auf allen Radiostationen. Dass Frontmann Lauri Ylönen, Gitarrist Pauli Rantasalmi, Bassist Eero Heinonen und Schlagzeuger Aki Hakala immer noch unglaublich stark auf der Bühne sind, haben sie über die letzten Jahren an unzähligen Live-Shows bewiesen. Um jetzt ihr bisher erfolgreichstes Album zu feiern, gehen die finnischen Alternative Rocker auf eine ganz spezielle Tour. Zum 15-jährigen Jubiläum spielen sie diesen Herbst alle Songs von “Dead Letters” live in ausgewählten Städten. Darunter auch am 15. Oktober im Dynamo Zürich, bei ihrem einzigen Schweizer Konzert.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
18
Fr
bergmal Festival @ Werk21
Oct 18 ganztägig

bergmal Festival 2019

Krane
+ Forlet Sires
+ Telepathy
+ Monkey3

bergmal, das einzige Schweizer Experimental- und Post-Rock-Festival, geht in die vierte Runde!

Die Ausgabe 2019 ist erneut zweitägig: Mit einem kleinen, aber exquisiten Line-Up feiern wir am Freitag Auftakt – und präsentieren am Samstag wie gewohnt dreizehn Bands, die auf Genregrenzen und klassische Songstrukturen verzichten, dafür umso innovativer und experimentierfreudiger das Dynamo Zürich (offiziell) zum Zittern bringen!

[Quelle: bergmal Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
19
Sa
bergmal Festival @ Dynamo
Oct 19 ganztägig

bergmal Festival 2019-10-19

Holm
Esben And The Witch
Tides From Nebula
Spurv
A Burial At Sea
Echolot
E-L-R
Tides Of Man
Nadja
Shipwrecks
Some Became Hollow Tubes
Kolours
Emma Ruth Rundle

Hier sind sie, die letzten 4 Bands, welche das Line-Up des bergmal Festival 2019 im Dynamo Zürich (offiziell) vollenden:
HOLM, Esben and the Witch, Tides From Nebula und Spurv!

[Quelle: bergmal Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
6
Mi
Inglorious @ Dynamo
Nov 6 um 20:00

Inglorious 2019-11-06

Inglorious

Die Hard-Rocker mit bluesigem Einschlag

Inglorious sind fünf junge Männer mit gegenseitiger Liebe und Respekt vor den Klassikern der Hard Rock Musik, grossen Gitarrenriffs und souligem Gesang. Die Band wurde im Februar 2014 von dem Sänger Nathan James, dem Gitarristen Wil Taylor, dem Bassisten Colin Parkinson und dem Schlagzeuger Phil Beaver gegründet. Am 6. November besuchen uns die Hard-Rocker im Dynamo Zürich.

Ein über die Plattform YouTube hochgeladenes Video ihrer Coverversion des Deep-Purple-Liedes Burn brachte der Band einen Vertrag mit Frontiers Records ein. Inglorious begann daraufhin mit den Arbeiten an ihrem Debütalbum. Nachdem sich die Musiker mit verschiedenen Produzenten trafen, entschlossen sie sich, das Album selbst zu produzieren. Die Band mietete ein Haus in Buckinghamshire an und nahm das Album unter Livebedingungen auf.

2019 veröffentlicht die Band ihr drittes Album „Ride to Nowhere“. Dieses Album hat alles. Ein paar Up-Tempo-Songs, einige Metal angehauchte Lieder, ein 6-minütiges Epos, Balladen, akustische Songs und natürlich die typischen grossen Riffs mit bluesigen Touch, für die sie bekannt sind.

Lass dich selbst von Inglorious überzeugen und komm am Mittwoch, 6. November ins Dynamo Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
7
Do
Eluveitie @ Komplex 457
Nov 7 um 19:30

Eluveitie 2019-11-07Eluveitie
+ Lacuna Coil
+ Infected Rain

Die erfolgreichste Schweizer Metal Band live mit neuem Album

Eluveitie gingen aus dem ländlichen Mystizismus der Schweizer Alpen hervor und sind seit jeher tief in der keltischen Mythologie, der gallischen Geschichte und der protoeuropäischen Kultur verwurzelt. Sie sind seit langem Wegbereiter und regelrechte Meister ihres Handwerks. Umso mehr, weil sie sich nie auf einfache Streifzüge durch Runen-verzierte Klischees oder alberne Trinklieder beschränkten. Anfang 2019 erschien das neue Studioalbum „Ategnatos“, welches auf Platz drei der Schweizer Charts landete. Am Donnerstag, 7. November kommt die etablierte Schweizer Metal Band ins Komplex 457 Zürich.

Von ihrem legendären Debüt »Spirit« (2006) an war es ihr Ansatz, mit Respekt, historischer Genauigkeit, Tiefe die aufregendste, eingängigste und ursprünglichste Mischungen von Melodic Death Metal und Pagan Folk zu erschaffen, die sich die Welt je hätte erträumen können. Entsprechend folgten Tourneen in Nordamerika, Europa, Südamerika, Australien und Asien.

Trotz ihres internationalen Erfolges spielen Eluveitie immer wieder gerne in der Schweiz. Zusammen mit Lacuna Coil und Infected Rain werden sie am Donnerstag, 7. November im Komplex 457 auftreten.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
10
So
Opeth @ Volkshaus
Nov 10 um 20:00

Opeth 2019-11-10

Opeth

Prog-Metal-Pioniere Opeth live in Zürich

Seit bald 30 Jahren arbeiten Opeth unermüdlich an ihrem musikalischen Werk. Obschon von vielen Mitgliederwechseln geprägt, liefert die Band seit jeher konstant qualitativ hochstehenden Sound. Dies nicht zuletzt dank Mastermind Mikael Åkerfeldt, der zum Synonym für die Band geworden ist. Bereits seit Beginn schreibt er das gesamte Material. Dass die Prog-Metal-Helden auch live überzeugen, beweisen Åkerfeldt und Kollegen am Sonntag, 10. November 2019 im Volkshaus Zürich.

In ihren Anfängen stand Opeth eher für soliden Death Metal. Über die Jahre nahmen jedoch Einflüsse aus Prog Rock und Prog Metal zu. Ihre Songs zeichnen sich nicht nur durch ihre Länge aus, sondern auch durch den Mix von brachialen Metal Passagen und sanfteren, melancholischen Abschnitten. Dies spiegelt sich auch im Gesang von Mikael Åkerfeldt wider. Von tiefen Growls zu fast geflüstertem glasklarem Gesang hat seine Stimme eine Bandbreite, die selten ist.

Ihre Live-Qualitäten stellten Opeth über die Jahre auf ausgedehnten Touren immer wieder unter Beweis. Nun sind sie zurück auf Tour und beehren die Schweizer Fans am Sonntag, 10. November 2019 (20 Uhr) im Volkshaus Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
12
Di
Doro @ Komplex 457
Nov 12 um 20:00

Doro 2019-11-12

Doro

Metal-Queen Doro kommt nach Zürich

Dass DORO Pesch eine lebende Legende ist, wusste die Welt bereits spätestens seit dem 17. Juni 2013, als die „Queen of Rock & Metal“ in England bei den renommierten „Golden Gods Awards“ in der Londoner O2 Arena den erstmals verliehenen „Legends-Award“ erhielt. Nur drei Monate wurde ihr die gleiche Ehre in Deutschland zuteil. Sie erhielt den deutschen Metal Hammer „Legend“-Award. Am 12. November kommt die lebende Legende DORO ins Zürcher Komplex 457.

DORO, das heisst in Zahlen: Gold und Platin-Auszeichnungen für über 10 Millionen verkaufte Tonträger, über 2.800 Live-Auftritte auf vier Kontinenten und in 60 Ländern der Erde, 16 Studioalben, vier DVDs, unzählige Titelbilder auf allen relevanten Musik-Magazinen und Millionen begeisterte Fans auf der ganzen Welt.

Mit 16 Jahren sang DORO bereits in ersten Bands, aber die Erfolgsstory begann mit der Gründung ihrer Band Warlock 1982 und dem ersten Album Burning The Witches,1983: die ersten Schritte zur Weltkarriere, die sie 1986 als erste Frau auf die Bühne des legendären „Monsters of Rock“ Festival im englischen Castle Donnington führten – und vor 120.000 frenetische Fans.

Die aktuelle DORO-Band besteht aus Nick Douglas (Bass), Johnny Dee (Drums), Bas Maas (Gitarre) und Luca Princiotta (Gitarre, Keyboard) und ist am 12. November im Komplex 457 zu erleben.

[Quelle: Good Mews]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
16
Sa
Der Schwarze Ball @ X-TRA
Nov 16 um 19:00

Der Schwarze Ball 2019-11-16Front 242
+ Coma Alliance
+ Bak XIII
+ Party auf 3 Floors mit 11 DJs

Ein Kapitel lebendige Musikgeschichte wird am «Schwarzen Ball» im X-Tra erlebbar: Wie keine andere Band haben Front 242 in den 1980er-Jahren die elektronische Musik geprägt. Auch in der Schweiz waren ihre Songs damals regelmässig im Radio zu hören: «Sounds!» auf DRS3 widmete den Belgiern regelmässig Sendezeit, zusammen mit den anderen Bands des aufkommenden neuen Electro-Sounds aus ihrer Heimat. Front 242 gehören zu den Vorreitern der EBM (Electronic Body Music) und gelten bis heute als Inspiration, ja sogar als direktes Vorbild für zahlreiche Elektro-Combos.

Nach einer mehrjährigen Trennung in den 1990ern sind Front 242 seit 1997 wieder zusammen – mit kleinen Unterbrüchen. Ihrem Status als wegweisende Genre-Band werden sie bis heute mehr als gerecht.

Gerade live fahren die wuchtigen Beats in die Beine, während ihre elektronischen Sounds auf der Höhe der Zeit sind. Das Front 242-Livespektakel wird von einer mitreissenden Lichtshow untermalt. Dass sie ihren Status als Hauptact mehr als verdient haben, bewiesen sie unter anderem an ihren Headliner-Auftritten beim E-Tropolis Festival in Oberhausen oder dem M’era Luna Festival 2018 in Hildesheim.

Im Rahmen des Schwarzen Balls lassen Front 242 am 16. November das X-Tra Zürich erzittern.

[Quelle: X-TRA]

Türöffnung: 19:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
17
So
Black Star Riders @ Dynamo
Nov 17 um 19:30

Black Star Riders 2019-11-17Black Star Riders
+ Wayward Sons

Black Star Riders mit neuem Album auf Tour

Die US-Band spielt astreinen Hardrock: 2012 entspross die Formation aus den legendären Thin Lizzy, darunter Ricky Warwick (auch Ex-The Almighty) und Co-Songwiter Scott Gorham. Statt ihr neues Material unter dem Namen der bisherigen Band zu veröffentlichen, gründeten sie kurzerhand Black Star Riders. Unter diesem Namen sind sie nun Vollzeit unterwegs, gewissermassen der nächste Schritt in der Entwicklung von Thin Lizzy – doch deren Hits fehlen auch bei den Auftritten von Black Star Riders nicht.

Die Shows folgen auf die Veröffentlichung ihres vierten Studioalbums „Another State Of Grace“, wel-ches im kommenden September erscheint. Laut Sänger Ricky Warwick ist der neue Longplayer ihr bislang „hymnischstes und souligstes Album“. Auf dieser Tour geben sie ihrem Publikum nun die Möglichkeit, eines der Ersten zu sein, welches das neue Material live hört.

Black Star Riders werden am 17. November 2019 definitiv eine ganze Menge Rock ins Dynamo bringen. Nicht verpassen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event