Kalender

Sep
20
Fr
Phil Campbell And The Bastard Sons @ KIFF
Sep 20 um 20:00

Phil Campbell And The Bastard Sons 2019-09-20

Phil Campbell And The Bastard Sons

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS (UK) klingen angetrieben vom Chef wie ein Mix aus (natürlich) MOTÖRHEAD, DANKO JONES und STONE SOUR. „Ringleader“ zum Einstieg stellt ein straight-rotziges Highlight dar, „Skin And Bones“ überzeugt mit einem einprägsamen, stampfenden Metal-Riff und das eindringliche, leicht bluesige „Into The Dark“ punktet als Rausschmeißer. „The Age Of Absurdity“ geht professionell-geschmeidig komponiert und kraftvoll in Szene gesetzt sehr gut ins Ohr. Pflichtstoff für alle Liebhaber des klassischen Rock`N`Roll!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
21
Sa
Stoned Mani-Fest @ Ebrietas
Sep 21 um 19:30

Stoned Mani-Fest 2019-09-21

Valley Of The Sun
+ Marant
+ Kevin und die tätowierte Vollzeitmutter
+ Mantra

Empfehlung des englischen Metal Hammers: «VALLEY OF THE SUN hört sich an wie eine Band, die man am besten in einer Bar erlebt, in der der Schweiß von der Decke tropft.».
Wer an der restlos ausverkauften Show 2016 dabei war, kann diese fette Feeling blind unterschreiben.

Die in Ohio beheimatete Band macht Kick Ass-Stonerrock, wie er sein muss: Staubtrocken, erdig und knirschend wie der Wüsten-Boden unter den Lederstiefeln. Spätestens aber mit der brandneuen Scheibe “OLD SUN” werden die Waffenbrüder von Karma to Burn, Kyuss, QOTS und den Truckfighters sämtliche Sandstürme platt walzen und den Stoner Rock nochmal auf ein ganz neues Niveau bringen.
Umso mehr darf man sich freuen, dass VALLEY OF THE SUN die Schweiz mit einem exklusiven Gig und einem mega Brett beehren werden!

Ein musikalischer Esel mit Blähungen – So bezeichnet sich der kunterbunt zusammengewürfelte Haufen der Schweizer Stoner Rock-Band MARANT, die sich selbst nicht zu ernst nimmt, dafür aber ihre Musik umso mehr.
Nach Highlights wie Gigs am Stoned from the Underground (2011) und Up in Smoke (2014) freuen wir uns, dass die Jungs aus der Hard Rock City Winterthur Valley of the Sun schlagkräftig einheizen werden.

Kevin und die tätowierte Voll.. WTF?
Das zweite WTF lässt allerdings nicht lange auf sich warten:
Die beiden Typen haben sogar die «goldene Crepekelle» vom «Has Club Festival» ergattern können dafür.
Dass KEVIN UND DIE TÄTOWIERTE VOLLZEITMUTTER nicht nur in Sachen Namen kreativ sind – Beweisen die musikalischen Ergüsse des instrumentalen Stoner Rock-Duos.
Das Musikmagazin «Art Noir» analysiert die Scheibe so:
« Die Riffs werden im Fuzz-Effekt ertränkt, das Schlagzeugspiel ist ein Wirbel zwischen trockenen Trommeln und frechen Becken. KEVIN UND DIE TÄTOWIERTE VOLLZEITMUTTER stürzen sich in die Musik, zwingen dich dazu, die Lautstärke zu extremisieren und reisen durch ausgetrocknete Steppen und über harsche Felsklippen. Ohne jemals eine Stelle künstlich verändert zu haben – denn Kevin ist ein momentaner Ausbruch, ein Ventil, ein Aufbäumen. Dieses Gefühl will man ganz klar mit Tinte auf seiner Haut verewigen. «

Vom Sihltal mit voller Kante in den Keller:
Kraftvoll durch jede Strömung, ohne Scheu vor neuen Texturen und Klangbilder um mit Gewohntem zu tanzen und zeitgleich Neues zu wagen: Mantra werden bereits zu Beginn des Abends Massstäbe setzen.

[Quelle: KrachKarussell Shows]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Dagmar @ Böröm
Sep 21 um 20:45

Snødergøvs 2019-09-21

Dagmar
+ Snødergøvs
+ Selbstbedienung

Authentisch statt Englisch: DAGMAR! Mit Stromgitarre, deutschsprachigem Punk-Rock-Pop und einem charakteristischen Auftritt hält Dagmar dem Publikum den Spiegel vor. Erfrischend unverkennbar kommt das Rock-Trio aus Aarau daher. Schnörkellos und auf direktem Weg. Ohne Gedanken an einen Rückzug, voller Trotz gegenüber Obrigkeiten, immer getrieben von Texten mit Biss, Schalk und Witz. Schon seit 2014 überrascht Dagmar mit ihren unkonventionellen, deutschen Texten, welche vom echten Leben erzählen; von Träumen und Sehnsüchten, die jeder kennt – ihre Konzerte sind unverkrampft, ungeschminkt und unvergleichlich.

Die Band, auf die alle gewartet haben: SNØDERGØVS. Ihr Sound strotzt vor lauter Schweinerock à la Queens Of The Stone Age, welcher direkt aus dem düsteren Stall daher stampft. Die vier frechen Jungs aus Baden kennen nichts und sind definitiv ready, in die Fussstapfen vieler abtretenden Bands zu stehen. Mit würgenden, fetten Gitarren und einem Schlagzeug, welches aus Brät knallhartes Gehacktes macht. SNØDERGØVS stehen in den Startlöchern, um die Weltherrschaft zu übernehmen. Im Schweinerock; versteht sich von selbst.

Man mische Aarau (Hopp Aarau) mit St. Pauli; das Ergebnis ist Selbstbedienung. Die Punkband hat sich in der Szene schon mächtig einen Namen gemacht, letztes Jahr feierten sie bereits ihres 10 jähriges Jubiläum. Wer Grosses erreichen will, darf nicht still stehen. Mit ihrem Song „St. Pauli“, welchen sie gemeinsam auf den Strassen vor Ort geschrieben haben, wurden sie dann auch endlich international erhört. Kein Wunder – immerhin wird der besagte Song in den vollen Fussballstadien Deutschlands gespielt. Diese Jungs werden euch mächtig einheizen, versprochen. Freut euch auf Pogotanzen und eine sowas von geballte Ladung Punkrock!

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Sep
25
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Sep 25 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit DJ DZ

Nach «Eine Nacht im Bergwerk» ist vor der nächsten Party! Nach einer kurzen Erholungspause geht es nach dem feiern im Stollensystem frisch eintanzt auf die Tanzfläche im X-Tra. An der More Than Mode sorgt diesmal DJ DZ für den passenden Sound. Seine Spezialität: Klassiker der Schwarzen Musik mit neuen Bands mischen – darunter viele Geheimtipps. Sicher ist indes, dass du einem solchen Mix sonst nirgends tanzen kannst!

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
27
Fr
Euroblast Festival @ Essigfabrik
Sep 27 – Sep 29 ganztägig

Euroblast Festival 2019

Line Up

Ende September 2019 möchten wir euch zu einem weiteren besonderen Wochenende einladen. Drei Festivaltage vollgepackt mit gemeinsamen Musikgenuss, Ekstase, Einkehr und Austausch.

An einen Ort, wo ihr willkommen und umgeben seid von gleichgesinnten Menschen aus aller Welt. An dem ihr eintauchen könnt in die vielseitigen und unglaublichen Klanglandschaften erzeugt von einigen der besten Talente moderner progressiven Musik.

Mit Alumni wie Meshuggah, Devin Townsend, Animals As Leaders, Tesseract,Textures, Sikth und 300+ mehr Bands unter unserer Haube, ziehen wir erneut aus, um 44 der feinsten bekannten und unbekannten internationalen Bands für unsere nächste Edition auszuwählen.

Wir sind extrem stolz darauf, dass das Euroblast Festival bereits eine Bühne für viele der ersten Auftritte von mitlerweile bekannteren Künstlern bieten konnte.

Wir sind neugierig, aufgeregt und entschlossen auch dieses Jahr wieder neue Künstler zu entdecken und bei uns willkommen zu heißen.

[Quelle: Euroblast]

Sep
28
Sa
Hamish Anderson @ Böröm
Sep 28 um 20:45

Hamish Anderson 2019-09-28

Hamish Anderson
+ Vdelli

Eben noch mit Gary Clark Jr. als Support unterwegs und nun kommt Hamish Anderson für eine von zwei Schweizer Shows ins Böröm. Hamish wird nicht umsonst gefeiert, gelobt und mit Auszeichnungen gekrönt. Dieser junge Musiker ist mit besonderem Talent gesegnet. Er ist dem Ruf seiner Blues-Seele gefolgt und hat seine Heimat Melbourne verlassen um sein Glück in Amerika zu suchen. Hamish geht konsequent einen verheissungsvollen Weg, der ihn ganz nach oben zu den Grossen des modernen Blues führen wird. Mit im Gepäck hat das Ausnahmetalent sein neues Album „Out of My Head“ (VÖ: Mai 2019), ein Muss für den aufgeschlossenen Blues-Anhänger: Rock in Tom Petty-Manier, seichte Jeff Tweedy-Sounds bis zu modernen Blues-Nummern.

Zeitlos, kraftvoll, dynamisch, melodisch: VDELLI! In der Welt des australischen Trios dreht sich alles um den Bluesrock. Wer die Band um Frontmann Michael Vdelli schon auf der Bühne erlebt hat, kennt die ungezügelte Energie der Truppe und ihre unerschütterliche Rock-Attitüde. Im Laufe der Jahre hat die Band mit jedem Album nach Entdeckungen gesucht und musikalische Stile erforscht – vom traditionellen Blues bis hin zu Indie Rock. Auf ihrer Tour „Back To Blues“ kehren Vdelli nun verstärkt zum Blues zurück, dem Stil, mit welchem alles begann. Freut euch auf einen grossartigen Abend mit feinstem Bluesrock.

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Oct
2
Mi
More Than Mode – DARK STARS @ X-TRA
Oct 2 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit den DJs Irrlicht & Eisenberg

Die Hitschlampen stehen wieder hinter den Reglern! Und das ist in diesem Zusammenhang immer als Kompliment zu verstehen, denn dieses Duo lässt wirklich nur die grössten und besten Clubhits vom Stapel. Tanzpausen werden auf diese Weise beinahe ein Ding der Unmöglichkeit und mit früh nach Hause gehen wird es auch wieder nichts.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
8
Di
Crashdïet @ Kofmehl, Raumbar
Oct 8 um 19:30

Crashdïet 2019-10-08

Crashdïet
+ The Cruel Intentions
+ Highride

Crashdïet zum ersten Mal im Kofmehl

Die Sleaze Rock Superstars aus Schweden, die dem Genre vor knapp 20 Jahren ein neues Leben eingehaucht haben, sind mit neuem Album auf Tour & machen am 8. Oktober 2019 Halt im Kofmehl Solothurn. Die 4 Glamrocker aus Stockholm kommen nicht alleine – mit im Gepäck haben sie The Cruel Intensions aus Norwegen & die ebenfalls Schwedischen Highride.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Motorpsycho @ Rote Fabrik, Clubraum
Oct 8 um 20:30

Motorpsycho 2019-10-08

Motorpsycho

Ein lautes Jubiläum: 30 Jahre Motorpsycho. Seit 1989 ist das Trio aus Trondheim inzwischen unterwegs, und man könnte nun natürlich auf die lange Bandgeschichte zurückblicken. Dabei würde man sich freilich gehörig in der Diskografie und den immer mal wieder ändernden Besetzungen verheddern. Ausserhalb des akademischen Rahmens ist davon allerdings abzuraten – ob es jedoch Universitäten gibt, an denen Motorpsycho-Seminare abgehalten werden, ist zu bezweifeln.

Als Konstanten der Bandbiografie haben sich die Gründungsmitglieder Bent Saether und Hans Magnus Ryan bewährt. Mit Bass, Gitarre und ihren Stimmen manövrieren sie – unterstützt von variablen Schlagzeugern – durch diverse schwere Stilgewässer: Metal, Psychedelic Rock, Brachial-Jazz und (sozusagen nebenbei) Country. Ohne sich dabei an irgendwelche formalen Vorgaben zu halten, wie das aktuelle Album «The Crucible» verdeutlicht. Es enthält gerade mal drei Stücke, die dann allerdings acht, zehn respektive zwanzig Minuten lang sind. Wie genau sie ihren imposanten Werkkatalog diesmal auf die Bühne bringen, bleibt eine Überraschung. Zur Einstimmung sei an dieser Stelle deshalb die grossartige Live-Serie «Roadwork» empfohlen. Pflichtstoff.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00
Beginn: 20:30

Oct
9
Mi
Jethro Tull @ Musical Theater
Oct 9 um 20:00

Jethro Tull

50TH ANNIVERSARY TOUR

Nach dem Grosserfolg letztes Jahr in Zürich kommen Jethro Tull dieses Jahr nach Basel.

Ian Anderson und seine Formation feiern ihr 50-jähriges Bandbestehen im Musical Theater Basel.

London im Februar 1968, im weltberühmten Marquee Club – hier treten Jethro Tull erstmals unter diesem Namen auf. Die Band sollte zu einer der erfolgreichsten und beständigsten Gruppen ihrer Ära werden. Mit über 60 Millionen verkauften Alben weltweit erweiterten Jethro Tull das kollektive Kulturbewusstsein der Menschen. Um dieses Jubiläum zu feiern, präsentiert Ian Anderson 50 Jahre Jethro Tull im Rahmen einer Welttournee.

Die Besonderheit von Jethro Tull besteht darin, dass Gründer und Frontmann Ian Anderson die Flöte als Hauptinstrument eingeführt hat. Die Band gehören zu den meistverkauften Progressiv-Rock-Formationen aller Zeiten, und ihr gewaltiges musikalisches Spektrum umfasst sowohl Folk, Blues, Classic wie auch Heavy Rock.

Auf der aktuellen Setlist jagt ein musikalischer Höhepunkt den Nächsten. Konzertbesucher können sich auf eine abwechslungsreiche Songauslese freuen, von der berühmten Bach-Adaption «Bourrée» und dem Kabinettstück «Nothing Is Easy», über Auszüge aus dem Werk «Thick As A Brick» zu den Klassikern, wie «Locomotive Breath» oder «Aqualung». Die Mitglieder von Jethro Tull verstehen es meisterhaft, ihr Publikum zu fesseln. Ian Anderson (Querflöte, Akustik-Gitarre, Gesang), der Mann mit der legendären einbeinigen Kranich-Pose, wird zusammen mit Bassist Dave Goodier, Keyboarder John O’Hara, Schlagzeuger Scott Hammond, Vokalist Ryan O’Donnell und dem Gitarristen Florian Opahle die Bühne rocken. Nicht nur ältere Tull-Fans, sondern auch Musikliebhaber der jüngeren Generation werden voll auf ihre Kosten kommen, wenn die Gruppe ihre legendären Kompositionen zum Besten gibt.

Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend mit Jethro Tull am Mittwoch, 9. Oktober 2019 um 20 Uhr im Musical Theater Basel.

[Quelle: abc Production]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

More Than Mode @ X-TRA
Oct 9 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit den DJs Francois & Zauberengel

«Schillerndes Dunkel» heisst ein viel beachtetes Buch, das die Geschichte, Entwicklung und Themen der Gothic-Szene wiedergibt. Und wie der Name sagt, zeigt es den Variantenreichtum der Szene auf. Die musikalische Umsetzung gibts jeweils auf dem Dancefloor an der More Than Mode – heute mit den Szene-Urgesteinen Djs François und Zauberengel.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
10
Do
Hirsch Effekt @ KIFF. Foyer
Oct 10 um 20:00

The Hirsch Effekt 2019-10-10

The Hirsch Effekt
+ Mother’s Cake

The Hirsch Effekt laden auf eine Reise durch ihre Bandgeschichte ein. Das Trio aus Hannover spielt sich einen Abend lang durch die Holon:Trilogie. In ihrer Performance bedienen sich The Hirsch Effekt an einer bunten Farbpallette musikalischer Genres. Im Zentrum steht der Metal, wobei die Band intensiv in dessen Subgenres wie Progressive-, Tech-, Black- oder Sludgemetal eintaucht und um orchestrale sowie elektronische Elemente bereichert.

Ein Livealbum im Stile von Pink Floyds „Live At Pompeii“ zu machen – ganz ohne Publikum, dafür mit den Vorteilen der Moderne, das schwebte dem Powertrio Mother’s Cake für ihr zweites Livealbum vor. Die Idee für die Location war wagemutig und logisch zugleich: Der Bergisel, die legendäre Skisprungschanze im Herzen ihrer Tiroler Heimat. Mitte Jänner, bei minus zehn Grad Celsius musizieren Yves Krismer, Benedikt Trenkwalder und Jan Haußels wie in Trance ein 45-Minuten-Set herunter. Unterstützt von Drohnenkameras, beeindruckenden Visuals, grafischen Projektionen und einer einzigartigen Naturatmosphäre aus dem Herzen der österreichischen Bergwelt.

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Nick Murphy fka Chet Faker @ X-TRA
Oct 10 um 20:00

Nick Murphy fka Chet Faker 2019-10-10

Nick Murphy fka Chet Fakers
+ Support

Nick Murphy fka Chet Fakers musikalischer Output ist ein riesiger und sein Erfolg ebenso. Den Grossteil seiner Karriere war der australische Produzent, Songwriter und Electronica Soul Musiker unter dem Moniker Chet Faker unterwegs und lieferte Ohrwürmer wie sein grooviges Cover von “No Diggity”, Hit Singles wie “Drop The Game” oder “Talk Is Cheap” und eine mitreissende Kollaboration mit UK Produzent Marcus Marr.

2016 kam der Wandel und der aus Melbourne stammende Künstler setzte seinen Weg unter seinem richtigen Namen fort. Jedoch nicht mit keinem bisschen weniger Erfolg: Angefangen mit der bebenden Single “Fear Less” folgten die EP “Missing Link” und ausverkaufte Konzerte auf allen fünf Kontinenten. Nun folgt Ende April Murphy neues Album “Run Fast Sleep Naked”, welches in auf eine weltweite Tour entsendet und ihn auch zurück nach Zürich bringt.

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

No Me Coman @ Kraftfeld
Oct 10 um 20:30

No Me Coman 2019-10-10

No Me Coman
+ Yagua
+ DJ & Live-Set: Tutto A Posto

Kein Jahr nach ihrem Erstling doppeln NO ME COMAN aus Winterthur mit ihrem zweiten Album nach. Die fünfer Combo mit Wurzeln in Argentinien, Kolumbien und der Schweiz tauft am 10. Oktober im Kraftfeld in Winterthur „The Tide“.

Das grosse Highlight für die Band der letzten Monate: Sie eröffnete die Winti-Night an der Winterthurer Musikfestwoche und hat die Feuertaufe, vor grossem Publikum zu spielen, definitiv bestanden.

Die neue Platte ist während einer intensiven Studio-Session in gerade mal einer Woche entstanden. Das Ergebnis ist eine experimentierfreudige Mischung aus verschiedenen Stilen und Elementen von Surfrock bis Post-Punk. Die Band selbst beschreibt ihren Stil als „eine Leere, gefüllt mit amazonischen Verzerrungen“, gemischt mit Garagen- und etwas Krautrock.

Als Support haben No Me Coman YAGUA eingeladen: Die Frauenfelder Prog-Rock Band, die aus den Überresten von Franky Four Fingers entstanden ist. Die Bands sind alte Freunde und schon etliche Male auf derselben Bühne aufgetreten. Eine Kombi die sich also bewährt hat und sich lohnt zu sehen.

[Quelle: No Me Coman]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Oct
11
Fr
Black Tropics @ Böröm
Oct 11 um 20:45

Black Tropics 2019-10-11

Black Tropics
+ Call Me Peter

Dunkler, Alternative-Rock mit verzerrten Bässen im Stil von Lemmy Kilmister, wuchtig wie Royal Blood und gruftig wie Sister Of Mercy: Black Tropics zeigen, dass man druckvolle Riffs, schweres Schlagzeugspiel und krachende Bassläufe mit viel Eingängigkeit und lockendem Gesang verbinden kann, ohne sich zu verraten. Black Tropics sind definitiv mehr als eine Entdeckung wert. Die Mischung macht‘s und vor allem die Power, mit der das Lausanner Trio ihren Sound auf die Bühne bringt. Rock, der Spass macht – in seiner Vielfalt, Cleverness und Spielfreude, geschickt verbunden zum schillernden Universum der Black Tropics.

Wenn Guns N’Roses und Papa Roach ein Baby hätten, es hiesse Call Me Peter. Wer genau Peter ist, weiss aber niemand genau. Was man weiss: Call Me Peter steht für harte, raue Gitarrenriffs, derbe aber ehrliche Texte und energievolle Liveshows. Nach mehreren Mitgliederwechseln haben sich im Frühling 2013 endlich vier Jungs aus dem Niederamt gefunden. Ihre Auftritte segeln unter der Piratenflagge, einem Totenkopf und zwei gekreuzten E-Gitarren auf schwarzem Grund – und ihre Stücke entsprechen durchaus ihrem Band-Motto „Live Loud“. Don’t miss it!

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Oct
13
So
Pixies @ X-TRA
Oct 13 um 20:00

Pixies 2019-10-13

Pixies

Kein Grunge ohne Pixies. Keine neuere Musikgeschichte ohne die legendäre Noise Rock Band aus den USA: Deren Debutalbum “Surfer Rosa”, mit dem typischen ungestümen Rock, den brachialen Tempowechseln und den sägenden Gitarrenriffs, feierte unlängst sein 30-Jähriges Jubiläum und ohne dieses hätte es viele Bands wie Nirvana, Radiohead oder Pearl Jam bis hin zu Weezer oder Blur nicht gegeben. 1986 in Boston, USA gegründet, wurde die Band um Frontmann Black Francis mit ikonischen Songs wie “Where Is My Mind?” oder “Here Comes Your Man” für ihren notorischen “LoudQUIETLoud”-Stil weltberühmt.

Nach vier Studioalben (und sogar einem “Live at Rote Fabrik Zürich” Konzertalbum 1998!) löste sich die Band 1993 auf und feierte 2004 eine glorreiche Rückkehr. Für den Herbst 2019 kündigen Pixies ein neues Album und eine umfangreiche Europa-Tournee an, die sie am 13. Oktober auch ins Zürcher X-tra führt. Da sich die Band gegen nicht autorisierte Ticket-Abzocker engagiert, werden alle Tickets so personalisiert wie die einzigartige, abendliche Konzert-Setlist: Diese entwickelt sich laut Black Francis jeweils spontan und individuell aus dem umfangreichen Repertoire der Band, anhand der jeweiligen Lust und Laune der Musiker und Publikums, dabei wird das gesamte Spektrum der Geschichte sowie neue Werke abgedeckt. Wir dürfen gespannt sein!

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr

Oct
15
Di
Rasmus @ Dynamo
Oct 15 um 20:00

Rasmus 2019-10-15

The Rasmus
+ Plays Dead Letters
+ Special Guests

The Rasmus stiegen im August 2003 mit ihrem Album “Dead Letters” zu Megastars auf. Auch die Schweiz wurde vom The Rasmus-Fieber infiziert: Die Platte schoss direkt auf Rang 1 der CH-Albumcharts. Vor allem dafür verantwortlich war natürlich ihr absoluter Überhit “In The Shadows”. Die Single-Auskopplung läuft bis heute regelmässig auf allen Radiostationen. Dass Frontmann Lauri Ylönen, Gitarrist Pauli Rantasalmi, Bassist Eero Heinonen und Schlagzeuger Aki Hakala immer noch unglaublich stark auf der Bühne sind, haben sie über die letzten Jahren an unzähligen Live-Shows bewiesen. Um jetzt ihr bisher erfolgreichstes Album zu feiern, gehen die finnischen Alternative Rocker auf eine ganz spezielle Tour. Zum 15-jährigen Jubiläum spielen sie diesen Herbst alle Songs von “Dead Letters” live in ausgewählten Städten. Darunter auch am 15. Oktober im Dynamo Zürich, bei ihrem einzigen Schweizer Konzert.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sleep @ Les Docks
Oct 15 um 20:30

Sleep 2019-10-15

Sleep
+ Lucy In Blue

Sleep
Avertissement : toute tentative de décrire la musique de Sleep est inutile. Nous avons donc une seule prescription à faire : écoutez aussi souvent que possible le titre Dopesmoker (1h03 de Doom) et tout ira mieux. À titre d’information : Sleep est formé en 1991 et très rapidement considéré comme un pilier du stoner rock. Dissous en 1998, Al Cisnerors forme Om et Matt Pike High on Fire. De retour en 2009, ils enrôlent le batteur de Neurosis, Jason Roeder, et remontent ensemble le groupe.

Lucy In Blue
Les quatre Islandais ont étourdi les festivaliers du Roadburn 2019, pile à l’heure de la sortie du deuxième album, In Flight (via Karisma Records). Et sans pression même, alors que toutes les bouches disent qu’ils sont les nouveaux explorateurs du prog rock psychédélique. Une rumeur fondée.

[Source: Les Docks]

Portes: 19:00 h
Début: 20:00 h

Oct
16
Mi
King Gizzard & The Lizard Wizard @ X-TRA
Oct 16 um 19:30

King Gizzard & The Lizard Wizard 2019-10-16

King Gizzard & The Lizard Wizard

King Gizzard & The Lizard Wizard sind zurück! Mit Ihrem Video zu «Cyboogie» teilen sie nach 12 Monaten endlich wieder neue Musik mit der Welt.

Für die Band, die im Jahr 2017 sagenhafte fünf Alben veröffentlichte, ist eine 12-monatige Abstinenz eine beachtlich lange Zeit. In gewohnter Manier präsentiert die 7-köpfige Band aus Melbourne mit Cyboogie nun einen neuen fast 7 Minuten langen, stampfenden Elctro-Shuffle Banger. Gepaart mit der surrealen Bildwelt aus dem Video, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild, das erahnen lässt, was in nächster Zukunft von der Band zu erwarten ist.

Auch wenn das Jahr 2018 in Bezug auf Releases eher ruhig war für die Lizards, hat sich die Band in keinster Weise ausgeruht. Show um Show katapultierten sie sich in die Gehirngänge der Besucher und festigten ihren Ruf als furiose und mitreissende Live Band. Im Oktober bringen sie Ihre Energie auf die X-TRA Bühne in Zürich und werden sich auf eindrückliche Weise in den Gehörgängen der Besucher festsetzen.

[Quelle: Gadget]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

More Than Mode @ X-TRA
Oct 16 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit DJ DZ

Ohne ihn wäre unsere More-Than-Mode-Spotifyliste wohl nicht ganz so lang: DJ DZ gehört zu den Residents, die neben Klassikern des Gothic, New Wave, Postpunk und Electro regelmässig auch spannende neue Bands in ihren Sets vorstellen. Hauptsache: tanzbar – und dunkel!

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event