Kalender

Jul
19
Fr
Blue Balls Festival @ KKL
Jul 19 – Jul 27 ganztägig

Blue Balls Festival 2019

Programm

Blue Balls Festival.

Das Blue Balls Festival ist ein qualitativ herausragendes, einmaliges Schweizer Musik- und Kunst-Festival, das an 9 Tagen das Luzerner Seebecken in ein Biotop kreativen Schaffens verwandelt und 100’000 Fans begeistert. An 120 Events in den Sparten Musik, Fotografie, Kunst, Video, Film und Talk werden nationale und internationale Stars sowie Newcomer präsentiert. Das Blue Balls Festival findet vom 19. – 27. Juli im KKL, Pavillon und Schweizerhof Luzern statt.

[Quelle: Blue Balls Festival]

Jul
23
Di
Paléo Festival @ Festivalgelände
Jul 23 – Jul 28 ganztägig

Paléo Festival 2019

Programm

The Cure, Lana Del Rey, Twenty Øne Piløts, Christine and the Queens, Patrick Bruel, Charlotte Gainsbourg, Stephan Eicher & Traktorkestar, Angèle, Tash Sultana, Lomepal, Jacob Banks, Xavier Rudd, Shaka Ponk, -M-, Birkin Gainsbourg Le Symphonique, The Blaze, Polo & Pan – das Paléo Festival Nyon präsentiert ein die Grenzen sprengendes grandioses Programm zwischen bestandenen Stars und überzeugenden Entdeckungen. Die vielfältigen Stationen zwischen Rock, HipHop, Electro, Pop, Chanson und Kulturmix werden jeden Geschmack ansprechen an dieser 44. Ausgabe, die vom 23. bis 28. Juli 2019 stattfindet. Das Village du Monde schmückt sich mit den warmen Farben von Quebec. Die Tickets und Abonnements sind ab Mittwoch, 3. April um 12 Uhr auf paleo.ch und an den üblichen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Paléo hat ein eklatantes Programm zusammengestellt mit der New Wave-Legende The Cure, die eine über 40jährige Karriere feiert, und der amerikanischen Ikone Lana Del Rey, die das Festival mir ihren jeweiligen einzigen Auftritten in der Schweiz beehren. Das Pop-Rock-Duo aller Superlative Duo Twenty Øne Piløts, die überspannten Rocker Shaka Ponk und das Bühnenmonster -M- werden alle auf ihre Art ihre Schlagkraft an einzigartigen Shows unter Beweis stellen. Und jenseits der internationalen Headliner wird eine begabte und sprudelnde neue Generation von Künstlerinnen und Künstlern die französische Sprache auskundschaften, die wieder aktueller denn je ist, in all ihren Formen.

Im Register HipHop werden der melancholische Flow von Lomepal, das Phänomen Soprano, die ungeschminkte Handschrift von Damso oder auch die R’n’B-Sanftheit von Dadju die Asse-Ebene zum Vibrieren bringen. Odezenne verwischt die Grenzen der urbanen Poesie, während Colombine oder das einheimische Wunderkind Makala eine neue Familie von Rappern mit happigen Beats und einem schwülen Groove anführen. Die Belgier Caballero & JeanJass geben ihren Flow made in Brüssel zum Besten, und Sho Madjozi beweist mit ihren exaltierten Tsonga-Rhythmen, dass der HipHop universell ist.

Die französische Sprache beschränkte sich früher aufs Chanson, doch heute nimmt sie in allen Stilen einen Spitzenplatz ein. Während Patrick Bruel, Stephan Eicher & Traktorkestar und HF Thiéfaine ihre anthologischen Repertoires neu interpretieren, ist der Nachwuchs reichhaltig und kühn mit der funkelnden Christine and the Queens oder der schelmischen Angèle. Nicht zu vergessen natürlich die elegante Schwermut von Bertrand Belin, der aufgeklärte Pop von Hoshi oder der unter Electro-Infusion stehende Pop von Thérapie Taxi. 2019 ist auch die Ausgabe, an der Jane Birkin und ihre Töchter auf demselben Programm stehen. Serges Muse erweist diesem mit Birkin Gainsbourg Le Symphonique die Ehre, während die einzigartigen Stimmen von Charlotte Gainsbourg und Lou Doillon einem ätherischen Electro-Pop und einem stilvollen Folk-Rock freien Lauf lassen.

Die Gitarren ertönen immer und wieder mit dem fiebrigen New Wave von The Twilight Sad, denen Robert Smith himself das Gütesiegel verliehen hat, dem sensiblen Post-Rock von Rendez Vous oder dem genervten Punk der Irländer Fontaines D.C. Die DIY-Strömung hat ebenfalls würdige Vertreter mit dem schludrigen Rock von TH Da Freak und der Garage-Flutwelle Johnny Mafia. Rolling Blackouts Coastal Fever zupft an der nostalgischen Saite mit seiner Indie-Patina der Nineties.

Der Electro seinerseits klingt wie eine Einladung auf eine Reise. Die Klangperlen von Thylacine oder Weval versprechen einen vibrierenden Road-Trip ohne Kompass. Der French Touch kommt zu Ehren mit der Galionsfigur Etienne de Crécy, der beseelten Melancholie von The Blaze oder dem üppigen Electro-Pop von Polo & Pan. Das Tech-Manifest von La Fraicheur oder das elektrische Pamphlet KOMPROMAT, bestehend aus dem Duo Vitalic und Rebeka Warrior, schliessen diese Expedition mit komplexen Noten ab.

Die Ausgabe 2019 wird auch ein Festival der kulturellen Durchmischung, wie sie die Fusion von Pop-Rock und Reggae der authentischen Tash Sultana, der Afro-Psyche-Cumbia von The Mauskovic Dance Band, die Kuduro-Diva Pongo oder der Crooner mit dem rauen Timbre Jacob Banks verkörpern. Die Istanbuler Ikone Gaye Su Akyol verzerrt die türkischen Folk-Hymnen bis zum Punk-Delirium, und Charlie Cunningham taucht seinen himmlischen Folk in andalusische Sonne.

Im Kapitel Humor bringen uns Vincent Kucholl und Vincent Veillon zum Lachen mit einem sehr hiesigen Thema Le Fric, un spectacle cher.

[Quelle: Paléo Festival]

Jul
25
Do
Limp Bizkit @ BERNEXPO
Jul 25 um 20:00

Limp Bizkit 2019-07-25

Limp Bizkit

Limp Bizkit reissen die Festhalle in Bern ein

Nachdem Limp Bizkit letztes Jahr am Greenfield Festival ihren Status als absolute Rockgrösse untermauert haben, kommen Fred Durst und Co. im Sommer 2019 zurück in die Schweiz. Mit ihrem wegweisenden Sound gehören Limp Bizkit nicht nur zu den innovativsten Bands im Nu Metal-Genre, sondern sind mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern auch eine der erfolgreichsten Rock-Acts der letzten Dekade. Am Donnerstag, 25. Juli könnt ihr die Jungs live in der Festhalle Bern erleben.

Was wir sonst noch über Limp Bizkit sagen können? Klar ist, dass sie immer noch eine der lustigsten und unterhaltsamsten Live-Bands aus Amerika sind und auch noch nach 22 Jahren stärker und aktiver ihren Rap-Rock in die Welt hinaus tragen.

Lieder wie Rollin, My Generation oder Break Stuff werden am 25. Juli jeden in der Festhalle Bern zum Ausrasten bringen. Dabei sein ist Pflicht!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jul
26
Fr
Openair Etziken @ Festivalgelände
Jul 26 – Jul 27 ganztägig

Openair Etziken 2019

Line Up

Guten Rutsch. Der Verein Openair Etziken wünscht euch allen einen guten Rutsch ins 2019. Und übrigens: Am 10. Januar gibt es die ersten Acts! Seid gespannt …

[Quelle: Openair Etziken]

Jul
31
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Jul 31 um 22:00

More Tha Mode 2019-02

Mit den DJs DZ & Eisenberg

Traditionell gibt es im Sommer kurze «More Than Mode»-Pausen. Doch bevor die Partyreihe für zwei Wochen in die Ferien geht, heizen die DJs DZ & Eisenberg noch einmal so richtig ein. Und das, obwohl es überall sommerlich warm ist…

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Aug
2
Fr
OltenAir @ Schützi
Aug 2 – Aug 3 ganztägig

OltenAir 2019

Line-Up

Auch 2019 verspricht das OltenAIr wieder ein Wochenende voller Musik mitten in der Stadt – von Hip Hop bis Post Rock, von R’n’B bis Garage Rock! Sei dabei, wenn sich Olten für zwei Tage in ein musikalisches Schlaraffenland verwandelt.

[Quelle: OltenAir]

Open Air Gränichen @ Festivalgelände
Aug 2 – Aug 3 ganztägig

Open Air Gränichen

Bands

25 Jahre Jubiläum 2019!

ENTER SHIKARI – SKINDRED – THY ART IS MURDER – CALIBAN – SICK OF IT ALL – LESS THAN JAKE – IGNITE – KNÖPPEL – SIBERIAN MEAT GRINDER – CRYSTAL LAKE – VALE TUDO – PROMETHEE – ÜBERYOU – VIRVUM – CHELSEA DEADBEAT COMBO – HELLVETICA – UNHOLD – LIFECRUSHER.

Das Open Air Gränichen ist ein zweitägiges Open Air Festival, das jährlich seit 1995 im August stattfindet.

Das Festival konnte sich einen festen Platz in der Hardcore, Punk, Metalcore und Rock-Szene sichern. Jedes Jahr pilgern rund 5’000 Fans aus der ganzen Schweiz sowie dem nahen Ausland nach Gränichen. 2018 war der Festivalsamstag mit rund 3’000 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft.

Das Open Air Gränichen ist eine Non-Profit Organisation, d.h. sämtliche 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das gesamte Organisationsteam arbeiten ehrenamtlich und werden nicht finanziell entlohnt.

[Quelle: Open Air Gränichen]

Aug
4
So
Rose Tattoo @ Z7
Aug 4 um 20:00

Rose Tattoo 2019-08-04

Rose Tattoo
+ The Wild!

RÜCKKEHR DER ROCK ’N’ ROLL OUTLAWS

Angry Anderson und seine Bad Boys kommen nach Pratteln zurück. Nur ein Jahr nach ihrem letzten Auftritt stehen Rose Tattoo also erneut auf der Bühne des Z7. Zuvor hatte das australische Quintett die Schweizer Fans 10 volle Jahre warten lassen. Doch nun scheint es ihnen nicht schnell genug gehen zu können, die Tatts-Gemeinde ein weiteres Mal mit ihrer Anwesenheit zu beglücken. Ein Wiederhören mit Bandklassikern wie „Rock’n’Roll Outlaw“, „Nice Boys“, „The Butcher And Fast Eddy“, „We Can’t Be Beaten“ oder „Scarred For Life“ ist garantiert.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Aug
6
Di
Stars In Town @ Festivalgelände
Aug 6 – Aug 10 ganztägig

Stars In Town 2019

Programm

Stars in Town feiert vom 6. – 10. August 2019 das 10jährige Festivaljubiläum. Die deutsche Rockband Scorpions eröffnet Stars in Town 2019. Rea Garvey, Alvaro Soler und Max Giesinger sind weitere Acts, welche an der Jubiläumsausgabe auftreten. Bis Ende Januar wird das gesamte Line up bekanntgegeben. Der Vorverkauf startet per sofort!

[Quelle: Stars In Town]

Virgin Radio Rock Night @ Heiternplatz
Aug 6 um 18:30

Virgin Radio Rock Night 2019-08-06

Biffy Clyro
+ The BossHoss
+ Jack Slamer

Am Dienstag, 6. August findet auf der Infrastruktur des Heitere Open Air zum ersten Mal eine Rock Night statt. Naming Partner ist Virgin Radio Rock Switzerland, der nationale Radiosender, der unter dem weltweit bekannten Brand «Virgin» seine Hörerinnen und Hörer seit Anfang 2018 rund um die Uhr mit bewährtem Rocksound von heute und den letzten Jahrzehnten bedient. Zusammen mit den Machern der Heitere Events präsentieren die Rock-Spezialisten drei Bands, welche die Vielfalt des aktuellen Rock-Schaffens eindrücklich aufzeigen.

Biffy Clyro
Simon Neil, James Johnston und Ben Johnston gründeten Biffy Clyro 1995. Nach vielen Konzerten um ihre schottische Heimatstadt Kilmarnock herum mauserte sich ihr erstes komplettes Werk in England Anfang der Nuller-Jahre zu einem der angesagtesten Underground-Alben und mit dem vierten Longplayer «Puzzle» gelang dort auch der Durchbruch. Ihr oft epischer Progressive und Alternative Rock nahm dank überraschender Breaks, mehrstimmiger Gesangsharmonien sowie Punk- und Pop-Anklängen laufend an Vielfalt zu und erreichte mit «Opposites» 2013 einen bombastischen Höhepunkt. Auf «Ellipsis» (2016) erweiterten sie ihr Spektrum dann noch mit Synthiepop-, HipHop- und Country-Einflüssen und eroberten Platz 1 der Schweizer Hitparade! Obwohl die Liveshows von Biffy Clyro nur so vor elektrisierender Energie strotzen, beweisen die drei Schotten immer wieder, dass ihre akustischen Einlagen ebenso phänomenal sind. Logische Folge: ihr erstes Unplugged Album «Live At Roundhouse London», das richtig unter die Haut geht!

The BossHoss
2004 wollten einige Berliner beweisen, dass Songs aus den Charts auch im Country-Gewand funktionieren. Sie benennen sich nach dem Song «Boss Hoss» der US-amerikanischen Garage-Rock-Pioniere The Sonics und suchen sich entsprechende Pseudonyme aus: Sänger Alec Völkel wird etwa zu «Boss Burns» und Sänger/Gitarrist Sascha Vollmer zu «Hoss Powers». Nach zahlreichen Konzerten und dem Debütalbum «Internashville Urban Hymns» war der Beweis bereits im Folgejahr weitgehend erbracht. Waren es beim 2006er-Werk «Rodeo Radio» zur Hälfte Eigenkompositionen, nahmen diese auf dem dritten Album «Stallion Battalion» endgültig Überhand. Ab 2011 erfuhren The BossHoss einen ungeheuren Popularitätsschub weil Burns und Power als Juroren und Coaches bei der Castingshow «The Voice of Germany» und weiteren TV-Formaten einstiegen. Parallel dazu entstanden vier weitere Longplayer, wobei Hoss Power jeweils Hauptkomponist ist und die Produktion übernimmt, während Boss Burns für das Grafikdesign zuständig ist. Im Herbst 2018 ist mit «Black Is Beautiful» nun das facettenreichste und aufregendste Album ihrer bisherigen Geschichte erschienen, «eine Ansage gegen die sterile und glatt gebügelte Popmusik der Jetztzeit, bei der die Rock’n’Roll-Flagge hochgehalten wird».

Jack Slamer
Die Winterthurer Combo Jack Slamer transferiert den 70er-Jahre-Hard-Rock ins Jetzt. Seit ihrer Gründung 2007 haben sie unzählige Konzerte gespielt und drei Alben veröffentlicht, ein viertes folgt im Spätsommer 2019. Inspiriert von Led Zeppelin, Deep Purple oder Wolfmother leben die fünf Freunde den Rock’n’Roll und verbinden mit einer spielerischen Leichtigkeit das Lebensgefühl von früher mit dem Zeitgeist von heute.

[Quelle: Heitere Events]

Türöffnung: 17:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr
Ende: ca. 23:10 Uhr

Monster Magnet ** ABGESAGT ** @ Z7
Aug 6 um 20:00

Monster Magnet 2019-08-06

DIE SHOW WURDE ABGESAGT

Off. Info: “

Unfortunately due to a recent medical diagnosis that requires treatment to start immediately, I am forced to cancel this summer’s Monster Magnet tour of Europe.I am hopeful that we will return to the road in early 2020 with a tour celebrating Powertrip and more.

Tonsils! Who knew they could be such a big deal? Well, my doctors do and by the way I’m feeling now I’m in agreement. I’m to undergo surgery right away or risk chronic sickness and sounding like Jaba The Hut forever. (some may say the later may be an improvement but I’m not willing to risk it) I’m so sorry to cancel on everybody. Playing live and being with my Magnet road family (of which you are the BIGGEST part) is the joy of my life and I hate to let everybody down. And that includes myself. Simply put, this SUCKS but it is what it is. Gotta take care of the voice. I hope you understand

ROCK! – Dave “


Monster Magnet
+ Special Guest

30 JAHRE MONSTER SOUND

Die 1989 gegründete Stoner-Rock-Legende Monster Magnet kommt mit ihrem erfolgreichen 2018er-Studioalbum „Mindfucker“ noch einmal in die Schweiz, um ihren 30. Geburtstag zu feiern. Laut Mastermind Dave Wyndorf ist das jüngste Werk seiner Band eine betörende Mischung aus Hardrock und Protopunk. In seinen Texten verarbeitet der charismatische Frontmann die Paranoia des 21. Jahrhunderts.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Aug
7
Mi
Winterthurer Musikfestwochen @ Diverse Orte
Aug 7 – Aug 18 ganztägig

Winterthurer Musikfestwochen 2019

Programm

Vor- und Wiedersehensfreude ist riesig! Mit Madrugada (NOR) und AnnenMayKantereit (DE) kehren 2019 zwei Bands zu uns zurück, mit welchen wir besonders emotionale Erinnerungen teilen.

Während AnnenMayKantereit als Strassenmusik-Geheimtipp 2014 einen der ersten CH-Festivalgigs auf dem Kirchplatz spielten, trennten sich Madrugada just nach ihrem Musikfestwochen-Auftritt 2008. Zusammen mit Beirut (US), Alice Phoebe Lou (ZAF), Nothing But Thieves (UK), Emilie Zoé (CH) und unzähligen internationalen und einheimischen Entdeckungen zeichnen AnnenMayKantereit und Madrugada das liebevoll zusammengestellte Programm. Tickets sind ab 08.00 Uhr auf starticket.ch erhältlich.

AUS DEM INTERNATIONALEN ENTDECKERTOPF
Neun von zwölf Tagen sind kostenlos. Das ist schweizweit einmalig. Zu Gast im kostenlosen Programm sind unter anderem die Space-Disco-Truppe Golden Dawn Arkestra (US), das feministische Rap-Kollektiv Reykjavíkurdætur (ISL), der Electronic-Dance-Irrsinn Kid Simius (ESP), der Super-Souler Lee Fields & The Expressions (US) und Musikfestwochen-Büro-Geheimtipps wie Singer-Songwriterin Cat Clyde (CAN) oder die Indie-Band Another Sky (UK).

50 PROZENT SCHWEIZER MUSIK
Auch ihrer Überzeugung in Sachen Schweizer Musik bleiben sich die Musikfestwochen treu – unter anderem mit Black Sea Dahu aus Zürich, Sirens Of Lesbos aus Bern, The Two aus Lausanne oder Cyril Cyril aus Genf. Die Hälfte aller Auftrittsmöglichkeiten wird an Schweizer Musikerinnen und Musiker vergeben. Insgesamt spielen während 12 Tagen auf vier Bühnen über 70 Acts. Das komplette Programm wird Ende Mai bekanntgegeben.

[Quelle: Winterthurer Musikfestwochen]

Aug
8
Do
Open Air Basel @ Kaserne
Aug 8 – Aug 10 ganztägig

10 Jahre Open Air Basel – Ein Festival seit 10 Jahren mitten in Kleinbasel

Im Herzen des Open Air Basel stecken die Musik, die Künstler*innen und die Menschen: Ein Festival und ein Programm zum Denken, Tanzen, Lachen und Innehalten. Ein Ort zwischen Bühne, Club und Grünfläche, um Hemmschwellen zu überwinden, Vorurteile abzubauen und neue innovative Musik zu entdecken.

Und nicht zuletzt ein Experimentierfeld, in dem sich Klein und Gross in verschiedenen Workshops und Rahmenangeboten begegnen und ausleben können. Drei Tage zusammen kommen und auseinander gehen, abseits von Konzepten wie Alter, Geschlecht und Genre. Drei Tage mit mehr Luft für Freu(n)de, Bewusstsein und viel viel gute Klangkunst.

Let The Music Speak!

Wir freuen uns ab diesem Jahr (live)musikalisch mit weiteren Partner*innen auf und neben dem Kasernenareal zusammen zu spannen.

Wenn auf der grossen Bühne die Lichter ausgehen, darf man sich zwischen 00.45 Uhr und 03.00 Uhr neuerdings auf weitere Konzerte in RENÉE, Parterre One Music und Kaserne Basel freuen.
Der Eintritt mit Festivalbändel ist frei. Aber Achtung: First come first served!


 

Das diesjährige Open Air Basel 2019 mit:
Apparat (DE)
Ebony Bones! (UK)
James Holden & The Animal Spirits (UK)
BaBa ZuLa (TR)
Tshegue (CD/FR)
Ata Kak (GH)
Black Sea Dahu(CH)
Jessiquoi (CH)
Moonpools (CH)
KimBo FEAT. SASA (CH)
Raincoast (CH)
Vsitor (CH)
Saitün Sprüng (CH)
Long Tall Jefferson(CH)
WOLFMAN (CH)
Kallemi (CH/PL)
Mr. Ray (CH/CL)
Los Bitchos (UK)
Ebow (DE)
Spill Gold (NL)
Heizöfe!i (CH)


LINK |Programm

[Quelle: Open Air Basel]

Aug
13
Di
Daughters @ Bogen F
Aug 13 um 21:00

Daughters 2019-08-13

Daughters
+ Support

Türöffnung: 19:45 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Aug
14
Mi
Rock Altitude @ Piscine du Locle
Aug 14 – Aug 17 ganztägig

Rock Altitude 2019

Line up

Et voici la suite de la programmation pour la 14e édition et on s’en réjouit fortement !

Beirut, Bloodbath, A Place To Bury Strangers, Venom Prison, Sons ainsi que les Suisses de Promethee et Emilie Zoé s’ajoutent au line-up actuel pour votre plus grand plaisir !! Programmation complète en avril!

[Source: Rock Altitude Festival]

Rock Oz’Arènes @ Arènes d'Avenches
Aug 14 – Aug 18 ganztägig

Rock Oz’Arènes 2019

Programm

Die Arena von Avenches

Vor 2000 Jahren hiess Avenches Aventicum und war mit 20’000 Einwohnern die Hauptstadt vom römischen Helvetien. Sie befand sich auf der strategisch wichtigen Achse des schweizerischen Plateaus und und war mit den Schiffswegen verbunden. Diese wunderschöne römische Stadt wurde zwischen 275 und 277 nach Christus zu einem grossen Teil von den Allemannen zerstört. Das Amphitheater, das zu den grössten der Schweiz gehört (115 m x 87 m), ist das best erhaltenste nördlich der Alpen. Für die Konstruktion haben die Römer einen natürlichen Hügel gewählt, den sie teilweise ausgegraben haben. In den prunkvollsten Zeiten hat die Arena 16’000 Sitzplätze für Menschen aller sozialen Klassen geboten, welche bei Tier- und Gladiatorenkämpfen zuschauen konnten.

Rock Oz’Arènes im Laufe der Jahre

Als 1992 die erste Ausgabe vom Festival Rock Oz’Arènes stattgefunden hat, hätte wohl niemand damit gerechnet, dass aus diesem Baby einmal ein ausgewachsener junger Erwachsener wird ! Ein turbulenter Junger, aber bereits solid wie ein alter Hase. Seit über zwanzig Jahren bestätigt sich das Festival Rock Oz’Arènes als eine absolutes Muss in der Romandie, der übrigen Schweiz und auch in Europa. Dank dem immer wachsenden Publikum, der Präsenz der besten Künstler aus der Schweiz und dem Ausland und der unvergleichlichen Atmosphäre, hat sich das Festival sein eigenes Qualitätslabel geschaffen. Wenn man einmal für ein Konzert in die Arena von Avenches kommt, erlebt man mit Sicherheit einen ganz speziellen Moment an einem Ort, wo vor 2000 Jahren Löwen und römische Gladiatoren aufeinander getroffen sind. Heute nähert sich das Festival mit grossen Schritten seiner neusten Ausgabe, die wie jedes Jahr im August stattfindet.

[Quelle: Rock Oz’Arènes]

Eels @ X-TRA
Aug 14 um 19:45

Eels 2019-08-14

Eels
+ Support

Die Band um den eigenwilligen Mastermind, Sänger und Multiinstrumentalisten Mark Oliver Everett aka E ist seit ihrer Gründung 1995 eine Ikone der alternative Musikgeschichte.
2018 erschien ihr zwölftes Album “The Deconstruction” und schaffte es, wie der Vorgänger von 2014, auf Platz 5 der CH Album Charts.

Eels werden getragen von der prägenden Stimme, Ausstrahlung und Energie von E., sowie ihrem unverwechselbaren Stil, zwischen Singer-Songwriter und Orchesterpop. Nach einem gloriosen Auftritt am letztjährigen Blue Balls Festival kommen die Eels erstmals seit 2014 wieder live nach Zürich.

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:45 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Gossip @ Rote Fabrik
Aug 14 um 20:30

Gossip 2019-08-14

Gossip

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Aug
15
Do
Open Air Gampel @ Festivalgelände
Aug 15 – Aug 18 ganztägig

Open Air Gampel 2019

LineUp

Die heisseste Rockband Finnlands Sunrise Avenue macht einen gefühlsechten Poprock-Sound, der mitreisst und bewegt: Haben manche Bands einen Hit für die Ewigkeit, schafften Samu Haber und seine Freunde gleich mehrere davon: «Hollywood Hills», «Fairytale Gone Bad», «Lifesaver» oder zuletzt auch «I Help You Hate Me». Anfang 2019 erschien das brachial-geniale «Iron Sky», der Titelsong für den gleichnamigen Movie.

[Quelle: Open Air Gampel]

Aug
16
Fr
Algiers @ Rote Fabrik, Clubraum
Aug 16 um 20:30

Algiers 2019-08-16

Algiers

Es ist verstörend und aufwühlend, was diese Musiker anrichten. Aber man folgt ihnen auf düsteren Klangspuren durch eine Welt, die fast ausschliesslich aus Trümmern zu bestehen scheint. Alles scheint zerbrochen, jeglicher Ausweg zugeschüttet – doch dann dringen plötzlich wunderbare Soul-Melodien durch die Ritzen. Es ist letztlich dieses vorsichtige Dosieren von Hoffnung, das dem Werk von Algiers eine Aura verleiht, der man sich nur schwer entziehen kann. Bad Brains treffen auf Bad Seeds, die Spinners auf Nine Inch Nails, wobei die Spuren stets meisterhaft verwischt werden.

Ihre eigenwillige Mischung präsentierte die Band aus der Südstaatenmetropole Atlanta erstmals vor vier Jahren auf dem selbstbetitelten Debütalbum, um dann 2017 mit «The Underside of Power» ein beeindruckendes Gesellenstück nachzuliefern. Hier fügen sich wuchtige Rhythmen, ausgemergelte Lärmgitarren und vielfach verfremdete Synthesizerschleifen zu apokalyptischer Gospelmusik, mit der sich kollektive und private Zukunftsängste gleichermassen unterlegen lassen, gespielt mit endzeitlicher Eleganz und geprägt von beklemmender Schönheit.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr