Kalender

Okt
23
Sa
Allison @ Klangvoll-Bar im Rockfact
Okt 23 um 19:00

Allison 2021-10-23

Allison
+ Big Clyde

[Quelle: Klangvoll-Bar]

Okt
24
So
Balthazar @ Les Docks
Okt 24 um 20:00

Balthazar 2021-10-24

Balthazar
+ Whispering Sons

Un Homunculus Loxondontus attend – les mains croisées sur les genoux, les yeux grands ouverts – sur la couverture du 5e album de Balthazar, Sand (sortie le 26.02.2021). Cette statue, une sorte d’éléphant de mer croisé avec un homme, créée par l’artiste néerlandaise Magriet van Breevoort, symbolise parfaitement l’ambiance actuelle. Ce sentiment d’agitation, d’attente, renforcé par le fait de ne pouvoir vivre pleinement l’instant présent ou de faire confiance en l’avenir. Le sablier s’écoule. Mais, il y a une chose dont on est sûr : voir Balthazar en concert nous le fera oublier, et magiquement, retourner.

L’intensité post-punk mêlée aux sombres sonorités de la voix de Fenne Kuppens, voici la recette du cocktail détonnant des Belges de Whispering Sons. Heat, single annonçant le nouvel album Several Others (sortie le 18 juin 2021), n’est autre qu’une pépite du genre : caisse claire terrassante, guitare foudroyante, ligne de basse hypnotisante, le tout accompagné d’une voix sortie des profondeurs de la terre. En live, on imagine déjà les têtes hocher de haut en bas en marquant le rythme. Communion complète entre la scène et la salle. De quoi frissonner rien qu’à y penser.

[Source: Les Docks]

Portes: 19:00 h
Début: 20:00 h

Okt
26
Di
Balthazar @ Plaza
Okt 26 um 20:00

Balthazar 2021-10-26

Balthazar
+ Whispering Sons

Verführerisch. Stylisch. Sexy. Balthazars neu entdeckte Unbeschwertheit steht ihnen gut. Nach ihrem letzten Album «Fever» (VÖ 25.01.2019) – einer warmen, geschmeidigen Sammlung von Songs, die von südländischer Groovigkeit durchdrungen ist – erscheint am 26. Februar 2021 ihre neue Platte «Sand». Ein Album, das in kühne, aufregende neue Richtungen geht und den Status der belgischen Band als «Kings of soulful alt-pop» festigt.

Die Band ist stets bestrebt nicht auf altes Terrain zurückzugreifen, sondern entwirft immer wieder neue, sanfte, cineastische Klanglandschaften, in denen ihre Songs schwelgen können. Balthazar klingt genauso frisch und energiegeladen wie damals im Jahr 2010, als ihr Debüt «Applause» Kritiker und Publikum gleichermassen begeisterte. Auf ihrem fünften Album zeigt sich jedoch einmal mehr ihre meisterhafte Beherrschung von Melodie und Tempo – «Sand» ist einzigartig in der Art und Weise, wie es minimal arrangierten Pop mit eleganter Electronica und ausgefeilten Grooves verschmilzt und dabei einen trotzigen Funken Unruhe einstreut.

Das neue Album entstand in einem fliessenden und ungehemmten Prozess nachdem Covid-19 sie von der Bühne zurück nach Gent zwang. Auf «Sand» bestätigen Balthazar ihr Songwriting-Talent und ihr Vermächtnis als furchtlose Innovatoren und rastlose Kreative. Das Album versprüht einen besonderen Sinn für Gelassenheit und ist von der Freude inspiriert, die sie beim Live-Spielen empfinden.

[Source: Gadget abc Entertainment Group]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Okt
29
Fr
Beyond Frequencies @ Plaza
Okt 29 um 20:00

Beyond Frequencies 2020-10-29

Beyond Frequencies

Arockalyptischer Sound im Plaza Zürich

Am Freitag, 29. Oktober kommt die Schweizer Alternative Metal-Band BEYOND FREQUENCIES ins Plaza Zürich.Der Vorverkauf startet am Freitag, 15. September 2021 um 10:00 Uhr via Ticketcorner. Falls das Konzert aufgrund der Pandemie-Lage nicht im 2021 stattfinden kann, gibt es bereits ein Ausweichdatum: Freitag, 11. Februar 2022.

Das Konzert wird mit dem Covid-Zertifikat durchgeführt. Neben dem gültigen Ticket müssen alle Besucher:innen ein gültiges Covid-Zertifikat und einen amtlichen Ausweis vorzeigen. Vor Ort wird es keine Testmöglichkeit geben. Personen, die ein Zertifikat via Test benötigen, werden gebeten, dieses selbstständig und max. 48 Stunden vor der Show zu organisieren.

Mit einer starken Positionierung abseits gängiger Klischees treffen Beyond Frequencies den Nerv jener Musikliebhaber, die sich nach mehr Vielfalt und moderner Abwechslung in der Rockszene sehnen.

Gegründet wurde Beyond Frequencies von Songwriterin und Sängerin Mel Schweickardt. Die Sängerin mit norwegischen und deutschen Wurzeln, die in der Schweiz aufgewachsen ist, verfolgt die Vision, einen frischenSound zu kreieren, einen Hybrid aus verschiedenen Genres: Indem sie eingängige Melodien des Pop verwendet, diese mit typischen Metal-Mustern kombiniert und eine klare, weibliche Stimme darüber legt, die in dieser Art in der Rockmusik selten zu hören ist. Diese einzigartige Kombination verleiht Beyond Frequencies ihren unverkennbaren Stil, den die Band mit einem Augenzwinkern als Heavy Pop bezeichnet. Schliesslich ist der Begriff Pop ein Akronymfür populär – und Heavy Metal ist populärer denn je.

Die Band gab erst 2020 ihr Debüt, der brandneue Act ist aber alles andere als neu im Musikzirkus.Um Beyond Frequencies ins Leben zu rufen, haben sich hochkarätige Musiker zusammengetan. Mit früheren Acts wie Phonoflakes, Sore Point oder The Beauty Of Gemina tourten die Entertainer durch die USA, Mexiko, El Salvador und neben Deutschland und Norwegen durch verschiedene europäische Länder.

Nun startet ein neues Kapitel. Die Musiker haben die gemeinsame Überzeugung, dass es im Leben darum geht, unaufhörlich zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Denn selbst wenn man das Gefühl hat, alles gesehen und gehört zu haben, wird es immer noch etwas mehr geben. Eine Kraft, die eine Flutwelle jenseits der Frequenzen auslöst.

Den VVK-Start am Freitag, 15. September 2021 um 10:00 Uhr via Ticketcorner am besten sofort im Kalender eintragen. Beyond Frequencies gehören zu den aufstrebendsten Bands der CH-Rock-Szene und die Show im Plaza wollt ihr euch nicht entgehen lassen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Suuns @ Rote Fabrik, Clubraum
Okt 29 um 20:30

Suuns 2021-10-29

Suuns

Gegründet wurden Suuns im Jahr 2007 von den beiden befreundeten Musikern Ben Shemie und Joe Yarmush. Als etwas später noch Joe Yarmush und Liam O’Neill zum Line-Up stießen, wurde ein Album aufgenommen, das durch den beteiligten Toningenieur in die Hände von Secretly Canadian gelangte. Dort unterschrieben Suuns in der Folge einen Plattenvertrag. Die Gruppe konnte sich schnell eine internationale Fangemeinde aufbauen und tourt seither regelmäßig durch Nordamerika und Europa. Im Jahr 2020 wechselten Suuns zu dem in Indiana ansässigen Indie-Label Joyful Noise (Why?, Kishi Bashi, Deerhoof). Dort erschienen etwa die EP „Fiction“ (2020) und das Album „The Witness“ (2021).

Manche ihrer düster-psychedelischen bis krautigen Stücke ähneln eher Skizzen für stampfende Clubtracks als typischen Rocksongs. Charakteristisch für die Band ist überdies der ständige Wandel des Sounds: Kommt etwa die vierte LP „Felt“ aus dem Jahr 2018 noch recht bombastisch daher, so klingt der Nachfolger „The Witness“ von 2021 deutlich ruhiger. «Dieses Mal haben wir unseren Sound etwas minimalisiert und die Songs atmen lassen», beschreibt das Art Rock-Trio Suuns die Ausgangslage für ihr fünftes Album. «The Witness» besticht durch seine schleppende Langsamkeit. Endlich hören wir, was musikalisch genau abgeht bei den Suuns. Ein sowohl verträumtes, aber immer auch leicht bedrohliches Album, das oft skizzenhaft aber nie unfertig klingt.

Corona-Schutzkonzept:
Einlass nur mit COVID-Zertifikat (geimpft, getestet oder genesen). Das Zertifikat muss als QR-Code (in der App oder ausgedruckt) zusammen mit einem gültigen Ausweis (mit Foto) vorgelegt werden.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Razzmattazz @ Böröm
Okt 29 um 20:45

Razzmattazz 2021-10-29

Razzmattazz
+ Silence Lost

Für Kenner der Szene sind Razzmattazz (sprich: Räsmatäs) längst das neue Markenzeichen für Hardrock mit Kick-Ass-Garantie. Die Band ist auf dem allerbesten Weg, sich in der Profiliga zu etablieren. Erst 2011 gegründet, begeistern die vier deutschen Jungs bisher hauptsächlich Süddeutschland und die Schweiz. Razzmattazz stehen für eine sexy Mischung aus British-Metal, Kick-Ass-Rock und einer gehörigen Portion Power-Blues im australischen Stil. Tight, druckvoll, erfrischend und fett, da kommt definitiv jeder Hardrock-Fan auf seine Kosten. Tohuwabohu, so die eigentliche Bedeutung des Bandnamens Razzmattazz, ist bei den Shows garantiert. May The Rock Be With You!

Bereits 2009 entstand die Band Silence Lost, bestehend aus Vollblutmusikern durch und durch. Bis heute gehören die beiden Gründungsmänner Mirko und Pädu zum Line-up. Harte Rockklänge und eingängige Melodien prägen den typischen Silence Lost Sound. Nebst dem Titel «Beste Newcomer-Band 2010» und dem medialen Showcase an der Prix Walo Preisverleihung im Schweizer Fernsehen, spielte sich die Band mit zahlreichen Konzerte quer durch die ganze Schweiz. Nach turbulenten Zeiten, welche auch einige personelle Veränderungen mit sich gezogen haben, sind sie nun mit Frontfrau Kat extrem heiss darauf, die Bühnen dieser Welt zu rocken. Don’t miss it!

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Okt
30
Sa
Bell Baronets @ Böröm
Okt 30 um 20:45

Bell Baronets 2021-10-30

Bell Baronets
+ Sapporo Samurai

Bell Baronets zünden ein neues Feuerwerk – virtuos und mit viel Körpereinsatz. Wenn die Nadel durch die Rillen der neuen Vinylscheibe «Mount Yeast Tapes» kratzt, fühlt man die physische Wucht und die Erfahrung etlicher hundert Clubshows in den Knochen der Musiker. DasTrio verschanzte sichin den Bergen und zelebriert auf der Platte ihre Passion für rohe Gitarrenkunst. Bei den Live-Aufnahmen liess man viel Platz für spontanes und konnte so den Charakter des Powertrios in voller Wuchteinfangen. Getreu dem Motto «Fuzz is not a buzz» kann man sich auf einen ekstatischen Auftritt und explosive Jams freuen.

Als sich die Rauchschwaden im Bandraum lichteten, da wussten Sapporo Samurai, dass die Zeit für kernige und furchtlose Rockmusik mehr als reif ist. Das Trio, gegründet in Zofingen, sorgt mit einer neuen Dynastie für die fruchtbare Wiederbelebung der Leder- und Jeans-Riffs, für eine Basis, welche nicht nur auf Sake aufgebaut ist. Vintage Rock mit heisslaufenden Verstärkern, Songs, welche die Weisheiten der damaligen Zeit neu angehen. Von Frontmann und Gitarristen Stephan Theis im Sommer 2018 gestartet, war das Ziel dieser Band schon immer, die Reize der alten Grössen wie Montrose, Spooky Tooth oder Thin Lizzy mit neuer Energie zu versehen. Und das gelingt hervorragend. Komplettiert von Marco Marinelli am Schlagzeug und dem Luzerner Marc Wermelinger am Bass, zeigt sich das Trio mit der mentalen Kraft der japanischen Kämpfer, mit scharfen Riffs, welche auch gegen ein Katana bestehen und einem donnernden Zusammenspiel zwischen Bass und Schlagzeug, das wahre Beben auslöst.

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

The Alien WOW! Signal @ OXIL
Okt 30 um 21:00

The Alien WOW! Signal 2021-10-30The Alien WOW! Signal

Post-Metal/Rock mit hypnotischen Riffs – beileibe keine Musik für die Massen

Das selbstbetitelte Debüt von «The Alien WOW! Signal» wurde nach alter Manier hauptsächlich live eingespielt: kein Click-Track, kein endloses Editieren – nichts weiter als eine Band, die ihre Instrumente beherrscht. Genau diese im Moment erschaffene Energie und Dynamik ist auf der Debüt-Langrille des Berner Trios deutlich spürbar.

Stilistisch sind «The Alien WOW! Signal» irgendwo zwischen Post-Metal/Rock, Doom und Soundscapes einzuordnen. Die Combo spielt beileibe keine Musik für die Massen, sondern für all jene, die sich von hypnotischen Riffs fesseln lassen und minutenlang in Klanglandschaften versinken möchten.

Das Berner Trio releast am 1. Oktober 2021 ihr debut Album.

Türöffnung: 21:00 Uhr
Beginn: 22:00 Uhr

 

Nov
1
Mo
Fish ** ABGESAGT ** @ Komplex 457
Nov 1 um 20:00

Fish 2021-11-01

Fish

Die Show von Fish vom 1. November 2021 im Komplex 457 Zürich muss aufgrund der aktuellen Lage leider abgesagt werden. Die Tickets können bei Ticketmaster zurückerstattet werden. Wir hoffen Fish bald in Zürich begrüssen zu dürfen.

Fish feiert mit seinem im Juli 2020 erscheinenden, finalen Studioalbum, „Weltschmerz“, sowie einer ausgedehnten Europa-Tour 2021, sein 30-jähriges Jubiläum. 1990, zwei Jahre nach der Trennung von Marillion, mit denen Fish als Sänger zahlreiche Erfolge, darunter den Welthit „Kayleigh“, feierte, veröffentlichte er „Vigil in a Wilderness of Mirrors“. Das Debüt des Schotten als Solokünstler. Und was für eins! Das Album stürmte in die Top 10 der europäischen Albumchats und legte so den Grundstein für eine lange, erfolgreiche Solokarriere. Es folgten weitere 10 Alben mit denen er immer wieder Staub aufwirbelte und polarisierte. Fish ist eine Progressive-Rock-Legende. Der charismatische Sänger versteht es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dabei ist Fish immer er selbst geblieben, ohne sich zu verbiegen oder sich Zwängen zu unterwerfen. Seine Musik steht für Authentizität, Qualität und Kreativität, fernab vom Mainstream.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
5
Fr
Nothing But Thieves ** VERSCHOBEN – neuer Termin 11.04.2022 ** @ Halle 622
Nov 5 um 20:00

Nothing But Thieves 2022-04-11

Nothing But Thieves

Nothing But Thieves gehen im Herbst 2021 auf grosse Tour durch Grossbritannien und Europa und spielen ihre bisher grösste Headline-Show in der O2-Arena in London. Im März 2020 hat die Band ihre neue Single «Is Everybody Going Crazy?» veröffentlicht und damit weltweit fast neun Millionen Streams bei Apple und Spotify erzielt. Dies war das erste musikalische Lebenszeichen seit der EP «What Did You Think When You Made Me This Way» aus dem Jahr 2018 und dem letzten Studioalbum «Broken Machine» aus dem Jahr 2017. Damit hat das lange Warten auf neue Musik definitiv ein Ende. Am 23. Oktober 2020 veröffentlichen Nothing But Thieves ihr neues Album «Moral Panic».

Die letzten Jahre waren für die fünfköpfige britische Rockband rundum Sänger Conor Mason eine unglaubliche Reise. Mit mehr als 700’000 verkauften Alben und 750 Millionen Streams etablieren sich Nothing But Thieves gerade als eine der aktuell besten Rockbands der Welt. Mit ihrem euphorischen «Alt Rock Sound» und ihren Hymnen-ähnlichen Songs begeistern sie auch als grandiose Live-Band und werden dafür von ihrer treuen Fangemeinde in allen Teilen der Welt gefeiert.

[Quelle: Gadget abc Entertainment Group]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Nov
6
Sa
Noise Fest @ Salzhaus
Nov 6 um 19:00

Noise Fest 2021-11-06

Monkey3
+ Hathors
+ 24/7 Diva Heaven
+ Rue des Cascades

Hathors laden vom 04. bis 06. November 2021 zur ersten Edition des NOISE FEST ein.

Schon seit einigen Jahren kursiert im Kopf von Mastermind, Sänger und Gitarrist der Winterthurer Alternative Rock-Band Hathors die Idee eines bandeigenen Clubfestivals in der Heimatstadt. Während den tristen Tagen im Lockdown hat Marc Bouffé die Idee nun ausgearbeitet und anlässlich des Zehn-Jahre-Jubiläums der Hathors wird die erste Edition des NOISE FEST in die Tat umgesetzt.
Wegbegleiter:innen und Freund:innen von gemeinsamen Touren oder Studioaufenthalten aus dem In- und Ausland der Band gehören zu den geladenen Gästen, die während des dreitägigen Festivals für jede Menge Noise sorgen.

Programm

Donnerstag, 04.11.2021 – OXYD KUNSTRAUM mit BATBAIT & RAUSCH im Rahmen einer kleinen Kunstaustellung mit Platten-, Poster- und Merchandise-Artworks, Requisiten aus Videoshootings und allen Videos der letzten Zehn Jahre auf Leinwand

Freitag, 05.11.2021 – GASWERK mit ZAHN, SOOMA, ASBEST & THE SHATTERED MIND MACHINE

Samstag, 06.11.2021 – SALZHAUS mit MONKEY3, HATHORS, 24/7 DIVA HEAVEN & RUE DES CASCADES

[Quelle: Salzhaus]

Türöffnung: 19:00 Uhr

Shame ** VERSCHOBEN – neuer Termin 02.04.2022 ** @ Mascotte
Nov 6 um 19:30

Shame 2022-04-02

Shame
+ Special Guest

„Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast …“.
Eigentlich müssen sich die fünf Freunde auf ihr Abitur vorbereiten. Doch was machen coole Teens aus Süd-London, wenn sie sich langweilen? Sie versuchen auf ihren Instrumenten ein paar Lieder. Teilweise ist das Equipment unvollständig oder kaputt, aber dennoch gründen sie eine Band. Instrumente werden ausgeliehen oder mit Gaffa-Tape zusammen geklebt. Die ersten Songs hat Sänger Charlie Steen bereits geschrieben. Er beobachtet nicht nur das politische Geschehen, sondern studiert auch Menschen und ihre Verhaltensweisen. Seine Generation ist betroffen vom schlechten Gesundheitssystem in Großbritannien, Brexit und Theresa May (über sie schreibt er einen ganz besonderen Liebessong „Theresa May-baiting Visa Vulture“).

Seine Texte sind aber auch geprägt von Schriftstellern wie Irvin Welsh. Bands wie Television, Personalities, The Fall und Joy Division haben vielleicht auch seine Eltern gehört, aber auf jeden Fall seine Freunde, die immer ein paar Jahre älter sind. Zusammen mit Sean Coyle-Smith (Gitarre), Eddie Green (Gitarre), Charlie Forbes (Schlagzeug) und Josh Finerty (Bass) nennen sie sich Shame. Sie sind keine Punks im klassischen Sinne. Sie wollen aber irgendwie anecken und provozieren. Im Stadtteil Brixton wachsen die Jungs auf. Das Viertel ist bekannt für seine musikalische Lebendigkeit und Hausbesetzer-Szene. Hier finden immer noch spontane Gigs in abgewetzten Räumen statt. Shame proben in einem Pub, dort findet auch ihr erstes Konzert statt. Vor vier Gästen. Drei davon sind Freunde der Band. Es dauert nicht lange und die Shows werden in größere Clubs verlegt.

2015 spielen sie bereits im Vorprogramm von Slaves und Warpaint. 2017 spielen Shame bis zu 300 Konzerte im Jahr. Alles geben und mit dem Publikum agieren. Während andere Teenager nach der Schule den Rucksack packen und per Anhalter oder Zug auf die Welt erkunden, steigen Shame in den Tourbus, lernen Land und Leute auf ihren zahlreichen Konzerten kennen und verhelfen dem britischen Post-Post-Game zu neuer Blüte.

Nun haben sie mit „Drunk Tank Pink“ den Nachfolger des äußerst erfolgreichen Debütalbums „Songs Of Praise“ angekündigt. Als Produzenten haben sie sich James Ford an Land gezogen, der in der Vergangenheit bereits mit Acts wie den Arctic Monkeys, The Last Shadow Puppets, Florence & The Machine und Depeche Mode zusammengearbeitet. Dies alleine sollte schon die Ambitionen der Band untermauern.

Die Single „Water in the Well“ zeigt bereits, wohin die Reise hingehen könnte. Der Sound ist größer und abenteuerlustiger. Dafür muss die Unverblümtheit im Sound den großen Gesten weichen. Dieser kreative Sprung wurde auch zum Teil durch den kürzlichen Knall der Band zurück auf den pandemischen Boden der Tatsachen ausgelöst. Der Großteil der Band-Existenz ruhte auf den wilden Live-Erlebnissen, die sie eben genau so nicht mehr erleben können. Pubs sind geschlossen, Venues sowieso und virtuell möchte bei einer Band wie shame nicht so recht Stimmung aufkommen.

Dieses Zurückholen in die Realität traf die Band auch persönlich schwer, wie der Frontmann Charlie Steen erklärt. Er habe versucht den Weg aus der Psychose heraus zu finden: „When you’re exposed to all of that for the first time you think you’re fucking indestructible“, bemerkt er. „After a few years you reach a point where you realise everyone needs a bath and a good night’s sleep sometimes.“ „Drunk Tank Pink“ wird große autobiografische Einflüsse haben und dadurch auch schonungslos ehrlich sein – nur eben anders.

Das Album, welches sie am 2. April live im mascotte Zürich vorstellen werden, erscheint am 15. Januar 2021 via Dead Oceans.

[Quelle: Mascotte]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Nov
7
So
Larkin Poe ** VERSCHOBEN – neuer Termin 17.05.2022 ** @ Kaufleuten
Nov 7 um 20:00

Larkin Poe 2022-05-17Larkin Poe

Das Konzert von Larkin Poe muss vom 7. November 2021 im Kaufleuten Festsaal Zürich auf den 17. Mai 2022 verschoben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets gibts bei Ticketmaster.

Larkin Poe, das sind die Schwestern Rebecca und Megan Lovell aus Atlanta/Georgia. Am Glastonbury Festival 2014 wurden sie von The Observer als Beste Entdeckung gefeiert und waren danach mit „Elvis Costello“ auf Tour. Inzwischen verkauft das Duo zahlreiche Konzerthäuser auf der ganzen Welt aus. Das Markenzeichen von Larkin Poe sind starke Southern Rock-Melodien, die sich mit heavy Riffs und Slide-Gitarren paaren. Dass die beiden wahre Musikerinnen sind, beweisen sie auf ihrem aktuellem Album „Venom & Faith“. Darauf setzen sie ihren bisherigen Ansatz fort, kombinieren aber auch progressiven Blues mit Pop und sogar HipHop. Im Frühjahr 2022 gehen Larkin Poe auf Europa-Tour und spielen am 17. Mai live im Kaufleuten Zürich.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:45 Uhr

Nov
12
Fr
Leech @ Caves du Manoir
Nov 12 um 21:00

Leech 2021-11-12

Leech
+ Darius

Les Caves du Manoir sont heureuses de vous proposer ces deux joyaux de la scène “post instrumental” helvète, les bien nommés LEECH et DARIUS. Au programme donc, mise en bouche chargée avec le post hardcore instrumental des Fribourgeois de DARIUS, suivi par les parrains du post rock instrumental, LEECH. Attention, places limitées !

LEECH – CH – Post Rock Instrumental
LEECH – l’ancêtre et le créateur de la scène post-rock instrumentale, qui a célébré le 20e anniversaire de l’album “Instarmental” il y a peu, n’a cessé de se développer à tous égards et enchante plus que jamais ses fans avec sa musique époustouflante et enivrante.

Des mélodies dansantes, des sonorités excentriques et des paysages sonores délicats, combinés à de magnifiques effets audiovisuels parfaitement équilibrés, catapultent l’auditeur dans des sphères d’émotion indescriptibles. LEECH ravit un public exceptionnellement large, notamment grâce à ses spectacles en direct. Lors d’événements nationaux tels que le Festival de Bergmal ou le Festival KiFF, qui se déroule depuis 25 ans, LEECH fait vibrer les foules et est plus demandé que jamais au niveau international. Avec des apparitions en Russie, en République tchèque, en Pologne, en Allemagne et en Autriche, LEECH s’est constitué une base internationale de fans et a été nommé – non sans raison – “Le groupe le plus sous-estimé de tous les temps”.

Darius – CH – Post Hardcore Instrumental
Trois guitares défoncées pour assembler des riffs comme autant de briques en équilibre les unes sur les autres. Le total mur du son en pleine face. Darius n’est pas grandiloquent pour un sous; les parpaings sont à nu, le ciment lancé assez foutraquement entre les éléments. On se demande parfois comment le tout tient debout, à voir les cinq gaillards gigoter dans tous les sens et effriter leurs patterns simplistes jusqu’à les reduire à plus grand chose. On fait face à une œuvre de maçonnerie à peine décoffrée, violement executée, suprenante dans sa dimension et sa stabilité. Un monument rock instrumental à la Facteur Cheval. Bien masculin, bien martial. On n’en voit plus la fin, l’édifice doit être complet.

[Source: Caves du Manoir]

Portes: 21:00 h.

Nov
13
Sa
OltenAir Rock Sessions @ Garage 8
Nov 13 um 19:00

OltenAir Rock Sessions 2021-11-13

Delilahs’77
+ Pablo Infernal
+ Great Lady Under Earth

Die Durststrecke ohne Konzerte ist vorbei!

Das OltenAir 2021 findet neu in Form von drei Konzertabenden in der Garage 8 statt. Mit dem Fokus auf das Genre Rock läuft die vierte Ausgabe unter dem Namen „OltenAir Rock Sessions“.

[Quelle: OltenAir]

Peter Kernel @ Fri-Son
Nov 13 um 19:00

Peter Kernel 2021-11-13Peter Kernel
+ Darius
+ Hummus Film

Peter Kernel spielt anstelle von Leech.

Peter Kernel
Nach vier Alben und über 700 Konzerten in ganz Europa und Nordamerika präsentieren Peter Kernel ihr neuestes Werk: „Perseverance: 15 Years Of Peter Kernel“ zur Feier ihres 15-jährigen Bestehens. Es handelt sich nicht um ein Album, sondern um eine musikalische Geschichte der Band. Eine Sammlung von Songs, die im Laufe der Jahre nicht den Weg auf die offiziellen Alben gefunden haben, die sie aber geprägt und dorthin gebracht haben, wo sie heute sind. Diese Ideen sind wie sie: fehlerhaft, schlecht, gut, lustig, traurig, unvollständig, langweilig, zu viel, nicht genug, voller Fehler. Der Mensch.

Anlässlich der Veröffentlichung dieses Albums werden sie ein besonderes Konzert geben. Doppelt so viel Schweiß, doppelt so viel Rhythmus. Ein einzigartiges und ultrakraftvolles Live-Erlebnis von
Peter Kernel.

Darius
„Heavy Instrumental Rock“ so beschreiben die fünf Musiker ihr auditives Werken. Darius sind Teil der gesegnet Hummus Records-Familie. Ihr kleiner aber gewichtiger Trick besteht in ihrer Zusammensetzung: drei Gitarren! Drei Gitarren, welche Riffs so kunstvoll und akkurat zusammenbauen wie eine Bogenbrücke. Hinter Tracks mit inspirierenden Namen wie „Cacassoulet“ offenbart sich eine überraschende, orchestrale Sound-Landschaft, die mit Kampfgeist und Eleganz zwischen abstraktem Noise-Rock und instrumentalem Post-Rock oszilliert.

Hummus Film
Hummus Records und Fri-Son präsentieren einen kurzen Dokumentarfilm:
Hummus Fest – 23. November 2019 – Fri-Son
Regie: Patrice Rullier in Zusammenarbeit mit societe-ecran media

Die Idee zu diesem Kurzdokumentarfilm ist bei einem Tee auf dem Balkon von Hummus Records-Gründer Jona Nida und dem französisch-schweizerischen Regisseur Patrice Rullier entstanden. Nachdem er bereits zahlreiche Reportagen und Dokumentarfilme über kulturelle Projekte gedreht hat und mit zahlreichen Gruppen aus der französischen und schweizerischen Independent-Szene zusammengearbeitet hat, ist es ganz natürlich, dass Patrice das Label Hummus Records getroffen hat,mit dem Wunsch, mehr über dieses kreative und kühne Kollektiv zu erfahren, das in der Schweiz seines gleichen sucht.

Dieser Dokumentarfilm wurde während des Hummus-Festes am 23. November 2019 in der mythischen Fri-Son-Halle in Fribourg gedreht. Mehr als 1000 Menschen sind zu diesem aussergewöhnlichen Abend gekommen, an dem viele KünstlerInnen aus dem Katalog von Hummus Records wie Coilguns, Emilie Zoé, Rorcal, Edmond Jefferson and sons, Louis Jucker und Darius teilgenommen haben.

Mit einer Mischung aus Konzertausschnitten und Interviews sollte dieser kurze Dokumentarfilm ursprünglich über alternative Kultur und Zusammenleben sprechen. In der heutigen Zeit bekommt er
eine ganz neue Bedeutung und wirkt eher wie eine Momentaufnahme, die der Vergangenheit anzugehören scheint, die uns aber vor allem dazu bringt, uns umeinander zu kümmern, damit wir uns
so bald wie möglich in den feuchten und überfüllten Sälen wieder treffen können, um Kultur und Musik zu feiern.

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 19:00 Uhr

New Model Army ** REPORTÉ – nouvelle date 12.11.2022 ** @ Les Docks
Nov 13 um 20:30

New Model Army 2022-11-12

New Model Army

40th Anniversary Tour

NEW DATE – Tickets of 13.11.21’s concert remain valid for this date

The Covid-19 health crisis continues to disrupt the artists’ schedules and their tours.

As a consequence, New Model Army’s show already postponed on November 13, 2021 is finally rescheduled for Saturday, November 12, 2022. The timetable is unchanged.

The tickets remain valid for this new date but refunds are possible until August 9, 2021, at point of purchase.

We sincerely thank you for your patience.

[Source: Les Docks]

Portes: 19:30 h
Début: 20:30 h

Nov
14
So
New Model Army ** VERSCHOBEN – neuer Termin 13.11.2022 ** @ Dynamo
Nov 14 um 20:00

New Model Army 2022-11-13

New Model Army

40 Jahre Jubiläums-Tour

Neues Datum für New Model Army – Die Show vom 14.11.2021 muss auf den 13.11.2022 verlegt werden. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets sind ab sofort via Ticketcorner erhältlich.

New Model Army kommen in die Schweiz um ihr 40-jähriges Bandjubiläum mit euch zu feiern! Dafür wird am Sonntag, 13. November 2022 das Dynamo in eine grosse Partyhütte verwandelt. Sage und schreibe 3 Stunden wird das Quintett dabei auf der Bühne stehen, ganz ohne Support-Act. Denn an diesem Abend dreht sich alle um New Model Army. Tickets ab Donnerstag, 18. Juni auf Ticketcorner erhältlich.

Was 1980 in Bradford, England inmitten der Verhältnisse der Arbeiterklasse begann, ist heute ein Stück Musikgeschichte. Post-Punk und politisch relevante Texte prägten ihr Debütalbum und diese Kernelemente der Band lassen sich durch ihre gesamte Diskografie nachverfolgen. Über die letzten 40 Jahre liess sich New Model Army nicht an ein spezifisches Genre binden und probierte ständig neue musikalische Wasser aus: Folkrock, Politicalrock, Goth, Metal und eine Vielzahl anderer Sub-Genres spielen alle eine prägende Rolle in der Entwicklung der Band. Für viele ist auch genau dieser immer frisch wehende Wind das Geheimrezept für 40 Jahre Erfolg.

40 Jahre Bandgeschichte, 15 Studioalben, 5 Livealben – das ist New Model Army. Das wird am 13. November 2022 im Dynamo Zürich gefeiert. 3 Stunden lang, ohne Support-Act, das sollte sich niemand entgehen lassen.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Nov
16
Di
Black Stone Cherry ** VERSCHOBEN – neuer Termin 27.09.2022 ** @ X-TRA
Nov 16 um 20:00

Black Stone Cherry 2022-09-27

Black Stone Cherry
+ The Lazys

Kommerzieller Southern Rock in all seiner Vielfalt zurück in der Schweiz

Nach über drei Jahren kehrt die Band aus dem US-Bundesstaat Kentucky zurück. Black Stone Cherry startete bereits mit ihrem Debüt aus dem Jahr 2006 vom Fleck weg durch und gilt seither als einer der führenden Vertreter ihrer Stilrichtung. Diese kann durchaus als Southern Rock bezeichnet werden, setzt sich aber aus vielen Südstaateneinflüssen, klassischem Rock, ein wenig Blues, Grunge und Stoner sowie etwas Hitpotential zusammen. Wenn Black Stone Cherry am Dienstag, 27. September 2022 im X-Tra Zürich auftreten, erleben die Besucher kurz zusammengefasst bodenständigen, grundehrlichen Rock.

Wie so oft lernten sich Sänger Chris Robertson und Bassist Jon Lawhon bereits während ihrer High-School-Zeit kennen. Ihre Freizeit verbrachten die Musiker mit Jamsessions, bei denen teilweise sogar ihr Schuldirektor mitmachte. Kurz darauf kamen Drummer John Fred Young und Gitarrist Ben Wells dazu und die Formation lieh sich bei einer in den Staaten populären Billig-Zigarrenmarke den Namen aus. 2006 sorgten Black Stone Cherry mit ihren selbstbetitelten Debüt für Furore und zementieren seither ihren Ruf als hervorragende Southern Rock Band.

Im Sommer erschien ihre Single „Again“ und zeigt auf das Black Stone Cherry noch lange nicht müde sind. Ihr neues Album „The Human Condition“ welches Ende Oktober erschienen ist zeigt, dass sie genau da weiter machen wo sie zuletzt aufgehört haben. Ohne viel Firlefanz, dafür mit einer Extraportion Energie im Gepäck, legen Black Stone Cherry die Messlatte für die Geröll-Rock-Konkurrenz nochmals höher. Fans von Lynyrd Skynyrd, Led Zeppelin bis hin zu Black Label Society, ZZ Top oder Pearl Jam dürfen sich freuen, wenn die Band am Dienstag, 27. September 2022 zu einem staubigen, trockenen und knochenharten Abend im X-Tra Zürich lädt.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

The Black Crowes ** VERSCHOBEN – neuer Termin 14.10.2022 ** @ Samsung Hall
Nov 16 um 20:00

The Black Crowes 2022-10-14The Black Crowes

Das Konzert vom 16.11.2021 in der Samsung Hall wird auf den 14.10.2022 in der Samsung Hall verschoben. Alle gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets können ab sofort bei ticketcorner.ch gekauft werden. Besten Dank für euer Verständnis und bleibt gesund.

Vor dreissig Jahren veröffentlichten The Black Crowes ihr Debütalbum Shake Your Money Maker. Das Album war, wie Rolling Stone es beschrieb, “ein Gitarren-Party-Cracker, der Southern-R&B-Crunch und angloamerikanische, stolzierende Einstellung verbindet”. Nach langer Pause kommen The Black Crowes wieder zurück und gehen mit ihrem Kult-Album auf Tour. Die Band spielt ihre einzige Schweizer Show am 14. Oktober 2022 in der Samsung Hall Zürich.

Vor dreissig Jahren und zu einer Zeit, in der Journalisten den Tod des Rock trauerten, weil kitschiger Pop und Hair Metal die Charts dominierten, kamen The Black Crowes aus Atlanta, um ihn wiederzubeleben. Das authentisch düstere Blues-Rockalbum wurde im ersten Jahr mit Doppel-Platin ausgezeichnet. Die Band wurde zur “Most Rock n’ Roll Rock n’ Roll Band in the world” gekrönt und tourte mit den Rock-Legenden AC/DC, Robert Plant und Aerosmith. Im Jahr 2013 verkündete die Band ihren Rücktritt.

Am 13. Februar 2020 jährt sich offiziell der 30. Jahrestag des fünffachen Platin-Albums Shake Your Money Maker. Am 11. November 2019 schockierte Radiolegende Howard Stern, einer der ersten Anhänger von The Black Crowes, Fans und Rockjournalisten gleichermassen, als er die Wiedervereinigung von Chris und Rich Robinson ankündigte, die als The Black Crowes noch einmal auf Tournee gehen und die kultige Platte von Anfang bis Ende spielen werden. So auch am 14. Oktober 2022 live in der Samsung Hall Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr