Kalender

Okt
22
Fr
Burning Witches @ Kammgarn
Okt 22 um 19:30

Burning Witches 2021-10-22

Burning Witches
+ Comaniac
+ Gomorra
+ What The Hell

Magie liegt in der Luft – schwarze Magie! Manch eine:r wird dies auch behaupten, wenn man den rasanten Aufstieg dieser Schweizer Band betrachtet. Das Hexenfeuer der Burning Witches hat sich hastig ausgebreitet und ist noch lange nicht unter Kontrolle. Übrig bleiben aber nicht verbrannte Bäume, sondern eine verzauberte Fangemeinde. Die «All Chick Metal Band» (sic) mit Hang zum 80er Metal spielt das, was Bands wie Judas Priest, Slayer oder Maiden vorgelebt haben und dafür brauchen sie auch keine Magie, sie können’s einfach.

Support erhalten die Hexen nicht nur von der Aargauer Heavy Metal Band «Comaniac», ebenfalls laden die Power-Metaller von «Gomorra» zum Headbangen ein. Lokal unterstützt werden die Witches von «What The Hell», die hoffentlich auch viele Songs ihres jüngsten Albums «Breathing» zum Besten geben.

[Quelle: Kammgarn]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Okt
26
Di
Arch Enemy & Behemoth ** VERSCHOBEN – neuer Termin 25.10.2022 ** @ Samsung Hall
Okt 26 um 18:10

Arch Enemy & Behemoth 2022-10-25

Arch Enemy / Behemoth
+ Carcass
+ Unto Others

The European Siege 2022

Das Konzert vom 26.10.2021 in der Samsung Hall wird auf den 25.10.2022 in der Samsung Hall verschoben. Alle gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets können ab sofort bei ticketcorner.ch gekauft werden.

ARCH ENEMY’s founder and guitarist, Michael Amott tells us;
“Nobody’s more disappointed than us about this, that’s for damn sure. But it is what it is, and we’re already looking forward to getting back to it in 2022! Stay healthy, stay Metal!”

BEHEMOTH’s frontman and creative visionary Nergal agrees,
“As Michael says, it is what it is – we go again for 2022! BEHEMOTH are coming with new music and new stage shenanigans…a spectacle worth waiting for. We’ll see you there!”

Arch Enemy und Behemoth begeben sich im Herbst 2022 auf gemeinsame Headliner-Tournee quer durch Europa. Die „The European Siege“-Tour 2022 führt die beiden Bands durch acht Städte und kommen am 25. Oktober 2022 in die Samsung Hall. Unterstützt werden sie von Carcass und Unto Others.

Regeln sind ja bekanntlich dazu da, um gebrochen zu werden. Etwa, dass Death Metal und die grössten Metal-Bühnen der Welt von Männern beherrscht werden. Oder dass der Ausstieg eines so prägenden Mitglieds wie der Frontperson das Todesurteil für jede Band ist. Arch Enemy sind die Antithese. Seit mittlerweile 25 Jahren aktiv, taufte die Band ihr aktuelles zehntes Album programmatisch „Will To Power“ (2017) – und alle, die Bandleader Michael Amott, Sängerin Alissa White-Gluz & Co. einmal zusammen auf der Bühne erlebt haben, wissen, dass dieser Machtwille bis heute ungebrochen ist; dass Arch Enemy gar nicht daran denken, in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, sondern – ganz im Gegenteil – jetzt erst richtig loslegen.

Mit dem Brechen von Regeln kennen sich nämlich auch Behemoth bestens aus. Die Band um den kontroversen Frontmann Adam „Nergal“ Darski hat schliesslich spätestens mit ihren letzten beiden Alben „The Satanist“ (2014) und „I Loved You At Your Darkest“ (2018) bewiesen, dass Black Metal sich in den Mainstream vortrauen kann, ohne etwas von seiner Sprengkraft und Brisanz einzubüssen. Es sind epische Bombasten, gezeichnet von einer sakralen Bedeutungsschwere und einer zutiefst blasphemischen Natur, die in ihrer Dramatik wie gemacht sind für die grossen Bühnen, für imposante Pyro-Shows und offene Münder.

Unterstützt werden Arch Enemy und Behemoth bei ihrem Feldzug durch Europa und Grossbritannien von ihren nicht minder legendären alten Weggefährten Carcass und den Goth-Metal-Durchstartern Unto Others (ehemals Idle Hands). Und während Nergal sich auf diese „vernichtende Kombination“ und Nächte voller „Metal-Magie“ freut, zeigt sich Michael Amott siegessicher: „Die ‘The European Siege’-Tour mit Arch Enemy, Behemoth, Carcass und Unto Others ist zweifelsohne die ultimative Metal-Tour des Jahres 2022“, erklärt er. „Wir sehen uns da!“

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 17:00 Uhr
Beginn: 18:10 Uhr

Okt
29
Fr
Beyond Frequencies @ Plaza
Okt 29 um 20:00

Beyond Frequencies 2020-10-29

Beyond Frequencies

Arockalyptischer Sound im Plaza Zürich

Am Freitag, 29. Oktober kommt die Schweizer Alternative Metal-Band BEYOND FREQUENCIES ins Plaza Zürich.Der Vorverkauf startet am Freitag, 15. September 2021 um 10:00 Uhr via Ticketcorner. Falls das Konzert aufgrund der Pandemie-Lage nicht im 2021 stattfinden kann, gibt es bereits ein Ausweichdatum: Freitag, 11. Februar 2022.

Das Konzert wird mit dem Covid-Zertifikat durchgeführt. Neben dem gültigen Ticket müssen alle Besucher:innen ein gültiges Covid-Zertifikat und einen amtlichen Ausweis vorzeigen. Vor Ort wird es keine Testmöglichkeit geben. Personen, die ein Zertifikat via Test benötigen, werden gebeten, dieses selbstständig und max. 48 Stunden vor der Show zu organisieren.

Mit einer starken Positionierung abseits gängiger Klischees treffen Beyond Frequencies den Nerv jener Musikliebhaber, die sich nach mehr Vielfalt und moderner Abwechslung in der Rockszene sehnen.

Gegründet wurde Beyond Frequencies von Songwriterin und Sängerin Mel Schweickardt. Die Sängerin mit norwegischen und deutschen Wurzeln, die in der Schweiz aufgewachsen ist, verfolgt die Vision, einen frischenSound zu kreieren, einen Hybrid aus verschiedenen Genres: Indem sie eingängige Melodien des Pop verwendet, diese mit typischen Metal-Mustern kombiniert und eine klare, weibliche Stimme darüber legt, die in dieser Art in der Rockmusik selten zu hören ist. Diese einzigartige Kombination verleiht Beyond Frequencies ihren unverkennbaren Stil, den die Band mit einem Augenzwinkern als Heavy Pop bezeichnet. Schliesslich ist der Begriff Pop ein Akronymfür populär – und Heavy Metal ist populärer denn je.

Die Band gab erst 2020 ihr Debüt, der brandneue Act ist aber alles andere als neu im Musikzirkus.Um Beyond Frequencies ins Leben zu rufen, haben sich hochkarätige Musiker zusammengetan. Mit früheren Acts wie Phonoflakes, Sore Point oder The Beauty Of Gemina tourten die Entertainer durch die USA, Mexiko, El Salvador und neben Deutschland und Norwegen durch verschiedene europäische Länder.

Nun startet ein neues Kapitel. Die Musiker haben die gemeinsame Überzeugung, dass es im Leben darum geht, unaufhörlich zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Denn selbst wenn man das Gefühl hat, alles gesehen und gehört zu haben, wird es immer noch etwas mehr geben. Eine Kraft, die eine Flutwelle jenseits der Frequenzen auslöst.

Den VVK-Start am Freitag, 15. September 2021 um 10:00 Uhr via Ticketcorner am besten sofort im Kalender eintragen. Beyond Frequencies gehören zu den aufstrebendsten Bands der CH-Rock-Szene und die Show im Plaza wollt ihr euch nicht entgehen lassen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
20
Sa
Heaven Shall Burn & Trivium @ Halle 622
Nov 20 um 18:15

Heaven Shall Burn & Trivium 2021-11-20

Heaven Shall Burn / Trivium
+ Tesseract
+ Fit For An Autopsy

Co-Headliner Heaven Shall Burn & Trivium in Zürich

Nach einem entbehrungsreichen Jahr 2020 und einer live-musikalischen Durststrecke können wir uns jetzt schon auf den Winter 2021 freuen: Mit Heaven Shall Burn und Trivium kommt am Samstag, 20.11.2021 ein Metal-Doppel in die Halle 622, das die kalten Monate ordentlich aufheizen wird.

Heaven Shall Burn dürften es jetzt schon kaum mehr erwarten können, endlich wieder auf der Bühne zu stehen. Nach zweijähriger Konzert-Pause, in der das epochale Doppel-Album „Of Truth And Sacrifice“ entstand, wollte die Band 2020 live wieder durchstarten – doch Corona hatte andere Pläne. Wir können also davon ausgehen, dass die Thüringer 2021 die ganz großen Geschütze auffahren werden, um ihr neuntes Album endlich vor Publikum zu präsentieren – und ganz nebenbei noch das 25-jährige Bandjubiläum zu feiern.

Mit dabei sind ihre alten Freunden Trivium, nebenbei eine der wichtigsten Metal-Bands des 21. Jahrhunderts. Gesteigert wird die Vorfreude natürlich dadurch, dass auch der Vierer aus Florida endlich seine neuen Songs vorstellen will. Denn im Frühjahr 2020 veröffentlichten auch Trivium ihr neuntes Studioalbum, „What The Dead Men Say“. Mit der für die Band typischen Mischung aus vernichtender Härte, technischem Anspruch, großen Melodien und unwiderstehlichen Hooks verspricht das neue Werk einmal mehr ganz große Live-Momente.

Unterstützt werden Heaven Shall Burn und Trivium auf ihrer Tour von niemand geringerem als den Prog-Metallern TesseracT und der Deathcore-Macht Fit For An Autopsy. Dieses Package erfüllt die kühnsten Träume aller Metal-Fans. Drum verpasst es nicht, wenn euch diese vier ikonischen Bands am Samstag, 20.11.2021 eine Show liefern, die man so schnell nicht wieder vergisst.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 17:30 Uhr
Beginn: 18:15 Uhr

Nov
26
Fr
Burning Witches @ KIFF
Nov 26 um 20:00

Burning Witches 2021-10-26

Burning Witches
+ Gomorra
+ Megaton Sword

Wie verhext: Kaum zwölf Vollmonde nach ihrem dritten Opus Dance With The Devil melden sich Burning Witches gestählt und überlegen mit The Witch Of The North zurück, ihrem bislang feurigsten und donnerndsten Werk. Ein Album mit dem Rüstzeug zum modernen Metal-Klassiker, zum Referenzwerk des wahren, des echten Stahls. Ganz klar: Wer nach nur einem Jahr mit einem solchen Hexenhammer um die Ecke biegt, muss mit Magie im Bunde sein. Mit schwarzer Magie.

War diese Band natürlich schon immer. Seit fünf Jahren drücken die Hexen aus der Schweiz der internationalen Metal-Welt ihren okkulten Stempel auf. Sie behaupten sich nicht nur in einer Männerdomäne; sie läuten eine dringend nötige Wachablösung ein. Das Triptychon aus Burning Witches (2017), Hexenhammer (2018) und Dance With The Devil (2020) brachte sie im Nu auf Festivals wie das Wacken Open Air, Summer Breeze oder das Rockharz Open Air, die Schlachthymnen dieser ersten drei Platten sind bis heute nicht verhallt.

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Nov
30
Di
Kreator & Lamb Of God @ Samsung Hall
Nov 30 um 19:00

Kreator & Lamb Of God 2021-11-30Kreator / Lamb Of God
+ Power Trip

Kreator und Lamb of God auf gemeinsamer Tour

Es gibt ein neues Datum für die Show von Kreator & Lamb Of God! Das Konzert findet neu am 30. November 2021 in der Samsung Hall statt. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die deutschen Thrash-Titanen Kreator und die amerikanische Metal-Band Lamb of God haben sich für eine grosse Co-Headliner-Tour durch Europa zusammengeschlossen. Am Dienstag, 30. November 2021 legt diese geballte Superkombo einen Halt in der Samsung Hall in Zürich ein.

Eins steht fest: Es gibt nicht besonders viele Bands mit einer so langen und mannigfaltigen Ge-schichte wie Kreator, denen es auf ähnlich faszinierende Weise immer wieder gelingt, sich künstle-risch in Frage zu stellen, herauszufordern, neue Horizonte zu erforschen – und darüber dann zu hoch-explosiven, absolut relevanten Ergebnissen zu kommen.

Druck und glasklarer Sound darf von Lamb of God erwartet werden. Der zweite Headliner dieser Tour existiert seit bald drei Jahrzehnten und zählt zu den wichtigsten US-amerikanischen Vertretern des progressiven Heavy Metal. Anders als viele Kollegen lässt sich das Quintett auf keinen speziellen Stil festnageln. Vielmehr steht die kreative Weiterentwicklung im Zentrum ihres Schaffens.

Kreator, Lamb of God und Power Trip sprengen am 30. November 2021 die Bühne in der Samsung Hall! Diese gewaltige Explosion darf nicht verpasst werden!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dez
3
Fr
Promethee @ OldCapitol
Dez 3 um 19:45

Promethee 2021-12-03

Promethee
+ Henriette B.

Die Schweizer Metalheads PROMETHEE gibt es seit 2008. Ihren kraftvollen und authentischen Metal / Hardcore haben sie bereits in ganz Europa und in Übersee bekannt gemacht. Derzeit bei „Lifeforce Records“ unter Vertrag, hat die Band 3 Full-Length-Alben veröffentlicht und hunderte von Shows gespielt. Mit ihrem neuesten Album „Convalescence“ hat sich PROMETHEE noch einmal gesteigert und wird euch definitiv nicht gleichgültig lassen!

Henriette B
Mit Einflüssen von Bands wie August Burns Red, ERRA oder Phinehas and Polaris passen die 4 Herren aus Tavannes mit ihren originellen Schlagzeugmustern, einschneidenden Riffs und kraftvollen Melodielinien wie die Faust auf’s Auge als Support von PROMETHEE.

[Quelle: OldCapitol]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:45 Uhr

Dez
4
Sa
Igorrr @ Dynamo
Dez 4 um 19:00

Igorrr 2021-12-04Igorrr
+ Otto Von Schirach
+ drumcorps

Aufgrund der anhaltenden Pandemie Covid-19 sind wir gezwungen, das Konzert von Igorrr vom Februar 2021 auf Dezember 2021 zu verlegen. Bereits erworbene Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit.

Igorrr kombiniert eine Vielzahl von unterschiedlichsten Genres, darunter Death Metal, Barockmusik, Breakcore und Trip Hop, zu einem einzigartigen Sound. Nach 2 Jahren Tour durch Europa, Russland und Nordamerika ist Igorrr im Jahr 2021 wieder auf Tournee mit einem brandneuen Album und einem destruktiven neuen Live-Act.

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dez
6
Mo
Nightwish @ Hallenstadion
Dez 6 um 19:00

Nightwish 2021-12-06Nightwish
+ Turmion Kätilöt
+ Amorphis

Aufgrund der aktuellen Situation um die Corona-Pandemie wird die NIGHTWISH Tour in den Winter 2021 verschoben. Das Konzert im Hallenstadion findet neu am 6. Dezember 2021 statt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit und sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

Die Band wird auf dieser Tournee ihr aktuelles Studioalbum «HUMAN.:||:NATURE.» präsentieren und einmal mehr ihren Ruf als einzigartige Live Band untermauern. Die finnischen Symphonic-Metal-Heroes werden das Publikum dabei erneut auf eine audiovisuell-spektakuläre Reise mitnehmen und die Konzerthallen in ein Meer aus eindrucksvollen Klangwänden, Pyro und spektakulären Visuals tauchen! Als Special Guest ist die finnische Metal-Institution AMORPHIS erneut bestätigt. Die Industrial Band TURMION KÄTILÖT wird als Support das Billing weiterhin komplettieren.

[Quelle: Gadget abc Entertainment]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Dez
7
Di
Life Of Agony / Dog Eat Dog ** ABGESAGT ** @ Komplex 457
Dez 7 um 19:30

Life Of Agony & Dog Eat Dog 2021-12-07

Life Of Agony / Dog Eat Dog

Liebe Life Of Agony & Dog Eat Dog-Fans

Leider muss das Konzert vom 07. Dezember 2021 im Komplex 457 ersatzlos abgesagt werden. Tickets können ab sofort bis zum 07.01. 2022 dort retourniert werden, wo sie gekauft wurden. Unten findet ihr das Statement der Band.

“With the ongoing uncertainty of new covid restrictions Life Of Agony have decided they will have to cancel their tour with Dog Eat Dog. Hopefully when things improve we can try and make the tour happen.”

Zwei legendäre Ostküsten-Bands in der Schweiz

Life of Agony entstand in den frühen 90er Jahren aus der New Yorker Musikszene mit einem der markantesten Sounds in ihrem Genre. Den präsentieren sie uns am 07. Dezember 2021 im Komplex 457 in Zürich und werden dabei tatkräftig unterstützt von Dog Eat Dog. Was für ein Paket!

Am bekanntesten wurde Life Of Agony durch ihr 1993 erschienenes Metal/Crossover-Debüt “River Runs Red” (Roadrunner Records), das vom Rolling Stone zu einem der “100 Greatest Metal Albums of All Time” gekürt wurde. Fast drei Jahrzehnte lang tourte die Gruppe unermüdlich durch die ganze Welt und teilte die Bühnen mit den grössten Namen des Rock, darunter Metallica, Black Sabbath, Ozzy Osbourne, Foo Fighters und The Red Hot Chili Peppers. Life of Agony hat bis heute über eine Million Alben verkauft.

Nach sechs Studioalben veröffentlichten Life Of Agony im Oktober 2019 das knallharte, emotionale Konzeptalbum “The Sound of Scars” (Napalm). Das Album wurde von den Kritikern hochgelobt und von The Aquarian zum Album des Jahres gekürt sowie auf Platz 1 der Metal Hammer (DE) ‘Best of 2019’: Alternative-Rock/Punk.

Kürzlich wurde ein abendfüllender Dokumentarfilm über das Leben der drei Kernmitglieder der Gruppe mit dem Titel “The Sound of Scars” auf dem Filmfestival in Cannes von dem in Toronto ansässigen Genrespezialisten Raven Banner präsentiert. Der Film wurde von den Medien und Fans gleichermassen gelobt.

In den Neunzigern haben die Haudegen Dog Eat Dog aus New Jersey eine druckvolle Mischung aus Hardcore-Punk, Metal und Rap entwickelt und gelten somit zu Recht als Pioniere des Crossovers. Die Live-Shows der Band sind legendär und eine einzige Party. Auch wenn die grossen Hits schon einige Jahren auf dem Buckel haben, ging nichts von ihrem Feeling verloren. Seit satten 25 Jahren touren Dog Eat Dog nun bereits um die ganze Welt und haben nichts von ihrer Frische eingebüsst.

Verpasst auf keinen Fall diese Show am 07. Dezember 2021 im Komplex 457 in Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dez
8
Mi
Thy Art Is Murder ** VERSCHOBEN – neuer Termin 07.12.2022 ** @ Komplex 457
Dez 8 um 18:30

Thy Art Is Murder 2022-12-07

Thy Art Is Murder
+ Malevolence
+ King 810
+ Alpha Wolf
+ Orbit Culture

Die Show von Thy Art Is Murder vom 08. Dezember 2021 im Komplex 457 Zürich muss auf den 07. Dezember 2022 verschoben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets gibts bei Ticketmaster.

Dunkle Wolken ziehen auf, Kapuzen werden hochgezogen, es riecht nach Action. Thy Art Is Murder aus dem eigentlich sonnigen Australien kehren in die Limmatstadt zurück und haben ein grausam böses Lineup mitgebracht. Fünf Bands, fünf Chancen, im Pit alles zu geben. Falls du die Abrissbirne aus Down Under schon einmal live erleben konntest, kannst du dir etwa vorstellen, dass dieser Abend heftig wird. Fans von Circle Pits, Headbangen und höllentiefen Growls werden auf ihre Kosten kommen, ebenso Breakdown-Fanatische und Anhänger des kühlen Gerstensaftes. Da ist für alle was dabei!

Ebenfalls im Prügeltrupp am Start sind die Engländer Malevolence, die gekonnt heavy Riffs mit Breakdowns und groovigen Parts mischen und dabei stets neue kreative Auswüchse zum Besten geben. Doch geht da noch was? Ja sicher! Davor werden King 810 aus Flint, Michigan mit ihren tiefgründigen Texten und harten Riffs für schüttelnde Mähnen und mithörendes Publikum sorgen. Aber wir sind noch nicht fertig: Wer die Helden von morgen entdecken möchte, sollte schon früh auf der Matte stehen. Mit Justice For The Damned und Alluvial sind zwei Perlen im Lineup mit dabei, die bockstarke Alben rausgeballert haben und nun bereit für die grosse Bühne sind. Die Bands werden es euch mit wuchtigen Abgeh-Parts, stampfenden Drums und groovigen Basslines danken!

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

Dez
11
Sa
Clawfinger @ Z7
Dez 11 um 20:00

Clawfinger 2021-12-11Clawfinger
+ Soulline

TIEFGRÜNDIGE CROSSOVER-HITS

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert gehören Clawfinger zur ersten Liga der internationalen Crossover-Szene. Mit ihren Hits prägten Sie die Szene von Beginn weg wie kaum eine andere Band. Das Debütalbum „Deaf Dumb Blind“ von 1993 wurde mit Titeln wie „Nigger“, „The Truth“ oder „Warfair“ zum Welterfolg und gilt bis heute als richtungsweisender Meilenstein. Nun kommen die schwedisch-norwegischen Genre-Pioniere mit ihrer „Deafer Dumber Blinder“ Tour noch einmal in die Schweiz, um das Album in seiner vollen Länge – zusammen mit weiteren ausgesuchten Songs aus ihrer glorreichen Karriere – abzufeiern.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Visions Of Atlantis @ Hall Of Fame
Dez 11 um 20:30

Visions Of Atlantis 2021-12-11

Visions Of Atlantis
+ Victorius

[Quelle: Hall Of Fame]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Promethee @ Usine à Gaz
Dez 11 um 21:00

Promethee 2021-12-11

Promethee
+ Voice Of Ruin

Depuis combien de temps est-ce que nous ne nous sommes plus réveillé·es avec les oreilles qui sifflent et la nuque complètement engourdie ? Le bonheur du retour au live, c’est aussi ça, et cette soirée sous le signe des amplis à volume 10 s’annonce parfaite pour renouer avec toutes ces sensations. C’est d’abord les Nyonnais de Voice of Ruin qui feront monter la sauce à coup de thrash hardcore dont le coeur balance entre puissance et finesse. Un cocktail molotov qui secoue chaque cellule du corps tout comme on aime. S’il reste des survivant·es, ce sera au tour de Promethee de prendre les rênes de cette épopée en terres rugueuses. Les Genevois, qui se sont taillés un sacré costume de respectabilité dans le monde métal en 3 albums, ont assis leur réputation grâce à des concerts qui prennent à la gorge et tiennent en haleine. Une soirée de cris et de fureur avant un lendemain d’hier tonitruant.

[Source: Usine à Gaz]

Portes: 20:00 h
Début: 21:00 h

Dez
18
Sa
Crystal Ball @ Hall Of Fame
Dez 18 um 20:00

Crystal Ball 2021-12-18

Crystal Ball
+ Special Guests

«Best of» Programm des Doppelalbums 2020, in einer exklusiven X-Mas Show @ HALL OF FAME

Die Schweizer Hardrock und Melodic Metal Band CRYSTAL BALL, die insbesondere auch in international sehr gefragt ist, spielt das «Best of» Programm des Doppelalbums 2020, in einer exklusiven X-Mas Show ein letztes Mal live. Die Fans dürfen sich auf eine noch spielfreudigere Band und ein paar Überraschungen freuen.

Pandemiebedingt, waren die geplante «2020»-Tour und auch die Verschiebungstermine ins Wasser gefallen. Deshalb freut sich die Band besonders auf diese spezielle X-Mas Headliner Show am 18. Dezember 2021.

Zudem freuen sich Steven, Scott, Marcel und Cris ihr neustes Mitglied Peter Berger (Gitarre u. Backing vocals) vorzustellen. Dies ist das LETZTE Konzert der «2020» Tour.

[Quelle: Hall Of Fame]

Insomnium ** ABGESAGT ** @ Z7
Dez 18 um 20:00

Insomnium 2021-12-18

Insomnium
+ Omnium Gatherum

DAS KONZERT IST ABGESAGT

Leider müssen wir die Absage des INSOMNIUM Konzerts vom 18.12.2021 bekanntgeben. Für dieses Konzert wird es keinen Ersatztermin geben.

Die bereits gekauften Tickets können bis zum 12.11.2021 dort zurückerstattet werden, wo sie gekauft wurden.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jan
18
Di
Apocalyptica & Epica @ Komplex 457
Jan 18 um 19:30

Apocalyptica & Epica 2022-01-18

Apocalyptica & Epica
+ Wheel

Symphonic-Metal-Bands Epica und Apocalyptica auf Co-Headliner-Tour in der Schweiz

Neues Datum für die Co-Headliner-Tour von Epica & Apocalyptica! Neu spielen die beiden Grössen am Freitag, 18. Januar 2022 im Komplex 457. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets können ab sofort auf Ticketcorner gebucht werden.

Epicas Lieder “Martyr of the Free Word”, “Unleashed”, die Power-Ballade “Tides of Time” oder das unvergessliche Epos “Design Your Universe” haben sich längst ihren Platz im Thronsaal des Symphonic Metal verdient. 10 Jahre später mischen Epica ihre Platte neu ab, verwandeln einige ihrer Hits in Akustikversionen und geben unvergesslichen Songs einen modernen Touch. 2022 stehen Epica mit Apocalyptica gemeinsam auf der Bühne und liefern ein Feuerwerk des Symphonic Metal.

Apocalyptica kann man in keine Genre-Box stecken – die finnischen Musiker übertragen Metal-Musik auf klassische Instrumente und spielen ihre Cellos virtuos. Apocalyptica macht Musik mit Anspruch: Das beginnt bei der Vermischung von Metal und Klassik und setzt sich fort in Liedern, die das Kopfkino des Hörers zum Glühen bringen. Mit Cell-0, ihrem 9. und rein instrumentalen Studioalbum, ist das Quartett nicht nur zu seinen Wurzeln zurückgekehrt, sondern sie sind tiefer und weiter in das Universum der Instrumentalmusik gereist als je zuvor. Am 18. Januar 2022 verwandeln sie das Kopfkino in ein einzigartiges Live-Erlebnis im Komplex 457 in Zürich.

[Quelle: Good News]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jan
25
Di
Beyond The Black & Amaranthe @ Komplex 457
Jan 25 um 19:00

Beyond The Black & Amaranthe 2022-01-25

Beyond The Black & Amaranthe
+ Special Guest

Hochkarätiges Melodic-Metal-Package

Neues Datum für DAS Melodic-Metal-Package der Stunde: Beyond The Black und Amaranthe werden gemeinsam am 25.01.2022 den Komplex 457 beehren. Alle bereits gekauften Ticket behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets können ab sofort auf Ticketcorner gebucht werden.

Der Start ins 2022 wird atemberaubend! Die beiden vielversprechendsten Bands des modernen Melodic Metals werden gemeinsam Europa mit einer fantastischen Tour im Sturm erobern. BEYOND THE BLACK und AMARANTHE starten Anfang April ihre gemeinsame Europa Co-Headline Tournee und stehen am 25. Januar im Komplex 457 auf der Bühne, um die Botschaft einer neuen Generation im Metal über den gesamten Kontinent zu verbreiten!

BEYOND THE BLACK Frontfrau Jennifer Haben zur Tourverschiebung:
“Wir konnten es schon Anfang des Jahres nicht mehr erwarten endlich wieder auf Tour zu gehen und sind bestürzt über die aktuelle Situation, die nicht nur Beyond the Black, sondern die gesamte Musikwelt extrem beeinträchtigt. Trotzdem haben wir eine beherzte Entscheidung getroffen, um damit hoffentlich bessere Rahmenbedingungen zu schaffen. Für alle unsere Fans und im Besonderen diejenigen, die sich zur Zeit nicht ohne Sorge und Einschränkungen aus dem Haus bewegen können.”

AMARANTHE fügt hinzu:
“Wir freuen uns riesig darauf, Europa mit einem neuen Album in der Tasche zum Beben zu bringen – doch scheinbar ist 2020 durch die Pandemie nicht das Jahr, um die großen Bühnen zu rocken. So schwer es uns fällt, Geduld zu bewahren – natürlich halten wir uns an die Regeln und verschieben dieses Tourmonster auf 2021. Bleibt gesund und wir sehen uns bald!”

Tragt euch also bereits heute den 25. Januar 2022 dick im Kalender ein, wenn Beyond The Black & Amaranthe im Komplex 457 die Bühne erobern!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Jan
28
Fr
Accept @ Komplex 457
Jan 28 um 20:00

Accept 2022-01-28

Accept
+ Phil Campbell And The Bastard Sons
+ Flotsam And Jetsam

ACCEPT kündigen “Too Mean To Die” Europa Tour an

Am Freitag, 28. Januar wird es laut im Komplex 457! ACCEPT kommen in die Schweiz mit ihrem neuen Album „Too Mean To Die“! Tickets sind ab Mittwoch, 07. April 2021 um 10:00 Uhr über Ticketcorner erhältlich.

ACCEPT halten seit Jahrzehnten die Fahne des klassischen Metals hoch und haben sich mit ihrem aktuellen Album „Too Mean To Die” erneut als internationale Chart Stürmer mit weltweiten Top 10 Platzierungen erwiesen. Nun kehren sie – nach langer, Corona bedingten Abstinenz – mit der gewohnten treibenden, voller unbändiger Kraft steckenden Energie endlich wieder live auf die europäischen Bühnen zurück. Mit dabei das neue Album „Too Mean To Die“ aber natürlich auch die ACCEPT Klassiker. ACCEPT stehen seit Jahrzehnten für puren Metal, grosse Melodien und unvergessene Live Momente. Die sage und schreibe drei Ausnahmegitarristen werden das Publikum in eine wogende Masse verwandeln und den Aerosolen das Fürchten lehren. Denn, so Wolf Hoffmann: „We are too mean to die! Unkraut vergeht nicht! ACCEPT lassen sich nicht unterkriegen!“

Philip Shouse ergänzt: „Das Beste, was für uns passieren wird, ist zum Flughafen zu fahren, in ein Flugzeug zu steigen, zu euch zu fliegen und einen großen, fantastischen Gig für euch zu spielen”. Und auch hier ist das Wort Programm denn „The Best Is Yet To Come” ist nicht nur ein herausragender Song des neuen ACCEPT Albums sondern trifft auch die aktuelle Situation, es kann nur besser werden: The Best Is Yet to Come!

Unterstützt werden ACCEPT in Europa von niemand geringerem als Phil Campbell and the Bastard Sons, der unvergessen mit Motörhead die Säle der Welt zum Kochen gebracht hat und für puren Rock N Roll steht, denn auch ohne Lemmy (R.I.P) stehen bei Phil die Regler auf 12 oder 13! Die US amerikanische Speed/Thrash Abrissbirne und Urgestein Flotsam & Jetsam machen das Billing komplett und können es kaum abwarten die Bühnen in Grund und Boden zu spielen.

Verpasst dieses Metal-Package am Freitag, 28. Januar 2022 im Komplex 457 auf keinen Fall!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jan
31
Mo
Ozzy Osbourne @ Hallenstadion
Jan 31 um 19:30

Ozzy Osbourne 2022-01-31

Ozzy Osbourne
+ Judas Priest

Grammy-Gewinner und ‚Rock and Roll Hall of Fame‘-Mitglied OZZY OSBOURNE gab jetzt die Verschiebung seiner „NO MORE TOURS 2“ Shows in England und Europa bekannt. Aufgrund der noch nie dagewesenen und alles verändernden Situation wird die sechswöchige Tournee, die für Oktober 2020 angesetzt war, nun Anfang 2022 stattfinden. Die verschobene, 19 Termine umfassende Arena Tournee mit den Freunden von Judas Priest als Special Guest startet nunmehr am 26. Januar 2022 in Berlin. Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine.

Untenstehend das offizielle Statement des Künstlers an seine Fans:
“Ich bedanke mich bei all meinen Fans für ihre Loyalität und ihr Warten. Glaubt mir, ich kann es kaum erwarten euch alle wiederzusehen. Bitte passt auf euch auf in diesen unsicheren Zeiten. Gott beschütze euch! Alles Liebe Ozzy”

[Quelle: Mainland Music / Live Nation]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr