Kalender

Mar
23
Sa
Metallica Tribute Evening @ Amboss Rampe
Mar 23 um 20:00

Metallica Tribute Evening 2019-03-23

Orion

20 years of activity are without doubt a huge achievement, especially for a small local fan club like DAMAGED SWITZERLAND. In order to celebrate this milestone in the proper way, we are going to organize a very special evening in the name of our favorite band.

On Saturday 23th 2019 we will celebrate 20 years of our local chapter with a METALLICA TRIBUTE EVENING and for this occasion we asked our friends from ORION (I) to return to Zürich after their great performance at Abart Club back in 2006 for the European Metallibasher.

The evening will also feature a competition with great prizes, concert footage on big screens, good beer, booze and food.
The after-show party will be assured by our friends of METAL MONSTERS PARTY

METALLICA TRIBUTE EVENING
celebrating 20 years of DAMAGED SWITZERLAND local chapter

Live in concert

ORION (tribute band from Italy)

After-show Party with the METAL MONSTERS Djs and all your favorite metal tunes from the 80ies until now

Also featuring:
– Competition with great prizes
– Concert footage on screens
– Good beer, booze and food

[Quelle: Damaged Switzerland]

Türöffnung: 20:00 Uhr

Ølten @ Met-Bar
Mar 23 um 20:00

Ølten 2019-03-23

Ølten
+ Unhold

ØLTEN is formed by three musicians who like beards, checked shirts, vintage amps and Werner Gunthor. The band from the Watch Valley in Switzerland plays an instrumental post-porn-sluge tuned at the lowest by the Devil himself.

UNHOLD are influenced by various kinds of heavy rock music – metal and noiserock, hardcore. Not to be easily stuck in just one section, UNHOLD is a multi-headed beast with both feet dug into the ground and the head surrounded by blizzards. Set to merge beauty and beast into one single hybrid creature – fierce, intimi- dating, beautiful and compelling. UNHOLD early on forged the term «Alpine Distortion», which still to date embodies their own consolidation of sludgy athmospheric metal. In order to achieve more depth and density UNHOLD had its ears and eyes open for opportunities to comple- ment their sound and move forward, thus incorporating new members to the band – Miriam Wolf on piano and vocals and Leo Matkovic on bass. Leo was allready involved doing visuals on the «Gold Cut» tour 2008/’09, Miriam brings artistic vision and experience gathered in Bands such as Crippled Black Phoenix and My Wolf. Besides some tours through Europe UNHOLD had the pleasure to open shows for bands like Shrinebuilder, A Storm Of Light, Minsk, Coalesce, Crowbar, The Ocean, From Ashes Rise, Sick Of It All, Biohazard, Strife, Endstand, Transport League & Tribute To Nothing.

[Quelle: Met-Bar]

Türöffnung: 20:00 Uhr

Mar
26
Di
Sonata Arctica @ Z7
Mar 26 um 20:00

Sonata Arctica 2019-03-26

Sonata Arctica
+ Witherfall

Die finnischen Melodic Power Metal Götter Sonata Arctica präsentieren sich 2019 für einmal von ihrer ruhigeren Seite. Auf der „Acoustic Adventures Tour“ werden die fantastischen Band-Hymnen aufs Wesentliche reduziert und entfalten in der Unplugged-Version ihre volle Pracht. Wir freuen uns auf eine magische Session mit dem begnadeten Sänger/Songschreiber Tony Kakko und seiner Band.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Mar
29
Fr
Any Given Day @ KIFF
Mar 29 um 20:00

Any Given Day

Erste Bekanntheit erreicht die fünfköpfige Metalcoreband aus Gelsenkirchen mit dem Cover des Rihanna-Songs „Diamonds“, welcher bis heute über 10 Millionen Streams bei YouTube hat. Sänger Dennis Diehl sorgt dafür, dass ANY GIVEN DAY (DE) einen amtlichen Haken bieten. Sein voluminöser, melodischer Gesang ist ebenso beeindruckend, wie die gewaltigen Brüller, mit denen ANY GIVEN DAY die zahlreich gestreuten Breakdowns auf die Reise schicken. Am 15.03.2019 erscheint ihr neues Album “Overpower” (Nuclear Blast/Arising Empire) welches erneut Fans von Killswitch Engage bis Bury Tomorrow glücklich machen wird. Nicht verpassen!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Mar
30
Sa
Under One Hat Tour @ Böröm
Mar 30 um 20:45

Under One Hat Tour 2019-03-30

2Bad
Okto Vulgaris
Teronation
Izamanya

2BAD: „Aiming High“ ist der Erstling von 2Bad und dieser bringt Steve Busingers Vision, die harten Klänge wieder fest in der Gesellschaft zu verankern, treffend auf den Punkt. Die Mischung macht es aus bei 2Bad; ein Mix zwischen 80er Classic Rock und modernem Heavy Metal. Die breite Palette des Sounds passt optimal zu dem Fünfer aus Bern. Mit diesem bombastischen Album erobern 2Bad nun die grossen Bühnen dieser Welt und versetzen die Massen in Wallungen. Let’s aim it high to live our dreams!

OKTO VULGARIS: Powergeladene, raue Frauenstimme mit durchtriebenen Gitarren und erdigem Rhythmus – das ist Okto Vulgaris aus Chur. Wild für Aug und Ohr. Der ganz eigene Mix mit Einflüssen aus Stoner, Grunge und Blues-Rock nennt die Band „Tube Rock“. Seit dem Release der Debut-EP „Tube One“ im Mai 2017 hat sich die Band mit internationalen Auftritten bereits einen Namen für ihre Live Shows gemacht. Und mit ihrer Art bringt der Vierer von Okto Vulgaris auf jeden Fall ihre Musik auf den Punkt: Direkt! Laut! Hungrig!

TERONATION: Der Vierer aus Zürich hat es in sich. Teronation liefern äusserst abwechslungsreichen Trash und Heavy Metal. Mal zäh schleppend, dann wieder straight rockend bis hin zu elektrisierenden Blastbeats, die sie uns gekonnt um die Ohren schleudern. Melodiöse Riffs messen sich mit präzis getaktetem Schlagzeug und schreienden Gitarrensolis. Bei Teronation spürt und sieht man das Feuer und die Leidenschaft der Jungs für die Musik, welche sie spielen.

IZAMANYA: Eine Vision, gepunched mit einer unendlichen Menge Leidenschaft und klaren Zielen – so entstand Izamanya. Markante Gitarrenriffs und die ausdrucksstarke Stimme der Leadsängerin verleihen den Songs einen unverkennbaren Charakter. Das Duo, bestehend aus Many Maurer (Krokus) und Iza Loosli (Bluesaholics), rocken ihren eigenen Weg. Und mit ihren Texten und Themen sprechen Izamanya auch Tabus an, aber genau das ist der Treibstoff für deren Antrieb. Definitiv frisches und sackstarkes Futter für die Rocklöffel!

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Apr
4
Do
Skyharbor @ KIFF, Foyer
Apr 4 um 20:00

Skyharbor 2019-04-04

Skyharbor

In ihrer Heimat Indien haben SKYHARBOR (IND/USA) bereits viele Awards abgesahnt, unter anderem in den Kategorien “Beste Band”, “Bestes Album” und “Beste Single”! Was mal als Solo-Projekt des Ausnahmegitarristen Keshav Dhar begann, entwickelt sich langsam, aber sicher zu einer ernstzunehmenden Größe im Genre des Progressive-Metal. SKYHARBOR verkörpern so etwas wie die Schnittstelle zwischen ANIMALS AS LEADERS, TESSERACT und DREDG, und schaffen dabei den Spagat zwischen musikalischer Eingängigkeit und technischem Anspruch. Wir haben die einzige CH-Show, nicht verpassen!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Apr
12
Fr
Impericon Festival @ X-TRA
Apr 12 um 14:00

Impericon Festival 2019

Bands

Nachdem das Impericon Festival 2018 einen Abstecher ins Kofmehl Solothurn gemacht hat, kommt die Crème de la Crème der aktuellen Metalcore & Hardcore-Szene im April 2019 zurück in die Limmatstadt. Mit Stick To Your Guns, Emmure, Nasty, Get The Shot und Fit For A King sind die ersten Bands bestätigt!

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 13:30 Uhr
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Apr
16
Di
Battle Beast @ Z7
Apr 16 um 20:00

Battle Beast 2019-04-16

Battle Beast
+ Arion

Enorm erfolgreiche europäische Headliner-Touren, Gigs in Russland und Asien, nordamerikanische Tourneen als Support für SABATON, KAMELOT, DELAIN und LEAVES ‘EYES, sowie unzählige Festival-Auftritte weltweit: Der Tournee-Zyklus »Bringer Of Pain« lässt diese finnischen Heavy Metaller an Orte reisen, von denen andere Bands nur träumen können. Nach rund 200 Shows zur Unterstützung ihrer aktuellen Platte, nimmt die Band nun ihr fünftes, noch unbetiteltes Studioalbum auf. Zweifellos wird seine Veröffentlichung noch einmal von Tourneen rund um den Globus begleitet, um die neuen Ass-Kicking-Hymnen der Truppe zu präsentieren. Aus diesem Grund freuen sich BATTLE BEAST heute, den ersten Teil der Touranzukündigen!

Sängerin Noora Louhimo sagt: “BATTLE BEAST hat sich eine glänzende neue Haut geschaffen und wir zeigen sie mit Stolz. Mit mehr theatralischer und ermächtigender Musik als je zuvor, bringen wir unsere Hörer in brandneue emotionale und musikalische Landschaften. Dies wird ein Abenteuer, das nur live erlebt werden muss!”

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Apr
18
Do
In Flames @ Komplex 457
Apr 18 um 20:00

In Flames

Im April steht das Komplex 457 in Zürich „IN FLAMES“

In einer Musikszene, die von endlos vielen Subgenres und kurzlebigen Trends geprägt ist, waren IN FLAMES immer das beste Beispiel dafür, was es heisst, seinem eigenen Stil treu zu bleiben. Seit ihrer Gründung im schwedischen Göteborg anno 1990 hat der legendäre Melodic Metal Act sechs Alben in den Top 10 von Schweden und zwei Nummer 1 Hits platzieren können, sie tourten neben Helden wie METALLICA oder JUDAS PRIEST und beeinflussten einige der grössten Acts der heutigen Zeit, ohne jemals von ihrer eigenen Schiene abzuweichen.

IN FLAMES sorgen am Donnerstag, 18. April im Komplex 457 Zürich für einen gewaltigen Donnersturm aus reissenden Riffs und krachenden Beats. Dabei sein ist Pflicht!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Apr
19
Fr
Czar Fest @ Kaserne
Apr 19 – Apr 20 ganztägig

Czar Fest 2019

Programm Freitag / Samstag

Was ursprünglich als Feier zum 10-jährigen Jubiläum des Basler Labels Czar of Crickets Productions ausgerichtet wurde, geht mittlerweile in die vierte Runde und belegt die Räumlichkeiten der Kaserne auch in dieser Ausgabe für zwei Tage mit satten Gitarrenklänge der Marke Rock und Metal. Als erster Act für den Samstagabend konnten die legendären Young Gods, Pioniere des Industrial Punk, Zeitzeugen des 90s-Indie und spätere Kundschafter früher 2000er Elektronika bestätigt werden. Im Februar veröffentlichen sie ihr mittlerweile zwölftes Album und werden es in diesem Rahmen erstmals einem Basler Publikum präsentieren. Weitere Bestätigungen folgen Anfang 2019!

[Quelle: Czar Of Crickets Productions]

Apr
21
So
Disturbed @ Halle 622
Apr 21 um 20:00

Disturbed 2019-04-21

Disturbed

Disturbed mit siebtem Studioalbum zurück in der Schweiz

Was man von einer Band, die sich ‚gestört‘ nennt genau erwarten soll, ist wohl jedem Musik-Fan selbst überlassen. Unabhängig von jeder Namensinterpretation kann man der Band um Sänger David Draiman jedoch eines nicht absprechen: Disturbed besitzen eine unbändige Power, die aus ihren Songs und ihren Auftritten spricht. Nun kommen die Amerikaner mit ihrem siebten Studioalbum endlich wieder in die Schweiz: am Sonntag, 21. April 2019 (20 Uhr) in die Halle 622, Zürich.

Gegründet wurde Disturbed 1996 in Chicago. Nachdem sich Gitarrist, Schlagzeuger und Bassist schnell gefunden hatten, dauerte es eine Weile bis ein Shouter gefunden war, der zu ihnen passte. Als Draiman auftauchte, überraschte er seine zukünftigen Band-Mitglieder mit der Bitte, einfach drauf los zu jammen. Dabei überzeugte er nicht nur durch seine äusserst versierte Stimme, sondern auch durch seine Attitüde, die ihn von Anfang an zu einer schillernden Figur innerhalb der Band machte. Kurz nach Veröffentlichung ihres Debüts «The Sickness» im März 2000 ging die Band zum ersten Mal auf Tour. Und die Kunde von den Gestörten verbreitete sich sowohl in den Staaten als auch in Europa rasend schnell.

Diesem Erfolgsrhythmus blieben Disturbed anschliessend treu. Es folgten weitere Studioalben, erfolgreiche Tourneen und eine stark wachsende Fan-Gemeinschaft, die es stets zu schätzen wusste, dass ihre Lieblinge zwar verstärkt auf Melodiösität setzten, ihre gesunde Härte aber nie verloren. Disturbed live erleben kannst du am Sonntag, 21. April 2019 in der Halle 622 in Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Apr
27
Sa
Strained Nerve @ Böröm
Apr 27 um 20:45

Strained Nerve 2019-04-27

Strained Nerve
+ Lotrify
+ Child Of Pain

STRAINED NERVE: Seit 2010 arbeitet die Schweizer Metalband Strained Nerve an ihrem eigenständigen Stil welcher sich mit druckvollen Riffs, unverkennbar eingängigen Melodien und abwechslungsreichen Songs auszeichnet. Bei ihrem Debutalbum „The New Dawn“ im Jahr 2015 zeigte der Fünfer bereits damals, dass Sie ihren eigenständigen Stil im Bereich Melodic Death Metal und modernem Metal gefunden haben. Mit dem Album „Volume of Age“ veröffentlichen Strained Nerve ihr neustes Werk. Die Songs zeigen sich heute noch ausgereifter, härter, melodiöser und eingängiger als zuvor.

LOTRIFY: Dieses junge Quintett wurde 2008 von fünf ambitionierten Musikern aus Baden/AG ins Leben gerufen. Durch ihre melodiösen und rhythmischen Gitarren und mit dem klaren Gesang wie auch Screams und Growls lässt sich ihr Stil am Besten als Melodic Metal bezeichnen. Dabei sind diverse Einflüsse etlicher Metalstile, von Metalcore bis Black Metal, zu finden. Nebst dem Release des Musikvideos zum Song “Xenophobic” und des Auftrittes am legendären Wacken Open Air haben die Jungs ihr erstes Full length Album fertiggestellt. Nun sind sie bereit, das neue Material auf die Bühne zu bringen.

CHILD OF PAIN: Child of Pain sind fünf Jungs aus den Bergen im Kanton Wallis in der Schweiz und wurden 2009. In der jetzigen Besetzung spielen sie seit 2010. Ihr Stil hat aber nichts mit Alpenmusik gemein. Sie machen massiven Deathcore, der mit einer Prise Rock verfeinert wird. Im Herbst 2017 haben die Jungs mit den Aufnahmen zu einem neuen Album begonnen, welches im Frühsommer 2018 unter dem Namen “Casus” herauskam. Somit sind sie bereit mit den neuen, brutalen Songs und dem guten alten Zeugs im Gepäck die Bühnen der Clubs und Openairs unsicher zu machen.

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Apr
30
Di
Saint Vitus @ Fri-Son
Apr 30 um 20:30

Saint Vitus

Saint Vitus sind vielleicht nicht die erfolgreichste, aber sicherlich einer der ältesten und einflussreichsten Doom Metal Bands aller Zeiten; sie hatten massgeblich grossen Einfluss auf die Entstehung und Entwicklung von Genres wie Doom, Sludge oder Stoner Rock. 2019 feiert die Truppe ihr 40-jähriges Jubiläum und zwar mit einer ausgedehnten Tournée, welche die Band auch im Fri-Son vorbeiführt.

Seit Ende der 70er Jahren machen diese Metalheads Musik und das bevorzugt laut, sehr laut. Gegründet Anno 1979 unter dem Namen “Tyrant”, entschied man sich kurze Zeit später – beeinflusst von “Black Sabath” Stück « Saint Vitus’ Death » zum Namenswechsel. Überhaupt zitiert die Band « Black Sabbath » und « Black Flag » als einige der wichtigsten Inspirationsquellen.

Der Grossteil ihrer Karriere war Saint Vitus aus folgenden Mitgliedern zusammengesetzt : Sänger Scott Weinrich, Bassist Mark Adams, Gitarrist Dave Chandler und Schlagzeuger Armando Acosta. Nach einer Trennung im Jahr 1998 kam die Band 2003 für einen Tour wieder zusammen – und seit 2008 ist Saint Vitus offiziell zurück im Spiel.

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

May
1
Mi
Iron Maidens @ Z7
May 1 um 20:00

Iron Maidens 2019-05-01

Iron Maidens

EDDIE’S LAUTE TÖCHTER

The Iron Maidens kommen nach Pratteln zurück. Die einzige weibliche Iron Maiden Tribute Band der Welt spielt sich durch verschiedene Epochen der erfolgreichsten Vertreter der New Wave Of British Heavy Metal und präsentiert in ihrem Repertoire Klassiker wie „Wrathchild“, „Aces High“, „2 Minutes To Midnight“, „Hallowed Be Thy Name“, „Run To The Hills“ oder „The Number Of The Beast“. Die Maidens haben in den vergangenen fünfzehn Jahren ganze Arbeit geleistet: Ausverkaufte Häuser in Kalifornien, New York, Japan, Kanada, Korea, Guam, Bahrain, Mexiko, Spanien, Griechenland, Peru, Venezuela, Guatemala, Kolumbien, der Türkei, Kuwait, Honduras oder gar im Irak sprechen Bände.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Nothing More @ Dynamo
May 1 um 20:00

Nothing More

Nothing More mit neuem Album auf Headlinertour in Zürich

Seit der Gründung der Band haben sie eine begeisterte Fangemeinde auf altmodische Weise ge-pflegt: Durch die Veröffentlichung bahnbrechender Musik, unermüdliche Tourneen und die Pflege einer trendübergreifenden Beziehung zu ihren Fans.

Hinzu kommen die Live-Shows der Band, die durch die kinetische Energie, die sie auf der Bühne tei-len, legendär geworden sind. “Wir kommen aus der Perspektive, dass die Live-Show eine ganz andere Art von Erfahrung sein sollte als das, was man auf der Platte hört, und wir versuchen, das in jeder Performance zu zeigen”, sagt Hawkins.

„Wir finden Inspiration in so vielen verschiedenen Arten von Musik und hielten es für wichtig, keine Regeln darüber aufzustellen, was wir mit dieser Platte machen konnten oder konnten”, sagt Hawkins. “Dieses Album geht definitiv an viele Orte, an denen wir noch nie zuvor waren, und darauf bin ich wirk-lich stolz”, ergänzt Vollelunga. Letztendlich beweist The Stories We Tell Ourselves uns allen, dass es eine Schönheit in ihrer Existenz gibt, auch wenn unsere Geschichten nicht immer ein Happy End ha-ben. Selbst in den dunkelsten Momenten des Albums – Hawkins singt buchstäblich davon, in einem Loch auf “Still In Love” stecken zu bleiben – gibt es eine Hoffnung, die jeden dieser Songs durch-dringt, die unweigerlich bei neuen Zuhörern ankommen werden, während sie die tiefe Bindung, die Nothing More zu ihren Fans hat, noch tiefer werden.

Letztes Jahr waren Nothing More als grandioser Support bei Bullet For My Valentine zu sehen, dieses Jahr am 1. Mai als Headliner im Komplex 457 in Zürich. Nicht verpassen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

May
4
Sa
Projekt Krank @ Met-Bar
May 4 um 20:00

Projekt Krank 2019-05-04

Projekt Krank
+ Nekropolis

After 10 years of deathlike silence – Nekropolis is BACK!!! Nekropolis gelingt es, die Atmosphäre des Black Metal mit der Brachialität des Death Metal zu vereinen und mit verschiedenen Samples untermalt, werden die Songs zu wahren akustischen 3D Bildern.

PROJEKT KRANK, eine Metalband der anderen Sorte wahrscheinlich auch von einem anderen Planet, überlässt nichts dem Zufall den sie wissen ganz genau was es wollen. Alles anders als Normal soll es Klingen, schwerfällige Gitarren treffen auf gewaltige Samples unterstützt durch Growls und Gesänge in Deutsch und Mundart. Genres wie Doom und Industrial bis Black oder Deathmetal, viele Stiele sind anzutreffen bei den Songs von PK, aber nichts eindeutig und trotzdem ist die Band absolut eigen mit ihren Songs welche gerne auch mal Überlänge haben. Es gibt keine oder nur sehr wenige Bands die man mit PROJEKT KRANK vergleichen kann. Ein absolutes Muss für jeden Fan der Harten und auch Schrägen schon fast Melancholischen Klänge.

[Quelle: Met-Bar]

Türöffnung: 20:00 Uhr

May
10
Fr
Metallica @ Letzigrund
May 10 um 17:30

Metallica 2019-05-10

Metallica
+ Ghost
+ Bokassa

METALLICA
WORLDWIRED TOUR OPEN AIR IN EUROPA
GHOST UND BOKASSA IM VORPROGRAMM

Metallicas WorldWired Tour kehrt zwischen dem 1. Mai und 25. August 2019 in Stadien, Parks und sogar auf ein Schloss nach Europa zurück.

Die neuen Termine sind Metallicas erste Europakonzerte seit ihrer Arenatour, die zwischen September 2017 und Mai 2018 Publikumsrekorde in 29 Spielstätten brach. Die 25 neu bestätigten Shows der WorldWired Tour, die am 1. Mai in Lissabon startet, führt durch 20 Länder und besucht gut ein Dutzend Städte, die 2017 und 2018 nicht berücksichtigt wurden, darunter Mailand, Zürich, Dublin, Brüssel (zum ersten Mal seit 1988), Berlin, Moskau, Warschau, Bukarest und Göteborg sowie Premieren in Trondheim, Norwegen, Hämeenlinna, Finnland und Tartu, Estland.

Als Special Guests werden Ghost und Bokassa auf allen Terminen mit von der Partie sein.

Bei einer solchen Anzahl an Shows ist es nur konsequent, dass das ‚Wherever I May Roam Black Ticket‘ zurückkehrt: Ein Ticket, das Zugang zum Innenraum jeder Metallica-Show der 2019er Europatour gewährt – von Amsterdam bis Zürich und alle dazwischen liegenden. Black-Ticket-Inhaber müssen für die Konzerte ihrer Wahl lediglich eine Online-Reservierung bis zu 48 Stunden vor der jeweiligen Show machen. Eine limitierte Anzahl von 750 Black Tickets sind für 598,- Euro erhältlich. Weitere Infos hierzu unter: CID Entertainment.

Wie für fast jede WorldWired Show enthält jedes gekaufte Ticket die Auswahl an einer physischen oder digitalen Standardkopie von Metallicas aktuellem zehnten Album, Hardwired…To Self-Destruct.

Und wieder einmal enthalten alle Tickets auch einen kostenlosen MP3-Download der besuchten Show, gemischt und gemastert vom Team hinter Hardwired…To Self-Destruct. Die kostenlosen Downloads des gesamten Konzerts erhält man durch Scannen oder Eingeben des Barcodes auf dem Ticketabriss zur jeweiligen Show unter LiveMetallica.com/scan.

In Zusammenarbeit mit CID Entertainment werden zudem drei Optionen für ein verbessertes Konzerterlebnis angeboten – von Premium Tickets, Zugang zum Venue vor allen anderen und Zugang zum „Memory Remains“-Museum bis hin zu Meet & Greets mit Mitgliedern der Band.

[Quelle: Ticketcorner]

Beginn: 17:30 Uhr

May
16
Do
Jupiter @ Z7
May 16 um 20:00

Jupiter 2019-05-16

Jupiter
+ Special Guest

NIPPON-METAL MIT STYLE

Jupiter sind sowohl musikalisch wie auch optisch eine der aufregendsten Bands der aktuellen J-Metal-Szene. Mit ihrem kraftvollen Symphonic Metal haben sich die fünf Musiker aus Japan bis nach Europa einen hervorragenden Ruf verschafft. Für 2019 hat das Quintett grosse Pläne. Am 13. März wird das dritte Album „Zeus – Legends Never Die“ veröffentlicht. Danach geht es auf Japan-Tour. Im Mai kommt die Band für 10 Daten nach Europa, um den neuen Sänger Kuze und das neue Songmaterial live zu präsentieren.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

May
23
Do
Fit For An Autopsy @ KIFF
May 23 um 19:30

Fit For An Autopsy 2019-05-23

Fit For An Autopsy
+ Venom Prison
+ Justice For The Damned
+ Vulvodynia

Das ist ein Line-Up! Prädikat HEAVY! FIT FOR AN AUTOPSY (USA) präsentieren ihr neues Album (erstmals via Nuclear Blast), VENOM PRISON (UK) veröffentlichen ihr zweite brandneue Platte und auch JUSTICE FOR THE DAMNED (AUS) kommen mit neuer Musik ins KIFF. Als Vollendung schrauben euch VULVODYNIA (ZAF) die Rübe weg. Wir haben die einzige CH-Show, nicht verpassen!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Abraham @ Fri-Son
May 23 um 20:30

Abraham 2019-05-23

Abraham
+ Soldat Hans
+ Support

Abraham
Die Lausanner haben mit ihrem neuen Album «Look, Here Comes The Dark» die Grenzen des Machbaren neu gesteckt: Eine vierfach-LP, welche das Verschwinden sämtlichen Lebens vom Planeten zelebriert, die Musik zersetzt sich parallel dazu, massive Riff-Gebirge weichen vernebelten Synthesizer-Landschaften – Nach dem Release auf Pelagic Records (Cult Of Luna, the Ocean, etc.) und einer ausgiebigen EU-Tour, sind sie nun für einige ausgewählte lokale Shows zurück, und wir freuen uns, die einzige davon in unserer Region präsentieren zu dürfen.

Soldat Hans
«Es taut» wurde im April 2018 veröffentlicht, die Band hat sich dafür von ihren Wurzeln im freien Improvisieren gelöst, aber so komplett nachvollziehbar sind sie dann doch nicht ganz geworden – Die drei Songs ihres Zweitlings schaffen den Spagat vom rauen Doom zum filigranen Shoegaze ohne dass der rote Faden all zu sichtbar wäre, die Antwort auf die Frage bleibt konsequent in knapp nicht greifbarer Sichtweite, wir folgen und versuchen zu verstehen.

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr