Kalender

Nov
23
Do
Marilyn Manson @ Samsung Hall
Nov 23 um 20:00

Marilyn Manson

SCHOCK-ROCKER MARILYN MANSON KOMMT NACH ZÜRICH!

Er ist so grandios wie unberechenbar: Marilyn Manson. Am Donnerstag, 23. November 2017, tritt der finstere Superstar um 19:30 Uhr in der Samsung Hall in Zürich auf.

Marilyn Manson ist ohne Zweifel eine der schillerndsten Figuren der Musikwelt. Seit Mitte der Neunziger, als seine bemerkenswerte Karriere begann, hat er von seiner Kreativität und sei-nem Schock-Potential nichts verloren. Proteste, Auftrittsverbote und Skandale waren stete Begleiter. Stilistisch ist die Bandbreite beachtlich: Hard Rock, Industrial Metal, Death Metal, Blues Rock.

Der charismatische Musiker will dies mit seinem kommenden Album «Heaven Upside Down» erneut beweisen. Das neuste Werk des Schock-Rock-Altmeisters wird im Herbst erwartet und soll gemäss Leuten aus seinem Umfeld eine Reise zurück zu Zeiten von «Antichrist Superstar» und «Mechanical Animals» sein, schreibt das Branchenblatt «Metal Hammer». Marilyn Manson sagte dazu: «Es war nicht meine Absicht, dass das Album so klingen wird. Das eigene Schaffen ist stets ein Kreislauf, und die Kreationen eines Künstlers stellen immer ihn selbst dar. Ich bin bezüglich dieser Veröffentlichung übermässig aufgeregt, da es mein bisher thematisch umfangreichstes und kompliziertestes Album ist.»

Seine Unberechenbarkeit befeuerte stets den Erfolg Marilyn Mansons. Und auch diesmal können sich seine Fans auf geniale, finstere und immer kreative Momente freuen. Marilyn Manson live am Donnerstag, 23. November 2017, um 19:30 Uhr in der Samsung Hall in Zürich.

[Quelle: abc Production]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
24
Fr
Metal Masters @ Amboss Rampe
Nov 24 um 20:00

Metal Masters 2017-11-24

Bang that head that doesn’t bang

Die Metal-/Rock-/Crossover/Nu-Metal/Industrial-/Punkrock-etc. Party beim HB Zürich in der Amboss Rampe.

Mit den Metal Masters in der Amboss Rampe kommen zusammen was zusammengehört: Der beste Sound & und das beste Bier in gemütlicher Atmosphäre! Zuerst gemütlich chillen und abandeln und dann Party.

Für die richtige Pogo-/Tanzgrundlage sorgen:

DJ Frantic (Sound of Noize, Maximum Kick)
DJ Jamez (Sound of Noize, Hard’n’Heavy)
DJ Orion aka Pam (Metalinside, Metal Masters, Heavy Disco)

Best of: Old-School Metal, Power/Thrash/Folk/Melodic Death-Metal, Metalcore, Hardcore, Punk-/Punkrock, Nu-Metal, Crossover, Industrial, Power Rock.

Running Order

ab 20h00 – Heavy-Chilling
Playlist mit Klassikern für den gemütlichen Feierabend und Kennenlernen von Gleichgesinnten

ab 22h00 – Metal Masters Vol IX
(CHF 10 – die ersten 100 erhalten mit ihrem Eintritt ein Gratisbier), Party mit DJs

Best beer, best music, best crowd in town.

[Quelle: DJ Frantic]

Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
28
Di
Five Finger Death Punch @ Hallenstadion
Nov 28 um 18:45

Five Finger Death Punch 2017-11-28

Five Finger Death Punch
+ In Flames
+ Of Mice And Men

Eine ganz heisse Fünf-Finger-Mischung!

Die einen – FIVE FINGER DEATH PUNCH – massakrieren seit 2005 die Bühnen rund um die Welt, waren in den letzten Jahren bei fast jedem grossen Festival dabei und nähern sich rasant der absoluten Spitze in der Metalwelt. Die anderen – IN FLAMES – gelten als Mitbegründer und stilprägende Ikonen des Melodic Death Metal, veröffentlichen bereits ihr zwölftes Studioalbum und sind aus dem Metal-Zirkus nicht mehr wegzudenken.

Bereits das Debüt von FIVE FINGER DEATH PUNCH «The Way of the Fist» erreichte Goldstatus in den USA. Nachdem die Karriere der Band eine Zeit lang auf der Kippe stand, weil sich auf den Stimmbändern von Sänger Ivan Moody Zysten entwickelten, gab es für Album zwei erneut Gold. Von ihrem Erfolg beflügelt, folgte 2013 gar ein Doppelalbum mit dem klingenden Namen «The Wrong Side of Heaven and the Right Side of Hell». Die erste Inkarnation «Volume 1» stieg auf Platz 2 der Billboard Charts ein. Begleitet von unzähligen umjubelten Live-Auftritten zementierte FIVE FINGER DEATH PUNCH damit ihre Ankunft an der Spitze der Metal-Nahrungskette auf eindrückliche Weise.

In einer Musikszene, die von endlos vielen Subgenres und kurzlebigen Trends geprägt ist, waren IN FLAMES immer das beste Beispiel dafür, was es heisst, seinem eigenen Stil treu zu bleiben. Seit ihrer Gründung im schwedischen Göteborg anno 1990 hat der legendäre Melodic Metal Act sechs Alben in den Top 10 von Schweden und zwei Nummer 1 Hits platzieren können, sie tourten neben Helden wie METALLICA oder JUDAS PRIEST und beeinflussten einige der grössten Acts der heutigen Zeit, ohne jemals von ihrer eigenen Schiene abzuweichen. In diesem Sinne veröffentlicht die Band nun auch ihr zwölftes Studioalbum „Battles“, mit dem es auf Europa Tour geht.

OF MICE & MEN sind der perfekte Einheizer für diese genreübergreifende Metal-Party und werden Euch mit ihrem druckvollen Core gleich zu Beginn so richtig Dampf machen.

FIVE FINGER DEATH PUNCH und IN FLAMES sorgen am Dienstag, 28. November (18.45 Uhr) im Hallenstadion Zürich mit gebündelten Kräften für einen gewaltigen Donnersturm aus reissenden Riffs und krachenden Beats. Dabei sein ist Pflicht!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 17:30 Uhr
Beginn: 18:45 Uhr

Testament @ Z7
Nov 28 um 19:00

Testament 2017-11-28

Testament
+ Annihilator
+ Death Angel

Die Bay-Area-Thrash-Giganten TESTAMENT haben angekündigt, ihre »Brotherhood Of The Snake«-Headline-Show im kommenden Winter nach Europa zu bringen.

Die Band tourt zum aktuellen Album, »Brotherhood Of The Snake«, das bei seiner Veröffentlichung im Oktober 2016 euphorische Reaktionen erhielt und die Charts in unzähligen Ländern enterte.

TESTAMENT werden von ihren Thrash-Kollegen ANNIHILATOR und den Label-Freunden DEATH ANGEL begleitet.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Mastodon @ Komplex 457
Nov 28 um 20:00

Mastodon 2017-11-28

Mastodon
+ Red Fang
+ Russian Circle

Urgewaltiger Sludge live in Zürich!

Mastodon ist nicht nur die Bezeichnung für einen prähistorischen Kollegen des gängigen Mammuts, sondern auch der Name einer aus Atlanta, Georgia stammenden Metal Band, die ähnlich wie das namensgebende Urzeitvieh so ziemlich alles platt walzt, was nicht bei zweieinhalb auf den Bäumen ist.

Die Band um Mastermind Brent Hinds in eine Schublade pressen zu wollen scheint sinnlos, denn Mastodon vereint verschiedene Musikstile zu ihrem unverkennbaren Individualsound. Von Progressive Metal über Sludge und Math- bis Hardcore ist alles vertreten. Typisch für Mastodon sind lange Instrumentalteile, anspruchsvolle Rhythmusvariationen und komplexe Gitarrenriffs.

Nach zweijähriger Abstinenz kehrt Mastodon diesen Winter mit ihrem neuesten Silberling „Emperor Of Sand“ endlich wieder zurück in die Schweiz. Und eine feine Überraschung gibt’s noch obendrein: Scott Kelly von Neurosis ist nämlich als Gastmusiker auf der ganzen Tour mit dabei. Ebenso gehören die Stoner-Rocker von Red Fang mit zum Tross, die neben Russian Circles im Vorprogramm für ein krachendes Feuerwerk und beste Stimmung sorgen werden.

Liebe Prog-Metaller, Sludger, Post- und Stoner-Rocker, folgt am Dienstag, 28. November 2017 (20 Uhr) dem Urschrei des Mastodons ins Komplex 457 nach Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dec
2
Sa
Epica @ Z7
Dec 2 um 19:00

Epica 2017-12-02

Epica
+ Anneke van Giersbergen’s Vuur
+ Myrath

Hinter jedem Symphonic/Gothic Metal Werk von Epica verbirgt sich unzähmbare Leidenschaft, die in ihrer existenziellen Theatralik und ausgeprägten, dramatischen Inszenierung die Genrespitze erklommen hat.
Auch auf ‘The Holographic Principle’, dem aktuellen Metal Opus von Goldkehlchen Simone Simons und ihren Gefährten, weht einem ein kalter, ergreifender Blizzard aus melancholischer Empathie und überwältigendem Bombast um die Ohren. Die Grenzen des Weitraumes Gothic Metal werden von Epica sowohl durch geradlinige Brutalität als auch geschmeidige Sanftheit durchbrochen.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Testament @ Fri-Son
Dec 2 um 19:30

Testament
+ Annihilator
+ Death Angel

For Fans of: Kreator, Anthrax, Megadeth, Slayer

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: ca. 00:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nothing More @ Dynamo
Dec 2 um 20:00

Nothing More 2017-12-02

Nothing More

Was wollt ihr mehr als Nothing More?!

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 27.07.17 10 Uhr bei Ticketcorner!

Das US-Quartett NOTHING MORE ist eine einzigartige Truppe, die mit ihrer aussergewöhnlichen Mischung aus explosivem Hard-Rock, Heavy Metal, radiofreundlichem Alternative Rock und einem Hauch Prog auch den hinterletzten Kritiker verstummen lässt. Dabei sind die schwimmenden Gesangsmelodien und die atypischen Melodiestrukturen nicht nur was für Musik-Genies. Denn der NOTHING MORE typische Sound ist so eingängig, dass es wahrlich schwer fällt, nicht zum Tackt zu wippen.

Ihr neues Album “The Stories we tell ourselves“ ist nicht nur eine sehr persönliche und introvertierte Reise geprägt von Angst und Depression, sondern ebenso ein Katalysator für die Hoffnung und Inspiration. Wer sich auf eine klangliche Reise durch Progressive Rock, Metal und ansprechbaren Pop begeben will, der streicht sich unbedingt den Samstag, 2. Dezember 2017 im Kalender an, wenn NOTHING MORE ins Dynamo nach Zürich einlädt.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dec
7
Do
MTV’s Headbangers’ Ball @ Z7
Dec 7 um 18:30

MTV's Headbangers' Ball 2017

Max And Iggor Cavalera Return To Roots
+ Overkill
+ Insomnium
+ Deserted Fear

2016 erweckte Continental Concerts in Zusammenarbeit mit MTV ein großes Stück Heavy-Metal-Geschichte wieder zum Leben: die kultige Sendung „MTV Headbanger’s Ball“ ging auf große Live-Tournee und machte aus dem hoch gefeierten Format ein waschechtes Indoor-Festival. Nun geht das erfolgreiche Konzept in Serie und bringt auch das Jahr 2017 wieder zum Kochen. Und auch das Line-Up bezeugt die Zeitlosigkeit des Genres.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

Downfall Of Gaia @ Le Nouveau Monde
Dec 7 um 20:30

Downfall Of Gaia 2017-12-07

Downfall Of Gaia
+ Serpens Luminis

Downfall of Gaia ont sorti, fin 2016, « Atrophy » via Metal Blade Records. Ils viendront nous présenter, sur scène, cet album aux sonorités lourdes et prenantes mélangeant subtilement le sludge, post-metal et black metal.

Le début de soirée sera assuré par le Doom/Post-Metal de E-L-R puis le Black Metal de Serpens Luminis.

[Quelle: Le Nouveau Monde]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Dec
14
Do
Stone Sour @ Samsung Hall
Dec 14 um 19:45

Stone Sour 2017-12-14

Stone Sour
+ The Pretty Reckless

STONE SOUR – VIEL MEHR ALS NUR EIN NEBENPROJEKT!

STONE SOUR galten lange als loses Nebenprodukt des sonst bei Slipknot beschäftigten Sängers Corey Taylor. Bereits in den 90ern gründete er die Band erstmals, legte sie dann aber für mehrere Jahre wieder auf Eis. 2002 wurde die Idee der Band wiederbelebt. Ganze 18 Monate arbeiteten sie am selbstbetitelten Debüt, das 2002 mit grossem Erfolg erschien. Zwei Songs des Albums wurden sogar für einen Grammy in der Kategorie “Best Metal Performance“ nominiert.

Wer auf grundehrlichen und extrem eingängigen Alternative-Metal steht, dem dürfte das brandneue STONE SOUR Album „Hydrograd“ gefallen. Corey Taylor jedenfalls, ist von der Scheibe überzeugt: „Wir haben dort ein Licht eingefangen, dass niemand seit tausend Jahren gesehen hat. Es ist so gottverdammt großartig. Die Leute werden ausflippen.“

Am Donnerstag, 14. Dezember 2017 (ab 19.45 Uhr) habt ihr in der Samsung Hall Zürich die Gelegenheit, euch selbst davon zu überzeugen und zu den neuen Songs durchzudrehen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:15 Uhr
Beginn: 19:45 Uhr

Dec
15
Fr
Hammerfall @ Komplex 457
Dec 15 um 20:00

Hammerfall 2017-12-15

Hammerfall

DIE KÖNIGE DES POWER METAL KOMMEN IN DIE SCHWEIZ!

Für nicht wenige Metal-Fans kam das Debüt-Album “Glory To The Brave” von Hammerfall einer “Renaissance des Heavy Metals traditioneller Couleur” gleich. Straight gespielter Power-Metal, rasante Gitarrensoli und furiose Double-Bass-Attacken sind seit den Neunzigern das Markenzeichen des schwedischen Quintetts, welches von Gitarrist Oscar Dronjak und dem späteren In Flames-Frontmann Jesper Strömblad gegründet wurde.

Mit ihrem zehnten Studioalbum „Built To Last“ im Gepäck beehren uns die unangefochtenen Könige des Power Metal am Freitag, 15. Dezember 2017 im Komplex 457 in Zürich. Ein absolutes Muss für Fans von Stratovarius, Edguy, Freedom Call, Gamma Ray, Helloween, Primal Fear und (logischerweise) Hammerfall!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

ARTNOIR Partner-Event

Zeal & Ardor @ Dachstock
Dec 15 um 22:00

Zeal & Ardor 2017-12-15

Zeal & Ardor
+ Combineharvester
+ Unhold

Türöffnung: 21:00 Uhr
Beginn: 22:00 Uhr

Dec
22
Fr
Zeal & Ardor @ Case à Chocs
Dec 22 um 21:30

Zeal & Ardor 2017-12-23

Zeal & Ardor
+ Sombre Sabre

La scène suisse est riche de jeunes talents et de groupes merveilleux.
Propulsé sous les projecteurs en 2017, le groupe suisse Zeal & Ardor viendra présenter son album «Devil is fine». Mêlant blues et metal, leur musique a été vécue par le public comme une véritable innovation que nous nous réjouissons de partager avec vous.
En toute convivialité, la création neuchâteloise Sombre Sabre (Gaspard de la Montagne et Isolated Lines, Closet Disco Queen) jouera pour notre grand plaisir un super concert d’avant Noël.
Leur talent est tellement grand qu’on peut imaginer qu’ils ont tous vendu leur âme au diable…

[Quelle: Case à Chocs]

Türöffnung: 21:30 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Dec
23
Sa
Zeal & Ardor @ Salzhaus
Dec 23 um 20:00

Zeal & Ardor

Soulige Sklaven-Spirituals gepaart mit okkulten Black Metal-Klängen: Zeal & Ardor sind «The Next Big Thing» und die erste Welttournee lassen sie mit einem weihnachtlichen Konzert bei uns ausklingen!

«Nichts, dass dieses Jahr erschienen, ist seltsamer, unergründlicher oder wunderbarer als Zeal & Ardors ‹Devil Is Fine›», preist der amerikanische Rolling Stone und nennt das Debutalbum eine Traumwelt unendlicher Möglichkeiten. Die Kreation des schweiz-amerikanischen Songwriters/Soundscapers Manuel Gagneux ist ein künstlerisches Artefakt wie kein anderes: Eine Melange aus Black Metal, Field Recordings, Delta Blues, Jazz, Ring Shouts, Spieluhrmelodien, fehlerhaften Hip-Hop Beats, Soul und Gospel – alles im Dienste des Teufels. Es ist das provokativste, anspruchsvollste, innovativste und schlichtweg individuellste Album des Jahres. Es sind Aufnahmen, die Genrerahmen sprengen und ein dunkles, diabolisches Universum für sich selbst kreieren.

«Es ist, als würde man durch die amerikanische Sklavenepoche wandern und durch das Dickicht eine Chain Gang bei satanistischen Riten beobachten» meint Manuel Gagneux und gewährt einen Blick in die verlockende Welt um «Devil Is Fine».

Das Konzept, welches das Debutalbum untermauert, fand Gagneux auf einem unkonventionellen Weg, namentlich über die Foren der berüchtigten 4chan Webseite. Seiner anonymen Aufforderung, ungleiche musikalische Genres zu nennen nachgehend, schlug ein Mitglied des Forums vor, er solle Black Metal mit «Nigger Music» kombinieren. Eine absichtlich abstossende und widerwärtige Provokation, die Gagneux nichtsdestotrotz als «thematisch interessante Idee» in Erwägung zog.

«Ob ich beleidigt war?» fragte man ihn bezogen auf den blanken Rassismus des Posts, denn er selbst ist Afroamerikaner. »Nein, das ist einfach 4chan. Beleidigt zu sein bedeutet den Idioten und Fanatikern Einfluss zu gewähren, den sie nicht verdienen. Aber als ich die Idee in Betracht zog, sah ich ein gewisses Potential und eine Attitüde in den Sklavengesängen und Work Songs, die ich mit dem Trotz und der Aufsässigkeit des norwegischen Black Metals gegenüber dem Christentum, das ihre Kultur zerstörte, in Verbindung brachte. Damit hat das Experiment eigentlich angefangen.»

Das Resultat katapultierte Zeal & Ardor mit einem Schlag auf den Radar der internationalen Musikszene und löste einen weltweiten Hype aus – obwohl die Band zu diesem Zeitpunkt noch nie zusammen auf der Bühne stand, eigentlich noch gar nicht existierte. Die offizielle Veröffentlichung von «Devil Is Fine» folgte im Februar dieses Jahres und die erste Welttournee ist momentan in vollem Gange. Zeal & Ardor begeistern mit ihren satanistischen Spirituals und werden zurecht als eine der erfinderischsten neuen Stimmen der Undergroundmusik gefeiert.

[Quelle: Salzhaus]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Dec
29
Fr
Breakdown Of Sanity @ Bierhübeli
Dec 29 um 19:45

Breakdown Of Sanity 2017-12-29

Breakdown Of Sanity
+ Supports
+ DJ MissBehaving

Breakdown of Sanity haben eine traurige und eine erfreuliche Nachricht auf Lager. Die traurige Nachricht zuerst: nach 10 Jahren wird die Band ihr Schaffen auf Eis legen. Die gute Nachricht ist: die Schweizer gehen noch einmal auf Tour! Neben Festival-Shows im Sommer stehen noch 5 Headliner-Konzerte an. Davon 4 in Deutschland und eine finale Show in der Schweiz im Bierhübeli.

[Quelle: Bierhübeli]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:45 Uhr

Dec
30
Sa
Eluveitie & Friends @ Halle 622
Dec 30 um 16:00

Eluveitie & Friends 2017-12-30

Eluveitie
+ Dark Tranquillity
+ Equilibrium
+ Haggard
+ Dreamshade

DARK TRANQUILLITY

Im Dezember 1989 gründeten Anders Fridén (Gesang), Niklas Sundin, Mikael Stanne (Gitarre), Martin Henriksson (Bass), Anders Jivarp (Schlagzeug) die Band „Septic Broiler“. Anfangs spielte die Band noch Thrash Metal und nahm 1990 die drei Lieder umfassende Demo Enfeebled Earth auf. Rund 100 Exemplare der auf Kassette erschienen Demo wurden vertrieben. Kurze Zeit später änderte die Band ihren Namen in Dark Tranquillity. Gleichzeitig änderte die Band ihren Stil hin zum Melodic Death Metal.

Die Meister der Göteborger Schule des Melodic Death Metal liefern mit ihrem elften Werk «Atoma» anspruchsvolle und trotzdem auch unterhaltsame Ware ab. Im Erzeugen von melancholischen Stimmungsbildern spielen Dark Tranquillity zweifelsohne ganz vorne mit. Herausragende Akteure sind eindeutig Tastenklimperer Martin Brändström und Sänger Mikael Stanne. Letztgenannter verfügt über ein facettenreiches Stimmorgan mit Wiedererkennungswert. Man darf sich zurecht auf die nächste Live-Begegnung mit der Band freuen.

EQUILIBRIUM

Equilibrium wurde 2001 als Sextett gegründet und sollte eigentlich nur für eine einzelne Show das Sonnenlicht genießen. Doch das begeisterte Feedback der metallischen Hörerschaft verhinderte, dass die Süddeutschen in den Annalen der Geschichte verschwanden und stattdessen 2003 mit einer ersten Demo und dem 2005 folgenden Debütalbum „Turis Fratyr“ ihre ersten Kapitel in die Metal-Geschichtsbücher schrieben. 2008 folgte mit „Sagas“ das Nuclear-Blast-Debüt sowie ein erstklassiger Platz 30 in den deutschen Charts, was 2010 mit „Rekreatur“ (Platz 20) sowie 2014 mit „Erdentempel“ (Platz 16) und 2016 mit „Armageddon“ (Platz 5) sogar noch getoppt wurde.

Das neuste Album „Armageddon“ steht mit einem massiven Sound, ausgezeichneten Songs und einer Fülle an unterschiedlichen Stimmungslagen bereit, die fantastische Geschichte EQUILIBRIUMs fortzuführen und der Bandhistorie ein neues, beeindruckendes Kapitel hinzuzufügen – ein beeindruckend nachdenkliches und packendes Album!

HAGGARD

Seit mehr als 18 Jahren verweben Haggard harte Klänge, mittelalterliche und klassische Musik gekonnt zu einem kreativen Mosaik aus echtem symphonischem und orchestralem Metal.

In einer Zeit, in der Musikinstrumente mehr und mehr durch Computer ersetzt werden, hat Haggard seine Musik sowohl im Studio als auch auf der Bühne mit echten Klassikern und Sängern interpretiert – und ihr Erfolg zeugt von ihrer Entscheidung. Wie keine andere Band gelingt es Haggard, Stimmungen, Gefühle und Geschichten in emotionale Klanglandschaften zu verwandeln. Gleichzeitig fordert die Band aus Deutschland die volle Aufmerksamkeit ihrer Hörerinnen und verführt sie dazu, sich von prächtigen Melodien, zärtlichen Emotionen und brutaler Gewalt abzulenken.

Nach 4 Studioalben (3 davon in den deutschen Top 100 Album Charts), 2 DVDs und zahlreichen Festivalauftritten, Shows und Tourneen in über 30 Ländern hat Haggard eine stetig wachsende internationale Fangemeinde. Bald wird ihr nächstes Kunstwerk mit dem Titel “Grimm” auf diese Welt gebracht. Wie der Titel schon sagt, ist es eine fantastische Reise durch das Leben und die Märchen der bekannten und verehrten Brüder Grimm.

DREAMSHADE

Seit der Gründung von Dreamshade 2006 hat das Quintett laufend neue Musik produziert und ist damit rund um den Globus getourt. 2008 wurde die erste EP, “To the Edge of Reality”, veröffentlicht. Die Scheibe stiess auf reges Interesse und ermöglichte der Band Auftritte an diversen namhaften Festivals. 2011 kam dann das erste Album “What Silence Hides” und damit verbunden weitere Auftritte an internationalen Festival wie der Metal Expo in Finnland oder dem Rock Hard Festival in Deutschland. Im Januar 2013 folgte das zweite Album “The Gift of Life”, welches die Band gemeinsam mit Jacob Hansen produziert hat. Auch mit dieser Platte war die Band unterwegs und hat ihre unterdessen grosse Fanbase in Europa festigen und erweitern können, hatte aber auch die Gelegenheit in Asien und in den USA zu spielen.

Dreamshade waren nicht nur mit live Auftritten beschäftigt sondern auch im Studio. Am 9. Dezember 2016 erschien ihre aktuelle Platte “Vibrant”.

Bereits zum siebten Mal wird im Dezember das Festival ELUVEITIE & FRIENDS über die Bühne gehen. Auch in dieser Austragung wird der erfolgreichste Schweizer Musikexport, die Folk-Metaller von ELUVEITIE, befreundete Acts einladen und mit ihnen ein hartes Festival der Extraklasse abhalten. Eluveitie selbst werden alle bekannten Kracher wie auch Songs vom neuen Album „Evocation II – Pantheon“ (Veröffentlichung: 18. August 2017) zum Besten geben. Mittlerweile 9 Personen (3 Musikerinnen und 6 Musiker) werden von der Bühne der Halle 622 die Alpen zum beben bringen und allen Metal Fans den Weihnachtsmief aus den Gewändern rocken! – Nicht verpassen und frühzeitig Tickets besorgen!

[Quelle: Act Entertainment]

Türöffnung: 15:00 Uhr
Beginn: 16:00 Uhr

Jan
15
Mo
Arch Enemy @ Komplex 457
Jan 15 um 18:00

Arch Enemy 2018-01-15

Arch Enemy
+ Wintersun
+ Tribulation
+ Jinjer

ARCH ENEMY MIT MONSTER-PACKAGE IN ZÜRICH!

Die Zeit vergeht, die Welt verändert sich, doch einige Dinge bleiben unverändert und unantastbar. Heavy Metal hält sich bereits seit mehr als vier Jahrzehnten und nur sehr wenige Bands verkörpern die Intensität, Integrität und die hohen künstlerischen Ambitionen dieses Genres mehr als Arch Enemy. Schon seit 20 Jahren bieten Arch Enemy technische Exzellenz gepaart mit starkem Songwriting und explosiven Live Shows. Kein Wunder also, strömen weltweit tausende Headbanger an ihre Konzerte.

Und jetzt, im Jahr 2017, ist Arch Enemy bereit, die Leiter zur reinen Metall-Vorherrschaft weiter aufzusteigen. Auf diesem harten Weg nach ganz oben stellt sich Arch Enemy hervorragende Verstärkung zur Seite. Denn auf der kommenden Tour, auf der das neue Album „Will to Power“ vorgestellt wird, teilt sich Arch Enemy die Bühne mit niemand geringerem als Wintersun, Tribulation und Jinjer.

Dieses Monster-Package verspricht eine Heavy-Metal-Sause vom Allerfeinsten, welche ihr unter keinen Umständen verpassen dürft. Man sieht sich also am Montag, 15. Januar 2018 im Komplex 457 in Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jan
24
Mi
Accept @ Komplex 457
Jan 24 um 20:00

Accept 2018-01-24

Accept

ACCEPT – mit neuem Album zurück in der Schweiz!

Die Heavy Metal-Pioniere ACCEPT stehen mit einem neuen Album im Gepäck in den Startlöchern! »The Rise Of Chaos« heißt das Werk, das in knapp anderthalb Wochen, am 4. August in die Läden kommen wird! Das vierte Album bei Nuclear Blast verspricht die Großtaten der drei vorherigen Alben – »Blood Of The Nations«, »Stalingrad« und »Blind Rage« – nahtlos weiterzuführen. Doch damit nicht genug: Auf den Release folgt auch gleich eine Europa Tournee, wobei sie am Mittwoch, 24. Januar 2017 in Zürich und am Samstag, 03. Februar 2017 in Lausanne die Meute zum Kochen bringen werden.

#4, #6, #1 – was sich erst wie eine wahllose Zahlenreihe liest, stellt in Wahrheit die deutsche Album-Charthistorie der Teutonen Metaller ACCEPT seit ihrer Wiedervereinigung 2010 dar. Konnte die Band mit »Blood Of The Nations« und »Stalingrad« bereits mehr als beachtliche Erfolge weltweit feiern, gelang ihr mit ihrer aktuellen Scheibe »Blind Rage« erstmals in ihrer Geschichte der Sprung ganz nach oben. Neben Platz 1 in Deutschland erreichten ACCEPT auch Platz 1 in Finnland sowie Top 10-Platzierungen in Tschechien, Ungarn, Schweden, der Schweiz, Großbritannien und den USA. Nach der Veröffentlichungen zahlreicher Metal-Klassiker in den 80er Jahren, wie bspw. »Breaker« (1981), »Balls To The Wall« (1983) oder »Metal Heart« (1985), die der Band Kultstatus verliehen haben, gehört die Truppe um Wolf Hoffmann und Peter Baltes auch heute nach wie vor noch lange nicht zum alten Eisen, was ihre ständigen Touraktivitäten verdeutlichen.

Doch nun genug der Nostalgie: Wir schreiben das Jahr 2017 und nach einer erfolgreichen DVD-Veröffentlichung sowie knapp dreimonatiger Europatour stehen ACCEPT mit ihrem neuen Langeisen »The Rise Of Chaos« im Gepäck in den Startlöchern, um einmal mehr ihren Status als Leader ihres Genres zu festigen. Also unbedingt am 24. Januar 2017 im Komplex 457 oder am 3. Feburar 2017 im Les Docks aufkreuzen, wenn die Heavy Metal-Pioniere sowohl ihr neustes Werk also auch altbekannte Klassiker zum Besten geben!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Architects @ X-TRA
Jan 24 um 20:00

Architects 2018-01-24

Architects
+ While She Sleeps

Britische Metalcore-Invasion live in Zürich!

Mit grosser Vehemenz, spielerischem Können und einem ausgeprägten Arbeitsethos haben sich Architects aus dem englischen Brighton innerhalb weniger Jahre eine treue internationale Fangemeinde erspielt. Sechs stilistisch stets neu ausgerichtete Alben untermauern ihre Ausnahmequalitäten als brillante Musiker zwischen Metalcore, Mathcore, Post-Hardcore und Progressive Metal. Mit ihrem neuen Album „All Our Gods Have Abandoned Us“, das in den Schweizer Charts Platz 27 erreichte, geht die Band wieder auf grosse Europa Tournee mit While She Sleeps und spielt am Mittwoch, 24. Januar 2018 (20 Uhr) im X-TRA in Zürich.

Die Brüder Tom und Dan Searle drückten noch die Schulbank, als sie 2004 ihre erste Metalcore-Band Inharmonic gründeten. Tom übernahm die Leadgitarre, Dan sass hinter dem Schlagzeug. Schnell fanden sie in Bassist Alex Dean, Gitarrist Tim Hillier-Brook und Frontmann Matt Johnson geeignete Mitstreiter und machten sich in der lokalen Szene trotz ihrer Jugend einen Namen als eine aussergewöhnlich versierte Metalcore-Band.

Von Anfang an überzeugten die Jungs durch überwältigende Spielfreude. Sie tourten konstant durch kleine und grössere Hallen und gaben bei jedem Konzert das Optimum. Ihrem Frontmann Matt Johnson wurde dies allerdings zu viel, weshalb er vor den Aufnahmen zum zweiten Album durch den Shouter Sam Carter ersetzt wurde. Mit dem 2007 veröffentlichten „Ruin“ gelang ihnen der internationale Durchbruch im Genre des Metalcore. Ihre extensiven Konzertreisen dehnten sich auf ganz Europa aus und 2008 folgte die erste, umjubelte USA-Tournee. Nach ihrer Schweizer Show im November 2016 kommen Architects zurück nach Zürich: am Mittwoch, 24. Januar 2018 (20 Uhr) im X-TRA Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event