Kalender

Sep
22
So
VOLA @ Schüür, EG
Sep 22 um 19:00

VOLA 2019-09-22

VOLA
+ Arch Echo
+ Rendezvous Point

Wiedersehen macht Freude! So kommt es, dass wir VOLA für einen Gig in der Schüür auf ihrer ersten Headliner-Tour überzeugen konnten. Ein Muss für jeden Fan von progressiver Musik. «We’re over the moon to be going on our first ever headline tour! It’s something we have been dreaming of doing for a very long time, and we are amazed to see it finally happening.» Unterstützt werden die Dänen von Arch Echo und RendeZvous Point. Herrlich Sonntagen ist angesagt.

[Quelle: Schüür]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 00:30 Uhr

Sep
23
Mo
Vlada Ina @ Kofmehl, Raumbar
Sep 23 um 20:00

Vlada Ina 2019-09-23

Vlada Ina
+ Frantic State
+ Deconvolution

Mit neuem Album “Chained Down To Things That Are” zum ersten Mal im Kofmehl!

Nach längerer Pause melden sich die 4 Jungs von Vlada Ina endlich zurück. Nach 2 EPs und einem Promo-Tape steht nun ihr Debütalbum Chained Down To Things That Are in den Startlöchern und damit jede Menge an neuen Touren. Das neue Album punktet vor allem durch abwechslungsreiche Songs, die eine gekonnte Mischung aus Härte, Melodie und Groove zu einem einzigartigen Gesamtwerk verbinden. Wir freuen uns sehr die Jungs auf ihrer Release-Tour im September bei uns begrüßen zu dürfen!

Im Gepäck haben Vlada Ina eine noch recht junge Band aus England. Die Jungs von Frantic State sollten man aber keineswegs unterschätzen, mit ihrem brandneuen Release Peace In Our Time kommen vor allem Fans von Bands wie Guilt Trip auf ihre Kosten. In den durchweg harten metallischen Sound reihen sich groovige Riffs und heftige Breaks. Absoluter Geheimtipp aus UK!

Ebenfalls dabei sind Deconvolution aus Solothurn!

[Quelle: Kofmehl]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Sep
27
Fr
Euroblast Festival @ Essigfabrik
Sep 27 – Sep 29 ganztägig

Euroblast Festival 2019

Line Up

Ende September 2019 möchten wir euch zu einem weiteren besonderen Wochenende einladen. Drei Festivaltage vollgepackt mit gemeinsamen Musikgenuss, Ekstase, Einkehr und Austausch.

An einen Ort, wo ihr willkommen und umgeben seid von gleichgesinnten Menschen aus aller Welt. An dem ihr eintauchen könnt in die vielseitigen und unglaublichen Klanglandschaften erzeugt von einigen der besten Talente moderner progressiven Musik.

Mit Alumni wie Meshuggah, Devin Townsend, Animals As Leaders, Tesseract,Textures, Sikth und 300+ mehr Bands unter unserer Haube, ziehen wir erneut aus, um 44 der feinsten bekannten und unbekannten internationalen Bands für unsere nächste Edition auszuwählen.

Wir sind extrem stolz darauf, dass das Euroblast Festival bereits eine Bühne für viele der ersten Auftritte von mitlerweile bekannteren Künstlern bieten konnte.

Wir sind neugierig, aufgeregt und entschlossen auch dieses Jahr wieder neue Künstler zu entdecken und bei uns willkommen zu heißen.

[Quelle: Euroblast]

Rivers Of Nihil @ KIFF
Sep 27 um 19:30

Rivers Of Nihil 2019-09-27

Rivers Of Nihil
+ Black Crown Initiate
+ MØL
+ Orbit Culture

RIVERS OF NIHIL (USA) zementieren mit „Where Owls Know My Name“ ihren Status als eine der interessantesten Bands im neuen, modernen amerikanischen Death Metal. Allen Leuten, die keine Scheuklappen tragen und die progressiven Ausflüge der letzten Platten von FALLUJAH oder THE FACELESS mochten, müssen sich die Platte zwingend anhören! Die Mischung aus Atmosphäre, im Kopf bleibenden Melodien und harten Riff-Attacken, die auf „Monarchy“ auch schon so gut funktionierten, gibt es hier immer noch. Sie wurde behutsam um kleine, gut eingefügte Experimente wie Clean-Vocals, akustische Gitarren, oder eben Farbtupfer wie Saxophon, Violine und elektronische Spielereien erweitert. “Where Owls Know My Name” wird in voller Länge präsentiert, eine einmalige Gelegenheit, nicht verpassen! Special Guests BLACK CROWN INITIATE (USA), MØL (DK) & ORBIT CULTURE (SWE).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
1
Di
Morne @ Ebrietas
Oct 1 um 20:00

Morne 2019-10-01

Morne
+ E-L-R
+ Murgang

Die Wurzeln tief im krustigen Boden mit Bands wie etwa DISRUPT, FILTH OF MANKIND oder GRIEF verankert, haben sich 2005 in Boston MORNE gegründet, um ein filigran wucherndes Pflänzchen zu einem tonnenschwer doomigen Tentakel mit treibenden Riffs gedeihen zu lassen.

Seit ihrer Gründung haben die Amis drei Studioalben und mehrere Livealben sowie eine Split mit Warprayer produziert. Während das Debüt «Untold Wait» 2009 noch beim unabhängigen Label «Feral Ward Records» erschien, entschied man sich 2011 für einen Plattenvertrag mit «Profound Lore Records», wo auch «Asylum» und «Shadows» veröffentlicht werden konnten. Nach einigen Jahren der schöpferischen Kraftsuche haben MORNE 2018 nun in Zusammenarbeit mit «Armageddon» über ihr eigenes Label «MORNE RECORDS» ihr 4. Werk «TO THE NIGHT UNKNOWN» veröffentlicht und stellt damit das Metal-Genre gehörig auf den Kopf.

“Schliesst eure Augen ohne Angst und begleitet E-L-R unter den Schatten des Berges, zu rauschenden Flüssen und durch den uralten Hain.”

Was 2016 zweier brennenden Herzen entsprungen ist, brennt nun lichterloh wie der Kuss einer untergehenden Sonne.

Und dass es Berner Trio faustdick hinter den Ohren hat, versprechen nicht nur ausverkaufte Konzerte mit Amenra und Lingua Ignota: Am 27.9. veröffentlichen die drei endlich ihr Debut “Mænad” via Prophecy Records und manifestieren damit ein besonders extravagantes Stück an hypnotischem Drone-Doom.

Murgang – Tiefschwarzes Todesschwert mit krustiger Klinge – Mit Einflüssen aus Black, Death und D-Beat erbarmungslos an die Hauptschlagader!

[Quelle: KrachKarussell Shows]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
2
Mi
Between The Buried And Me @ Dynamo
Oct 2 um 20:00

Between The Buried And Me 2019-10-02

Between The Buried And Me

Mit Between the Buried And Me Grenzen sprengen

Between the Buried And Me beherrschen es, durch ihre Lyrics Bilder entstehen zu lassen und sie schaffen den Spagat zwischen negativer Energie und positiven Vibes. Sie sind keine Band, die den einfachen Weg nehmen. Sie wissen wie man um die Ecken denkt und es ist ihnen wichtig, sich immer wieder neu zu erfinden.

Die Band wurde im Herbst 2000 in Noth Carolina durch Obwohl Shouter Tommy Rogers und Gitarrist Paul Waggoner (beide Ex-Undying/Ex-Prayer For Cleansing), Drummer Will Goodyear (Ex-Prayer For Cleansing) sowie Klampfer Nick Fletcher und Basser Jason King (beide Ex-Azazel) gegründet.

Between the Buried And Me werden am Mittwoch, 2. Oktober im Dynamo Zürich alle Grenzen sprengen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
5
Sa
Mindcollision @ Galvanik
Oct 5 um 20:30

Mindcollision 2019-10-05

Mindcollision
+ Sickret
+ Defender
+ Aftershow-Party: Dj Swedish & Dj O’Lee (HiH Soundsystem)

Zu ihrem 10-jährigen Jubiläum präsentieren Mindcollision ihr langersehntes drittes Studio-Album – ein würdiger Nachfolger der erfolgreichen Platte «URBAN PLAYGROUND». Am Samstag, 5. Oktober 2019 wird die Scheibe mit gebührendem Support in der Galvanik Zug getauft. Wir freuen uns auf eine legendäre Party mit Euch!

[Quelle: Mindcollision]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Oct
9
Mi
Sunn O))) @ Kaserne
Oct 9 um 19:30

Sunn O))) 2019-10-09

Sunn O)))

In drone we trust: Knapp vier Jahre ist es her, dass uns Sunn O))), das laute, bestimmte und von einer Kultanhängerschaft verehrte Doom-Metal Duo um Stephen O’Malley und Greg Anderson, mit einer ihrer von Frequenzgewittern und dunkel getränktem Ambient durchsetzten Veröffentlichungen bedachte. Der erste Spatenstich für ihr neues, diesen Sommer auf dem bandeigenen Label Southern Lord erschienenes Album Life Metal wurde Anfang 2018 mit einem Anruf bei Produzentengrösse und Shellac-Kopf Steve Albini gesetzt: «Sure, this will be fun. I have no idea what is going to happen» tönte es vom anderen Ende der Leitung. Der Rest ist Geschichte. Zwischen Albinis Electrical Audio Studio, Dave Grohls 606 Studios und Downtown Rehearsal, dem Gründungsort der Band in LA, wurden von da an Riffs aufeinandergeschichtet, Berge von Equipment versammelt und akustische Bewusstseinszustände ausgelotet. Die Ergebnisse dieser intensiven Sessions ergiessen sich nun nicht nur auf Platte, sondern im Herbst auch auf ausgedehnter Europatournee. In diesem Rahmen bewegen Sunn O))) ihren Soundsysteme an ihre Grenzen und das Publikum in andere Sphären bringenden dröhnenden Mahlstrom auch in die Kaserne, wo O’Malley bereits im Rahmen von mehreren Performances der Choreografin Giselle Vienne wirkte.

[Quelle: Kaserne]

Türöffnung: 19:30 Uhr

Oct
11
Fr
Static-X @ Dynamo
Oct 11 um 19:30

Static-X 2019-10-11

Static-X
+ Wednesday 13
+ Dope
+ Soil

Static-X für einziges Schweizer Konzert in Zürich

Ende des letzten Jahres war es noch reine Spekulation, aber nun dürfen wir es offiziell bestätigen: Static-X kommt für ein einziges Konzert in die Schweiz. Am Freitag, 11. Oktober 2019 kannst du die Alternativ-Metal-Band im Dynamo Zürich sehen.

Die Tour ist dem verstobenen Sänger Wayne Static gewidmet. Auf der Tour werden Co-Headliner und Metal-Giganten wie Wednesday 13, Soil sowie die Heavy Mainstays Dope zu sehen sein.

Wie angekündigt, hat sich das ursprüngliche Static-X Lineup, das auf ihrem 1999er Platin verkauften Debütalbum Wisconsin Death Trip – Bassist Tony Campos, Gitarrist Koichi Fukuda und Schlagzeuger Ken Jay – vorgestellt wurde, erneut zusammengetan, um ein neues Album Project Regeneration zu veröffentlichen.

Nicht verpassen und am 11. Oktober im Dynamo Zürich Static-X live erleben.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:48 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
12
Sa
Beyond The Black @ Komplex 457
Oct 12 um 20:00

Beyond The Black 2019-10-12

Beyond The Black

Beyond the Black 2019

Die Mannheimer Symphonic Metal Band Beyond The Black um Gründungsmitglied, Frontfrau und Sängerin Jennifer Haben wurde vor genau vier Jahren ins Leben gerufen.

Ihr Debütalbum “Songs Of Love And Death” aus dem Jahre 2015 schlug direkt ein wie eine Bombe und war wochenlang auf Platz 12 der Deutschen Albumcharts.

Ebenfalls erhielt es Auszeichnungen wie den renommierten deutschen “Metal-Hammer Award” für “Newcomer Of The Year”. Der Nachfolger “Lost in Forever” aus dem Jahr 2016 war ein noch grösserer Erfolg und erreichte die deutschen Charts auf Platz 4. Darauf folgten grosse und zum Teil ausverkaufte Tourneen, die Beyond The Black durch Deutschland, Grossbritannien, Russland und Japan führte.

Seit 2014 begeisterte die Band ihre Fans als Stammgast beim Wacken Open Air und war ein gefeierter Support-Act für Aerosmith, Korn, die Scorpions, Saxon, Within Temptation und unzählige andere internationale Top-Acts. Danach trennte sich Jennifer Haben vom Rest der Band und startete zum dritten Album mit neuen Mitgliedern (Christian Hemsdörfer (Gitarre, Backing Vocals), Tobias Lodes (Gitarre, Backing Vocals), Stefan Herkenhoff (Bass) und Kai Tschierschky (Schlagzeug), wieder voll durch.

Schon die erste Single, der Titeltrack von “Heart Of The Hurricane” (08.06.2018), zeigt die pure Kraft ihres Sounds und natürlich Jennifers Stimme, die wir von Beyond The Black erwarten.
Das dritte Album erschien Ende August diesen Jahres. Auf der einen Seite ist das neue Meisterwerk härter als alles, was man bisher im Genre gehört hat, auf der anderen Seite bleiben die Songs eingängig und Beyond The Black baut die stilistischen Brücken seines unverwechselbaren Klangs zwischen metallischen und mittelalterlichen Tönen (“Scream For Me”, “Lied für den Gottlosen”) bis zur bittersüssen akustischen Ballade “Breeze”. “Uns war es wichtig, ein sehr abwechslungsreiches Album zu schaffen, das als Ganzes noch zusammenpasst. Meiner Meinung nach haben wir mit “Heart Of The Hurricane” all diese fortgeschrittenen Ziele erreicht.”

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Winterstorm @ Z7
Oct 12 um 20:00

Winterstorm 2019-10-12

Winterstorm
+ Evertale

STURM ÜBER PRATTELN

Wenn sich Elemente aus Power-, Viking-, Folk- und Mittelalter- mit grandiosem Epic-Metal verbinden, dann sind Winterstorm am Werk. Die Formation aus Bayreuth hat sich in den letzten Jahren konstant weiterentwickelt und liefert heute eine explosive Mischung, bei der Fans von jung bis alt auf ihre Kosten kommen. Zur Zeit arbeiten die Musiker an einem neuen Album, das alles bisher Dagewesene bei weitem übertreffen soll. Zieht euch warm an, wenn der Wintersturm über Pratteln hinweg fegt!

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
15
Di
Omnium Gatherum @ Z7
Oct 15 um 19:30

Omnium Gatherum 2019-10-15

Omnium Gatherum
+ In Mourning
+ Heidra

BRENNENDE KÄLTE

Seit dem Release ihrer EP „Steal The Light“ im Jahr 2002 bieten Omnium Gatherum finnische Kälte im progressiven Todesblei-Gewand auf höchstem Niveau. Zu den herausstechenden Qualitäten der Band zählen packende Melodien, verwegene Death Metal Brutalität und originelle, ideenreiche Progressive-Passagen. Im Oktober kommt das Sextett auf seiner „The Burning Cold Continues…“-Tour nach Pratteln. Im Vorprogramm heizen die schwedischen Kollegen von In Mourning und die Dänen Heidra die Stimmung an. Dieser skandinavische Abend ist ein Muss für jeden Fan von dunklen und aggressiven Klangwelten.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
18
Fr
Knorkator @ Komplex 457
Oct 18 um 20:00

Knorkator 2018-10-18

Knorkator

Knorkator – Zweck ist widerstandslos

Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und aussergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüssigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Grössenwahn und infantilem Blödsinn andererseits. Sänger Stumpen ist gleichsam die Personifizierung dieser Vielfalt. Als grossflächig tätowierter Glatzkopf schimpft er lautstark auf sein Publikum ein, um im nächsten Moment mit schwindelerregendem Falsett Arien zu schmettern. Pianist Alf Ator, der sich auch als Komponist und Texter verantwortlich zeichnet, zerschlägt dazu auch gern mal im Takt seine Instrumente oder wirft Schaumgummiorgeln ins Publikum. Gitarrist Buzz Dee treibt mit seiner Figur und seinem Gitarrensound selbstbestimmt und eigenständig den Sound der Band voran.

Knorkator wird 1994 von Stumpen und Alf Ator gegründet. Im Mai 1996 löst Buzz Dee den 1. Gitarristen J. Kirk Thiele ab. Über die Zeit kann Knorkator mit Hilfe verschiedener Musiker ihren Sound perfektionieren.

2016 erscheint das 8. Studioalbum „Ich bin der Boss“. Während die Band bisher zwar auch immer die grossen Fragen der Menschheit und des Lebens thematisierte (wenn auch zumeist in überhöhter und sarkastischer Form) lassen sich nun erstmals Tendenzen zur Reflexion des aktuellen Zeitgeschehens erkennen. Einen Gastauftritt hat unter anderem der beliebte Schauspieler und Sänger Axel Prahl. Und mit dem Song „Zähneputzen, Pullern, ab in’s Bett!“ kann der Altersdurchschnitt der Fans drastisch nach unten erweitert werden. Die Tour zum Album dauert bis tief ins nächste Jahr hinein, die Publikumszahlen sind erneut gestiegen, frohen Mutes beginnt das Songwriting für das nächste Album.

Status Quo 2018: Die Vorproduktion der neuen Scheibe ist in vollem Gange, das bisherige Songmaterial lässt Gutes erahnen, Ende des Jahres geht es ins Studio, das nächste Album soll im Herbst 2019 erscheinen, dann wird die Band bereits 25 Jahre existieren.

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
22
Di
Conjurer @ KIFF. Foyer
Oct 22 um 20:00

Conjurer 2019-10-22

Conjurer
+ Earth Moves
+ Armed For Apocalypse

Es steht ein neuer Stern am düsteren Sludge- und Post Metal-Himmel. Conjurer (UK) teilten in den vergangenen vier Jahren bereits die Bühne mit diversen Szeneschwergewichten (ua. Oathbreaker). Mit “MIRE” erschien nun ihr erstes Album, das den live erspielten Ruf als das nächste große Ding in der Welt dunkler Klangmonolithen untermauern soll. Und genau das macht diese Platte auch. Keine Band ist derzeit auch nur annähernd so heavy wie diese Jungs aus den Midlands. Das ganze tönt wie ein furioser Mix aus Converge, Neurosis und Gojira! Und auch ihre neue Split “Curse These Metal Hands” mit Pijn ist schlicht fabelhaft. Wer Baroness
“Red” Album abfeiert, weiss wovon wir sprechen. Special Guests Earth Moves (UK) & Armed For Apocalypse (UK).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Machine Head @ Komplex 457
Oct 22 um 20:00

Machine Head 2019-10-22

Machine Head

Die besten Maschinenköpfe überhaupt

Seit über zwanzig Jahren sorgen Machine Head für harte Klänge und beschallen Konzertlokale rund um den Globus. Was 1994 mit dem ersten Album «Burn My Eyes» begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer kleinen Metal-Erfolgsstory. Mit jedem neuen Album und jeder Tournee übertrafen sich die Maschinenköpfe um Robert Flynn aufs Neue. Auf welchem vorläufigen Höhepunkt sich die Band gerade befindet, lässt sich am Dienstag, 22. Oktober 2019 im Komplex 457 in Zürich live erleben.

Schnell lassen sich für den Erfolg von Machine Head zwei Hauptgründe identifizieren. Einerseits war die Band zwischen ihren Studiozeiten öfter auf der Bühne als zu Hause, spielten schon bei allen grossen Metal-Festivals als Headliner und haben sich den Status als herausragende Live-Band erarbeitet. Anderseits haben sich Machine Head über die Jahre stets auch musikalisch entwickelt und lassen sich nur schwer einem bestimmten Genre zuordnen. In der Regel werden sie im Thrash Metal angesiedelt. Als Anhaltspunkte hierfür gelten ihre Verwurzelung in der Szene sowie musikalische Aspekte wie schnelles Riffing und der Gesangsstil. Machine Head gelten jedoch auch als Vorreiter des Neo-Thrash und finden auch immer wieder Platz in der Kategorie Nu-Metal.

Ein Gitarrengewitter der Extraklasse, unzählige Headbangings und die volle Ladung „Machine Fucking Head“ gibt es am Dienstag, 22. Oktober 2019 im Komplex 457 in Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
23
Mi
More Than Mode @ X-TRA
Oct 23 um 22:00

More Than Mode 2019-03

Mit den DJs Simone & Belial

Ja, die More Than Mode gönnt sich nächste Woche eine Pause. Umso mehr lohnt es sich, heute noch einmal so richtig einzutauchen in die schwarze Musik.

«Dark Sounds for open Minds»: Die More Than Mode ist der Treffpunkt für alle, die Musik abseits des Mainstream mögen. Die Stilbreite ist gross: Die legendäre und allwöchentliche Party zieht nicht nur die Schwarze Szene an. Vielmehr macht der einzigartige Mix aus Wave und Gothic über Electro, EBM und Synthpop bis hin zu Indie/Alternative die More Than Mode zu einer der abwechslungsreichsten Partys überhaupt. Hier wird getanzt, getrunken und geplaudert – und gestaunt: Denn auch in visueller Hinsicht überrascht die More Than Mode ihre Besucher*Innen regelmässig. Der Eintritt an die Party ist übrigens wie immer frei.

[Quelle: More Than Mode]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
28
Mo
Rise Of The Northstar @ KIFF
Oct 28 um 19:30

Rise Of The Northstar
+ Hacktivist
+ Afterlife

Dein Nacken braucht eine Abreibung? Wir haben die Lösung: Harte Riffs, Headbang-Action und japanische Subkultur – das sind RISE OF THE NORTHSTAR (FRA)!
Die Jungs verbinden New York Hardcore der 90er Jahre mit Thrash Metal, Metalcore, Hip Hop und greifen in ihren Texten auf die japanische Kultur zurück. Eine Ähnlichkeit des Bandnamens mit „Fist Of The Nordstar“, ein Manga des japanischen Zeichners Tetsuo Hara, dürfte definitiv kein Zufall sein. Seit 2014 sind die Superhelden aus Frankreich beim Top-Label Nuclear Blast unter Vertrag, bei welchem auch das neue Album “The Legacy of Shi” veröffentlicht wird. Ein Crossover-Knaller deluxe!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
5
Di
Volbeat @ Hallenstadion
Nov 5 um 18:30

Volbeat 2019-11-05

Volbeat
+ Baroness
+ Danko Jones

Volbeat sind zurück und kündigten jetzt nicht nur ihre Rewind, Replay, Rebound World Tour, sondern auch die Veröffentlichung des gleichnamigen Albums an, das am 2. August erscheint. Im November spielt die multi-platin ausgezeichnete dänische Rockband in den Arenen von Berlin, Stuttgart, Zürich, Frankfurt, München, Leipzig, Hamburg, Köln und Wien.

Das von Jacob Hansen, Rob Caggiano und Michael Poulsen produzierte Rewind, Replay, Rebound ist das erste Studioalbum mit Kaspar Boye am Bass. Backgroundsängerin Mia Maja ist erneut mit von der Partie, aber auch Gäste wie Clutch-Sänger Neil Fallon (“Die To Live”) oder Exodus- und Slayer-Gitarrist Gary Holt (Solo in “Cheapside Sloggers”) sind vertreten. Einen Vorgeschmack auf das mittlerweile siebte Album gibt das Video zum neuen Song Leviathan, das ab heute hier zu sehen ist.

Rewind, Replay, Rebound vereint ihren unverkennbar punkigen Psychobilly-Rock’n’Roll-Sound mit neuen kreativen Höhepunkten. „Der Grund für uns ins Studio zu gehen ist, dass wir immer noch etwas beweisen müssen – den Fans, aber vor allem uns selbst“, erklärt Sänger Michael Poulsen. „Wir hätten dieses Album ohne die Arbeit der letzten Jahre nicht machen können. Aber egal wie alt die Band wird oder wie viele Alben wir veröffentlichen, es wird immer diesen unverkennbaren Volbeat-Sound geben.“

Auf der Welttournee, die im Sommer startet und die Band im November für neun Shows auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz führt, werden Volbeat von Baroness und Danko Jones supportet. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am 24. Mai um 10:00 Uhr. Wer jedoch das Album im offiziellen Volbeat Store vorbestellt, erhält einen Presale Code, der Zugang zu den begehrten Tickets bereits ab 21. Mai um 10:00 Uhr ermöglicht. Mitglieder des Rebels and Angels Fanclubs erhalten ab 21. Mai um 13:00 Uhr Zugang zum Presale.

2001 in Kopenhagen gegründet haben sich Volbeat durch ständiges touren und sechs von den Fans gefeierte Alben an die Spitze des Hardrocks gekämpft. Das letzte Album Seal The Deal & Let’s Boogie erreichte in sieben Ländern Platz 1 – darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 17:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

Nov
7
Do
Eluveitie @ Komplex 457
Nov 7 um 19:30

Eluveitie 2019-11-07Eluveitie
+ Lacuna Coil
+ Infected Rain

Die erfolgreichste Schweizer Metal Band live mit neuem Album

Eluveitie gingen aus dem ländlichen Mystizismus der Schweizer Alpen hervor und sind seit jeher tief in der keltischen Mythologie, der gallischen Geschichte und der protoeuropäischen Kultur verwurzelt. Sie sind seit langem Wegbereiter und regelrechte Meister ihres Handwerks. Umso mehr, weil sie sich nie auf einfache Streifzüge durch Runen-verzierte Klischees oder alberne Trinklieder beschränkten. Anfang 2019 erschien das neue Studioalbum „Ategnatos“, welches auf Platz drei der Schweizer Charts landete. Am Donnerstag, 7. November kommt die etablierte Schweizer Metal Band ins Komplex 457 Zürich.

Von ihrem legendären Debüt »Spirit« (2006) an war es ihr Ansatz, mit Respekt, historischer Genauigkeit, Tiefe die aufregendste, eingängigste und ursprünglichste Mischungen von Melodic Death Metal und Pagan Folk zu erschaffen, die sich die Welt je hätte erträumen können. Entsprechend folgten Tourneen in Nordamerika, Europa, Südamerika, Australien und Asien.

Trotz ihres internationalen Erfolges spielen Eluveitie immer wieder gerne in der Schweiz. Zusammen mit Lacuna Coil und Infected Rain werden sie am Donnerstag, 7. November im Komplex 457 auftreten.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Ingested @ KIFF
Nov 7 um 19:30

Ingested 2019-11-07

Ingested
+ Within Destruction
+ Signs Of The Swarm
+ Distant

SLAM! Oder doch Deathcore? Who cares, solange es richtig gut reinhaut, oder? Und genau DAS liefern INGESTED (UK), WITHIN DESTRUCTION (SLO), SIGNS OF THE SWARM (USA) und DISTANT (NL) in Vollendung! Es gurgelt (mit ordentlich bree bree), Blast Beats ohne Ende und Breakdown/Slams dass die Wände zittern. Natürlich kommen alle Bands mit aktuellen Platten welche beim Branchenprimus UNIQUE LEADER RECORDS veröffentlich wurden. Ausserdem werden INGESTED ihr Debutalbum “Surpassing the Boundaries of Human Suffering” zum ersten mal in voller Länge spielen. Nicht verpassen!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event