Kalender

Jul
31
Mi
5 Years KrachKarussell Celebration @ Dynamo
Jul 31 um 19:30

5 Years KrachKarussell Celebration 2019-07-31

Albez Duz
+ Skeletal Remains
+ Murgang
+ Firebreather
+ Décembre Noir

Am 31.7. werden im Dynamo 5 Jahre Krach aus aller Welt und Nuancen mit einem exklusiven Line Up an fünf facettenreichen Extreme Metal-Bands manifestiert bei denen die künstlerische Freiheit keine Fesseln kennt. Eine Hommage an die Maniacs des Schweizer Undergrounds..

ALBEZ DUZ │ Occult Doom Metal, de/mex
Knackig, prägnante Doom Riffs treffen auf Seventies-Psychedelia gepaart von einer verheissungsvolle Stimme, die nicht selten in unheilvolles fauchen, flüstern und toben ausufert. Eine Band, die den Hörer auf die dunkelsten Seite der Macht zieht.

SKELETAL REMAINS │Old Skull Death Metal, usa
Old School. Death Metal. Moshpit → Go!
FFO Death, Gorguts, Morbid Angel & Asphyx.

MURGANG │ Anarcho Black Metal, GR
Tiefschwarzes Todesschwert mit krustiger Klinge – Erbarmungslos an die Hauptschlagader!

FIREBREATHER │ Grindcore/Crust, Zürich
Neocunt! Neocunt! Versprochen ist versprochen: Heuer nicht ohne grindige Kante! Nach exakt 10 Jahren, 5 Monaten und 13 Tagen wird das Werk endlich wieder zum Grindwerk.

DECEMBRE NOIR│DeathDoom, De
Ein hochexplosiv emotionales aurales Feuerwerk der Melancholie!
Doomige Werke mit deathschen Nuancen verschmelzen zu einer Symbiose der untergehenden Sonne im aufziehenden Sommernachtsgewitter.
Frühe Paradise Lost, alte Katationia, My Dying Bride, Saturnus & Warning lassen grüssen.

[Quelle: KrachKarussell Shows]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Aug
2
Fr
Open Air Gränichen @ Festivalgelände
Aug 2 – Aug 3 ganztägig

Open Air Gränichen

Bands

25 Jahre Jubiläum 2019!

ENTER SHIKARI – SKINDRED – THY ART IS MURDER – CALIBAN – SICK OF IT ALL – LESS THAN JAKE – IGNITE – KNÖPPEL – SIBERIAN MEAT GRINDER – CRYSTAL LAKE – VALE TUDO – PROMETHEE – ÜBERYOU – VIRVUM – CHELSEA DEADBEAT COMBO – HELLVETICA – UNHOLD – LIFECRUSHER.

Das Open Air Gränichen ist ein zweitägiges Open Air Festival, das jährlich seit 1995 im August stattfindet.

Das Festival konnte sich einen festen Platz in der Hardcore, Punk, Metalcore und Rock-Szene sichern. Jedes Jahr pilgern rund 5’000 Fans aus der ganzen Schweiz sowie dem nahen Ausland nach Gränichen. 2018 war der Festivalsamstag mit rund 3’000 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft.

Das Open Air Gränichen ist eine Non-Profit Organisation, d.h. sämtliche 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das gesamte Organisationsteam arbeiten ehrenamtlich und werden nicht finanziell entlohnt.

[Quelle: Open Air Gränichen]

Aug
7
Mi
Queensrÿche @ Z7
Aug 7 um 20:00

Queensrÿche 2019-08-07

Queensrÿche
+ Firewind
+ Mirrorplain

HÄRTER UND PROGRESSIVER

Weit mehr als 20 Millionen verkaufte Alben weltweit, bald vier Jahrzehnte im Geschäft – die Progressive-Metal-Legende Queensrÿche geniesst nicht grundlos einen hohen Stellenwert in der Rockszene. Am 1. März 2019 releast die Band ihr neues Album „The Verdict“. Die Scheibe markiert die dritte Veröffentlichung mit Sänger Todd La Torre am Mikro. Laut Gitarrist Michael Wilton sind die neuen Songs härter und progressiver ausgefallen als bei den letzten Alben.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Aug
13
Di
Testament @ Z7
Aug 13 um 18:00

Testament 2019-08-13

Testament
+ Death Angel
+ Sacred Reich
+ Iron Reagan
+ Dust Bolt

THRASH ATTACK

Seit über drei Jahrzehnten liefern Testament im Studio und auf der Bühne mit schöner Regelmässigkeit unverfälschten und ungezügelten Thrash-Metal in seiner reinsten Form ab.In diesem Jahr kommt das Bay-Area-Quintett mit einem neuen Studioalbum und vier fantastischen Support-Bands nach Pratteln. Als Special Guest sind nebst den legendären Death Angel die Thrash-Ikonen Sacred Reich am Start, die im Sommer ebenfalls neue Songs veröffentlichen. Davor sorgen Iron Reagan mit ihrem Mix aus Thrash- und Hardcore-Hymnen für Bewegung im Moshpit. Als Opener stehen die aufstrebenden deutschen Old-School-Thrasher Dust Bolt auf der Bühne.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Aug
14
Mi
Rock Altitude @ Piscine du Locle
Aug 14 – Aug 17 ganztägig

Rock Altitude 2019

Line up

Et voici la suite de la programmation pour la 14e édition et on s’en réjouit fortement !

Beirut, Bloodbath, A Place To Bury Strangers, Venom Prison, Sons ainsi que les Suisses de Promethee et Emilie Zoé s’ajoutent au line-up actuel pour votre plus grand plaisir !! Programmation complète en avril!

[Source: Rock Altitude Festival]

Walls Of Jericho @ KIFF, Foyer
Aug 14 um 19:30

Walls Of Jericho 2019-08-14Walls Of Jericho
+ Insanity
+ Higher Power

Auf den Bandfotos mag der WALLS OF JERICHO-Besatzung ihr Alter anzusehen sein, musikalisch agieren sie dagegen auf einem Energielevel, als hätten sie gerade die Highschool hinter sich gelassen. „No One Can Save You From Yourself“ ist, nach der langen Funkstille seit „The American Dream“, eine krachende Energiebombe. Vom Fleck weg pflügen sich WALLS OF JERICHO (USA) kompromisslos durch ihre bandeigenen Trademarks. Getreu dem Motto „Härter, schneller, lauter“ ballern die Songs in knackiger Manier (niemals länger als vier Minuten) aus der Anlage. Dank massiver Breakdowns und rasanter Uptempo-Parts dürfte bei nahezu jedem Song im Pit der eine oder andere Zahn verlustig gehen. Hinzu kommt, dass das stimmliche Kraftpaket Candace Kucsulain einmal mehr zu glänzen vermag und sich die Lungen heiser brüllt und schreit – und singt. Und wie die Band live abgeht müssen wir nun wirklich niemandem mehr erklären, absolutes Highlight. Special Guests INSANITY (CH) & HIGHER POWER (UK).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Deicide @ Dynamo
Aug 14 um 20:00

Deicide 2019-08-14

Deicide
+ Krisiun
+ Disparaged

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:30 Uhr

Aug
21
Mi
Bullet For My Valentine @ Z7
Aug 21 um 20:00

Bullet For My Valentine 2019-08-21

Bullet For My Valentine
+ Special Guest

Zum 20-Jahr-Jubiläum haben Bullet For My Valentine 2018 ihr sechstes Album „Gravity“ veröffentlicht.

Es war ein weiter Weg für Bullet For My Valentine bis zu ihrem ersten Album. Zwischen Bandgründung und Veröffentlichung von „The Poison“ lagen sieben lange Jahre, die das Quartett aus Wales nutzte, um einen höchst eigenständigen, homogenen Sound zu entwickeln. Ausgehend vom Metalcore, binden die vier virtuosen Musiker Elemente aus Thrash und Heavy Metal, Hardrock und Speed Metal in ihren Klangkosmos ein. Entsprechend euphorisch wurden sie von den Fans aufgenommen, als ihnen der Start in eine internationale Karriere gelang. Trotz brachialer Härte erreichte „The Poison“ auf Anhieb Platz 21 der britischen Charts. Tourneen mit Metallica, Guns N’ Roses und vielen anderen Acts vergrösserten zudem ihren Bekanntheitsgrad.

Mittlerweile sind Bullet For My Valentine zu einer der grössten britischen Rockbands herangewachsen. Diesen Status hat der Vierer aus Bridgend mit dem sechsten Album „Gravity“, welches über Spinefarm Records veröffentlicht wurde, deutlich untermauert. Für die vier Musiker geht die neue Labelheimat auch mit einer kreativen Öffnung zusammen. Ohne ihren Trademark-Sound zu verwässern kommen auf „Gravity“ vermehrt Synthies und Score-Electronica zum Einsatz. Mit Jason Bowld, mittlerweile vom Tour-Schlagzeuger zum festen Bandmitglied avanciert, den beiden Gründungsmitgliedern Matt Tuck (Gesang/Gitarre) und Michael Padge Paget (Gitarre) sowie Jamie Mathias (Bass, seit 2015), beginnt für die Band auch personell ein aufregendes neues Kapitel.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Sep
11
Mi
Ice Nine Kills @ Komplex Klub
Sep 11 um 20:00

Ice Nine Kills 2019-09-11

Ice Nine Kills
+ Special Guests

Kraftvoller Metalcore aus Boston

Durch die Kunst des komplizierten Songwritings und des aufwändigen Storytellings hat die Band Ice Nine Kills aus Boston die Fähigkeit, die Zuhörer zu begeistern und zu fesseln. Gespielt wird aggressiven Post-Hardcore mit aufsteigenden Melodien. Die Band verwendet multistrukturierte Gitarrenhaken, doppelten Gesangspower, komplexe Orchesterarrangements und eine Rhythmusgruppe, die den Zuhörer an der Kehle packt und sich weigert loszulassen.

Das 2015 erschienene Album „Every Trick In The Book“ wurde zum bisher erfolgreichsten Werk der Band. Ihr letztes Album „The Silver Scream“ – 13 Songs, inspiriert von 13 Horrorfilmen – erschien 2018. Am Ende schnitzt Ice Nine Kills einen grossformatigen, bildschirmgerechten Eskapismus höchster Ordnung und erreicht dabei eine neue Ebene. Musikalisch fährt die Band so ziemlich alles auf, was moderner Metalcore bieten muss.

Mit ihrem neuen Album im Gepäck geht die Band auf Europatour und ist am Mittwoch, 11. September 2019 live im Komplex Klub Zürich zu erleben!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
12
Do
Chrome Division @ Kulturwerk 118
Sep 12 um 19:00

Chrome Division 2019-09-12

Chrome Division
+ Crossplane
+ Virgina Hill

Chrome Division – One Last Ride Tour

Die Kick Ass Rock’n’Roller um DIMMU BORGIR Mastermind Shagrath kommen im Herbst auf finale Tour, bevor sie dann nach über 15 Jahren und 5 Alben die Band zu Grabe zu tragen werden.
Mit von der Partie ist auch wieder Ur-Sänger Eddie Guz, welcher für „One Last Ride“ zur Band zurück gekehrt ist.
Das Konzert im Kulturwerk wird die einzige, und somit letzte Show sein, welche die Band auf einer CH Bühne bestreiten wird!
Last es euch auf keinen Fall entgehen, wenn die Norweger ein letztes mal ihren Kick Ass Rock’n’Roll von der Leine lassen!
Da bleibt kein Auge- und keine Kehle trocken!

Crossplane – „We are Crossplane and we play Rock’nRoll“

Mit dieser direkten Aussage und ihrer Mischung aus rohem Strassen-Rock, rotziger Punk Attitude, sowie Metal Einschüben und einer gehörigen Portion Groove, kommen die 4 Jungs aus Essen direkt auf den Punkt!
Alle Regler auf 11 und ab dafür!

Virginia Hill aus Oslo werden den Abend mit ihrem energiegeladenen Rock’n’Roll eröffnen.

[Quelle: Kulturwerk 118]

Türöffnung: 19:00 Uhr

Sep
17
Di
Nile @ KIFF
Sep 17 um 19:30

Nile 2019-09-17

Nile
+ Hate Eternal
+ Vitriol
+ Omophagia

Wie zu erwarten war, sind NILE (USA) über die Jahre kaum einen Millimeter von ihrer bekannten Marschroute abgewichen. So bekommt der geneigte Hörer immer noch brutalen Death Metal auf höchstem technischen Niveau geboten, dabei Break-lastig wie man es von ihren Kompositionen gewohnt ist. Auch die Markenzeichen der Band, die ägyptischen Einflüsse (Texte, Samples traditioneller ägyptischer Musik und orientalisch anmutende Melodiebögen), sind immer noch integraler Bestandteil der einzigarten Musik dieser Ausnahmeband. Das neue Album ist eingetütet, wir freuen uns bereits auf das Resultat. HATE ETERNAL (USA) haben mit “Upon Desolate Sands” bereits einen wahren Dampfhammer von Album rausgehauen! Was Erik Rutan/Gitarre und Hannes Grossmann/Schlagzeug (ex- Necrophagist/Obscura) hier technisch abliefern ist schon beeindruckend. “Easy Listening” ist es nicht, aber das erwartet auch niemand von dieser Band. Support gibt es von VITRIOL (USA) und den Jungs von OMOPHAGIA (CH)!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
27
Fr
Euroblast Festival @ Essigfabrik
Sep 27 – Sep 29 ganztägig

Euroblast Festival 2019

Line Up

Ende September 2019 möchten wir euch zu einem weiteren besonderen Wochenende einladen. Drei Festivaltage vollgepackt mit gemeinsamen Musikgenuss, Ekstase, Einkehr und Austausch.

An einen Ort, wo ihr willkommen und umgeben seid von gleichgesinnten Menschen aus aller Welt. An dem ihr eintauchen könnt in die vielseitigen und unglaublichen Klanglandschaften erzeugt von einigen der besten Talente moderner progressiven Musik.

Mit Alumni wie Meshuggah, Devin Townsend, Animals As Leaders, Tesseract,Textures, Sikth und 300+ mehr Bands unter unserer Haube, ziehen wir erneut aus, um 44 der feinsten bekannten und unbekannten internationalen Bands für unsere nächste Edition auszuwählen.

Wir sind extrem stolz darauf, dass das Euroblast Festival bereits eine Bühne für viele der ersten Auftritte von mitlerweile bekannteren Künstlern bieten konnte.

Wir sind neugierig, aufgeregt und entschlossen auch dieses Jahr wieder neue Künstler zu entdecken und bei uns willkommen zu heißen.

[Quelle: Euroblast]

Rivers Of Nihil @ KIFF
Sep 27 um 19:30

Rivers Of Nihil 2019-09-27

Rivers Of Nihil
+ Black Crown Initiate
+ MØL
+ Orbit Culture

RIVERS OF NIHIL (USA) zementieren mit „Where Owls Know My Name“ ihren Status als eine der interessantesten Bands im neuen, modernen amerikanischen Death Metal. Allen Leuten, die keine Scheuklappen tragen und die progressiven Ausflüge der letzten Platten von FALLUJAH oder THE FACELESS mochten, müssen sich die Platte zwingend anhören! Die Mischung aus Atmosphäre, im Kopf bleibenden Melodien und harten Riff-Attacken, die auf „Monarchy“ auch schon so gut funktionierten, gibt es hier immer noch. Sie wurde behutsam um kleine, gut eingefügte Experimente wie Clean-Vocals, akustische Gitarren, oder eben Farbtupfer wie Saxophon, Violine und elektronische Spielereien erweitert. “Where Owls Know My Name” wird in voller Länge präsentiert, eine einmalige Gelegenheit, nicht verpassen! Special Guests BLACK CROWN INITIATE (USA), MØL (DK) & ORBIT CULTURE (SWE).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
2
Mi
Between The Buried And Me @ Dynamo
Oct 2 um 20:00

Between The Buried And Me 2019-10-02

Between The Buried And Me

Mit Between the Buried And Me Grenzen sprengen

Between the Buried And Me beherrschen es, durch ihre Lyrics Bilder entstehen zu lassen und sie schaffen den Spagat zwischen negativer Energie und positiven Vibes. Sie sind keine Band, die den einfachen Weg nehmen. Sie wissen wie man um die Ecken denkt und es ist ihnen wichtig, sich immer wieder neu zu erfinden.

Die Band wurde im Herbst 2000 in Noth Carolina durch Obwohl Shouter Tommy Rogers und Gitarrist Paul Waggoner (beide Ex-Undying/Ex-Prayer For Cleansing), Drummer Will Goodyear (Ex-Prayer For Cleansing) sowie Klampfer Nick Fletcher und Basser Jason King (beide Ex-Azazel) gegründet.

Between the Buried And Me werden am Mittwoch, 2. Oktober im Dynamo Zürich alle Grenzen sprengen!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
9
Mi
Sunn O))) @ Kaserne
Oct 9 um 19:30

Sunn O))) 2019-10-09

Sunn O)))

In drone we trust: Knapp vier Jahre ist es her, dass uns Sunn O))), das laute, bestimmte und von einer Kultanhängerschaft verehrte Doom-Metal Duo um Stephen O’Malley und Greg Anderson, mit einer ihrer von Frequenzgewittern und dunkel getränktem Ambient durchsetzten Veröffentlichungen bedachte. Der erste Spatenstich für ihr neues, diesen Sommer auf dem bandeigenen Label Southern Lord erschienenes Album Life Metal wurde Anfang 2018 mit einem Anruf bei Produzentengrösse und Shellac-Kopf Steve Albini gesetzt: «Sure, this will be fun. I have no idea what is going to happen» tönte es vom anderen Ende der Leitung. Der Rest ist Geschichte. Zwischen Albinis Electrical Audio Studio, Dave Grohls 606 Studios und Downtown Rehearsal, dem Gründungsort der Band in LA, wurden von da an Riffs aufeinandergeschichtet, Berge von Equipment versammelt und akustische Bewusstseinszustände ausgelotet. Die Ergebnisse dieser intensiven Sessions ergiessen sich nun nicht nur auf Platte, sondern im Herbst auch auf ausgedehnter Europatournee. In diesem Rahmen bewegen Sunn O))) ihren Soundsysteme an ihre Grenzen und das Publikum in andere Sphären bringenden dröhnenden Mahlstrom auch in die Kaserne, wo O’Malley bereits im Rahmen von mehreren Performances der Choreografin Giselle Vienne wirkte.

[Quelle: Kaserne]

Türöffnung: 19:30 Uhr

Oct
11
Fr
Static-X @ Dynamo
Oct 11 um 19:30

Static-X 2019-10-11

Static-X
+ Wednesday 13
+ Dope
+ Soil

Static-X für einziges Schweizer Konzert in Zürich

Ende des letzten Jahres war es noch reine Spekulation, aber nun dürfen wir es offiziell bestätigen: Static-X kommt für ein einziges Konzert in die Schweiz. Am Freitag, 11. Oktober 2019 kannst du die Alternativ-Metal-Band im Dynamo Zürich sehen.

Die Tour ist dem verstobenen Sänger Wayne Static gewidmet. Auf der Tour werden Co-Headliner und Metal-Giganten wie Wednesday 13, Soil sowie die Heavy Mainstays Dope zu sehen sein.

Wie angekündigt, hat sich das ursprüngliche Static-X Lineup, das auf ihrem 1999er Platin verkauften Debütalbum Wisconsin Death Trip – Bassist Tony Campos, Gitarrist Koichi Fukuda und Schlagzeuger Ken Jay – vorgestellt wurde, erneut zusammengetan, um ein neues Album Project Regeneration zu veröffentlichen.

Nicht verpassen und am 11. Oktober im Dynamo Zürich Static-X live erleben.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:48 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
12
Sa
Beyond The Black @ Komplex 457
Oct 12 um 20:00

Beyond The Black 2019-10-12

Beyond The Black

Beyond the Black 2019

Die Mannheimer Symphonic Metal Band Beyond The Black um Gründungsmitglied, Frontfrau und Sängerin Jennifer Haben wurde vor genau vier Jahren ins Leben gerufen.

Ihr Debütalbum “Songs Of Love And Death” aus dem Jahre 2015 schlug direkt ein wie eine Bombe und war wochenlang auf Platz 12 der Deutschen Albumcharts.

Ebenfalls erhielt es Auszeichnungen wie den renommierten deutschen “Metal-Hammer Award” für “Newcomer Of The Year”. Der Nachfolger “Lost in Forever” aus dem Jahr 2016 war ein noch grösserer Erfolg und erreichte die deutschen Charts auf Platz 4. Darauf folgten grosse und zum Teil ausverkaufte Tourneen, die Beyond The Black durch Deutschland, Grossbritannien, Russland und Japan führte.

Seit 2014 begeisterte die Band ihre Fans als Stammgast beim Wacken Open Air und war ein gefeierter Support-Act für Aerosmith, Korn, die Scorpions, Saxon, Within Temptation und unzählige andere internationale Top-Acts. Danach trennte sich Jennifer Haben vom Rest der Band und startete zum dritten Album mit neuen Mitgliedern (Christian Hemsdörfer (Gitarre, Backing Vocals), Tobias Lodes (Gitarre, Backing Vocals), Stefan Herkenhoff (Bass) und Kai Tschierschky (Schlagzeug), wieder voll durch.

Schon die erste Single, der Titeltrack von “Heart Of The Hurricane” (08.06.2018), zeigt die pure Kraft ihres Sounds und natürlich Jennifers Stimme, die wir von Beyond The Black erwarten.
Das dritte Album erschien Ende August diesen Jahres. Auf der einen Seite ist das neue Meisterwerk härter als alles, was man bisher im Genre gehört hat, auf der anderen Seite bleiben die Songs eingängig und Beyond The Black baut die stilistischen Brücken seines unverwechselbaren Klangs zwischen metallischen und mittelalterlichen Tönen (“Scream For Me”, “Lied für den Gottlosen”) bis zur bittersüssen akustischen Ballade “Breeze”. “Uns war es wichtig, ein sehr abwechslungsreiches Album zu schaffen, das als Ganzes noch zusammenpasst. Meiner Meinung nach haben wir mit “Heart Of The Hurricane” all diese fortgeschrittenen Ziele erreicht.”

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Winterstorm @ Z7
Oct 12 um 20:00

Winterstorm 2019-10-12

Winterstorm
+ Evertale

STURM ÜBER PRATTELN

Wenn sich Elemente aus Power-, Viking-, Folk- und Mittelalter- mit grandiosem Epic-Metal verbinden, dann sind Winterstorm am Werk. Die Formation aus Bayreuth hat sich in den letzten Jahren konstant weiterentwickelt und liefert heute eine explosive Mischung, bei der Fans von jung bis alt auf ihre Kosten kommen. Zur Zeit arbeiten die Musiker an einem neuen Album, das alles bisher Dagewesene bei weitem übertreffen soll. Zieht euch warm an, wenn der Wintersturm über Pratteln hinweg fegt!

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
15
Di
Omnium Gatherum @ Z7
Oct 15 um 19:30

Omnium Gatherum 2019-10-15

Omnium Gatherum
+ In Mourning
+ Heidra

BRENNENDE KÄLTE

Seit dem Release ihrer EP „Steal The Light“ im Jahr 2002 bieten Omnium Gatherum finnische Kälte im progressiven Todesblei-Gewand auf höchstem Niveau. Zu den herausstechenden Qualitäten der Band zählen packende Melodien, verwegene Death Metal Brutalität und originelle, ideenreiche Progressive-Passagen. Im Oktober kommt das Sextett auf seiner „The Burning Cold Continues…“-Tour nach Pratteln. Im Vorprogramm heizen die schwedischen Kollegen von In Mourning und die Dänen Heidra die Stimmung an. Dieser skandinavische Abend ist ein Muss für jeden Fan von dunklen und aggressiven Klangwelten.

[Quelle: Z7]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
18
Fr
Knorkator @ Komplex 457
Oct 18 um 20:00

Knorkator 2018-10-18

Knorkator

Knorkator – Zweck ist widerstandslos

Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und aussergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüssigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Grössenwahn und infantilem Blödsinn andererseits. Sänger Stumpen ist gleichsam die Personifizierung dieser Vielfalt. Als grossflächig tätowierter Glatzkopf schimpft er lautstark auf sein Publikum ein, um im nächsten Moment mit schwindelerregendem Falsett Arien zu schmettern. Pianist Alf Ator, der sich auch als Komponist und Texter verantwortlich zeichnet, zerschlägt dazu auch gern mal im Takt seine Instrumente oder wirft Schaumgummiorgeln ins Publikum. Gitarrist Buzz Dee treibt mit seiner Figur und seinem Gitarrensound selbstbestimmt und eigenständig den Sound der Band voran.

Knorkator wird 1994 von Stumpen und Alf Ator gegründet. Im Mai 1996 löst Buzz Dee den 1. Gitarristen J. Kirk Thiele ab. Über die Zeit kann Knorkator mit Hilfe verschiedener Musiker ihren Sound perfektionieren.

2016 erscheint das 8. Studioalbum „Ich bin der Boss“. Während die Band bisher zwar auch immer die grossen Fragen der Menschheit und des Lebens thematisierte (wenn auch zumeist in überhöhter und sarkastischer Form) lassen sich nun erstmals Tendenzen zur Reflexion des aktuellen Zeitgeschehens erkennen. Einen Gastauftritt hat unter anderem der beliebte Schauspieler und Sänger Axel Prahl. Und mit dem Song „Zähneputzen, Pullern, ab in’s Bett!“ kann der Altersdurchschnitt der Fans drastisch nach unten erweitert werden. Die Tour zum Album dauert bis tief ins nächste Jahr hinein, die Publikumszahlen sind erneut gestiegen, frohen Mutes beginnt das Songwriting für das nächste Album.

Status Quo 2018: Die Vorproduktion der neuen Scheibe ist in vollem Gange, das bisherige Songmaterial lässt Gutes erahnen, Ende des Jahres geht es ins Studio, das nächste Album soll im Herbst 2019 erscheinen, dann wird die Band bereits 25 Jahre existieren.

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr