Kalender

Jul
1
Sa
Sommerliche Schlossromantik @ Schloss Lenzburg
Jul 1 um 19:00

Sommerliche Schlossromantik 2017-07-01Mit Lesung von OSWALD HENKE (Goethes Erben)

Fotoausstellung und euer Fotoshooting mit Annie Bertram

19:00 – Türöffnung, Grill & Salatbuffet im Schlosshof
19:30 – Lesung von Oswald Henke (Reservierung notwendig, siehe Text unten!)

DJs im Schlosshof (ab 19:00): Arnoldo & Pàn
DJs im Ballsaal (ab 21:00): V404, Dieter (Abby), Oswald Henke

Musik: Gothic, Medieval, Dark-Wave, Electro, Neofolk, usw.

Eintritt zur Schlossromantik mit Lesung
Normale Besucher: 35 CHF
Noxiris-Gönner: 30 CHF (Premium-Gönner gratis)

Eintritt zur Schlossromantik ohne Lesung
Normale Besucher: 25 CHF
Noxiris-Gönner: 20 CHF (Premium-Gönner gratis)

“Rückblicke & Ausblicke” – Lesung mit Oswald Henke
Alles ist Möglich! Oswald Henke liest sich an diesem Abend quer durch seine Werke. Auch wird es einige Hörpremieren bislang unveröffentlichter Texte geben. Es wird ein Gewitter an Gefühlen – denn Abgründe, Verlust und manische Exzesse liegen in der Natur des Menschen. Vielleicht kommt es zum “Hostienbau” oder wie wäre es mit einem marzialischen “Erziehungsratgeber”? Wie immer konzentriert sich der Abend nicht auf das blosse Vorlesen und Rezitieren. Oswald Henke wird seine Texte durchleben, ausleben und den Abend sicherlich nicht sitzend hinter einem Tisch verbringen.
Die Lesung wird pünktlich um 19:30 starten. Wir bitten die Besucher pünktlich zu sein, damit die Veranstaltung nicht durch Nachzügler gestört wird. Tickets sind nur an der Abendkasse erhältlich. Für die Lesung ist eine Reservation notwendig. Diese bitte an die Mailadresse tickets@noxiris.ch senden.

[Quelle: Noxiris]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Jul
4
Di
Cult @ Z7
Jul 4 um 20:00

The Cult 2017-07-04

The Cult

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jul
12
Mi
U2 @ Olympiastadion
Jul 12 um 18:30

U2 2017-07-12

U2
+ Noel Gallagher’s High Flying Birds

Released to universal acclaim on March 9th,1987 and featuring hit singles “With Or Without You”,”I Still Haven’t Found What I’m Looking For” and “Where The Streets Have No Name”, The Joshua Tree was U2’s first #1 album in the U.S., topping the charts globally including the U.K. and Ireland, selling in excess of 25 million albums worldwide, and catapulting Bono, The Edge, Adam Clayton and Larry Mullen Jr “… from heroes to superstars” (Rolling Stone). Time Magazine put U2 on its cover in April 1987, proclaiming them “Rock’s Hottest Ticket” in a defining year for the band that saw their arena dates roll into stadium shows to accommodate escalating demand – setting them on course to become one of the greatest live acts in the world today. The 12 months that followed saw the band create now-iconic moments: the traffic-stopping Grammy Award-winning music video on the roof of a Los Angeles liquor store, winning a BRIT Award and two Grammys – including Album of the Year – their first of 22 received to date, distinguishing U2 as the most awarded rock band in Grammy history.

U2’s fifth studio album The Joshua Tree was produced by Brian Eno and Daniel Lanois, and featured iconic artwork which cemented the career of photographer and director Anton Corbijn. Recording took place in Dublin at Windmill Lane Studios and Danesmoate, the house which subsequently became bassist Adam Clayton’s home.

[Quelle: Live Nation Entertainment]

Midnight Oil @ Volkshaus
Jul 12 um 20:00

Midnight Oil 2017-07-12

Midnight Oil

Die Australier vereint auf grosser “The Great Circle 2017” Tour!

Rund 15 Jahre nach der Auflösung kommt die australische Rockband Midnight Oil wieder zusammen. Auf den Zusammenschluss folgt auch gleich eine Welttourne, auf welcher die Altrocker beweisen werden, dass sie es auch nach über einem Jahrzehnt Pause noch ordentlich drauf haben. Dabei machen sie am Mittwoch, 12. Juli 2017 auch Halt im Volkshaus Zürich.

Wer kennt ihn nicht, ihren Superhit „Beds are Burning“ aus den 80ern? Midnight Oil waren nicht nur eine der populärsten, sondern bestimmt auch die politisch aufgeladenste, australische Rockband ihrer Zeit. Mit ihren Songs setzten sie sich für indigene Rechte ein und propagierten stets eine Anti-Kriegshaltung. Das politische Engagement des Frontmanns Peter Garrett führte 2002 schliesslich zur Auflösung der Band, weil die Arbeit des Sänger als Umweltaktivisten immer zeitintensiver wurde. Als die linke Labor-Partei von 2007 bis 2013 an der Macht war, wurde er erst Umwelt- und dann Erziehungsminister.

In dieser Zeit wurde Garrett oft gefragt, ob er mit den „Oils“ je wieder die Bühnen der Welt bespielen würde – „Not likely“ war seine typische Antwort darauf. Doch in den letzten Jahren tauchten unverhofft Gerüchte über eine mögliche Auferstehung der Band auf. Und nun erweisen sich eben diese Gerüchte als wahr! Denn Midnight Oil schliessen sich wieder in Originalbesetzung zusammen, um in diesem Jahr auf grosse „The Great Circle 2017“ Tour zu gehen. Am Mittwoch, 12. Juli machen sie Halt im Volkshaus Zürich.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jul
18
Di
Paléo Festival @ Festivalgelände
Jul 18 – Jul 23 ganztägig

Paléo Festival 2017

Programm

Red Hot Chili Peppers, Arcade Fire, Macklemore & Ryan Lewis, Jamiroquai, Manu Chao La Ventura, Renaud, Justice, Pixies, Black M, Midnight Oil, Foals, Christophe Maé, Rone, Vitalic, Keny Arkana, MHD, Tryo, Julien Doré: Das Programm des 42. Paléo ist reichhaltig, voller Licht und Schwingungen und entschieden auf die Zukunft ausgerichtet. Es gleitet unbeschwert zwischen grossen Namen und spannenden Entdeckungen in den Registern Rock, Pop, Electro, HipHop, Chanson und World hin und her. Das Village du Monde macht Halt in Mittelamerika und lädt ein, die kulturellen Reichtümer dieser Gegend zu entdecken. Die Tickets und Abonnements sind ab Mittwoch, 5. April erhältlich auf paleo.ch und an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Die Ausgabe 2017 beginnt mit den Rock-Grössen Red Hot Chili Peppers und ihrem unter Tausenden erkennbaren Sound, der Rock, Funk und Fusion vergnüglich miteinander verbindet, den strahlenden Arcade Fire und den Engländern von Foals, die ihren wilden und nervösen Rock zum Besten geben. Pixies und Midnight Oil setzen die Grosse Bühne in Brand mit ihren Hits, die mehrere Generationen beeinflusst haben. Kaleo und The Inspector Cluzo propagieren ihren elektrischen Blues-Rock, während die neue Generation, vertreten durch Shame, Pogo Car Crash Control und Nova Twins, eine Wiedergeburt von genervtem Punk oder krampfartigem Grunge bieten. Die britischen Temples ihrerseits lassen erhabene Gitarre-Linien und Vintage-Synthesizer erneut aufleben in einer zarten, ausgefeilten und zeitlosen psychedelischen Atmosphäre.

D.A.N.C.E ! Der Ton ist gegeben mit den aufsehenerregenden Titeln von Justice. Die Electro-Odyssee startet ganz sanft mit dem Klang des Steeldrum von Clément Bazin, dem leichten Electro-Pop von Broken Back und den schwebenden Melodien des kleinen Wunderkindes Petit Biscuit. Weiter geht die Reise in bisweilen träumerische Gefilde mit den kaleidoskopischen Klang-Schleiern von Rone, bisweilen ins Düstere mit dem Techno-Dark-Synth von Carpenter Brut und geht zu Ende mit dem millimeterpräzisen Techno von Isolated Lines und der hypnotisierenden Show des genialen Vitalic.

Der HipHop nimmt einen Ehrenplatz ein mit den Amerikanern Macklemore & Ryan Lewis und ihren Titeln mit den Vintage-Samples, die schon die Dancefloors der ganzen Welt auf den Kopf gestellt haben. Weiter geht’s Richtung Frankreich mit Black M, der sich als wahres Phänomen durchgesetzt hat, und dem Afrotrap von MHD, zu dem schon die grössten Fussballstars getanzt haben. Keny Arkana und ihr subversiver Rap leiten über zur Begegnung mit dem Nachwuchs, nämlich Georgio, Vald oder KT Gorique, die je auf ihre eigene Art einen kritischen Blick auf die Welt werfen, und das Duo AllttA, das die Quintessenz aus dem HipHop herausholt und damit einen einzigartigen Sound gestaltet.

Renaud, die Stimme, die Jung und Alt kennen, öffnet den Weg in eine wunderbar diversifizierte französischsprachige Szene, vertreten durch das Pop-Chanson mit harter Schale und weichem Kern von Christophe Maé, die aufgestellten Kompositionen mit Reggae-Akzent von Tryo, die korsischen Polyphonien von I Muvrini, die zärtlichen Melodien von Vianney und den poetischen Pop von Julien Doré. Die französische Sprache wird Gegenstand einer musikalischen Erkundungsreise mit der exzentrischen Performerin Camille, dem anmutigen Rock von Barbagallo und dem ätzenden Pop-Chanson von Nicolas Michaux. Die Entdeckungen Fishbach, Octave Noire, Sandor und Régis servieren uns eine berauschende Rückkehr in die Schwärze der 80er, zwischen Chanson, Synthpop und New Wave.

Die musikalische Reise geht weiter mit einem Multikulti-Festival: Mischung aus Funk und Electro mit kosmischem Groove von Jamiroquai, Manu Chao La Ventura, dessen Konzerte immer wieder zu ausgelassenen Festen werden, oder Imany, die mit ihrer zärtlichen und brüchigen Stimme ein von Soul, Folk, Blues und Rock genährtes Repertoire zu entdecken gibt. Letzterer kleidet sich in Jazz bei TaxiWars oder in nubisches Oud bei Bachar Mar-Khalifé, Jupiter & Okwess verströmt eine überschwängliche Afro-Funk-Energie zu katangischen Gitarren.

Mit dem grossartigen Imitator Michaël Gregorio, einer eigentlichen menschlichen Jukebox, geht das Festival zu Ende mit einem rechten Schuss musikalischen Humor, wo Sänger und Künstler von Shakira über AC/DC, U2 und The Clash bis Brel zu unserem grössten Vergnügen nachgeäfft werden.

Kurs auf Mittelamerika!

Anlässlich seiner 15. Ausgabe bittet das Village du Monde Mittelamerika zu Gast. Von Mexiko über Costa Rica, Honduras, Jamaika, Trinidad & Tobago oder Porto Rico bis Venezuela erweist es der ausserordentlichen kulturellen Vielfalt dieser verschiedenen Regionen die Ehre. Dazu stellt es Künstlerinnen und Künstler vor, die Electro, Rock oder auch Rap in ihre Kreationen einbringen. Allen voran das Soundsystem Systema Solar, die Tropen-Erkundungen der Electro-Kollektive Cero39 oder El Freaky sowie den HipHop auf dem Hintergrund von Cumbia von Boogát. Daneben die mexikanischen Superstars des Sk-Punk Panteón Rococó, das kreolische Blues-Trio Delgrès sowie Celso Piña und Orkesta Mendoza, die der Cumbia mit populären urbanen Sounds oder Psyche-Rock-Noten zusetzen. In einem anderen Register geben die Garifuna-Paranda von Aurelio oder der Calypso von Calypso Rose traditionellere Klänge wieder. Festzustellen ist auch eine Rückkehr zum Wesen des Reggae mit Legenden des Genres, die sich im Projekt Inna de Yard zusammenfinden.

Am Sonntag geht die Reise mit Feuerwerk zu Ende nach dem Konzert des Orchestre de Chambre de Genève, das die schönsten klassischen Hits von Händel über die Grossmeister Mozart und Beethoven bis Bernstein, aber auch Prokofiev und Schostakowitsch, interpretiert zu einem vom Schauspieler Joan Mompart ausgeheckten und mit Bravour und Humor vorgetragenen Text. Ein unvergessliches Konzert für jedes Publikum.

Neu dieses Jahr: In seinem unablässigen Bestreben, den Komfort der Festivalbesucher zu steigern, und um einer starken Nachfrage des Publikums nachzukommen, hat Paléo das Vergnügen, Ihnen parallel zu seinem gratis Zeltplatz-Angebot eine neue Unterkunfts-Lösung vorzuschlagen. Vom bunten Holzhäuschen bis zum Zelt im Jurten-Stil können die BesucherInnen ein neues Wohn-Abenteuer in einem kleinen Dorf im Zentrum des Zeltplatzes in unmittelbarer Nähe des Festivals erleben.

[Quelle: Paléo Festival]

Jul
21
Fr
Amphi Festival @ Tanzbrunnen
Jul 21 – Jul 23 ganztägig

Amphi Festival 2017

Call The Ship To Port (21. Juli 2017)
Programm (22. und 23. Juli 2017)

Nachdem wir vergangene Woche das Amphi Festival Programm komplettieren konnten, haben wir heute eine aktuelle Wasserstandsmeldung zu CALL THE SHIP TO PORT, wo nach dem letzten Wochenende inzwischen nur noch knapp ein Viertel der Karten übrig sind!

Wer sich das exklusive Spektakel mit FRONT 242, NEUROTICFISH und SCHEUBER nicht entgehen lassen will, oder es verschenken möchte, sollte daher nun bald sein(e) Ticket(s) sichern.

CALL THE SHIP TO PORT gibt es nur im Amphi Shop unter www.amphi-shop.de entweder als Upgrade zum Festivalticket oder direkt inklusive Amphi Festival Wochenendticket.

[Quelle: Amphi Festival]

Jul
22
Sa
U2 @ Croke Park
Jul 22 um 18:00

U2 2017-07-22

U2
+ Noel Gallagher’s High Flying Birds

Released to universal acclaim on March 9th,1987 and featuring hit singles “With Or Without You”,”I Still Haven’t Found What I’m Looking For” and “Where The Streets Have No Name”, The Joshua Tree was U2’s first #1 album in the U.S., topping the charts globally including the U.K. and Ireland, selling in excess of 25 million albums worldwide, and catapulting Bono, The Edge, Adam Clayton and Larry Mullen Jr “… from heroes to superstars” (Rolling Stone). Time Magazine put U2 on its cover in April 1987, proclaiming them “Rock’s Hottest Ticket” in a defining year for the band that saw their arena dates roll into stadium shows to accommodate escalating demand – setting them on course to become one of the greatest live acts in the world today. The 12 months that followed saw the band create now-iconic moments: the traffic-stopping Grammy Award-winning music video on the roof of a Los Angeles liquor store, winning a BRIT Award and two Grammys – including Album of the Year – their first of 22 received to date, distinguishing U2 as the most awarded rock band in Grammy history.

U2’s fifth studio album The Joshua Tree was produced by Brian Eno and Daniel Lanois, and featured iconic artwork which cemented the career of photographer and director Anton Corbijn. Recording took place in Dublin at Windmill Lane Studios and Danesmoate, the house which subsequently became bassist Adam Clayton’s home.

[Quelle: Live Nation Entertainment]

Aug
9
Mi
Rock Altitude Festival @ Patinoire/Piscine du Locle
Aug 9 – Aug 12 ganztägig

Rock Altitude Festival 2017

Programm

Rock Altitude Festival est heureux et fier de vous présenter le visuel de l’édition 2017 du plus montagneux des festivals de rock.

Un changement d’identité graphique assumé, cassant avec les codes de notre regretté Raph Betex, mettant en avant la dualité sombre et joviale du festival dans un style épuré, modulable et facilement identifiable.

[Quelle: Rock Altitude Festival]

Rock Oz’Arènes @ Amphitheater
Aug 9 – Aug 12 ganztägig

Rock Oz’Arènes 2017

Programm

Der Eröffnungsabend des Festivals steht im Zeichen des Chanson Française mit Patrick Bruel und Cali als Gäste. Ebenfalls auf dem Programm vom Mittwoch, 9. August stehen: Julian Perretta, Les Petits Chanteurs à la Gueule de Bois, Macaô und Phanee de Pool.

Am Donnerstag ,10 August steht Rock, Pop und Metal auf dem Programm, und Marilyn Manson, The Sisters of Mercy, Zeal & Ardor, The Souls, Martinez und ein Special Guest werden die Zuschauer begeistern.

Rock’n’Roll über alles ! Rock Oz’Arènes wird am Freitag, 11. August die mythische Schweizer Band Gotthard empfangen, sowie zwei höllisch gute Gruppen aus den USA: Rival Sons und Vintage Trouble. Auf der Scène du Casino treten: Pastors of Muppets, The Deeds, Worry Blast und The Last Moan auf.

Der Samstag, 12. August kommt musikalisch kunterbund daher und steht unter einem Programm, das pures Vergügnen verspricht ! Grande Scène: Ben Harper, Franz Ferdinand, Jain, Claudio Capéo. Scène du Casino: La Poison, Kummerbuben, Veronica Fusaro, Polar Circles, Les Fils du Facteur.

[Quelle: Rock Oz’Arènes]

Aug
12
Sa
M’era Luna @ M’era Luna
Aug 12 – Aug 13 ganztägig

M’era Luna 2017

Line-Up

Lasst uns Euch eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte aus der Zukunft, aus einem Land, das sich jeden achten Mond des Jahres für eine kurze Weile pechschwarz färbt und von Paradiesvögeln der dunkelsten Couleur besiedelt wird. Wie aus dem Nichts erscheint dieses Wunderland, wo vorher nur plane Fläche war, und erblüht nur so vor Leben. Hier wird auf einmal in gemütlichen Provisorien gehaust, es wird zum Umtrunk geladen und allerlei Gaukelei erfüllt die Nacht mit Gelächter, Lichterglanz und kulinarischen Gerüchen aus aller Herren Länder.

Gar wundersam muten auch die Klänge an, die vor und nach Sonnenuntergang über die Acker schallen. Sind es auch Weisen fröhlicher Natur und des öfteren Klänge, die das Herz heben und das Tanzbein zum ausgelassenen Schritte reizen, so ist doch der Hauch der Melancholie allgegenwärtig. Eine süße Schwermut, die wie ein heilender Schleier über dem Fest liegt, dem tausende Seelen beiwohnen um ihresgleichen zu frönen. Und ebendiesem Ensemble der Klangkünstler werden wir heute die letzten hinzufügen, auf dass diese dunkle Enklave, das M’era Luna, wie seine Bewohner es liebevoll nennen, ein musikalisches Programm von erlauchter Schönheit und eklektischer Ekstase über seine Schützlinge sprenkeln möge.

An der Spitze unserer letzten Bandwelle stehen die Industrial-Rock-Innovateure von Korn, über die wir uns als M’era Luna Team ganz besonders freuen. Sie feiern dieses Jahr ihr M’era Luna Debüt und ihr speziell morbider Bombast-Sound wird uns ein ganz delikater Ohrenschmaus werden.
Ein weiteres Highlight sind Blutengel, die als regelmäßige Botschafter des düsteren Goth-Pops geschätze und immer wieder freudig erwartete Gäste sind, ebenso wie Claus Larsen und sein Industrial-Projekt Leæther Strip. Weiterhin freuen wir uns über einen Besuch von Ambassador21, Schwarzer Engel, The Arch, Johnny Deathshadow und Dear Strange.

Das musikalische Programm 2017 ist somit komplett!

[Quelle: M’era Luna]

Aug
25
Fr
Festival Nox Orae @ Jardin Roussy
Aug 25 – Aug 26 ganztägig

Festival Nox Orae 2017

Programm

8ÈME ÉDITION

La 8ème édition de Nox Orae se déroulera les 25 et 26 août prochains, dans le cadre idyllique du Jardin Roussy à La Tour-de-Peilz.
Le festival de musiques actuelles à taille humaine fera à nouveau vibrer les abords du lac Léman à l’occasion de deux soirées électriques (et plus si affinités) qui s’annoncent magiques.
Assister à “la Nox”, c’est prolonger l’été et faire une cure de musique à quelques jours du mois de septembre. La recette a fait ses preuves lors des éditions précédentes et ne change pas pour cette 8ème aventure en terre boélande:
une scène, six groupes internationaux et deux formations suisses (dont une locale).

En 2016, le festival a affiché sold out pour la première fois de son histoire et c’est près de 2000 personnes qui ont assisté aux concerts de The Thurston Moore Group, Follakzoïd, Imarhan et The Brian Jonestown Massacre (pour ne citer qu’eux), par une météo exceptionnelle.

Cette année, les deux programmateurs et l’équipe du festival ont pour ambition de renouveler la performance, notamment avec la venue de Ty Segall (US), première tête d’affiche à être dévoilée.
Le chantre du garage rock se produira sur la scène du festival le samedi 26 août.
Il viendra présenter les titres de son nouvel album en exclusivité suisse.

[Quelle: Festival Nox Orae]

Sep
2
Sa
Kælan Mikla @ Werk21
Sep 2 um 21:00

Kælan Mikla 2017-09-02

Kælan Mikla
+ Dear Deer
+ Party mit DJane Siouxsira & DJ Tom-i und Gast DJ JHG Shark

Kælan Mikla is a three-piece synth-punk band from Reykjavík, Iceland, slowly getting darker and deeper with new waves and more instruments.
Kælan mikla has received recognition as an all female synth-punk band in Reykjavik performing live music and poetry as an outstanding act and a memorable experience. Their music and lyrics are inspired by the morbid beauty of sorrow, the embracement of emptiness and the raw and naked icelandic nature. Their intimidating stage performance, that usually includes a ritualistic performance art of some kind, is bound to leave the crowd in a melancholic trance.
In July 2016 Kælan Mikla released their debut album with the Greece based label Fabrika Records and 500 vinyls sold out in a month!

Kælan Mikla is touring Europe in 2017 with brand new material with chilling, neurotic synth loops paired with ass-end bass and some positively haunting vocals, their sound has evolved into something darker, stronger, capable of taking us from the everyday world into the gauzy barrier between us and our nightmares. Like watching a forgotten reel of film shot at a haunted house, you come away from seeing them live wondering if it’s really over, as you can still feel icy fingers reaching towards you”

[Quelle: The Graveyard Scene]

Sep
9
Sa
Eine Nacht im Bergwerk @ Versuchsstollen Hagerbach
Sep 9 um 17:00

Eine Nacht im Bergwerk 2017-09-09

Bestätigte Bands und Künstler_innen

Ticketbestellung für Eine Nacht im Bergwerk 2017 eröffnet

Das Jahr 2017 steht vor der Türe und damit auch Eine Nacht im Bergwerk 2017. Ab 9.12.2016, 11.00h kannst Du auf www.starticket.ch Tickets kaufen für den Anlass am Sa 9.9.2017.

Bereits hatten wir auf unserer Website und auf Facebook angekündigt, dass DIARY OF DREAMS & BIOMEKKANIK spielen werden. Als dritte Band verraten wir Dir nun, dass auch SOLAR FAKE dabei sein wird. 2, vielleicht sogar 3 weitere Bands werden noch folgen. Zudem wird es natürlich auch Parties mit DJs geben. Und nicht zuletzt die Special Performance SEKTOR ANGST in der Ausgabe 2.0.

Wir hatten angekündigt, dass wir 2017 ein zweitätiges Bergwerk Festival planen werden. Dafür hatten wir uns auch ein besonderes Band-Line-up überlegt. Leider war es aber nicht möglich, dass alle geplanten Bands an diesem Datum dabei sein konnten. Deshalb haben wir uns entschieden, auch 2017 nur eine Konzertnacht zu machen – und zwar am Sa 9.9.2017. Während das Band-Programm 2016 musikalisch Abwechslungsreich war, wird es 2017 elektronischer ausfallen. Das siehst Du ja schon an den bereits angekündigten Bands.

Für diese aussergewöhnliche Konzertnacht gibt es wiederum NUR 500 TICKETS! Nutze die Chance und SICHERE DIR JETZT Tickets für Dich, Deine Begleitung und Freunde unter: www.starticket.ch

Wir freuen uns, Dich am Sa 9.9.2017 wieder im Bergwerk begrüssen zu dürfen.

[Quelle: Eine Nacht im Bergwerk]

Türöffnung: 17:00 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr

Sep
16
Sa
Goethes Erben @ Z7
Sep 16 um 20:00

Goethes Erben 2017-09-16

Goethes Erben
+ Otto Dix

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Young Gods @ Dampfzentrale
Sep 16 um 21:30

The Young Gods 2017-09-16

The Young Gods

The Young Gods spielen ein exklusives Deutschschweizer Konzert am 30-Jahre-Jubiläum der Dampfzentrale.

[Quelle: Dampfzentrale]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr

Oct
11
Mi
Crimer @ Plaza, Kosmos
Oct 11 um 20:00

Crimer 2017-10-11

Crimer

Kontinuierlich auf der Suche nach dem eigenen Sound tüftelte CRIMER im Stillen an Beats auf Computerprogrammen und fand sich plötzlich in den Tiefen der digitalen Synthesizer gefangen. Die neuen Möglichkeiten waren selbst für ihn als Amateurmusiker von unendlicher Grösse. Schnell nahmen sie Einfluss, die Helden die ihn als Kind begleiteten, Rick Astley oder Lionel Richie. Doch auch die vergangenen Emo-Jahre sind nicht spurlos am Ostschweizer vorbeigezogen und haben das Soundbild mitgeprägt, wie ein düsterer Schleier der sich über seine Melodien legt.

Drei Jahre nach Beginn des Projektes ist es endlich soweit und die ersten Songs stehen in den Startlöchern. Dabei wohnt der ersten Single Brotherlove bereits das Potential inne, das Publikum nach wenigen Sekunden in einen miteifernden Flashmob zu verwandeln. Damit ist CRIMER ganz in der Hoffnung, bald nicht mehr der einzige Hüftschwinger an seinen Livekonzerten zu sein.

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Eisbrecher @ X-TRA
Oct 11 um 20:00

Eisbrecher 2017-10-11

Eisbrecher
+ Unzucht

Unverkennbar geschmiedet im Heimathafen der bayerischen Landeshauptstadt München sind Eisbrecher Flaggschiff der sogenannten Neuen Deutschen Härte. Seit nunmehr 15 Jahren navigiert die Band im Fahrwasser eines Musikgenres, das wie eine musikalische Skulptur für deutsche Schlagworte scheint und bricht deren eng gesteckte Grenzen dabei zugleich zielsicher Stück für Stück.

Mit ihren plakativ-intelligenten deutschen Texten und ihrer charakteristischen Rhythmik haben sich EISBRECHER längst über die Genre- und Landesgrenzen hinweg etabliert. Innerhalb von nur weniger Monate erhielt die Band Zweifach-Gold für ihre letzten beiden Alben „Die Hölle Muss Warten“ und „Schock“. Zwei Mal gelang ihnen damit der Vize-Chartsieg. Im Frühjahr 2016 folgte eine nahezu komplett ausverkaufte Tour, die die Musiker unter anderem auch nach Russland und Finnland, führte. Ihr aktuelles Album „Schock“ hielt sich über 33 Wochen lang in den deutschen Charts. Und Eisbrecher wären nicht Eisbrecher wenn sie neben all den illustren Festivals wie dem Greenfield, Rockavaria, Rock In Vienna – wo man vor 50’000 Besuchern die Bühne vor Rammstein bestritt –, dem Summer Breeze oder Mera Luna nicht auch für ganz individuelle Momente in der Konzert-Historie sorgen würden. So bespielte die Band bereits den Gipfel von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, oder die MS Rheinenergie in Köln. Zwischen all der spektakulären Liveshow-Optik, all der stoischen Härte, den maschinengleichen Riffs und dem hintergründigen Wortwitz, erstrahlt ihre ganz eigene Persönlichkeit.

Wortwitz beweist der schlagfertige Frontmann Alex Wesselsky nicht nur bei EISBRECHER, sondern auch in der TV-Landschaft, wo er Formate wie „Der Checker“ (DMAX), „Auto gebraucht“ (Kabel1), „Auftrag Auto“ (Sport1), „Fort Boyard“ (Kabel1) oder „Red Bull Crashed Ice“ (Kabel1) Witz und Charme verlieh. Der gebürtige Augsburger dreht derzeit für DMAX ein neues Format. Ausserdem ist Alex in Kürze als „Der Eisgeneral“ im Rahmen von Peter Maffays „Tabaluga“ deutschlandweit zu sehen.

So verbreitern EISBRECHER weiter ihr Fahrwasser, ohne dabei von ihrem Kurs, der wachsende Erfolge, grösser werdende Konzerthallen und intime Interaktion mit ihrem Publikum gleichermassen beinhaltet, abzukommen.

Im Sommer 2017 erscheint das neue EISBRECHER Album. Ab Ende September gehen EISBRECHER auf europäische „Sturmfahrt“ und werden neben Konzerten in Deutschland, Österreich und Schweiz erstmals Tour-Shows in Holland und Frankreich absolvieren. Es bleibt definitiv spannend und sehr kalt!

[Quelle: X-TRA]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
19
Do
Swans @ Salzhaus
Oct 19 um 20:00

Swans 2017-10-19

Swans

Die Pioniere des New Yorker No Wave.

«Schwäne sind diese wunderschönen Tiere, die in Wahrheit vollkommen widerlich drauf sind. Hasserfüllte Kreaturen.» So Michael Gira, Amerikas grosse Indie-Ikone. Und genau diesen biologischen Aspekt schnappt er sich zur Konzeption und Erläuterung des Musikstils der Swans. Passender kann man es kaum ausdrücken.

Seit 1982 lebt die Band diesen «Keine Schönheit ohne Gefahr»-Gegensatz künstlerisch bis zum Exzess aus. Kontinuität findet sich weder in der Musik noch in der Besetzung der Band. Zwischen Klangarchitektur und Dekonstruktion, gefühlten tausend Besetzungswechseln über drei Dekaden hinweg erobern sich die Schwäne ihren Platz in der Musikgeschichte.

[Quelle: Salzhaus]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
21
Sa
Swans @ Fri-Son
Oct 21 um 20:30

Swans 2017-10-21

Swans

Last Swiss Show !

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
4
Sa
Foreign Resort @ Sedel
Nov 4 um 22:00

The Foreign Resort 2017-11-04

The Foreign Resort
+ Rev Rev Rev
+ Party mit DJs V404 & JHG Shark

“This band is epic” titelte das New Yorker Musikmagazin “The Big Takeover” zum vorherigen Longplayer von THE FOREIGN RESORT. Nun melden sich die Dänen mit ihrem dritten Album zurück, das sie mit niemand geringerem als Produzentenlegende John Fryer (zeichnet neben zahlreichen Arbeiten für u.a. Depeche Mode, Cocteau Twins und Lush auch für Nine Inch Nails Debütalbum “Pretty Hate Machine” verantwortlich) in Kopenhagen aufgenommen haben. Mühelos schlägt das Trio dabei einen musikalischen Bogen von der leichtfüßigen Indie-Nummer mit DIIV-Gitarre (wie bei der aktuellen Single “Alone”) bis zum sphärischen Shoegaze-Kracher mit dunklen New Wave-Anleihen (wie bei der nächsten Single”Flushed”). Auf ihren zahlreichen Tourneen durch die USA und Europa haben die Skandinavier schon Konzerte mit The Raveonettes, A Place To Bury Strangers und Swervedriver gespielt. Nach ihrem Auftritt beim Wave Gotik Treffen in Leipzig werden sie nun auch auf weiteren deutschen Bühnen zu sehen sein.