Kalender

Nov
23
Do
Beauty of Gemina @ KUFA
Nov 23 um 20:00

The Beauty of Gemina 2017-11-23

The Beauty of Gemina

Gross in den Melodien. Eindringlich in den Arrangements. Tiefgründig in den Botschaften. Einnehmend mit der Stimme. Transparent in der Umsetzung. Die Schweizer Kultband The Beauty of Gemina um Mastermind Michael Sele gehen im Herbst 2017 mit der neuen Akustik Live Produktion auf exklusive Konzerttournee, um an ausgewählten Konzertstätten ihre Klasse erneut zweifelsfrei unter Beweis zu stellen.
Zufällig ist dabei rein gar nichts. Nicht die Musik, die gleichzeitig die Gemüter erhellt und gekonnt die Ästhetik der Dunkelheit zelebriert. Nicht die Themen und Texte, die poetisch auf sanfte Art und Weise dunkle Ecken der Gesellschaft ausleuchten. Nicht die sich über ganz Europa erstreckende riesige Fan-Community. Sie ist das verdiente Ergebnis der hohen Konstanz bei steter Weiterentwicklung über lange Jahre.
Ihre Livequalitäten haben The Beauty of Gemina durch ihre aussergewöhnlichen und unter die Haut gehenden Konzerte immer wieder bewiesen. Zu den vielen Highlights gehören die umjubelten Auftritte am M’era-Luna Festival, dem WGT in Leipzig, dem Greenfield Festival in Interlaken oder aber auch dem renommierten Montreux Jazz Festival.
Die Band ist mit Vollblutmusikern besetzt, die ihre Instrumente virtuos und stilsicher beherrschen, energiegeladene Spielfreude zeigen und in der Liveumsetzung Raum für Neues, Unerwartetes, Improvisationen zulassen.
Erweitert durch illustre Gastmusiker aus Island, Frankreich und Argentinien wird die neue Live Produktion in der Konzertsaison 2017 erneut dunkel-intensive Konzertnächte garantieren!

[Quelle: KUFA]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 00:30 Uhr

Marilyn Manson @ Samsung Hall
Nov 23 um 20:00

Marilyn Manson

SCHOCK-ROCKER MARILYN MANSON KOMMT NACH ZÜRICH!

Er ist so grandios wie unberechenbar: Marilyn Manson. Am Donnerstag, 23. November 2017, tritt der finstere Superstar um 19:30 Uhr in der Samsung Hall in Zürich auf.

Marilyn Manson ist ohne Zweifel eine der schillerndsten Figuren der Musikwelt. Seit Mitte der Neunziger, als seine bemerkenswerte Karriere begann, hat er von seiner Kreativität und sei-nem Schock-Potential nichts verloren. Proteste, Auftrittsverbote und Skandale waren stete Begleiter. Stilistisch ist die Bandbreite beachtlich: Hard Rock, Industrial Metal, Death Metal, Blues Rock.

Der charismatische Musiker will dies mit seinem kommenden Album «Heaven Upside Down» erneut beweisen. Das neuste Werk des Schock-Rock-Altmeisters wird im Herbst erwartet und soll gemäss Leuten aus seinem Umfeld eine Reise zurück zu Zeiten von «Antichrist Superstar» und «Mechanical Animals» sein, schreibt das Branchenblatt «Metal Hammer». Marilyn Manson sagte dazu: «Es war nicht meine Absicht, dass das Album so klingen wird. Das eigene Schaffen ist stets ein Kreislauf, und die Kreationen eines Künstlers stellen immer ihn selbst dar. Ich bin bezüglich dieser Veröffentlichung übermässig aufgeregt, da es mein bisher thematisch umfangreichstes und kompliziertestes Album ist.»

Seine Unberechenbarkeit befeuerte stets den Erfolg Marilyn Mansons. Und auch diesmal können sich seine Fans auf geniale, finstere und immer kreative Momente freuen. Marilyn Manson live am Donnerstag, 23. November 2017, um 19:30 Uhr in der Samsung Hall in Zürich.

[Quelle: abc Production]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
24
Fr
Beauty of Gemina @ Moods
Nov 24 um 20:30

The Beauty of Gemina

Gross in den Melodien. Eindringlich in den Arrangements. Tiefgründig in den Botschaften. Einnehmend mit der Stimme. Transparent in der Umsetzung. Die Schweizer Kultband THE BEAUTY OF GEMINA um Mastermind Michael Sele gehen im Herbst 2017 mit der neuen Akustik Live Produktion auf exklusive Konzerttournee, um an ausgewählten Konzertstätten ihre Klasse erneut zweifelsfrei unter Beweis zu stellen. Zu den vielen Highlights gehören die umjubelten Auftritte am M’era-Luna Festival, dem WGT in Leipzig, dem Greenfield Festival in Interlaken oder aber auch dem renommierten Montreux Jazz Festival. Die Band ist mit Vollblutmusikern besetzt, die ihre Instrumente virtuos und stilsicher beherrschen, energiegeladene Spielfreude zeigen und in der Liveumsetzung Raum für Neues, Unerwartetes, Improvisationen zulassen. Erweitert durch illustre Gastmusiker aus Island, Frankreich und Argentinien wird die neue Live Produktion in der Konzertsaison 2017 erneut dunkel-intensive Konzertnächte garantieren!

[Quelle: Moods]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Nov
25
Sa
Tomazobi + I Made You A Tape + Das Reum an der Musigstöckli Eröffnungsfeier @ Musigstöckli
Nov 25 um 18:00

Eröffnungsfeier Musigstöckli –  Projekthaus & Tonstudio

18.00 Uhr – Türöffnung

20.00 Uhr – DAS REUM
Ein knackendes Effektgerät, ein Eierschneider, eine Rückkopplung. Mit ihrem Solo Projekt Das Reum versteht sich Rea Dubach gekonnt darauf, mit ihrer Stimme und elektronischen Helfern, überraschende Klangteppiche und Rhythmen zu zaubern. Ob diese sich zu ausgewachsenen Stücken entwickeln oder im kontrollierten Chaos eskalieren, das weiss nur sie selbst. Rea Dubach zeichnet ihren ganz eigenen Pfad und wir freuen uns, führt er auch ins Musigstöckli.
http://readubach.com/projekte/das-reum

21.00 Uhr – TOMAZOBI
Die Berner Guerilla Mundart Troubadouren Tomazobi sind auf ihrer ewigen Tour. Seit über 15 Jahren bringen sie ihren Schalk mit Erfolg zu Gross und Klein. Aktuell mit ihrem siebten Tonträger und vierten Studioalbum «Los Gringos Fantasticos». Gut erinnert sich Micha daran, wie Anfang der 2000er Jahren, die Jungs in einer einschlägigen Berner Beiz ihre Köpfe zusammensteckten und auf seine Frage, was sie am aushecken sind, nur ein breites Grinsen entgegneten. Das Grinsen ist ihnen bis heute nicht vergangen, dafür sagen wir DANKE respektive, BITTE!
http://tomazobi.ch

23.00 Uhr – I MADE YOU A TAPE
Wenn Journalistinnen und Journalisten mit Superlativen und Fremdwörter um sich werfen und man dazu im Duden nachschlagen muss, spricht das sicher nicht für unseren Deutschunterricht. Es spricht aber dafür, dass eine Band und ihr Musikstil nicht klar eingeordnet werden kann. Auch nicht muss. Was sicher ist, im September ist das Debut Album von I Made You A Tape «Proud And Young» erschienen. Da vereinen sich Synthesizer Klänge mit Wohltuendem, was da aus dem Gitarren- und Bassverstärker schallt zu einem Rhythmus, der einen in stabiler Lage hält. Und eine Frauenstimme, mal verwundbar, mal zornig, mal hoffnungsvoll und eben – stolz.
http://www.imadeyouatape.be

00.30 Uhr – DJANE SHYANNE
Hier sie ist DANCING QUEEN und sagt COME ON EILEEN lass uns fühlen wie BIG IN JAPAN, sie zappelt VÖLLIG LOSGELÖST hinter dem DJ-Pult herum und macht REMMIDEMMI mit HOT STUFF. Grölt HALLELUJAH und schreit LIVING ON A PRAYER. Von MOSKAU bis zum HOTEL CALIFORNIA bringt ShyAnne pure FELICITA in den RHYTHM OF THE NIGHT. Wenn der TARZAN BOY den REBEL YELL anstimmt, dann schreien RASPUTIN und die anderen MÄNNER: NE PARTEZ PAS SANS MOI! ShyAnne sagt bloss JUMP und pfeift auf das BRUTTOSOZIALPRODUKT. Sie träumt lieber vom EISBÄR und schaut den 99 LUFTBALLONS hinterher. WALK LIKE AN EGYPTIAN und feel the NIGHTFEVER- FIGHT FOR YOUR RIGHT TO PARTY!
https://www.facebook.com/shyy.anne.1

Der Eintritt ist frei. Barbetrieb.

Ab 18.00 Uhr bis zu den letzten Anschlüssen gibt es einen Shuttlebus ab und zum Bahnhof Lützelflüh. Parkplätze sind vorhanden.

 

Beauty of Gemina @ TAK
Nov 25 um 20:09

The Beauty of Gemina 2017-11-25

Gross in den Melodien. Eindringlich in den Arrangements. Tiefgründig in den Botschaften. Einnehmend mit der Stimme. Transparent in der Umsetzung. Die Schweizer Kultband THE BEAUTY OF GEMINA um Mastermind Michael Sele gehen im Herbst 2017 mit der neuen Akustik Live Produktion auf exklusive Konzerttournee, um an ausgewählten Konzertstätten ihre Klasse erneut zweifelsfrei unter Beweis zu stellen.

Zufällig ist dabei rein gar nichts. Nicht die Musik, die gleichzeitig die Gemüter erhellt und gekonnt die Ästhetik der Dunkelheit zelebriert. Nicht die Themenund Texte, die poetisch auf sanfte Art und Weise dunkle Ecken der Gesellschaft ausleuchten. Nicht die sich über ganz Europa erstreckende riesige Fan-Community. Sie ist das verdiente Ergebnis der hohen Konstanz bei steter Weiterentwicklung über lange Jahre.

Ihre Livequalitäten haben THE BEAUTY OF GEMINA durch ihre aussergewöhnlichen und unter die Haut gehenden Konzerte immer wieder bewiesen. Zu den vielen Highlights gehören die umjubelten Auftritte am M’era-Luna Festival, dem WGT in Leipzig, dem Greenfield Festival in Interlaken oder aber auch dem renommierten Montreux Jazz Festival.Die Band ist mit Vollblutmusikern besetzt, die ihre Instrumente virtuos und stilsicher beherrschen, energiegeladene Spielfreude zeigen und in der Liveumsetzung Raum für Neues, Unerwartetes, Improvisationen zulassen.Erweitert durch illustre Gastmusiker aus Island, Frankreich und Argentinien wird die neue Live Produktion in der Konzertsaison 2017 erneut dunkel-intensive Konzertnächte garantieren!

[Quelle: TAK]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:09 Uhr

Nov
28
Di
Crimer @ Plaza, Kosmos
Nov 28 um 20:00

Crimer 2017-11-28

Crimer

Kontinuierlich auf der Suche nach dem eigenen Sound tüftelte CRIMER im Stillen an Beats auf Computerprogrammen und fand sich plötzlich in den Tiefen der digitalen Synthesizer gefangen. Die neuen Möglichkeiten waren selbst für ihn als Amateurmusiker von unendlicher Grösse. Schnell nahmen sie Einfluss, die Helden die ihn als Kind begleiteten, Rick Astley oder Lionel Richie. Doch auch die vergangenen Emo-Jahre sind nicht spurlos am Ostschweizer vorbeigezogen und haben das Soundbild mitgeprägt, wie ein düsterer Schleier der sich über seine Melodien legt.

Drei Jahre nach Beginn des Projektes ist es endlich soweit und die ersten Songs stehen in den Startlöchern. Dabei wohnt der ersten Single Brotherlove bereits das Potential inne, das Publikum nach wenigen Sekunden in einen miteifernden Flashmob zu verwandeln. Damit ist CRIMER ganz in der Hoffnung, bald nicht mehr der einzige Hüftschwinger an seinen Livekonzerten zu sein.

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Dec
2
Sa
Horrors @ Mascotte
Dec 2 um 19:30

The Horrors 2017-12-02

The Horrors
+ Special Guests

Lange war es still um die fünfköpfige Band The Horrors aus Grossbritannien. Hier und da tauchten in den letzten drei Jahren die einzelnen Mitglieder im Rahmen verschiedener Projekte zwar immer wieder auf, aber nie gemeinsam als The Horrors. Doch jetzt sind sie zurück. Zur Zeit touren sie gerade mit “Depeche Mode” durch ganz Europa und haben kürzlich die neue Single “Machine” veröffentlicht. Ein wenig erinnert der neue Song auch an “Depeche Mode” aber nur ein wenig, der Rest ist purer The Horrors psychedelischer, synthesizer-getränkter Indie-Rock. Schon länger haben sie sich vom rotzigen Garage-Rock verabschiedet und sich den psychedelischen Sounds zwischen Indie-Rock, Post-Punk und New Wave zugewandt. Wir können also gespannt sein, was sie sich für ihr sechstes Album einfallen lassen haben, das noch dieses Jahr erscheinen soll. Nachdem The Horrors ihre Show im Jahr 2014 leider absagen mussten, holen sie das Konzert jetzt vier Jahre später nach und spielen am Samstag, 2. Dezember live im Mascotte Zürich ihr einziges Konzert in der Schweiz.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Dec
4
Mo
Cigarettes After Sex @ Plaza
Dec 4 um 20:00

Cigarettes After Sex 2017-12-04

Cigarettes After Sex

Musik zwischen der Leichtigkeit einer lauen Sommernacht und verschwitzten Liebesszenen eines Film Noir. Eine Band die sich kaum in Worte fassen lässt, aber von der man sich, einmal gehört, nicht mehr lösen kann: Cigarettes After Sex aus Brooklyn, New York sind einer dieser Bands, die in die Sparte „ungeschliffener Diamant“ fallen – bereit endlich ihren verdienten Glanz zu erlangen. Denn mit Dream Pop-Stücke wie „Affection“ oder älteren Songs ihrer 2012 erschienenen Debüt-EP wie „Nothing’s Gonna Hurt You Baby“ oder „Dreaming Of You“ beweisen die vier Musiker ihr sanfte Hymnen mit ganz eigenem Epos, die auch nach unzähligem Wiederhören nichts von ihrer Magie verlieren.

Die Formation mit dem anstössig schönen Namen hat ihre Wurzeln in Frontmann Greg Gonzalez Heimat El Paso, Texas und fand 2008 zusammen. Die Suche nach Eindrücken oder der Geschichte dieser Band mag schwierig sein, ja schier ungreifbar scheint ihr musikalischer Pfad. Doch einmal über ihre erste und bisher einzige EP „I.“ gestolpert, verliert sich jedes Herz an die zerreissend schönen Dreamp Pop Gebilde, stets umrahmt von Gregs sanft betörender Stimme. Cigarettes After Sex haben das Liebemachen nicht nur in ihrem Namen, sondern schaffen mit ihren Slow Motion-Pop-Klängen auch den passenden Rahmen für diese schönste Nebensache.

Nach erfolgreichen Tourneen in den USA, Asien und quer durch Europa – darunter mit dem Exil und Mascotte in Zürich sowie der Kaserne Basel auch drei ausverkaufte Schweizer Konzerte – segnen Cigarettes After Sex ihre Hörerschaft und die Welt mit ihrem im Juni erscheinenden Debüt-Album. Damit kehrt die Band mit den träumerischen Klängen am Montag, 4. Dezember in die Schweiz zurück und spielt ein exklusives Konzert im Plaza Zürich.

[Quelle: starticket]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Dec
6
Mi
BRNS @ Papiersaal
Dec 6 um 20:00

BRNS 2017-12-06

BRNS

Tim Philippe, Antoine Meersseman und Diego Leyder sind als BRNS wohl eine der fleissigsten Bienen im Indie-Rock-Zirkus. Die belgischen Multi-Instrumentalisten gehören zu den Bands, die ihr Leben wahrlich auf den Bühnen dieser Welt verbringen und mit jeder Faser ihres Körpers nach neuen Klängen und Melodien strotzen. Mehr als zweihundert Konzerte in gut zwei Jahren und eine nimmer endende Quelle an verschnörkelt-schönem Sound zwischen Post-Punk, bunten Indie Hooks und Electronic Einschlag.

Der düster vibrierende Klang von BRNS findet seinen Ursprung in den historischen und postmodernen Ecken des ansehnlichen Brüssel. Wie die Hauptstadt von Belgien besitzen auch BRNS einen grundlegenden Charme, den sie sich auf ihrer EP „Wounded“ von 2012 bereitlegten und mit ihrem Debütalbum „Patine“ zwei Jahre darauf festigten. In Songs wie „Mexico“ oder „My Head Is Into You“ trifft Launisches auf Geheimnisvolles – doch egal wie undurchschaubar BRNS Musik wirken mag, eines ist sie so gut wie immer: catchy.

Nach Live Shows im gesamten europäischen Raum, Tourneen mit Bands wie Suuns, Balthazar, Yeasayer oder Django Django und der aktuellen EP „Holidays“ von letztem Juni, werden die drei unermüdlichen Herren nach dem Release ihres zweiten Albums „Sugar High“ (VÖ 06.10.2017) diesen Dezember in die Schweiz zurückkehren. Im Rahmen von insgesamt vier Konzerten werden BRNS ihre Fülle an dämmerigen Indie-Tanzgebilden auf das Schweizer Publikum losbrechen. Auch im Rahmen ihres Konzertes am 6. Dezember im Papiersaal Zürich, wo Buntes auf Urbanes trifft und Multi-Instrumentalismus auf musikalischen Wahnsinn.

[Quelle: starticket]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:15 Uhr

Him @ X-TRA
Dec 6 um 20:00

Him 2017-06-12

Him
+ Special Guests

Seit 26 Jahren kreiert die finnische Goth Rock Band HIM ihre ganz eigene Mischung weltverlorener Balladenkunst, die auf unnachahmliche Weise mit heavy, synthie-geschwängerten Klängen veredelt wird. Nun haben die Könige des Love Metal verkündet, sich aufzulösen. Davor gehen sie aber noch auf weltweite Abschiedstournee. Unser Herz blutet, nur zu gerne erinnern wir uns, mit welcher rasender Geschwindigkeit das Bandlogo – das berüchtigte Heartagram – seine globalen Spuren hinterliess. Mit “Join Me” aus dem 1999er “Razorblade Romance”-Album haben HIM die bis heute meistverkaufte Single eines finnischen Künstlers am Start und waren nicht zuletzt der erste finnische Act, der jemals ein Gold Album in den USA verliehen bekam. His Infernal Majesty haben mittlerweile acht Alben veröffentlicht und verfügen somit über mehr als genügend Hitmaterial für ihre einzigartigen Live Shows. Am 6. Dezember spielen HIM ihr allerletztes Konzert in der Schweiz. Packt die Chance und kommt ins X-TRA Zürich, um den charismatischen Frontmann Ville Vallo und seine Bandkollegen noch ein letztes Mal live zu erleben!

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Dec
8
Fr
Orchestral Manoeuvres In The Dark @ Les Docks
Dec 8 um 20:30

Orchestral Manoeuvres in the Dark 2017-12-08

Orchestral Manoeuvres In The Dark
Holygram
+ Afterparty

Il y a des titres que tout le monde connaît, oui sans exception, dès les premières notes d’écoute. C’est le cas du mega tube Enola Gay d’Orchestral Manoeuvres In The Dark. Le duo britannique star de l’electro-pop eighties, a contribué à démocratiser le genre électronique et les synthétiseurs en le sortant de la sphère expérimentale. The Punishment of Luxury, dont la sortie est prévue en septembre, est le treizième album du groupe.

[Quelle: Les Docks]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Dec
9
Sa
8×15. @ Kammgarn
Dec 9 um 20:00

8x15. - 2017-12-09

Alois
Carvel’
Crimer
Jessiquoi
Make Plain
Rootwords
Tawara
The Hydden

Wir tun es wieder. Zusammen mit SRF Virus präsentieren wir euch einen Achtgänger! Bereits zum dritten Mal gastiert die Konzert Reihe «8×15.» bei uns im Kammgarn. Dies mal mit dabei sind:

Alois aus Luzern sind eine Band, die nach eigenen Worten Day-Dream-Indie-Pop zelebriert – leicht, experimentierfreudig und eingängig.

Carvel’ aus Basel bieten Organic-Electronic-Pop, ebenso unerwartet wie ohrschmeichelnd.

Mit Crimer aus St. Gallen und seinem 80ies-Wave-Sound leuchtet seit diesem Jahr ein neuer Stern am Pop-Himmel.

Jessiquoi aus Bern ist ein Erlebnis, eine One-Woman-Elektro-Beat-Rap-Show, eine Loop- und Performance-Künstlerin, ein Geheimtipp, der nicht mehr lange einer bleiben wird.

Make Plain aus dem Tessin sind zwei Musiker, die fünf Instrumente spielen und auf folkigen Pop-Spuren wandeln.

Rootwords aus Genf mischt Rap, R’n’B, Rock und Reggae, ist Multi-Kulti und vereint die Welt auf der Bühne.

Tawara ist Florian Trepp. Der Bündner ist Herz und Stimme der Band, die Indie schlicht, melancholisch und melodisch auf den Punkt bringt.

The Hydden aus Zürich und Stans sind quasi die Schweizer Antwort auf Royal Blood. Das Duo mag es laut und eingängig.

Mit «8×15.» darf Schweizer Musik am besten live vor Ort entdeckt und gefeiert werden. Aber nicht nur: Die Konzerte werden im Radio auf SRF Virus ab Montag, 11. Dezember 2017, ab 16.00 Uhr ausgestrahlt. Alles Wissenswerte, Videos, Konzerte und weitere Ausstrahlungstermine sind nach dem Event auf srfvirus.ch und srf.ch/8×15 zu finden. Die Show wird zudem in der Nacht vom 23./24. Dezember 2017, ab 00.20 Uhr im TV auf SRF zwei ausgestrahlt.

[Quelle: Kammgarn]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Dec
16
Sa
Sounds From The Heart Festival @ Werk21
Dec 16 um 20:00

Sounds From The Heart Festival 2017-12-16

Lesung aus “Schwarzes Erbe” von Patricia Scheurer
Sons Of Sounds
Salvation AMP
Hante. (Midnight Special)
Afterparty mit DJ DZ & DJ JHG Shark

Patricia Scheurer

Patricia Scheurer, geboren 1976, ist Germanistin und lebt in Zürich. Durch ihren älteren Bruder kam sie bereits in den 1980er Jahren in Berührung mit der Schwarzen Szene. Seit Ende der 1990er-Jahre ist sie selbst Teil dieser Subkultur.

Es ist mir persönlich eine besondere Freude, dass sich Patricia Scheurer bereit erklärt hat, ihr wunderbares Buch “Schwarzes Erbe” ein weiteres Mal in diesem Rahmen zu präsentieren.
Persönlich finde ich, dass dies der ideale Beginn einer jeden Party oder eines jeden Konzertabends sein sollte, da es einem ermöglicht, die Altagssorgen etwas beiseite schieben, zu geniessen und in eine wunderbare, recht szenenahe, teils auch mystische Welt ab- und eintauchen, um sich so ideal auf die anschliessenden Konzerte einstimmen zu können.

Das Werk 21 wird für die Dauer der Lesung teilweise bestuhlt sein, ich empfehle euch daher zeitig oder besser etwas vor 20:00 da zu sein, auch damit die Atmosphäre dieses Moments nicht gestört wird.

Sons Of Sounds

Wir durften Sons of Sounds kürzlich als Vorgruppe der legendären Gruppe New Model Army im Z7 entdecken, und waren richtiggehend berührt und begeistert. Sons of Sounds waren einer der initialen Auslöser, diesen Abend “Sounds from the Heart Festival” auf die Beine zu stellen.

“SONS OF SOUNDS nehmen Dich mit auf eine musikalische Reise, in der du die Welt neu erschaffst, in der du aus deiner Welt ausbrichst und wieder auf deine innere Stimme hörst. In der du begreifst, dass Vertrauen dich stark macht, und in der du erkennst, dass du alles erreichen kannst, was du willst! Denn unsere Musik und unsere Texte lassen in unruhigen Zeiten eine neue, menschlichere Welt auferstehen.

Wir sind keine typische „Metal-Band“ – diese Schublade ist uns zu eng! Davon haben sich auch immer wieder Juroren aus diversen Bandcontests überzeugen lassen. Sons of Sounds funktionieren nicht nur im Hard &Heavy Sektor, sondern trotz der stilistischen Härte unglaublicherweise auch bei der breiten Masse. Art/Prog Rock & Heavy Metal (Wir nennen es einfach „Free Metal“) ist nur die Verpackung, in der die Message ins Publikum findet, letztendlich sind es die Melodien, Harmonien und Texte, welche Magie erzeugen … und dafür sorgen, dass immer dort, wo unsere Songs erklingen, etwas passiert – etwas Besonderes, das sich nicht in Worte fassen lässt!”

Salvation AMP

Eine besondere Freude ist es mir/uns, unsere guten Freunde von Salvation AMP für einmal zu uns nach Hause zu holen, nachdem wir schon so oft ihre Gastfreundschaft und ihre beherzten Konzerte geniessen durften. Sounds from the Heart aus De(a)t(h)mold, beim wunderschönen & mystischen Teutoburger Wald, ist hier Programm.

“Detmold. Not exactly a metropolis. However, there was in this idyllic small town an underground, a subcultural scene whereas until this day opera, theater, classical museums and mainstream events are on the agenda. In addition to some indie, punk and hardcore bands were The Home Of The Hitman, a band influenced by the British new wave and gothic rock around guitarist and songwriter Christ-Ian. That was in the 90s when the gothic wave was on its peak before it subsided with the end of the great bands of the genre by the end of that decade. Two albums and many concerts did the band and became an important part of the local underground scene before they split up in 1999.
After years of musical abstinence Christ-Ian 2010 reached back to the guitar and for the first time to the microphone, recorded some demos and felt that the time had come to return. He had not forgotten his roots, so with Steve Leafs on drums and Caveman on bass-guitar salvation AMP was founded. New wave, alternative rock, classic guitar rock with dark undertones are the foundation of the band. This manifested itself in 2012 with the release of the first album “hidden faces”.
Since today the subcultural scene has been displaced, commercialized or does simply no longer exist, it is difficult to find organizers and clubs, to play concerts. Yet salvation AMP have played numerous, partly complete self-organized concerts to far beyond the region and look forward to a growing fan base, that doesn´t hesitate to travel far distances in order to see the band live.
The concerts are played with a passion and dedication that can only be found rarely in this form and has thus become a hallmark of the band. Has much changed in the genre to fun events or half-playback shows, so here is a real live experience full of dynamic and rough elegance. Although set up only as a trio, the band takes the listener into a sea full of spherical guitars, in which the bass-guitar and the drums are found secure and solid as a rock and above it Christ-Ian’s harsh and clear voice, full of drama and pure energy.”

Hante.

Hélène de Thoury ist eine Ausnahmekünstlerin, und vielen von euch evt. bereits durch ihre vorgängigen Projekte “Minuit Machine” & “Phosphor” ein Begriff. “Minuit Machine” waren bereits vor ca. 3 Jahren an der Death by Unicorn im Zürcherischen Klubi zu Gast und sowohl die Hits von Minuit Machine als auch Hanté sind auf vielen Dance Floors mehr als geläufig.
Es ist mir eine besondere Freude, Hélène mit ihrem aktuellen Projekt “Hanté.” erstmalig in der Deutschschweiz präsentieren zu dürfen.
Ihr aktuellstes Werk “Between Hope & Danger” wird sie mit im Gepäck haben, sichert es euch gerne bei dieser Gelegenheit, ggf. mit einer persönlichen Widmung.

“After her noteworthy projects Phosphor and Minuit Machine, Hélène de Thoury offers, through her solo project, a cold, synthetic and melancholic music mixing nagging darkwave and striking electronics”

DJ DZ & DJ JHG Shark

Die beiden Legenden und DJ ‘Urgesteine’ unserer lokalen Szene, sind berüchtigt für ihr gutes Gespür und verstehen es, ihr Publikum bis in die frühen Morgenstunden am Tanzen zu halten. Für Blasen und Muskelkater übernehmen weder der Veranstalter noch die beiden Akteure die Haftung.

[Quelle: Sounds From The Heart Festival]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

Feb
17
Sa
Autobahn @ Le Port Franc
Feb 17 um 21:00

Autobahn 2018-02-17

Autobahn

Avec un nom pareil, on peut s’attendre à découvrir des disciples robotisés de Kraftwerk. En réalité, ces cinq Anglais de Leeds ont décidé de prendre une route plus accidentée. Une voix sépulcrale et froide, des guitares aigrelettes et des rythmes métalliques qui rappellent l’Angleterre post-industrielle : Autobahn avance un rock viscéral percutant tout en gardant dans le rétroviseur LE groupe de Leeds des 80s, The Sisters of Mercy. C’est donc avec 2 EPs et 2 albums au compteur qu’Autobahn s’est imposé comme le véritable second souffle du rock goth sombre et caverneux. Décidement, la brume du Yorkshire inspire…

[Quelle: Le Port Franc]

Türöffnung: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 01:00 Uhr

Feb
18
So
Autobahn @ Sedel
Feb 18 um 20:00
Feb
23
Fr
Crimer @ Plaza
Feb 23 um 20:00

Crimer 2018-02-23

Crimer
+ MoreEats

Crimer feierte 2017 mit einer erfrischenden Welle an neonfarbenem 80’s Wave Pop einen kometenhaften Aufstieg. Seine von Glitzer und Disco Glamour erfüllten Songs wie die Smash Single „Brotherlove“ und der daran anknüpfende Tanzflächen-Wirbelsturm „Follower“ gingen einmal durch die gesamte Schweizer Radiolandschaft. Durch seinen bestechenden musikalischen und modischen Stil fand man ihn genauso auf SRF 3, wie auch bei 10 vor 10, im RCKSTR Magazine, im Friday, auf Noisey und sogar mit einer Home Story in der Schweizer Illustrierten. Kurz gesagt: Crimer ist als Musiker und Stilfigur jetzt schon Kult.

Hinter Crimer steckt Sänger und Rollkragen-Träger Alexander Frei, der längst nicht sein ganzes Leben lang nur Wave Klänge und Synthies im Ohr hatte. Angefangen als Chorknabe in einer kleinen St. Galler Gemeinde löste sich Frei schnell mal aus den Zwängen choraler Gesänge, behielt jedoch seinen dunkel schimmernden Barriton bei. Damit machte er zuerst als Batman und darauf als Crimer mit seiner im April erschienenen Debüt-EP „Preach“ auf sich und seine betörenden 80’s Wave Pop Klänge aufmerksam.

Nach umjubelten ausgebuchten Konzerten im Gonzo, am m4music Festival, Auftritten am Openair St. Gallen, dem Gurtenfestival und Openairs quer durch die Schweiz, sowie gleich zwei ausverkauften Shows im Kosmos des Plaza Zürich, überrascht Crimer auf Ende Oktober mit seiner neuen Single „Hours“. Diese ist ein Vorgeschmack auf das im Winter 2018 erscheinende Debütalbum, welches den Grundstein für die schweizweite „Leave Me Baby Tour“ des Tanzbein-Wunderheilers legt.

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:15 Uhr

Feb
24
Sa
Fever Ray @ Volkshaus
Feb 24 um 20:00

Fever Ray 2018-02-24

Fever Ray
+ Special Guests

Als Karin Dreijer Andersson, besser bekannt als Fever Ray, 2009 ihr selbstbetiteltes Solo-Debütalbum unter die Menschen brachte, sorgte die schwedische Musikerin und Hälfte des damals noch bestehenden Electronic-Geschwister-Duos “The Knife” für aufregende Abwechslung im vom Pop und Rock dominierten Schweden. Die hohe asiatisch klingende Stimme wurde passend mit tempo-reduzierten, japanisch-anmutenden Klängen kombiniert. Das Ergebnis: ein dunkles, mystisches und etwas beängstigendes Album. Es ist also mehr als passend, dass Fever Ray mit der Single “If I Had a Heart” den Soundtrack zur düsteren Erfolgs-Serie “Vikings” liefert. Ende Oktober hat Karin Dreijer Andersson ohne grosse Vorankündigung ihre zweite Platte “Plunge” veröffentlicht. Acht Jahre nach ihrem Debüt zementiert Fever Ray damit ihren Ikonen Status im Neo-Goth definitiv. Am Samstag, 24. Februar kommt sie mit ihrer Band für ihre erste Schweizer Show ins Volkshaus Zürich!

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Mar
8
Do
Crimer @ Le Romandie
Mar 8 um 21:00

Crimer 2018-02-23

Crimer
+ MoreEats

CRIMER, c’est un peu la synthèse de Depeche Mode, Bronski Beat et Marc Almond. Âgé de 27 ans et vivant à Zurich, Alexander Frei – de son vrai nom – voue un véritable culte à la musique des années 80. Sa musique transpire le meilleur de cette décennie aimée et destestée. Ses titres, véritables pépites synthpop, sont magnifiés par une voix profonde de baryton qui appuie là où ça fait du bien.
Pour preuve, l’ EP “Preach”, sorti en avril dernier, contient quatre titres qui font mouche, l’hymne “Brotherlove” et ses 170 000 vues sur Youtube en est la preuve.
Cerise sur le gâteau, Crimer en live, c’est encore mieux qu’en studio! Un coup de coeur à ne manquer sous aucun prétexte pour tout amateur de son 80’s qui se respecte.

En préambule, Le Romandie reçoit MoreEats, projet déjanté de Momo Love, Zürichois de son état, fortement influencé par Serge Gainsbourg, Pavement et Jonathan Richman (Modern Lovers).

[Quelle: Le Romandie]

Türöffnung: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Mar
9
Fr
Crimer @ Gaskessel
Mar 9 um 21:45

Crimer 2018-03-09

Crimer
+ MoreEats

Wenn das Licht die rostende Discokugel trifft und grüne Laserherzen ihren Weg durch die neblige Clubluft bahnen, lässt Crimer seine Tanzakkrobatik unaufhaltsam durch den Raum schwingen. Mit seiner epochalen Stimme zieht er das Publikum in den Bann, kettet es an brachiale Beats und lässt allesamt im Chorus mitbeben.

Crimer beweist ein Faible für Klänge vergangener Zeiten. Mit curesken Gitarren und Boyband- Mittelscheitel schafft er in seinen melancholisch anmutenden Liedern die obskure Verschmelzung diverser Dekaden. Damit gelingen ihm vertraute Popklangbilder, die zugleich nach nie dagewesenen Momenten klingen.

[Quelle: Gaskessel]

Türöffnung: 21:00 Uhr
Beginn: 21:45 Uhr

Mar
11
So
Franz Ferdinand @ Halle 622
Mar 11 um 20:00

Franz Ferdinand 2018-03-11

Franz Ferdinand

Sie sind die Indie Rock Helden und Meister der beschwingenden Gitarren Hooks und Mitsing-Refrains schlechthin: Franz Ferdinand aus Schottland. 2001 in Glasgow gegründet, bringen die fünf Musiker im Februar 2018 ihr mittlerweile fünftes Studioalbum namens „Always Ascending“ raus. Nach dem Ausstieg von Gitarrist Nick McCarthy, haben mit Dino Bardot und Julian Corrie gleich zwei neue Mitglieder in die Band gefunden. Grund genug natürlich für die Indie Urgesteine auf die Bühnen dieser Welt zurückzukehren.

Das letzte Album der Band erschien 2013: „Right Thoughts, Right Words, Right Action“, war ein buntes und üppiges viertes Album. Wie auf all ihren Releases und Songs zeigte die Band darauf, wie viel Fantasie, Vitalität und Spass in ihnen steckt. Drei erfolgversprechende Zutaten, die sich seit ihrem Kult-Debüt „Franz Ferdinand“ von 2004 in der Musik der Schotten wiederfindet. Sei es die einprägende Stimme von Sänger Alex Kapranos oder eingängigen Drum Beats von Paul Thomson, Franz Ferdinand steht für gute Laune ohne plump oder anbiedernd zu wirken.

Songs wie „Take Me Out“, „No You Girls“ oder „Do You Want To“ haben sich über all die Jahren in die Köpfe und Playlists der globalen Indie Szene eingebrannt und gehören ins Herz eines jeden Musikfans wie das Amen in der Kirche. Die Band feierte in der Vergangenheit bereits umjubelte Auftritte am Zürich Openair, dem Paléo Festival in Nyon, spielte im ausverkauften X-TRA Zürich und zählt auf eine eingefleischte Fanbase in der Schweiz. Ihr neues Album „Always Ascending“ wird die Messlatte nochmals höher legen und die Indie-Herzen noch einiges schneller schlagen lassen. Deshalb führt kein Weg am exklusiven Schweizer Konzert der Band am Sonntag, 11. März 2018 in der Halle 622 in Zürich vorbei!

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr