Kalender

Sep
20
Fr
Knöppel @ Fri-Son
Sep 20 um 20:00

Knöppel 2019-09-20

Knöppel
+ Jack Stoiker
+ The Monofones

“Faszination Glied” heisst das zweite Album von Knöppel. Es erscheint im September 2019, ziemlich genau drei Jahre nach dem Erstling „Hey Wichsers“, der mit seiner kompromisslosen Mischung aus derbem Punkrock, wüstem Gefluche, lustigen Reimen und tiefgründigen Gedanken für Furore gesorgt und Knöppel im Nu zu einer Band gemacht hat, die Konzertlokale in der ganzen Deutschschweiz ausverkauft.

Im neuen Album loten Knöppel die musikalischen Extreme noch etwas stärker aus als bisher. So findet sich mit “Tourette-Syndrom” (Zitat: “Tourette wie Baguette, Syndrom wie Kondom”) der bislang härteste Knöppel-Song auf der Platte, neben dem Balladen wie “I stoh wieder uuf” und “Miis Herz isch en Prolet” besonders gut zur Geltung kommen.

Knöppel frönen auf “Faszination Glied” weiterhin dem vorpubertären Spiel mit grusigen Wörtern, lassen dabei aber auch Erfahrungen aus dem Leben von wohlstandsgeplagten Mittvierzigern einfliessen. Und werden gelegentlich auch poetisch: „Miis Herz da fresst was git, wenn’s nid so fein isch tuet’s halt Ketchup druf, miis Herz isch en Prolet“.

Knöppel sind Daniel „Midi“ Mittag („Gesang“, Texte, Gitarre), Marc Jenny (Bass) und René Zosso (Schlagzeug). Midi kennt man als Jack Stoiker, seit 20 Jahren wird er am Bass begleitet von Marc. Während einer Schaffenspause von Stoiker entstand die erste Platte von Knöppel, getrieben vom Bedürfnis, das Wort „Wichser“ fest in der helvetischen Musiklandschaft zu verankern.

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
21
Sa
5. Antikantonales Punk Festival @ Rothaus Bar
Sep 21 um 17:00

5. Antikantonales Punk Festival 2019-09-21

Weltformat / Neutral Zone Ltd. / The Häsch Zitt / Gøldi / Entgleist / Hellfarts / Nice / Low4 / DJ Soli

Acht noch relativ unbekannte Schweizer Punkbands präsentieren sich an diesem Festival. Mit Plattentaufe von LOW4 !!!!!!!!!!

Es ist tatsächlich schon 40 Jahre her seit dem ersten Schweizer Punk Festival, dem SWISS PUNK NOW vom 2./3. November 1979 im Gersag-Chäller in Emmen. Die Organisatoren vom 5.ANTIKANTONALEN PUNK FESTIVAL wollen deshalb, dass ihr Anlass eine Hommage an die Pioniere und Haudegen der ersten Punk-Welle in der Schweiz wird!!!!

Es sind ja auch noch Musiker aus der damaligen Zeit bei ENTGLEIST und LOW4 dabei – na ja, eher Punks der zweiten Welle, die dann ab 1980 folgte. Sie waren aber am Festival in Emmen im Publikum dabei, als blutjunge Rotzbengel die hart am pogen waren… gäll Bergi!!!

Entsprechend die musikalische Note für das Festival: ungeschliffener Vintage Punk, DIY, Schrummel, Holper-Polter und voll Karacho einfach mal mit Lust und Fun drauflos, ohne etablierte Punk Formeln oder Schubladen im Kopf!!!!

Eine tatsächlich vielversprechende Ansage und weitere Infos folgen demnächst!

Lurker Grand (swisspunk.ch)

[Quelle: Pablo Inkasso]

Beginn: 17:00 Uhr

Dagmar @ Böröm
Sep 21 um 20:45

Snødergøvs 2019-09-21

Dagmar
+ Snødergøvs
+ Selbstbedienung

Authentisch statt Englisch: DAGMAR! Mit Stromgitarre, deutschsprachigem Punk-Rock-Pop und einem charakteristischen Auftritt hält Dagmar dem Publikum den Spiegel vor. Erfrischend unverkennbar kommt das Rock-Trio aus Aarau daher. Schnörkellos und auf direktem Weg. Ohne Gedanken an einen Rückzug, voller Trotz gegenüber Obrigkeiten, immer getrieben von Texten mit Biss, Schalk und Witz. Schon seit 2014 überrascht Dagmar mit ihren unkonventionellen, deutschen Texten, welche vom echten Leben erzählen; von Träumen und Sehnsüchten, die jeder kennt – ihre Konzerte sind unverkrampft, ungeschminkt und unvergleichlich.

Die Band, auf die alle gewartet haben: SNØDERGØVS. Ihr Sound strotzt vor lauter Schweinerock à la Queens Of The Stone Age, welcher direkt aus dem düsteren Stall daher stampft. Die vier frechen Jungs aus Baden kennen nichts und sind definitiv ready, in die Fussstapfen vieler abtretenden Bands zu stehen. Mit würgenden, fetten Gitarren und einem Schlagzeug, welches aus Brät knallhartes Gehacktes macht. SNØDERGØVS stehen in den Startlöchern, um die Weltherrschaft zu übernehmen. Im Schweinerock; versteht sich von selbst.

Man mische Aarau (Hopp Aarau) mit St. Pauli; das Ergebnis ist Selbstbedienung. Die Punkband hat sich in der Szene schon mächtig einen Namen gemacht, letztes Jahr feierten sie bereits ihres 10 jähriges Jubiläum. Wer Grosses erreichen will, darf nicht still stehen. Mit ihrem Song „St. Pauli“, welchen sie gemeinsam auf den Strassen vor Ort geschrieben haben, wurden sie dann auch endlich international erhört. Kein Wunder – immerhin wird der besagte Song in den vollen Fussballstadien Deutschlands gespielt. Diese Jungs werden euch mächtig einheizen, versprochen. Freut euch auf Pogotanzen und eine sowas von geballte Ladung Punkrock!

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Sep
26
Do
Cocaine Piss @ ISC
Sep 26 um 20:30

Cocaine Piss 2019-09-26

Cocaine Piss
+ Asbest

Rezept für eine quiche fatale aus Kokainpisse und Asbest? Uh, ja, das freut, das freut.

Tretet näher, Verlier*innen des Lebens, beisst euch rein, ja, das schmeckt, da beissen wir uns jetzt rein, dass es trieft, verschiedene ungute Säfte mischen und schauen dass es verklumpt an der Magenwand, das Gebräu, schaut, Verkörperungen der Misère, schaut, uh, ein Krebs! Ein Krebs wuchert! Das freut, das freut. Herr Punkrock ist daran gestorben schon vor Jahren, hats nicht anders verdient. Und COCAINE PISS aus einem Lütticher Kellerloch, sie nehmen sich die Bretter des dreckigsten Clubs der Stadt – und trauern nicht.

Dann Abgesang. Dann fliegt euch die ganze Scheisse um die Ohren. Das Geschwätz, dem ihr wie Hunde hörig seid, ganz wie der Hund am Grammophon. (Cis-Master’s Voice.) You know what: Die Scheisse ist verkrebst, vergiftet. Und also atmet ganz tief ein. Jetzt, da die kranke Hütte über euren Hirnen einbricht und die letzte Musik noch einszwei spielt. Gitarrensägen von Granit, Schreie unter Schutt und Schlacke, Paukenschläge wie die Pest – ein Adagietto aus ASBEST ist alles, was euch überdauern wird. (mrk)

[Quelle: ISC]

Türöffnung: 20:30 Uhr

Sep
30
Mo
Mr. Linus @ Werk21
Sep 30 um 19:30

Mr. Linus 2019-09-30

Mr. Linus
+ Special Guest

Die aus der Ostschweiz stammende Band Mr. Linus, welche Ende 2016 die Akustikgitarren gegen ihr lärmigeres Pendant ausgetauscht hat, hat sich mit zahlreichen Shows über regionale Grenzen hinaus einen Namen als aufkommende Band in der Schweizer Underground-Szene gemacht. Genremässig irgendwo zwischen Lygo und Heisskalt spielt die Band um Anna Clavadetscher und Rebecca Schelling deutschsprachigen Indiepunk mit erfrischend kantigem, zweistimmigem Gesang. Die Debut EP «REVUE» wurde in den Kaputtmacher Studios in Bochum von Jochen Stummbillig produziert und erschien am 5. April auf Vinyl, CD und allen gängigen Streaming Plattformen. Die EP wird von der Band selbst veröffentlicht und vermarktet, auch das Cover von REVUE und der dazugehörige Merch wird von Mr. Linus gestaltet und gedruckt. Am 29. März erschien die erste Single «SCHÜSSE»

[Quelle: Soundmanoever]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Oct
4
Fr
Palko!Muski @ Kofmehl, Raumbar
Oct 4 um 20:00

Palko!Muski 2019-10-04

Palko!Muski

Mit neuem Album “Happy Therapy” im Kofmehl

Es gibt genügend Rezepte, Konzepte oder Ideen, wie man die Welt in der wir leben, aushalten soll. Bei Palko!Muski heisst das Paradigma seit jeher Katharsis! Wer aber glaubt, dass es nur um Autotherapie in einer musikalischen Selbsthilfegruppe geht, der irrt und vergisst, dass Palko!Muski live, im Zwielicht zwischen Punk und Polka, emotionale Explosionen auszulösen vermag.

Der neuste Wurf «Happy Therapy» ist dementsprechend affektiv. Das Album ist intuitiv, enthusiastisch naiv, existenzialistisch bissig und es fordert! Es fordert auf, den wilden Hund von der Leine zu lassen; ab in den Dschungel der Gefühle, in die individuelle Befreiung … auf den musikalischen Spielplatz.

De Facto zählen die Kerle von Palko!Muski schon einige Jahre zu den Erwachsenen, doch im Innersten sind sie`s nie ganz geworden! Auch im 13. Jahr ihres Bestehens nicht. Wild, kantig, vielleicht eigenwillig, sind sie seit jeher persistent und sie haben sich auf ihre Tugend besonnen: Das Album «Happy Therapy» verzichtet auf grosse Songwriting Residenzen, viel Overdubs und lange therapeutische Sitzungen im Studio. Es wurde stante pede in Live-Manier in den Äther gehauen.

[Quelle: Kofmehl]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
9
Mi
Touché Amoré / Deafheaven @ Rote Fabrik
Oct 9 um 20:30

Touché Amoré / Deafheaven 2019-10-09Touché Amoré / Deafheaven
+ Portrayal Of Guilt

Drei Jahre? In der heutigen Zeit eine halbe Ewigkeit. Aber eben: Das letzte Studioalbum von Touché Amoré datiert von 2016. Dies zeugt jedoch keinesfalls von musikalischer Trägheit, sondern ist schlicht dem Zeitmangel geschuldet, denn das Hardcore-Quintett aus Los Angeles trägt seine Musik lieber dort vor, wo die Menschen tanzen, trinken und mitschreien können – also in Clubs und Konzerthallen. Davon zeugt der fulminante Live-Mitschnitt «10 Years / 1000 Shows», der letztes Jahr als Doppelvinyl in die Läden kam. Die Band schuftet schnörkellos, während Sänger Jeremy Bolm vorne am Mikrofon sein Herz aus dem Brustkasten hervorquellen lässt – mehr Unmittelbarkeit lässt sich kaum herstellen.

Als Co-Headliner gastieren an diesem Abend alte Bekannte in Zürich. Deafheaven haben hier bereits ihr Meisterwerk «Sunbather» (2013) und den Nachfolger «New Bermuda» (2015) live präsentiert, nun reichen sie noch das letztjährige Album «Ordinary Corrupt Human Love» nach. Darauf hat die Band aus San Francisco ihre Variante von Black Metal noch einmal weiter verfeinert und in andere Stilrichtungen erweitert. Dass sie dennoch der klassischen Lehre verpflichtet sind, zeigten Deafheaven Anfang Jahr mit der Single «Black Brick», auf der schonungslos gebolzt und gegrollt wird. Also: Hände hoch, Kopf runter – und los!

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Oct
10
Do
Life @ Werk21
Oct 10 um 20:00

Life

LIFE sind bekannt für modernen Punk, clevere Wortspiele und energetische Performances. Ihre Anti-Establishment-Haltung und ihr exzentrischer, witziger Blick auf die sozialen Geschehnisse der heutigen Zeit, machen das musikalische Schaffen der Band aus.

Mit ihrem Debut-Album «Popular Music» (2016) schafften es die Briten auf die BBC Radio 1 «Best Album of the Year» Liste und überzeugten Kritiker und britische Medien gleichermassen. Im September veröffentlichen LIFE nun ihr zweites Album «A Picture Of Good Health» und zeigen darauf einen noch kräftigeren und fokussierteren Sound. Während ihr Debut-Album noch weitgehend politisch war, scheint das neue Werk mit betörend ehrlichen und mutigen Lyrics viel persönlicher.

Life 2019-10-10

Nach der ausverkauften Support-Tour mit IDLES, kündigen die Briten nun für Herbst ihre eigene Tour an und spielen am 10. Oktober live im Dynamo Werk21.

[Quelle: Gadget]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
18
Fr
Knorkator @ Komplex 457
Oct 18 um 20:00

Knorkator 2018-10-18

Knorkator

Knorkator – Zweck ist widerstandslos

Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und aussergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüssigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Grössenwahn und infantilem Blödsinn andererseits. Sänger Stumpen ist gleichsam die Personifizierung dieser Vielfalt. Als grossflächig tätowierter Glatzkopf schimpft er lautstark auf sein Publikum ein, um im nächsten Moment mit schwindelerregendem Falsett Arien zu schmettern. Pianist Alf Ator, der sich auch als Komponist und Texter verantwortlich zeichnet, zerschlägt dazu auch gern mal im Takt seine Instrumente oder wirft Schaumgummiorgeln ins Publikum. Gitarrist Buzz Dee treibt mit seiner Figur und seinem Gitarrensound selbstbestimmt und eigenständig den Sound der Band voran.

Knorkator wird 1994 von Stumpen und Alf Ator gegründet. Im Mai 1996 löst Buzz Dee den 1. Gitarristen J. Kirk Thiele ab. Über die Zeit kann Knorkator mit Hilfe verschiedener Musiker ihren Sound perfektionieren.

2016 erscheint das 8. Studioalbum „Ich bin der Boss“. Während die Band bisher zwar auch immer die grossen Fragen der Menschheit und des Lebens thematisierte (wenn auch zumeist in überhöhter und sarkastischer Form) lassen sich nun erstmals Tendenzen zur Reflexion des aktuellen Zeitgeschehens erkennen. Einen Gastauftritt hat unter anderem der beliebte Schauspieler und Sänger Axel Prahl. Und mit dem Song „Zähneputzen, Pullern, ab in’s Bett!“ kann der Altersdurchschnitt der Fans drastisch nach unten erweitert werden. Die Tour zum Album dauert bis tief ins nächste Jahr hinein, die Publikumszahlen sind erneut gestiegen, frohen Mutes beginnt das Songwriting für das nächste Album.

Status Quo 2018: Die Vorproduktion der neuen Scheibe ist in vollem Gange, das bisherige Songmaterial lässt Gutes erahnen, Ende des Jahres geht es ins Studio, das nächste Album soll im Herbst 2019 erscheinen, dann wird die Band bereits 25 Jahre existieren.

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
28
Mo
Rise Of The Northstar @ KIFF
Oct 28 um 19:30

Rise Of The Northstar
+ Hacktivist
+ Afterlife

Dein Nacken braucht eine Abreibung? Wir haben die Lösung: Harte Riffs, Headbang-Action und japanische Subkultur – das sind RISE OF THE NORTHSTAR (FRA)!
Die Jungs verbinden New York Hardcore der 90er Jahre mit Thrash Metal, Metalcore, Hip Hop und greifen in ihren Texten auf die japanische Kultur zurück. Eine Ähnlichkeit des Bandnamens mit „Fist Of The Nordstar“, ein Manga des japanischen Zeichners Tetsuo Hara, dürfte definitiv kein Zufall sein. Seit 2014 sind die Superhelden aus Frankreich beim Top-Label Nuclear Blast unter Vertrag, bei welchem auch das neue Album “The Legacy of Shi” veröffentlicht wird. Ein Crossover-Knaller deluxe!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
5
Di
Gurr @ Bogen F
Nov 5 um 21:00

Gurr 2019-11-05

Gurr
+ Support

Gitarren schrubben, schreien, mit dem Herz voran ins kalte Wasser springen: Seit der Veröffentlichung ihres gefeierten Debütalbums „In My Head“ im Jahr 2016, mit dem Gurr den begehrten IMPALA European Album of the Year Award gewonnen haben, strahlt der erfrischende Post-Punk und Garage-Pop des Wahlberliner Duos mit einem breiten Lächeln auf der Lippe in die Welt hinaus. Mit ihrer wilden „In Your Face“-Liveshow begeisterten Laura Lee Jenkins und Andreya Casablanca schon beim Eurosonic in Groningen (NL), South by Southwest in Austin (US) oder The Great Escape in Brighton (UK) und spielten ausverkaufte Shows in England und Deutschland. Die beiden Freundinnen hat vor Jahren ein gemeinsames Auslandsemester in den US zusammengeschweisst. Dementsprechend klingen die beiden Gitarristinnen und Sängerinnen auch mehr nach Boston als Berlin, beschenken uns mit tiefgründig schönen Zeilen wie „I don‘t dive I‘m just tiptoeing through the night, I don‘t dive, I‘m ok as long as I‘m alright“ sowie einer neuen EP namens „She Says“. Wetten, dass diese „best friends“ mit ihrem ungestümen First Wave Gurrcore ebenfalls bei uns reine Glückseligkeit auf die Gesichter zaubern?

[Quelle: Bogen F]

Türöffnung: 19:45 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Nov
6
Mi
Specials @ X-TRA
Nov 6 um 20:00

The Specials 2019-11-06

The Specials

40 Jahre Bandgeschichte und ein brandneues Album namens “Encore”, das erste mit neuer Musik seit 37 Jahren: The Specials, eine der prägendsten Bands der Musikgeschichte, Inbegriff für die Vermählung von Ska und Punk, für politische Ansagen, die zu ihrer Gründungszeit brandaktuell waren – und die auch 40 Jahre später wieder die Menschen bewegen, sind zurück! Man kann sich kaum vorstellen, wie die britische Musik-Landschaft heute ohne sie aussehen würde, ohne Meilensteine wie die kantige Debütsingle „Gangsters“ (1979) oder das bahnbrechende „Ghost Town“ aus dem Jahr 1981. Die Truppe aus Coventry, 1977 gegründet, bestach damals und besticht auch heute mit rotzfrecher Energie und politischem und sozialem Engagement.

Nach zehn Jahren Bühnen-Absenz kommen The Specials, bestehend aus den Ur-Mitgliedern Terry Hall, Lynval Golding und Horace Panter sowie ihrem angestammten Keyboarder Nikolaj Torp Larsen, am 6. November für ein einziges Schweizer Konzert ins Zürcher X-tra!

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Nov
7
Do
Ingested @ KIFF
Nov 7 um 19:30

Ingested 2019-11-07

Ingested
+ Within Destruction
+ Signs Of The Swarm
+ Distant

SLAM! Oder doch Deathcore? Who cares, solange es richtig gut reinhaut, oder? Und genau DAS liefern INGESTED (UK), WITHIN DESTRUCTION (SLO), SIGNS OF THE SWARM (USA) und DISTANT (NL) in Vollendung! Es gurgelt (mit ordentlich bree bree), Blast Beats ohne Ende und Breakdown/Slams dass die Wände zittern. Natürlich kommen alle Bands mit aktuellen Platten welche beim Branchenprimus UNIQUE LEADER RECORDS veröffentlich wurden. Ausserdem werden INGESTED ihr Debutalbum “Surpassing the Boundaries of Human Suffering” zum ersten mal in voller Länge spielen. Nicht verpassen!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
8
Fr
Nitrogods @ Kulturhalle Sägegasse
Nov 8 um 20:00

Nitrogods 2019-11-08

Nitrogods
+ Psychopunch
+ Maxxwell

Die NITROGODS kommen mit Ihrem bisher stärksten Album „Rebel Dayz“ auf Tour!

14 Tracks mit der rohen Gewalt und Wucht ihrer Live Konzerte, voller Dreck und Rock´n Roll. Mit dabei sind die schwedischen Punk Pioniere von Psychopunch und die Schweizer Heavy Rocker Maxxwell.

[Quelle: Kulturhalle Sägegasse]

Türöffnung: 20:00 Uhr

Nov
15
Fr
Bitch Fest @ Sommercasino
Nov 15 – Nov 16 ganztägig

Bitch Fest 2019

Line-Up

Das BITCH FEST ist nichts anderes als zwei Tage Punk & Rock-Exzess. Ein ausgewähltes Booking aus der Crème de la Crème der Underground Bands und solchen, die kurz vor dem Durchbruch stehen, sorgen für zwei Nächte ohne Morgen, biertriefende Zuschauer und Musikgenuss vom Feinsten.

Die BITCH QUEENS, ihrerseits Gastgeber des Festivals, sind einer der Headliner für Samstag und feiern die Veröffentlichung ihrer neuen Platte „City Of Class“. Abgerundet wird das Ganze mit einer R’n’R-Art-Gallery, Tattoo-Artists, dem festivaleigenen Bitchikaner Shot und einer Afterparty bis in die frühen Morgenstunden!

[Quelle: Sommercasino]

Nov
21
Do
Turbobier @ ISC
Nov 21 um 20:30

Turbobier 2019-11-21

Turbobier

Turbobier live im ISC Club straight outta Simmering, Wiens 11. Gemeindebezirk.

[Quelle: ISC]

Türöffnung: 20:30 Uhr

Nov
23
Sa
Hummus Fest @ Fri-Son
Nov 23 um 17:00

Hummus Fest 2019-11-23

Hummus Records

Hummus Records = DIY Label aus dem schönen La Chaux-de-Fonds. Setzt sich seit Jahren mit Haut, Haaren, Leib und (dem Teufel verkaufter) Seele für die Schweizer Musikszene ein und veröffentlicht mit uhrwerksmässiger Zuverlässigkeit Qualitäts-Alben mit Gitarren, Schlagzeug, Stimme und viel Seele.

Am 23. November deplatziert sich dieses Hummus Records dann nach Fribourg zwecks Anrichten von Hummus Fest.
Hummus Fest = diverse Shows von Punk, Folk bis Doom, auf Bühnen in beiden Sälen (und wer weiss wo sonst noch), begleitet von yummy Mampf und lecker-lustigem Glugg-Glugg.

Achtung: Line-Up-Cooking im Gange…

[Quelle: Fri-Son]

Türöffnung: 17:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Nov
26
Di
Van Holzen @ Werk21
Nov 26 um 20:00

Van Holzen 2019-11-26

Van Holzen

VAN HOLZEN sind zurück. Die Alternative-Rockband hat die Veröffentlichung ihres neuen Albums „REGEN“ für den 26. April bekannt gegeben, angeführt von der ersten Single „ALLE MEINE FREUNDE“, die heute erscheint und beim Vorbestellen des Albums als sofortiger Download erhältlich ist. Ebenfalls heute feiert das Musikvideo Premiere, ein purer, kraftvoller Performance-Clip, der in Hamburg unter der Regie von Björn Dunne (Yassin, Audio 88, Lance Butters) und Christian Alsan (Casper, Kraftklub & Lance Butters) gedreht wurde. Abgerundet wird der große VAN-HOLZEN-Tag mit der Ankündigung einer Tour im November.

„REGEN“ wurde produziert von Philipp Koch (u.a. Heisskalt, Fjørt) und Simon Jäger (u.a. Casper, Heisskalt, Silbermond). Es ist das zweite Album des Trios aus Ulm, das mit seinem 2017 veröffentlichten Debüt „ANOMALIE“ aus dem Stand die deutschen Top 50 erreichte und eine wahre Flut an Lobeshymnen einfuhr. Kritiker verglichen die damals 16-Jährigen mit Queens Of The Stone Age, Royal Blood und Biffy Clyro und riefen sie zu der neuen Hoffnung der deutschen Rockmusik aus, so widmete die VISIONS ihnen als erstem deutschen Newcomer-Act seit Kraftklub (2012) eine Coverstory und schwärmte von „einem der spannendsten Debüts aus Deutschland seit langer Zeit“. Es folgten u.a. Supportshows für Biffy Clyro, Billy Talent, Papa Roach, Madsen, Wanda und Turbostaat, ein Auftritt beim Preis für Popkultur 2017, der Gewinn des Play Live Awards 2016 und eine Nominierung beim New Music Award 2016.

[Quelle: Soundmanoever]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Dec
5
Do
Feine Sahne Fischfilet @ Volkshaus
Dec 5 um 20:00

Feine Sahne Fischfilet 2019-12-05

Feine Sahne Fischfilet
+ Special Guests

Diesen Sommer spielen Feine Sahne Fischfilet unter freiem Himmel die beiden grössten eigenen Konzerte ihrer Bandgeschichte: Am 6. Juli werden über 12.000 Fans in Dresden im Rahmen der “Filmnächte am Elbufer” erwartet, ihr Konzert in der Zitadelle Spandau ist mit über 10.000 Karten bereits seit Monaten ausverkauft. Dazu umjubelte Auftritte vor zehntausenden begeisterter Zuschauer u.a. bei “Rock am Ring”, “Rock im Park”, dem “Greenfield” und dem “Nova Rock-Festival” in Österreich. Schon 2018 feierten über 100.000 Fans die Band auf der ausverkauften Tournee zu ihrem aktuellen Album “Sturm & Dreck”, mit dem sich Feine Sahne Fischfilet bis auf Position 3 der deutschen Charts vorarbeiten konnten. Im Herbst spielten sie darüber hinaus vor 90.000 begeisterten Zuschauern auf Einladung der Toten Hosen bei deren ausverkauftem Tourfinale im Düsseldorfer Stadion. Kein Zweifel: Feine Sahne Fischfilet sind die Band der Stunde! Ihre wilden Konzerte sind Abend für Abend zügellose, ausschweifende Happenings ausgerechnet in einer Zeit, in der allerorten vermeintlich gut Informierte wieder mal das nahe Ende der Rockmusik postulieren. Aufgrund des weiterhin ungebrochenen Ansturms auf ihre Konzertkarten freut sich die Band, nun die finalen Termine ihrer Tournee bekanntgeben zu können, die sie mit ihren spektakulären Live-Shows noch einmal in viele Regionen im deutschsprachigen Raum führen wird, bevor man sich in eine längere Pause verabschiedet. Dazu gehört auch ein exklusiver Termin in der Schweiz am Donnerstag, 5. Dezember im Volkshaus in Zürich.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dec
9
Mo
Abstürzende Brieftauben @ Dynamo
Dec 9 um 19:30

Abstürzende Brieftauben 2019-12-09

Abstürzende Brieftauben
+ Support

Es ist eine grosse Freude, die Könige des Polit-Fun-Punks, Abstürzende Brieftauben, nach 2017 wieder bei uns begrüssen zu können! Wer das letzte Mal dabei war wird sich mit einem Lächeln an den grossartigen Abend erinnern. Wers verpasst hat, sollte die Tauben jetzt auf keinen Fall sausen lassen. Die Hannoveraner, die seit den Achtzigern dem Establishment und den Faschos auf die nerven gehen, werden es wieder gehörig krachen lassen!

[Quelle: Soundmanoever]

Beginn: 19:30 Uhr