Kalender

Apr
10
Fr
Mad Sin ** VERSCHOBEN – neuer Termin tba ** @ Musigburg
Apr 10 um 20:45

Mad Sin 2020-04-10Wird verschoben.

[Quelle: Musigburg]

Mad Sin

Der Psychobilly kommt zurück in die Musigburg!

MAD SIN wurden 1987 in der Berliner Rockabilly und Punk-Unterwelt geboren, in einem Berlin, das noch vom Ostblock begraben wurde. Nicht einmal der Eiserne Vorhang konnte die Ausbreitung der Krankheit, die aus der ersten Inkarnation der Band, Koefte, Stein und Holly spukte, stoppen, als sie mit ihrem ersten Album „Chills and Thrills“ in die blühende europäische Psychobilly-Szene stürmten. 32 Jahre und 11 Alben später ist die Band aus dem wütenden Psychobilly-Trio mit Kniebeugen und hinteren Räumen von schäbigen Bars zu einer der grössten Bands im Psychobilly Sektor gewachsen diverse Headliner Shows auf Festivals untermauern den Stellenwert der Band.

Mad Sin ist eine der Bands die nur noch sehr wenige Shows spielt.

[Quelle: Musigburg]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr

Apr
17
Fr
Impericon Festival ** VERSCHOBEN – neuer Termin 11.09.2020 ** @ X-TRA
Apr 17 um 14:00

Impericon Festival 2020Das verschobene Impericon Festival vom 17. April findet neu am 11. September 2020 im X-TRA Zürich statt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets gibts bei Ticketmaster.

Aktuell können wir sagen, dass nahezu das komplette Line-Up für den September bestätigt ist. Konkrete Informationen dazu geben wir natürlich so schnell wie möglich weiter!
Wir wollen jetzt erst Recht unser 10-jähriges Jubiläum mit Euch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen und freuen uns diesen Lichtblick mit Euch in diese Zeiten teilen zu können. Danke für Euren langjährigen Support!
Bis dahin: Bitte passt auf Euch auf, bleibt daheim, hört weiter Musik und unterstützt Eure Lieblingsbands!

[Quelle: Mainland Music]

Programm

IMPERICON FESTIVAL JUBILÄUM: EUROPAS GRÖßTES INDOOR-FESTIVAL FEIERT JUBILÄUM

Wir können es kaum erwarten: 2020 startet das Impericon Festival in seine zehnte Ausgabe und das heißt – GROßES JUBILÄUM. Unglaublich, dass es wirklich das 10 Mal sein soll, seit die Festivalreihe 2011 mit 1500 Besuchern in Leipzig ihre ersten Gehversuche machte. Doch das Kind ist groß geworden und wollte noch größere Moshpits. Heute kommen in der Messestadt jedes Jahr um die 10.000 Besucher, um gemeinsam ihre Lieblingsbands abzufeiern. Und bei Leipzig blieb es nicht – in den letzten 9 Jahren waren wir in 6 verschiedenen Ländern Europas unterwegs. Also Zeit für ein Resümee: Heute besuchen jedes Jahr um die 20.000 Gäste die Impericon Festivals – über alle Jahre waren es über 120.000 begeisterte Musikfans und weit über 100 verschiedene Bands, die die Venues zum glühen brachten. Mit an der Seite waren stets unsere Partner von Monster als Hauptsponsor des Festivals, sowie Kingstar Music, ohne die wir wahrscheinlich niemals so tolle Bands für euch an Land ziehen könnten. Dafür nach all den Jahren ein großes „DANKE“.

Doch wir würden hier nicht von einem Jubiläum sprechen, wenn wir dieses nicht gleichzeitig zusammen zelebrieren würden. Unser klares Ziel ist es, das größte Indoor-Festival Europas in der Leipziger Messehalle auszuverkaufen und das heißt: 15.000 Gäste. Auch Martin Böttcher, Geschäftsführer von Impericon fiebert dem besonderen Ereignis entgegen: „Schon in den letzten Jahren haben wir alles daran gesetzt, den Besuchern genau das Festival-Erlebnis zu liefern, das sie nie vergessen werden. Es wird schwierig, da jetzt noch ein paar Schippen drauf zu legen, aber wir haben tolle Ideen erarbeitet, die mich davon überzeugen, dass wir das gemeinsam schaffen.“ Wir geben Gas und freuen uns auf 2020 und ganz besonders auf EUCH, denn 10 Jahre feiert man nur einmal. Lasst uns dann zusammen machen!

[Quelle: impericon.com]

Türöffnung: 13:30 Uhr
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 23:30 Uhr

Apr
18
Sa
No Fun At All ** VERSCHOBEN – neuer Termin 30.01.2021 ** @ Post Tenebras Rock - L'Usine
Apr 18 um 20:00

No Fun At All 2020-04-18Le concert est reporté au 30 janvier 2021 !

– Ton billet reste valable pour cette nouvelle date.
– Contacte ta billetterie (Fnac, Petzi ou Starticket) si tu veux te faire rembourser.
– Tu peux renoncer au remboursement de ton billet pour soutenir l’association. Merci pour ton don !

[Source: Post Tenebras Rock]

No Fun At All
+ Satanic Surfers
+ Belvedere

No Fun At All
Formé en 1991 le groupe Suédois No Fun At All s’est rapidement imposé dans le hardcore punk mélodique avec un premier EP Vision (1993) et l’album No Straight Angels (1994). Ils ont créé leur propre musique et se sont imposés avec Millencolin et Satanic Surfers comme l’un des plus grands groupes suédois de la scène skatepunk des années 90. Avec leur album Grit sorti en 2018 le groupe No Fun At All le groupe n’a pas perdu de sa superbe et se montre plus en forme que jamais.

Satanic Surfers
Satanic Surfers – le groupe qui a oublié son propre 30e anniversaire. Nous n’avons même pas pris la peine de demander à un véritable rédacteur pour cette biographie. Nous sommes juste des satanistes et des nihilistes. Depuis notre retour avec l’album «Back from Hell» en avril 2018 (exactement la même date que «Grit», vraiment, les gars?). On est nuls pour les anniversaire, mais quand on nous dit que 2020 marque les 25 ans (soit un quart de siècle!) depuis la sortie de ”Hero of our Time” Voyons si on est capable de fêter ça ! On se retrouve dans la fosse !

Belvedere
Le groupe est formé au cours de l’année 1995 au Canada en tant que groupe de punk rock mélodique. Le groupe reste principalement connu pour avoir allié dans leurs compositions une musique rapide et mélodique a des chants relativement mélodieux. Comme pour de nombreux groupes de musique punk, Belvedere ne possède pas qu’un seul chanteur, mais plusieurs (trois, soit deux guitaristes et un bassiste). Belvedere se sépare à la fin 2005. En 2007, Steve et Graham formeront le groupe This Is a Standoff. Après sept ans sans aucun spectacles, Belvedere refait surface en 2012 pour une tournée de spectacles exclusifs au Canada, en Amérique du Sud et en Europe. En février 2013, le groupe annonce des dates européennes pour août1. La première date se fera au festival Resurrection en Espagne1. En avril 2013, Belevedere publie la compilation numérique All of It qui comprend notamment d’anciennes démos (Milk the Cow, et Red Tape) issue de l’album Fast Forward Eats the Tape (2004)2. La compilation comprend pas moins de 65 chansons2. En 2014, Belvedere publie le clip de la chanson Three’s a Crowd3.

[Source: Post Tenebras Rock]

Portes: 20:00 h

Slime ** ABGESAGT ** @ Dachstock
Apr 18 um 22:00

Slime 2020-04-18Informationen zum COVID19-Virus I Dachstock Bern I Stand: 13.03.2020 16:00
Aufgrund des Bundesratsbeschlusses vom 13.03.20 sind bei uns im Dachstock alle Veranstaltungen bis Ende April abgesagt oder werden verschoben. Für die verschobenen Konzerte und Partys behalten bereits gekaufte Tickets ihre Gültigkeit. Wir arbeiten mit Hochdruck daran Ersatzdaten zu finden und werden euch so schnell wie möglich auf unseren Kanälen informieren.

[Quelle: Dachstock]

Slime
+ Zirka

SLIME
1979: Gründung. Elf, Eddie, Ball. Noch ohne Sänger. Dirk kommt einige Monate später dazu. Erster gemeinsamer Gig im Hamburger Jugend-Knast Neuengamme.
1980: Erste Single: Bullenschweine. Christian steigt als zweiter Gitarrist ein. Gigs auf Schulfesten, Demos, politischen Veranstaltungen.
1981: Erste LP. Selbstproduziert, ohne Vertrieb, ohne Label. Handverkauf nach Gigs. Erste größere Popularität, da Lieder wie “A.C.A.B.”, “Bullenschweine”, “Deutschland muß sterben” etc. im ganzen Land den “Soundtrack” zu militanten Demos abgaben. Gigs von Lautsprecherwagen auf Demos. Legendärer Gig am Wochenende der Anti-Haig Demo auf dem Nollendorfplatz in Berlin. Ball verläßt die Band, Stephan M., Freund der Band und schon musikalischer Mitarbeiter auf der ersten Platte, wird neuer Trommler. Diverse Gigs mit anschließenden Straßenschlachten, vor allem im Berliner SO 36.
Ende 1994 beschloß man, sich zu trennen, es sollte endgültig Schluß sein. Stephan: “Wir standen immer für eine klare, radikal linke Position. Was wir sagen konnten und wollten, haben wir gesagt. Was sollte nach “Schweineherbst” noch kommen? Du kannst dich nicht permanent wiederholen, nur weil du glaubst, das Pferd ist noch am Laufen. Das ist langweilig …”
Mit ihrem plötzlichen Abgang scheinen Slime auch ihrer Radikalität treu zu bleiben … “Was Slime war, kommt gut in dem Lied “Brüllen, zertrümmern und weg” auf den Punkt. “Und so ist es jetzt auch: Wir brüllten, Wir haben zertrümmert – Nun gehen wir.”
Zum Abschied hinterliessen Slime eine Live-Platte, eine Aufnahme aus der Großen Freiheit 36 in Hamburg von der “Schweineherbst-Tour” im Frühjahr 94. Ein letztes Mal Slime mit ihrer geballten Energie – das, was sie sich gerade auf ihren Live-Konzerten bis zuletzt bewahrt haben.
Im April 2009 erschien bei „Sunny Bastards“ das „Tribut-Album“ „Alle Gegen Alle – A Tribute to Slime“, auf dem Bands aus der deutschen Punk- und Oi!-Szene Songs von Slime covern. Beiträge lieferten unter anderem “Die Toten Hosen“ (Viva la Muerte), „Die Mimmi’s, (Der Tod ist ein Meister aus Deutschland), „Dritte Wahl (Yankees Raus), Rasta Knast (Störtebecker), Broilers (Zusammen), und viele andere…
Das immer weiter laufende Interesse an der Band brachte dann 2009 Gitarrist „Elf“ dazu, die anderen davon zu überzeugen, daß man nochmals Live spielen sollte. Nach einigem hin und her und einigen Diskussionen, waren am Ende Chris (Gitarre), Dirk (Stimme), Elf (Gitarre) und Anfangs auch Eddi (Bass), bereit das Wagnis einzugehen. Eddi konnte dann leider eine Verletzung seines linken Handgelenkes nicht mehr kurieren, so daß Nici, auch bekannt von der Band „Die Mimmi’s“ als Bassistin in die Band geholt wurde. Stephan, der alte Drummer hatte von vornherein eine Teilnahme an Live Konzerten abgelehnt, so daß Alex Schwers (u.a. auch bei HASS und EISENPIMMEL) die Trommeln übernahm.
Pfingstsamstag 2010 trat die Band, in der neuen Besetzung , als einer der beiden Headliner auf dem Punkfestival „Ruhrpott-Rodeo“ auf. Dies war der erste Auftritt der Band nach 16 Jahren.
Danach folgten weitere Festival Gigs, auf der 100 Jahre Party des FC St.Pauli im Millerntor Stadion, dem „Dockville“ in Hamburg, dem „Stemwede-Umsonst und draussen“ und dem „Spirit From The Street“ bei Magdeburg.

[Quelle: Dachstock]

Türöffnung: 21:00 Uhr
Beginn: 22:00 Uhr

Apr
24
Fr
Itchy ** VERSCHOBEN – neuer Termin 03.09.2020 ** @ Dynamo
Apr 24 um 20:00

Das verschobene Konzert von ITCHY vom 24. April findet neu am 3. September 2020 im Dynamo Zürich statt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets gibts bei Starticket.

[Quelle: Mainland Music]

Itchy
+ PABST

ITCHY planen Grosses für das Jahr 2020. Nach längerer Pause und völlig ohne Vorankündigung meldet sich die Band zurück und kündigt mit ihrer „JA ALS OB -TOUR“ eine ausgiebige Konzertreise für das Frühjahr 2020 an. Am Freitag, 24. April spielen sie live im Dynamo Zürich.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Apr
27
Mo
Ramonas @ Werk21
Apr 27 um 19:30

The Ramonas 2020-04-27

The Ramonas
+ Tüchel

The Ramonas (UK)
Nein, das ist kein Schreibfehler. Aber natürlich ehren die vier Frauen aus England mit ihrem Bandnamen die grosse Truppe aus New York. Für Fans der Ramones ist der Abend ein Muss. Gegründet wurde die Band schon 2004. 2016 veröffentlichten die Mädels ihre erste eigene EP ‘You Asked for It’ (EP). Und am 10.September 2017 erscheint ihr erstes Album “First World Problems”.
2020 werden The Ramonas ihr Set mit eigenen Songs und einer Mischung aus den besten Ramones Songs präsentieren. Die „We’re a happy Family-Tour 2020“ wird euch eine furiose explosive Show bieten.

Tüchel (SG)
Was soll man sagen, die St. Galler sind Legenden und werden diesen Punkabend würdig eröffnen. Seit 1993 spielen Tüchel in Kellern und Konzertsälen in ganz Europa. Mit zwischenzeitlichen Pausen wegen Schlagzeugermangel sind sie jetzt wieder voll da. Bereit der Menge wieder das zu geben was sie braucht : Handmade Rotz Punk!

[Quelle: Soundmanoever]

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Mai
9
Sa
Obenuse Fest @ Diverse Orte
Mai 9 ganztägig

Obenuse Fest 2020

Guys. Ready for another round? Mark your calendars! On May 9th 2020 Obenuse 6 is happening!!!! Woohoo. We are all extremely stoked and cannot wait to share with you what we are currently working on. Stay tuned.

[Quelle: Obenuse Fest]

Mai
12
Di
Show Me The Body ** ABGESAGT ** @ Rote Fabrik, Clubraum
Mai 12 um 20:30

Show Me The Body 2020-05-12Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich der Vorstand und die Betriebsgruppe der IG Roten Fabrik entschieden, den Betrieb ab Dienstag 17. März 2020 bis auf Weiteres zu schliessen und bei sämtlichen geplanten Veranstaltungen auf eine Durchführung zu verzichten.

Wir geben unser Bestes, um mit den betreffenden Künstler*innen nach Möglichkeit ein Verschiebedatum zu finden das wir zu gegebenem Zeitpunkt kommunizieren werden. Bis dahin bitten wir euch, die Richtlinien des BAG zu beachten und euch, eure Freund*innen und Familie zu schützen.

Über die Wiederaufnahme des Betriebs informieren wir euch selbstverständlich umgehend, sobald es die Situation zulässt. Wir danken für euer Verständnis und eure Solidarität.

Bleibt gesund
Eure IG Rote Fabrik

[Quelle: Rote Fabrik]

Show Me The Body
+ Cunts

Kaum eine Stadt hat in den vergangenen Jahrzehnten eine derart bedauernswerte Transformation durchgemacht wie New York City. Der einflussreiche Punkschuppen CBGB’s musste einer Modeboutique weichen, die Gitarrenläden im East Village sind dichtgemacht, und drüben in Brooklyn prägen Hipster-Karikaturen das Strassenbild. Die bedenkliche Entwicklung ihrer Heimatstadt geisseln Show Me The Body auf ihrem aktuellen Album «Dog Whistle». Galt die Metropole einst als gefährliches Versprechen und Brutkasten der Kunst, so ist sie inzwischen, nach unzähligen Runden der Gentrifizierung, zu einer Art Disneyland für Gutverdienende geworden. Auch das prangert das Trio an, in Form von epischem Lärm und kanalisierter Wut, die sich angenehm vom klassischen Drei-Akkorde-Getöse abheben und die Punk-Attitüde um herrliche Dissonanzen erweitern. Architektur- und Gesellschaftskritik in Form von knapp gehaltenen Liedern, die mit gehöriger Wucht dafür sorgen, dass die Stadt am Hudson River tatsächlich niemals schläft. Dürfte auch in der Stadt am Zürichsee bestens funktionieren.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Mai
19
Di
Polaris ** ABGESAGT ** @ KIFF
Mai 19 um 19:30

Polaris 2020-05-19Das Konzert von Polaris wird ohne Verschiebedatum abgesagt. Bereits gekauft Tickets werden zurückerstattet.

Das Statement der Band:

To our friends in Europe and UK,

Sadly we’re writing today to confirm that our scheduled album tour in May will not be going ahead, due to restrictions surrounding the covid-19 pandemic.

We truly appreciate you guys being so patient in waiting for updates about this tour. We will be returning to EU and UK as soon as it is safe to do so. We were so excited to come and rip these shows up with all of you, and we will make sure you get a chance to experience The Death Of Me live.

Hope you’re all safe, healthy, and managing ok in this difficult time,

Polaris

[Quelle: KIFF]

Polaris
+ Alpha Wolf
+ Currents
+ Varials

POLARIS (AUS) haben 2017 mit „The Mortal Coil“ das Metalcore Album des Jahres herausgebracht (darf man ruhig so sagen). Die Szene ist weltweit begeistert von den Jungs aus Sydney und die gemeinsame Tour mit Architects bringt die Band nochmals massiv nach vorne. Die Weichen für den grossen Durchbruch sind gestellt. Am 21. Februar 2020 erscheint ihr neues Album „The Death Of Me“; wir sind gespannt wo die musikalische Reise hinführt. Special Guests sind ALPHA WOLF (AUS), CURRENTS (USA) & VARIALS (USA)!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 00:00 Uhr

Mai
23
Sa
Harlekin @ Kulturhalle Sägegasse
Mai 23 um 19:45

Harlekin 2020-05-23

Harlekin
+ Kin Bàlou und Rita K.
+ Werkausstellung von Kunstmkaler Alexander Lerch

Harlekin
Die Narrenhaften Geschichten von Harlekin begannen im Jahr 2013. Im Winter, Bier trinkend, beschloss man eine Musikgruppe zu gründen.
Was die Jungs von Harlekin auf der Bühne präsentieren ist nicht nur kreatives Chaos. Es geht um Freundschaft, glücklich sein und um viel, viel gute Laune. Superpunkrock vom feinsten.
Das neue Album „U när für immer“ ist ehrlich, fröhlich, gesellschaftskritisch und zaubert allen Hörern hie und da ein Lächeln ins Gesicht
Fünf Freunde, die mit ihrer Musik das Publikum zum Tanzen, Lachen und Mitsingen bringt.

Kin Bàlou und Rita K.
Elektronische Musik, Klangkunst & Performance Art – Kin Bàlou & Rita K. vertonen Destruktion und vermischen diese mit diversen Synths, Drummachines und Loopern und erzeugen so eine einzigartige Klangwelt fernab des Mainstreams.

Alexander Lerch
Alexander Lerch geboren am 08.02.1989 in Grünenmatt im Emmental. Als erstgeborener Sohn der Familie Lerch, einer einstmals grossen Sägereidynastie, hatte Alexander bereits früh Zugang zu den verschiedensten Bevölkerungsschichten der Region. Die Ambivalenz dieser Erfahrungen wiederspiegelt sich nirgends so deutlich wie in den hier ausgestellten Werken. Mit dem wiederkehrenden Sujet der Dose wird eindrücklich von den an Allen anhaftenden Gefühlen, wie Freude, Hass aber auch Angst erzählt. Nich zuletzt wird auch die Sucht als grosser gemeinsamer Nenner in seiner Kundt thematisiert, ja vielleicht auch verarbeitet. Es ist gerade der grosse Wiedererkennungswert seiner Acrylmalereien, die den noch jungen Künstler auszeichnet.

[Quelle: Kulturhalle Sägegasse]

Türöffnung: 19:45 Uhr

Jun
11
Do
Greenfield Festival @ Flugplatz
Jun 11 – Jun 13 ganztägig

Bands

Gewinner des Bandcontests stehen fest!

Das Greenfield Festival 2020 findet vom 11. bis 13. Juni 2020 in Interlaken statt und folgende Headliner sind am Start: VOLBEAT – keine andere Band verbindet Metal und Rock’n’Roll auf ähnlich mitreissende Weise wie die Dänen dies über die Jahre geschafft haben. Ein Konzept, dem Volbeat eine einmalige Karriere mit Millionen verkauften Alben und unzähligen Auszeichnungen verdanken. NIGHTWISH – sie sind die erfolgreichste finnische Band aller Zeiten, mit mehr als 9 Millionen verkauften Platten über 60 Gold- und Platinum-Awards, Inspirationsquelle für viele Power- und Symphonic-Metalbands und in der Metalszene seit mehr als 20 Jahren tief verankert! BILLY TALENT – ihr Weg von hungrigen, verrückten, Gemeindesaal-Punks hin zu internationalen Festival-Headlinern dauerte nur ein Jahrzehnt. Mit ihrem aktuellen Album „Afraid Of Heights“ erreichte die kanadische Rockband die Nummer 1 in den Schweizer Album-Charts und unterstreicht mit einer umwerfenden Sammlung von Songs den einzigartigen Sound von Billy Talent, der am besten live genossen wird.

Leider müssen CREEPER ihren Auftritt am Festival absagen. An ihrer Stelle heissen wir herzlich willkommen: Die neuseeländische Thrash Metal Band ALIEN WEAPONRY!

Die Gewinner des Greenfield Festival Band Contests stehen fest: In Lausanne gewann die Hybrid Metal Band DOWN TO THE BUNKER und in Zürich wurden ARTIFICTION von einer Fachjury zum Sieger erklärt. Somit ist das Line-up für das Festival komplett.

[Quelle: Greenfield Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jun
16
Di
Social Distortion @ Volkshaus
Jun 16 um 20:00

Social Distortion 2020-06-16

Social Distortion
+ Special Guests

Es sind mittlerweile doch einige Jahre ins Land gezogen, seit Social Distortion zuletzt eine Schweizer Bühne betreten haben. Die vier Punk Rock-Veteranen aus Kalifornien haben die Zeit aber bestens genutzt, um neues Material zu schreiben und dieses reifen zu lassen. 2020 ist Erntezeit und eine Europatour mit einem Halt in Zürich am Dienstag, 16. Juni 2020 steht auf dem Programm. Nebst frischen Songs wird es da garantiert auch die alten Klassiker wie „Mommy’s Little Monster“, „Story Of My Life“ oder „I Was Wrong“ auf die Ohren geben. In der einen Hand ein kühles Bier, im Arm einen guten Kumpel; so werden Jung und Alt im Volkshaus gemeinsam zu den Punk-Hymnen mitsingen, auf das Leben und die guten Zeiten anstossen und für einen Abend die Alltagssorgen vergessen. Auch nach über 30 Jahren und ihrem bald achten Studioalbum werden Social Distortion nicht müde und schreiben weiterhin Musik, die mitreisst, euphorisiert und gleichzeitig zum Nachdenken anregt.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:45 Uhr

Jul
10
Fr
Die Toten Hosen @ Hallenstadion
Jul 10 um 20:00

Die Toten Hosen 2020-07-10

Die Toten Hosen

„Alles ohne Strom“: Die Toten Hosen sind mit neuem Album 2020 auf Tournee und du kannst dabei sein! Die legendären Rocker treten am 10. Juli 2020 im Hallenstadion Zürich auf. Bei ihrer letzten Tour war der Ansturm riesig und die Konzerte in der Schweiz blitzschnell ausverkauft. Das Konzert der Toten Hosen garantiert ein neues Hörerlebnis: Die Band steht mit einer Big Band auf der Bühne und erschafft Konzertmomente der Extraklasse.

Bereits 2005 ließen Die Toten Hosen erstmals ihre Gitarrenverstärker ruhen und veröffentlichten mit „Nur zu Besuch – Unplugged im Wiener Burgtheater“ den Mitschnitt eines rein akustischen Konzertes. Die Abende in der Burg und auch schon die vorbereitenden Proben dazu haben der Band damals unglaublichen Spaß gemacht und auch die Fans feierten die neuen, frischen Versionen altbekannter Hosen-Klassiker. 2020 bringen. Die Band bringt dieses Programm nun endlich auch auf die Straße und spielt damit eine ausgedehnte Tour. Die Toten Hosen treten am 10. Juli 2020 im Hallenstadion Zürich auf und am 12. August 2020 in Avenches am Rock Oz’ Arénes.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jul
11
Sa
Die Toten Hosen @ Hallenstadion
Jul 11 um 20:00

Die Toten Hosen 2020-07-11

Die Toten Hosen

„Alles ohne Strom“: Die Toten Hosen sind mit neuem Album 2020 auf Tournee und du kannst dabei sein! Die legendären Rocker treten am 10. Juli 2020 im Hallenstadion Zürich auf. Bei ihrer letzten Tour war der Ansturm riesig und die Konzerte in der Schweiz blitzschnell ausverkauft. Das Konzert der Toten Hosen garantiert ein neues Hörerlebnis: Die Band steht mit einer Big Band auf der Bühne und erschafft Konzertmomente der Extraklasse.

Bereits 2005 ließen Die Toten Hosen erstmals ihre Gitarrenverstärker ruhen und veröffentlichten mit „Nur zu Besuch – Unplugged im Wiener Burgtheater“ den Mitschnitt eines rein akustischen Konzertes. Die Abende in der Burg und auch schon die vorbereitenden Proben dazu haben der Band damals unglaublichen Spaß gemacht und auch die Fans feierten die neuen, frischen Versionen altbekannter Hosen-Klassiker. 2020 bringen. Die Band bringt dieses Programm nun endlich auch auf die Straße und spielt damit eine ausgedehnte Tour. Die Toten Hosen treten am 10. Juli 2020 im Hallenstadion Zürich auf und am 12. August 2020 in Avenches am Rock Oz’ Arénes.

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jul
31
Fr
Open Air Gränichen @ Festivalgelände
Jul 31 – Aug 1 ganztägig

Open Air Gränichen 2020

Bands

Wir präsentieren euch die ersten drei Bands für das 26. Open Air Gränichen!

Despised Icon
2002 gegründet, zählen DESPISED ICON definitiv zu den Deathcore-Pionieren – und jetzt sind sie zurück. Mit ihrem nunmehr sechsten Album „Purgatory“ (VÖ: November 2019) haben die Kanadier zweifelsfrei ein frisches und energiegeladenes Werk an den Start gebracht, welches vermutlich gleichzeitig ihr dynamischstes ist. DESPISED ICON ist wieder da, meine Damen und Herren; keine Beschönigungen, kein Bullshit, nur die totale Power!

Bronco
Ein wilder Ritt aus Heavy Metal und Stoner, gepaart mit einer Punkrock-Attitüde und aufgegossen mit billigstem Fusel, natürlich ohne Eis. Gebrochene Gitarrenhälse gehören zum „Heavy Stuff“-Berufsrisiko und wer gerne dekadent Sekt trinkt, ist vor der Bühne sowieso richtig: Klischees werden erst recht nicht bedient und wer meint, harte Riffs entstehen durch sehr tiefe Tunings, wird hier Nachhilfeunterricht bekommen.

Fluffy Machine
Ein Schweizer Punk-Quartett aus degenerierten Affen? FLUFFY MACHINE! Die vier Jungs aus dem Wallis beeindrucken durch ihre schnelle und melodiöse Musik. Einflüsse wie Bad Religion, NoFX oder Teenage Bottlerocket beeinflussen die vier Jungs hörbar und geben dem Sound in der Familie des Skate-Punk ein Zuhause. Mit viel Schabernack und schwarzem Humor holt die Band aus jedem Konzert das Beste heraus.

[Quelle: Open Air Gränichen]

Aug
3
Mo
Strike Anywhere @ Nouveau Monde
Aug 3 um 20:00

Strike Anywhere 2020-08-03

Strike Anywhere
+ The Flatliners
+ We Said

Et si, c’était pas LE plateau de l’année en terme de Punk-Rock ?!
Plus d’infos à venir en temps voulu. Strike Anywhere débarqueront avec un nouvel album !
Et oui vous ne rêvez pas : les fribourgeois de We Said seront bien de la partie !

[Source: Nouveau Monde]

Portes: 19h30
Début: 20h00

Nov
6
Fr
Knöppel @ Dynamo
Nov 6 um 20:00

Knöppel 2020-11-06

Knöppel
+ Jack Stoiker

„Faszination Glied“ heisst das zweite Album von Knöppel. Es erschien im September 2019, ziemlich genau drei Jahre nach dem Erstling „Hey Wichsers“, der mit seiner kompromisslosen Mischung aus derbem Punkrock, wüstem Gefluche, lustigen Reimen und tiefgründigen Gedanken für Furore gesorgt und Knöppel im Nu zu einer Band gemacht hat, die mittelgrosse Konzertlokale in der ganzen Deutschschweiz ausverkauft.

Nun also „Faszination Glied“. Die Themenpalette ist breiter, als man es angesichts des Titels vermuten würde. Ja, es geht ums Schnäbi (bzw. ums „Glied“, wie uns der Titelsong unmissverständlich klar macht). Natürlich auch um Fussball („De Ball isch en Wichser“), kulinarische Vorlieben („Semf“), medizinische Probleme („Senkhode“) und das Gefühl des Unbehagens beim Blick in den Spiegel („Hass Hass Hass“). Und es werden klare Ansagen gemacht: „Figged nöd mit mim Glied“!

Musikalisch loten Knöppel die Extreme noch etwas stärker aus als bisher. So findet sich mit „Tourette-Syndrom“ (Zitat: „Tourette wie Baguette, Syndrom wie Kondom“) der bislang härteste Knöppel-Song auf der Platte, neben dem Balladen wie „I stoh wieder uuf“ und „Miis Herz isch en Prolet“ besonders gut zur Geltung kommen.

Knöppel frönen weiterhin dem vorpubertären Spiel mit grusigen Wörtern, lassen dabei aber auch Erfahrungen aus dem Leben von wohlstandsverwöhnten Mittvierzigern einfliessen. Und werden gelegentlich poetisch: „Mis Herz da fresst was git, wenn’s nid so fein isch tuet’s halt Ketchup druf, mis Herz isch en Prolet“

Knöppel sind Daniel „Midi“ Mittag (Gesang, Texte, Gitarre), Marc Jenny (Bass) und René Zosso (Schlagzeug). Midi kennt man als Jack Stoiker, seit 20 Jahren wird er am Bass begleitet von Marc. Während einer Schaffenspause von Stoiker entstand die erste Platte von Knöppel, getrieben vom Bedürfnis, das Wort „Wichser“ fest in der helvetischen Musiklandschaft zu verankern.

Am 6. November kommt es jetzt zum Ostschweizer Paukenschlag in der Limmatstadt. Knöppel kommen ins Dynamo – ihr Wichsers! Als Support ist wie immer Jack Stoiker am Start.

[Quelle: Mainland Music]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Dez
21
Mo
Die Ärzte @ Hallenstadion
Dez 21 um 20:00

Die Ärzte 2020-12-21

Die Ärzte

Die Ärzte auf Tour

“Haben wir euch gefehlt?! Habt ihr uns vermisst?!

Ist euch jetzt klar, dass mit uns die Welt schöner ist?!”

IN THE ä TONIGHT

Die Tour von und mit

DIE ÄRZTE

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Dez
22
Di
Die Ärzte @ Hallenstadion
Dez 22 um 20:00

Die Ärzte 2020-12-22

Die Ärzte

Die Ärzte auf Tour

“Haben wir euch gefehlt?! Habt ihr uns vermisst?!

Ist euch jetzt klar, dass mit uns die Welt schöner ist?!”

IN THE ä TONIGHT

Die Tour von und mit

DIE ÄRZTE

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 18:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jan
29
Fr
Blaues Pferd Festival @ Grosse Halle
Jan 29 – Jan 30 ganztägig

Blaues Pferd Festival 2021Um der kalten Winterdepression und dem alles verschlingenden Januarloch zu entkommen, haben wir genau das richtige für euch: das Blaues Pferd Festival 2!
Zwei Tage lang hauen euch mehrere Bands aus ganz Europa den härtesten Punkrock, den tanzwürdigsten Ska, die wildesten Gitarrenriffs und die schönsten Mitsing-Hymnen um die Ohren.

[Quelle: Blaues Pferd Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event