Kalender

May
25
Sa
Müller Hardcore Bash @ Alti Müli Deisswil
May 25 um 20:00

Müller Hardcore Bash 2019-05-25

Promethee
+ Vale Tudo
+ Horace
+ Raptus Di Follia

In der 4. Ausgabe des Müller Hardcore Bash reizen wir die Grenzen des Genres bis ans Limit aus. Fertig mit den Schubladen! Hardcore steht zugleich für Punk, Metal, Stoner oder whatever… Jedenfalls: ES WIRD GROSS DIESES JAHR! Wir dürfen euch für 2019 ein fulminantes Line-Up bekannt geben:

PROMETHEE
Unglaublich aber wahr – les Welsch kommen straight von Genf zu uns in den Müller! Was für eine live-Band, diese Wand brätscht jede*n weg. Da braucht es keine Übersetzung ins Deutsche. Einfach nur krass, was diese Band in bald 10 Jahren geschaffen hat. Eben eine grossartige und effiziente Mischung aus Metal und Hardcore. Mit im Gepäck das neue Album CONVALESCENE.

VALE TUDO
“Bring the mosh! Maximum output!” Die Energie von Vale Tudo lässt sich am besten live in echter Old-School-Hardcore-Manier fühlen. Einen Pressetext brauchen die Zürcher definitiv nicht – ihre Ankündigungen sprechen für sich selbst: «Tanzbefehl für Deisswil! Am 25. Mai im Müller! Späck schüttle bis d’High heels bräched!» Yeah.

HORACE
Die Gastgeber des Abends sind nach wie vor zu viert unterwegs und den Bandnamen kann auch heute noch niemand richtig aussprechen. Egal! Hauptsache Schtromgitarre und Groove Machine. Punk, Hardcore, Stoner?! Auf jeden Fall «mitten in die Fresse» – let this world collapse!

RAPTUS DI FOLLIA
PUNK FROM BERN-CITY! Tief aus dem Untergrund klettern sie zu uns hoch in den Müller. Roh, direkt, politisch – die richtige Punk-Attitüde à la Minor Threat. United against fascism!

[Quelle: Alti Müli Deisswil]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Jun
13
Do
Greenfield Festival @ Flugplatz
Jun 13 – Jun 15 ganztägig

Greenfield Festival 2019

Bands

Wir sind stolz das Line-Up mit Behemoth und sieben weiteren Bands und zu komplettieren. Die zwei Gewinner des Greenfield Foundation Bandcontests werden am 28.02. nach dem Finale zum Line-up hinzugefügt.

Das Greenfield Festival verkündet heute ein weiteres Highlight: Behemoth werden an der diesjährigen Ausgabe des Greenfield Festivals mit ihren blasphemischen Black-Metal Riffs Dämonen im Berner Oberland beschwören. Neben Behemoth werden Millencolin, At The Gates, Kvelertak und 4 weitere Bands vom 13. bis 15.06.2019 die Bühnen abbrechen. Mit dabei sind natürlich auch die Alphornbläser, die traditionellerweise das Greenfield Festival auf der „Jungfrau-Stage“ eröffnen.

Am 28.02 werden die beiden Sieger des Bandcontests in Zürich und Lausanne gekürt, welche dann das Line-Up des Greenfield Festivals 2019 komplettieren.

[Quelle: Greenfield Festival]

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jun
25
Di
Whitechapel @ KIFF
Jun 25 um 19:30

Whitechapel 2019-06-25

Whitechapel

Kaum eine Band macht ähnlich große Entwicklungen von Platte zu Platte durch, wie WHITECHAPEL (USA). Mit dem aktuellen Album „The valley“ erreicht die Deathcore-Band aus Tennessee ihren vorläufigen Höhepunkt – Weiterentwicklung für kommende Alben natürlich nicht ausgeschlossen. Noch nie hatten Whitechapel die Tempo-Zügel derart sicher in den Händen, und noch niemals gab es auf einem Whitechapel -Album so viele packende Melodien und Hooks. Phil Bozeman thront mit seinem wüsten Sangesorgan über den Kompositionen und verleiht den Songs – mit teilweise sehr langsamem, zermürbenden Tempo – eine unvergleichliche Durchschlagskraft!

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Jun
26
Mi
Melvins @ Rote Fabrik
Jun 26 um 20:30

The Melvins 2019-06-26

The Melvins

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Jul
2
Di
Metz @ Bogen F
Jul 2 um 21:00

Metz 2019-07-02

Metz
+ Support

Brutal, brachial, aufrüttelnd: Bereits seit der ersten Platte, die die „New York Times“ „One of the year’s best albums …a punishing, noisy, exhilarating thing“ nannte, wütet das kanadische Noise-Punk-Trio METZ mit beispiellosem Furor. Auf ihrem dritten Album „Stranger Peace“, bei dem kein Geringerer als Steve Albini am Aufnahmepult die Finger im Spiel hatte, knallt und kracht die Sub-Pop-Band glattweg ungebremst durch die Decke. Intensität, kratzige Gitarren, knüppelharter Rhythmus und tobender Gesang leisten sich eine schweisstreibende Tour de Force. Besser als auf dieser Platte klingen METZ vermutlich nur noch live bei uns im Bogen. „Am Rande der ewigen Implosion“, schrieb ein Kritiker. „Kein Angriff, sondern eine Herausforderung“, ein anderer. Die ekstatische Wirkung lässt „in concert“ auf jeden Fall nicht lange auf sich warten. Wuchtiger, schneller, rauer. Grosses Gitarrengetöse und fliegende Haare auf Mission impossible – „more intense, more melodic, more brutal, more confident.“

[Quelle: Bogen F]

Türöffnung: 19:45 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Aug
2
Fr
Open Air Gränichen @ Festivalgelände
Aug 2 – Aug 3 ganztägig

Open Air Gränichen

Bands

25 Jahre Jubiläum 2019!

ENTER SHIKARI – SKINDRED – THY ART IS MURDER – CALIBAN – SICK OF IT ALL – LESS THAN JAKE – IGNITE – KNÖPPEL – SIBERIAN MEAT GRINDER – CRYSTAL LAKE – VALE TUDO – PROMETHEE – ÜBERYOU – VIRVUM – CHELSEA DEADBEAT COMBO – HELLVETICA – UNHOLD – LIFECRUSHER.

Das Open Air Gränichen ist ein zweitägiges Open Air Festival, das jährlich seit 1995 im August stattfindet.

Das Festival konnte sich einen festen Platz in der Hardcore, Punk, Metalcore und Rock-Szene sichern. Jedes Jahr pilgern rund 5’000 Fans aus der ganzen Schweiz sowie dem nahen Ausland nach Gränichen. 2018 war der Festivalsamstag mit rund 3’000 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft.

Das Open Air Gränichen ist eine Non-Profit Organisation, d.h. sämtliche 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das gesamte Organisationsteam arbeiten ehrenamtlich und werden nicht finanziell entlohnt.

[Quelle: Open Air Gränichen]

Aug
14
Mi
Walls Of Jericho @ KIFF, Foyer
Aug 14 um 19:30

Walls Of Jericho 2019-08-14Walls Of Jericho
+ Insanity
+ Higher Power

Auf den Bandfotos mag der WALLS OF JERICHO-Besatzung ihr Alter anzusehen sein, musikalisch agieren sie dagegen auf einem Energielevel, als hätten sie gerade die Highschool hinter sich gelassen. „No One Can Save You From Yourself“ ist, nach der langen Funkstille seit „The American Dream“, eine krachende Energiebombe. Vom Fleck weg pflügen sich WALLS OF JERICHO (USA) kompromisslos durch ihre bandeigenen Trademarks. Getreu dem Motto „Härter, schneller, lauter“ ballern die Songs in knackiger Manier (niemals länger als vier Minuten) aus der Anlage. Dank massiver Breakdowns und rasanter Uptempo-Parts dürfte bei nahezu jedem Song im Pit der eine oder andere Zahn verlustig gehen. Hinzu kommt, dass das stimmliche Kraftpaket Candace Kucsulain einmal mehr zu glänzen vermag und sich die Lungen heiser brüllt und schreit – und singt. Und wie die Band live abgeht müssen wir nun wirklich niemandem mehr erklären, absolutes Highlight. Special Guests INSANITY (CH) & HIGHER POWER (UK).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Sep
11
Mi
Ice Nine Kills @ Komplex Klub
Sep 11 um 20:00

Ice Nine Kills 2019-09-11

Ice Nine Kills
+ Special Guests

Kraftvoller Metalcore aus Boston

Durch die Kunst des komplizierten Songwritings und des aufwändigen Storytellings hat die Band Ice Nine Kills aus Boston die Fähigkeit, die Zuhörer zu begeistern und zu fesseln. Gespielt wird aggressiven Post-Hardcore mit aufsteigenden Melodien. Die Band verwendet multistrukturierte Gitarrenhaken, doppelten Gesangspower, komplexe Orchesterarrangements und eine Rhythmusgruppe, die den Zuhörer an der Kehle packt und sich weigert loszulassen.

Das 2015 erschienene Album „Every Trick In The Book“ wurde zum bisher erfolgreichsten Werk der Band. Ihr letztes Album „The Silver Scream“ – 13 Songs, inspiriert von 13 Horrorfilmen – erschien 2018. Am Ende schnitzt Ice Nine Kills einen grossformatigen, bildschirmgerechten Eskapismus höchster Ordnung und erreicht dabei eine neue Ebene. Musikalisch fährt die Band so ziemlich alles auf, was moderner Metalcore bieten muss.

Mit ihrem neuen Album im Gepäck geht die Band auf Europatour und ist am Mittwoch, 11. September 2019 live im Komplex Klub Zürich zu erleben!

[Quelle: Good News]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event

Oct
4
Fr
Palko!Muski @ Kofmehl, Raumbar
Oct 4 um 20:00

Palko!Muski 2019-10-04

Palko!Muski

Mit neuem Album “Happy Therapy” im Kofmehl

Es gibt genügend Rezepte, Konzepte oder Ideen, wie man die Welt in der wir leben, aushalten soll. Bei Palko!Muski heisst das Paradigma seit jeher Katharsis! Wer aber glaubt, dass es nur um Autotherapie in einer musikalischen Selbsthilfegruppe geht, der irrt und vergisst, dass Palko!Muski live, im Zwielicht zwischen Punk und Polka, emotionale Explosionen auszulösen vermag.

Der neuste Wurf «Happy Therapy» ist dementsprechend affektiv. Das Album ist intuitiv, enthusiastisch naiv, existenzialistisch bissig und es fordert! Es fordert auf, den wilden Hund von der Leine zu lassen; ab in den Dschungel der Gefühle, in die individuelle Befreiung … auf den musikalischen Spielplatz.

De Facto zählen die Kerle von Palko!Muski schon einige Jahre zu den Erwachsenen, doch im Innersten sind sie`s nie ganz geworden! Auch im 13. Jahr ihres Bestehens nicht. Wild, kantig, vielleicht eigenwillig, sind sie seit jeher persistent und sie haben sich auf ihre Tugend besonnen: Das Album «Happy Therapy» verzichtet auf grosse Songwriting Residenzen, viel Overdubs und lange therapeutische Sitzungen im Studio. Es wurde stante pede in Live-Manier in den Äther gehauen.

[Quelle: Kofmehl]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Oct
9
Mi
Touché Amoré / Deafheaven @ Rote Fabrik
Oct 9 um 20:30

Touché Amoré / Deafheaven 2019-10-09

Touché Amoré / Deafheaven
+ Portrayal Of Guilt

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Oct
18
Fr
Knorkator @ Komplex 457
Oct 18 um 20:00

Knorkator 2018-10-18

Knorkator

Knorkator – Zweck ist widerstandslos

Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und aussergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüssigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Grössenwahn und infantilem Blödsinn andererseits. Sänger Stumpen ist gleichsam die Personifizierung dieser Vielfalt. Als grossflächig tätowierter Glatzkopf schimpft er lautstark auf sein Publikum ein, um im nächsten Moment mit schwindelerregendem Falsett Arien zu schmettern. Pianist Alf Ator, der sich auch als Komponist und Texter verantwortlich zeichnet, zerschlägt dazu auch gern mal im Takt seine Instrumente oder wirft Schaumgummiorgeln ins Publikum. Gitarrist Buzz Dee treibt mit seiner Figur und seinem Gitarrensound selbstbestimmt und eigenständig den Sound der Band voran.

Knorkator wird 1994 von Stumpen und Alf Ator gegründet. Im Mai 1996 löst Buzz Dee den 1. Gitarristen J. Kirk Thiele ab. Über die Zeit kann Knorkator mit Hilfe verschiedener Musiker ihren Sound perfektionieren.

2016 erscheint das 8. Studioalbum „Ich bin der Boss“. Während die Band bisher zwar auch immer die grossen Fragen der Menschheit und des Lebens thematisierte (wenn auch zumeist in überhöhter und sarkastischer Form) lassen sich nun erstmals Tendenzen zur Reflexion des aktuellen Zeitgeschehens erkennen. Einen Gastauftritt hat unter anderem der beliebte Schauspieler und Sänger Axel Prahl. Und mit dem Song „Zähneputzen, Pullern, ab in’s Bett!“ kann der Altersdurchschnitt der Fans drastisch nach unten erweitert werden. Die Tour zum Album dauert bis tief ins nächste Jahr hinein, die Publikumszahlen sind erneut gestiegen, frohen Mutes beginnt das Songwriting für das nächste Album.

Status Quo 2018: Die Vorproduktion der neuen Scheibe ist in vollem Gange, das bisherige Songmaterial lässt Gutes erahnen, Ende des Jahres geht es ins Studio, das nächste Album soll im Herbst 2019 erscheinen, dann wird die Band bereits 25 Jahre existieren.

[Quelle: act entertainment]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Nov
6
Mi
Specials @ X-TRA
Nov 6 um 20:00

The Specials 2019-11-06

The Specials

40 Jahre Bandgeschichte und ein brandneues Album namens “Encore”, das erste mit neuer Musik seit 37 Jahren: The Specials, eine der prägendsten Bands der Musikgeschichte, Inbegriff für die Vermählung von Ska und Punk, für politische Ansagen, die zu ihrer Gründungszeit brandaktuell waren – und die auch 40 Jahre später wieder die Menschen bewegen, sind zurück! Man kann sich kaum vorstellen, wie die britische Musik-Landschaft heute ohne sie aussehen würde, ohne Meilensteine wie die kantige Debütsingle „Gangsters“ (1979) oder das bahnbrechende „Ghost Town“ aus dem Jahr 1981. Die Truppe aus Coventry, 1977 gegründet, bestach damals und besticht auch heute mit rotzfrecher Energie und politischem und sozialem Engagement.

Nach zehn Jahren Bühnen-Absenz kommen The Specials, bestehend aus den Ur-Mitgliedern Terry Hall, Lynval Golding und Horace Panter sowie ihrem angestammten Keyboarder Nikolaj Torp Larsen, am 6. November für ein einziges Schweizer Konzert ins Zürcher X-tra!

[Quelle: Just Because]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Nov
8
Fr
Nitrogods @ Kulturhalle Sägegasse
Nov 8 um 20:00

Nitrogods 2019-11-08

Nitrogods
+ Psychopunch
+ Maxxwell

Die NITROGODS kommen mit Ihrem bisher stärksten Album „Rebel Dayz“ auf Tour!

14 Tracks mit der rohen Gewalt und Wucht ihrer Live Konzerte, voller Dreck und Rock´n Roll. Mit dabei sind die schwedischen Punk Pioniere von Psychopunch und die Schweizer Heavy Rocker Maxxwell.

[Quelle: Kulturhalle Sägegasse]

Türöffnung: 20:00 Uhr

Nov
21
Do
Turbobier @ ISC
Nov 21 um 20:30

Turbobier 2019-11-21

Turbobier

Turbobier live im ISC Club straight outta Simmering, Wiens 11. Gemeindebezirk.

[Quelle: ISC]

Türöffnung: 20:30 Uhr

Dec
18
Mi
Northlane @ KIFF
Dec 18 um 19:30

Northlane 2019-12-18

Northlane
+ Silent Planet
+ Void Of Vision

Die dringendsten Fragen haben NORTHLANE (AUS) bereits 2015 auf „Node“ geklärt – nämlich wie der Sängerwechsel ausgegangen ist. Gut, wie wir heute wissen. Die Trademarks der Band sind immer noch Djent, Core, progressiver Metal und eine gewisse poppige Eingängigkeit. Eine Mixtur, welche die Band in ein homogenes Gesamtbild transportiert, und mit der sie sich einen hervorragenden Ruf erspielt hat. Wohin die Reise mit “Alien” führt wissen wir frühstens am 02.August.2019; dann wird die neue Platte weltweit veröffentlicht.
Special Guests SILENT PLANET (USA) & VOID OF VISION (AUS).

[Quelle: KIFF]

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 02:00 Uhr

Ein ARTNOIR Partner-Event