Yamantaka // Sonic Titan

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
26/06/19 um 20:30
2019-06-26T20:30:00+02:00
2019-06-26T20:45:00+02:00
Wo:
Rote Fabrik, Clubraum
Seestrasse 395
8038 Zürich
Preis:
CHF 20.00 (Abendkasse)

Yamantaka // Sonic Titan 2019-06-26Yamantaka // Sonic Titan
+ Naked In English Class

Die Europa Tour der Melvins ist leider abgesagt worden, aufgrund von schweren Rückenproblemen des Drummers Dale Crover:

Dear Friends,
I regret to inform you that I have to cancel our upcoming European tour. I’ve been dealing with a back related injury and I’m unable to perform at this time.
I feel awful that I have to let you all down like this. I want to assure you that I’m working very hard to return 100% better! We will come back as soon as we can.
Thank you for understanding. – Dale Crover

Das Konzert von Yamantaka // Sonic Titan, geplanter Support für die Melvins, wird im Clubraum stattfinden.
Wir freuen uns, Naked in English Class an diesem Abend ebenfalls auf unserer Bühne begrüssen zu dürfen.

Ein kanadisches Künstlerkollektiv, zwischen Meditation und progressivem Metal, experimentellem Rock und Opernhaften Auftritten, mit Wurzeln in der tibetischen Buddha Kultur: YAMANTAKA // SONIC TITAN versteht es, den Tücken der Schubladisierung einen Tritt in den Hintern zu verpassen.

Sie schaffen ihr eigenes, resolut neues und gewaltiges Universum, lassen sich keine eingleisigen kulturellen oder musikalischen Ketten anlegen.

Und doch ist es letztendlich ein donnerndes Rockkonzert, das die Mauern des Clubraums erschüttern und in unserem Hirn noch lange nachhallen wird.

NAKED in ENGLISH CLASS sind Olifr M. Guz( Aeronauten/Startrack Studio)und Taranja Wu(Ruby Amp). Da die Musik, die sie beide hören wollen, nicht existiert, sind sie gezwungen, sie selbst zu machen. Ihre Musik ist treibender Elektro-Blues mit kreischenden Strobo-Punk-Elementen. Sie handelt von Wahnsinn, Bienen, Raketen, Autos und den alltäglichen Irrtümern.

Unerbittliches Gehämmer, sägende Gitarren, dampfendeMaschinengeräusche, vermischt mit den Träumen der U-Bahn. Darüber zwei Stimmen, klingend wie ABBA in der Hölle, begleitet von Bo Diddley am verrosteten Synthesizer.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr