Tisiphone und Raskolnikov

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
12/02/20 um 20:00
2020-02-12T20:00:00+01:00
2020-02-12T20:15:00+01:00
Wo:
Ebrietas
Zähringerstrasse 39
8001 Zürich

Tisiphone + Raskolnikov 2020-02-12

Tisiphone / Raskolnikov

//TISIPHONE // (cold wave/ post-punk | FR) ist dem Namen einer der drei Rachegöttinen der Unterwelt aus der antiken griechischen Mythologie entlehnt, die in ihrem Zorn der Vergeltung einen hellen und wahntreibenden Klageschrei ausstößt. Von Träumen inspiriert, interpretiert das Künstlertrio aus Lyon FR diese akustische eisige Schallwelle in seinem Schaffen multiinstrumental: Das Anklageorgan der Furie bildet die flache, durchdringende Stimme, die sich vom Totenreich-Bass begleitet im Labyrinth von Gitarre und Synthesizer verliert. Die verstreuten, schamanisch anmutenden, Trommelelemente verleihen dem Gesamtwerk seine charakteristische Note und lassen den Ton rau und zugleich traumartig klingen. J’accuse…! aus dem Hades.

//RASKOLNIKOV// (alternative/ post-punk I CH) Beeinflusst von den verschiedenen ,Waves‘ und vom Postpunk der 1970-er und 1980-er Jahre bietet die Band Raskolnikov mit ihrem künstlerischen Schaffen melancholische sowie hypnotische und gleichzeitig energetische Musik mit existentialistischem lyrischen Gehalt über die Kritik an der Gesellschaft, die vergebliche Erlösung des Menschen und die Tristesse des Daseins dar. Es ist eine außergewöhnliche Mélange aus düsteren, tragenden Klanglandschaften des Coldwave, die durch rhythmische und dynamische Passagen des Postpunk sowie durch dichte melodische und polyphone Elemente des Shoegaze durchsetzt werden. Eine klare und durchdringende Stimme begleitet sie und vermittelt dialogisch aus der Ich-Perspektive offene Fragen über die Zerstörung, Wut, Obsession, Trennung, Regression, Angst, Scheitern, Schmerz, Reue, Fall und Selbstverlust, aber nicht ohne Referenzen auf Hoffnung.

[Quelle: Manic Depression Records / Icy Cold Records]