Conciertos de los muertos ** ABGESAGT **

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
28/03/20 um 20:45
2020-03-28T20:45:00+01:00
2020-03-28T21:00:00+01:00
Wo:
Böröm
Köllikerstrasse 32
5036 Oberentfelden
Preis:
CHF 10.00

Conciertos de los muertos 2020-03-28Liebe Freunde des Böröm,

aufgrund des Entscheids des Bundesrates vom 16. März bleibt das Böröm bis mindestens 19. April geschlossen. Das fällt uns schwer, ist aber in der aktuellen Situation die richtige Entscheidung.

Wir werden versuchen, die ausgefallenen Konzerte soweit als möglich zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Da wir aktuell noch keine Verschiebungsdaten für unsere Events anbieten können, werden wir bereits gekaufte Tickets für abgesagte Veranstaltungen zurückerstatten. Die entsprechenden Modalitäten werden wir über die Vorverkaufsstelle kommunizieren.

Die Zwangspause des Böröm wird ein Loch in unsere Kasse reissen, da Fixkosten auch in dieser Zeit weiterlaufen und bereits getätigte Auslagen für Veranstaltungen nur teilweise zurückerstattet werden. Mit der Aktion #JedesTicketZählt von Eventfrog kannst Du uns unterstützen, diese schwierige Zeit zu überstehen, damit wir Euch auch in der Nach-Corona-Zeit ein abwechslungsreiches Programm präsentieren können.

Bleibt gesund und auf hoffentlich bald in alter Frische im Böröm.
Böröm pöm pöm das OK

[Quelle: Böröm]

Mirco Schifferle
+ Sprüssy & Hansa
+ The Fürobig

Mirco Schifferle ist „An Allem Schuld“. Dies besagt zumindest das neue Album des jungen Schweizers, welches mit zuckersüssen Melodien und schnellen Punkriffs nach Angriffsflächen sucht, bietet und findet. Schifferle erzählt vom Fressen und Gefressen werden im Frühling bis zum gemeinsamen Glühweintrinken zu Weihnachten. 2017 tourte der Liedermacher vom Süden der Schweiz bis in den Norden Deutschlands. Live überzeugen seine Songs in Schweizer- und Hochdeutsch, mit einem Schuss Humor und einer ordentlichen Prise Selbstironie.

Akustik-Punkrock aus der Mülltonne. Auf der Suche nach den richtigen Tönen der Zeit, spielen Sprüssy & Hansa mal laut, mal leise, mal angenehme und mal unbequeme Lieder, von den höchsten Gipfeln und tiefsten Schluchten der Gesellschaft. Die Gitarre, untermalt mit ihrem D.I.Y. Schlagzeug, bildet den Boden der Spurensuche. Der ganze schöne Balanceakt der Menschheit.

Whiskyrhythmen, Vodkareggae & Folkpunk: Das ist der Sound von The Fürobig. Musik voller Sehnsucht und Leidenschaft, einfach gestrickt und ohne Schnörkel. Melodien zum aufstehen, in die Luft springen, auf den Boden knallen und liegen bleiben.

[Quelle: Böröm]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr