Big‡Brave ** VERSCHOBEN – neuer Termin tba **

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
09/05/20 um 20:30
2020-05-09T20:30:00+02:00
2020-05-09T20:45:00+02:00
Wo:
Rote Fabrik, Clubraum
Seestrasse 395
8038 Zürich
Preis:
CHF 29.00

Big‡Brave 2020-05-09Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich der Vorstand und die Betriebsgruppe der IG Roten Fabrik entschieden, den Betrieb ab Dienstag 17. März 2020 bis auf Weiteres zu schliessen und bei sämtlichen geplanten Veranstaltungen auf eine Durchführung zu verzichten.

Wir geben unser Bestes, um mit den betreffenden Künstler*innen nach Möglichkeit ein Verschiebedatum zu finden das wir zu gegebenem Zeitpunkt kommunizieren werden. Bis dahin bitten wir euch, die Richtlinien des BAG zu beachten und euch, eure Freund*innen und Familie zu schützen.

Über die Wiederaufnahme des Betriebs informieren wir euch selbstverständlich umgehend, sobald es die Situation zulässt. Wir danken für euer Verständnis und eure Solidarität.

Bleibt gesund
Eure IG Rote Fabrik

[Quelle: Rote Fabrik]

Big‡Brave
+ Support

Sie haben eigentlich alles, was eine herausragende Band auszeichnet: eine brillante Gitarristin, die singt wie die wütende Schwester von Björk, einen Schlagzeuger mit verwegenem Schnurrbart und einen zweiten Gitarristen, der auch in der Gründungsformation von Hüsker Dü eine prima Falle gemacht hätte. Gemeinsam entfachen sie ein akustisches Donnerwetter, das mangels präziserer Begriffe meist als Experimental-Metal bezeichnet wird. Allerdings gibt es hier nicht nur Wucht und Wumms zu hören, sondern auch konzentrierte Ausflüge ins Wirkungsfeld von Lärmkuratoren wie Sonic Youth oder Spiritualized.

Auf bislang vier Alben hat das Trio aus Montreal mit Intensität, Verzerrung, Dröhnen, Feedbacks und – zu Erholungszwecken – Stille experimentiert und dabei ausufernd lange Stücke geschaffen, die nicht nur mitreissen, sondern auch zum Mitdenken anregen. Jeder Gitarrenakkord, jeder Trommelschlag ist wohlüberlegt, und zwischen den Stücken gibt es fachmännisches Herumgeschraube an den diversen Effektgeräten. Wer lange Haare trägt, kann diese natürlich kräftig schütteln lassen – wenn sich denn zwischendurch mal ein gerader Takt finden lässt. Denn es ist zwar Metal, aber eben für ein neues Jahrzehnt. Gross und mutig.

[Quelle: Rote Fabrik]

Türöffnung: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr